Ernährung kleine abnehmmethoden

Benutzer30221 

Verbringt hier viel Zeit
mal eben vorweg: ich will keine beratung für MICH, mit ernährungsumstellungen usw. ich ernähre mich ziehmlich gesund und will auch nur 5kilo abnehmen, bin noch normalgewichtig

und wollte eigentlich nur mal hören was ihr so für abnehmmethoden kennt und diese sammeln.
speziell jetzt was die ernährung betrifft (denn hab gehört der sport macht beim abnehmen (leider) nur 20% aus)


ich geb mal ein paar beispiele:

- abendessen weglassen
- suppendiät ((nur) von gemüsesuppen ernähren)
- kein fleisch
- trennkost
- ...

sprich: feste regeln die ihr euch bei einer kleinen diät setzten würdet, sowas wie richtlinien.
etwas, was nicht so allgemein ist wie "weniger und gesünder essen"


liebe grüße, viel spaß beim ideeen sammeln und danke
flitzi
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich denke die Idee ist gut, es gibt viele Kleinigkeiten die man weglassen oder ändern kann, die dann ein Stück zum Abnehmen beitragen.

- Nicht mehr den Aufzug nehmen
- Statt Süßigkeiten zum Film gibt es Reiscracker oder Gemüse zum knabbern
- Sahne durch Milch ersetzen
- Beim Einkauf die Menge schon reduzieren
- Keine Fertigprodukte essen
- Pommes & Kroketten durch Gemüse ersetzen
- Auto durch Fahrrad ersetzen
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Mit seinem Hund jeden Tag 2-3 Stunden rausgehen. :zwinker:
Wir haben so beide kollektiv abgenommen. Ich hab jetzt wieder 2 Kleidergrößen weniger und bei meinem Hund sind die Rippen wieder deutlich spürbar. :grin:

Was mir sonst noch einfällt wäre das Fahrrad, aber das benutze ich selbst nicht. :grin:
 
K

Benutzer

Gast
- nicht hungrig einkaufen gehen
- Margarine und Remoularde ersetz ich durch leichten Kräuterquark
- statt internen e-Mails schreiben einfach mal den Kollegen besuchen gehen
- den Aufzug ignorieren
- zu Fuß oder mitm Rad zur Arbeit fahren
- Essen selber kochen und mitnehmen statt sich in der Kantine verführen lassen
- mit Genuss und Zeit essen statt Mahlzeiten einfach reinzuschaufeln
- mit Stäbchen oder Kuchengabeln von kleineren Tellern essen
- viiiiel trinken
 

Benutzer27643 

Verbringt hier viel Zeit
Ich persönlich lebe bzw. lebte :grin: mit dem Grundsatz einmal am Tag warm reicht - wird aber zur Zeit nicht so ganz durchgezogen und so hab ich eben 3-4 kg mehr. Dazu sollte ich sagen, dass ich Vegetarier bin und das schon ein bisschen was ausmacht.

Wasser trinken bringt auch sehr viel - am Besten stilles Wasser und je kühler desto besser. Der Körper bringt das Wasser dann erstmal auf eine bestimmte Temperatur und verbrennt dadurch schon ein Kalorien. Wasser selber hat ja keine.
 

Benutzer3806 

Meistens hier zu finden
- lieber eine normalgroße Portion nehmen, als erst mal eine kleine und dann vielleicht noch eine kleine, was dann zusammen wieder mehr als eine "normale" ergeben hätte
- abends nur wenig Kohlenhydrate
- nicht zu spät essen (nach 21h gar nichts mehr)
- Pommes auf jeden Fall im Backofen machen und Backpapier unterlegen, damit das Fett aufgesogen werden kann
- auf helle Soßen verzichten (da vornehmlich mit Mayonnaise oder Mehlschwitze oder Rahm/Sahne gemacht)
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Der richtige Sport und die richtige Dosierung des Sports kann mehr als 20% bringen, wenn dann noch eine gesunde, ausgewogene Ernähung hinzukommt - und nicht zu vergessen das Kaloriendefizit, dann dürfte dass ganz ohne Jo-Jo Effekt hinhauen.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Abends nichts Schweres mehr, das macht bei mir nen schönen, flachen Bauch.
Limonaden einschränken, Säfte mit Wasser verdünnen.
Schon im Supermarkt den inneren Schweinehund überwinden, bestimmte Sachen nicht im Haus haben (z.B. Tiefkühlpizza :zwinker:).
Bestände aufessen und nicht dauernd neues dazukaufen.
Sich an gesunden Sachen sattessen.
Gut frühstücken.

Das sind so meine Sachen - wenn ich mich mal wieder dran halten würde, würde mein angezüchtetes Bäuchlein von Urlaub und verlängertem Fressattacken-Wochenende auch wieder verschwinden :zwinker: Naja, aber ich hab ja auch ab morgen meine Tage- da bin ich automatisch hungriger.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Wasser trinken bringt auch sehr viel - am Besten stilles Wasser und je kühler desto besser. Der Körper bringt das Wasser dann erstmal auf eine bestimmte Temperatur und verbrennt dadurch schon ein Kalorien. Wasser selber hat ja keine.
Das ist Blödsinn bzw. der Kalorienverbrauch dadurch ist zu vernachlässigen. Nichtsdestotrotz sollte man genug trinken während des Abnehmens.

-Mehr Vollkorn, sättigt deutlich mehr als Weißmehl

-Morgens nach dem Aufstehen direkt ne Runde Frühsport :grin:

-Weniger Kohlenhydrate, mehr Fett und Eiweiss. Macht deutlich satter bei der gleichen Kalorienmenge und hat auch sonst nur Vorteile

-Getränke wie Milch, Cola oder Apfelsaft streichen, sowas hat einfach nur schweineviele Kalorien.
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Bei jedem Gang zum Kühlschrank hinterfragen ob es wirklich Hunger ist/oder Langeweile die einen grade treibt!
 

Benutzer92082 

Verbringt hier viel Zeit
- langsam essen, dadurch merkst du eher dass du satt bist
- von kleinen Tellern essen (ich glaube die Farbe blau sättigt noch dazu)
- beim Essen viel Wasser trinken - sättigt mehr
- gerade Körperhaltung - verbrennt wesentlich mehr Kalorien
- nicht spät essen
- immer frühstücken, damit man nicht hungrig in den Tag startet
- wie die anderen schon sagten, nicht hungrig einkaufen gehen
- vll einmal in der Woche nur Salat
- kaltes Wasser trinken - Körper verbraucht mehr Kalorien durch das Erwärmen
- Sport - unverzichtbar
 

Benutzer30221 

Verbringt hier viel Zeit
- kaltes Wasser trinken - Körper verbraucht mehr Kalorien durch das Erwärmen
wenn man allerdinbgs probleme hat viel zu trinken am tag, ist warmes wasser auch ratsam. das macht es nämlich einfacher viel auch hintereiander zu trinken. am betsena uch ohne sprudel, macht nicht direkt so einen wasserbauch und man hat da sgefühl es passt noch mehr rein :zwinker:
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Ich persönlich bin der Meinung, dass jedem unterschiedliche Methoden helfen, um abzunehmen.
Aber vielleicht findest du in meiner Liste etwas, was dir passt. :smile:

. Vor/während dem Essen Wasser trinken
. Kein Alkohol
. Vegetarisch essen
. Nichts Paniertes oder Frittiertes essen
. Nur Wasser oder Tee trinken (Milch, Säfte, Cola, etc. haben sauviele Kalorien!)
. Abendessen durch Suppen-, Salat-, oder Gemüseteller ersetzen
. Immer genug Gemüse kochen oder Obst bereitstellen und sich erstmal daran sattessen
. Nicht zu viele Kohlenhydrate
. Jeden Tag einmal den Kreislauf in Schwung bringen (5 Minuten Seilspringen)
. Und zusätzlich zwei, drei Mal die Woche Sport treiben
. Langsam essen
. Nur von Tellern essen und nicht naschen
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Kaltes Wasser trinken verbrennt keine Kalorien. Was für ein hartnäckiges Gerücht das doch ist!
Milch und Säfte haben zwar Kalorien, aber Milch ist als Calciumlieferant wichtig und Säfte können eine Portion Obst ersetzen, besonders im Winter ist das nicht schlecht. Frischgepresster O-Saft zum Beispiel.
 

Benutzer40821 

Meistens hier zu finden
Leere Kohlenhydrate weglassen, dh. auf Weißbrot, Nudeln, Süßigeiten weitestgehend und vor allem Abends verzichten.
Ausreichend Eiweiß zu sich nehmen.
Viel Wasser trinken.
Genug Bewegung und an der frischen Luft sein.
 

Benutzer37399 

Benutzer gesperrt
- vor dem Essen ein großes Glas Wasser
- Säfte, Limo und Alk streichen und durch Wasser und Tee ersetzen
- kein Fertigessen, keine Mensa/Kantine mittags
- nur einmal am Tag warm essen
- Weizenmehl durch Vollkorn-/Dinkelmehl ersetzen
- Chips und Knabbersachen durch Obst und Gemüse ersetzen, vielleicht mit nem Kräuterquark als Dipp
- täglich bewegen (Auto durch Rad ersetzen, ne Runde spazieren gehen zum Entspannen nach der Arbeit, Sport generell)

Ich habe noch mind. vier bis sechs Wochen absolutes Sportverbot und schaue mein Rad jeden Tag traurig an. Weihnachten ist schneller da als man gucken kann und ich darf nicht mal die Weihnachtsplätzchen abtrainieren :frown:
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Kaltes Wasser trinken verbrennt keine Kalorien. Was für ein hartnäckiges Gerücht das doch ist!
Milch und Säfte haben zwar Kalorien, aber Milch ist als Calciumlieferant wichtig und Säfte können eine Portion Obst ersetzen, besonders im Winter ist das nicht schlecht. Frischgepresster O-Saft zum Beispiel.

Off-Topic:
Mit dem kalten Wasser stimme ich dir zu, das dürfte wohl kaum etwas ausmachen. :zwinker:
Milch finde ich trotzdem nicht so gut. Milch sättigt schließlich nicht und seinen Calciumbedarf kann man auch anders decken. Da esse ich lieber Käse und Joghurt.
Frisch gepresste Säfte im Winter finde ich aber eine tolle Idee!
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Wie man seine Milchprodukte aufteilt, ist doch wurscht. Ich trink' jedenfalls lieber jeden Tag ein Glas Milch als jeden Tag Joghurt zu essen um meinen Bedarf zu decken.
Käse hat im Zweifelsfall meistens mehr Fett, was aber auch nicht schlimm ist.

Ansonsten fällt mir noch ein..

- Toast durch Knäckebrot ersetzen (nicht als Alternative zu Vollkornbrot, sondern als Ergänzung)
- statt Wurst Putenaufschnitt und Kochschinken
- keine light-Produkte essen
- lieber Produkte mit normalem Fettgehalt sparsam verwenden als verschwenderisch mit "fettreduziertem" umzugehen
- TK-Gemüse als schnelle und gesunde Mahlzeit - verschieden gewürzt, zum Beispiel mit Sojasauce, oder Curry, oder frischen Kräutern
- eine Aluflasche mit Wasser immer im Zimmer haben und eine Weitere zum Mitnehmen
- kleine Portionen von Süßigkeiten bereithalten, die einen akzeptablen Kaloriengehalt haben - zum Beispiel Mousse au Chocolat von Müller (107kcal pro Becher, kein Diätprodukt und sehr reichhaltig), Mini Milk Eis (30kcal pro Eis)
- was man nicht kauft, kann man auch nicht essen! :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren