Studium Klausur ungerecht benotet?!

Benutzer117442 

Öfter im Forum
Hallo,

ich hab gerade erst eine Klausur geschrieben und mir ist es eigentlich ziemlich gut gegangen, konnte alle Fragen beantworten. Nach 2 Wochen das Ergebnis: Nicht genügend. Das hat mich ziemlich erstaunt. Ich hab ihr dann auch gleich ne Mail geschrieben, ob das wirklich wahr ist, mein Gefühl täuscht mich nämlich selten... V.a. weiß ich ja, ob ich die Fragen richtig beantworte oder nicht. Ich war dann auch bei ihr und sie meinte, dass ich eben zu ausführlich war (?!) und, dass ich übers Ziel hinausgeschossen bin. Ich muss ehrlich sagen, dass ich es einfach ziemlich unberechtigt finde, mich durchfallen zu lassen, weil ich die Fragen zwar richtig, aber zu ausführlich beantwortet habe. Es gab ja keine Angaben und die Fragen waren sehr offen gestellt. Ich hatte 2 Papierbögen für meine Antworten und den Platz hab ich auch ausgenutzt. Naja... meine Frage ist nun eben, ob ich beantragen kann, dass jemand anderes meine Klausur Co-korrigiert. Kennt sich da jemand aus? Die Studienbeauftragten hier sind momentan nicht erreichbar und ich bin Dezember-Jänner nicht hier, dann würd sich das eben nur unnötig in die Länge ziehen.
An wen müsste ich mich denn sonst wenden? Institusleitung?
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Um was für ein Fach handelt es sich denn? Ich selbst studiere eine Naturwissenschaft und da gibt es eigentlich nur "Richtig" oder "Falsch".
Vielleicht würde es helfen, sich mit deiner Professorin persönlich zu unterhalten und die Klausur durchzugehen? Gerade, wenn das deine 1. Klausur war, weiß man ja noch nicht, wie Klausuren an den Unis laufen und wie man darauf lernen muss. Frag' sie, was für Antworten sie gewollt hat.
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Ich kenne mich damit nicht so aus, bei uns gab es solche Probleme nicht. Aber habt ihr nicht einen Asta, an den man sich in solchen Fragen wenden kann? Ich denke, das ist sehr Unibedingt...
 

Benutzer102949 

Beiträge füllen Bücher
Ich würde dir empfehlen, dich an das Sekretariat oder an eine andere Organisation zu wenden, bei der du deine Klausur einsehen kannst. Lies sie dir in aller Ruhe durch, denn eventuell hat sich dein Dozent einfach geirrt und manche Fragen hast du faktisch falsch beantwortet. Wenn dir nach der Einlesung die Note immer noch nicht klar wird, kannst du beim Prüfungsamt eine Co-Correktur einreichen. Ob du damit Erfolg haben wirst steht aber auf einem anderen Blatt.
 
L

Benutzer

Gast
Also ich würd erstmal das persönliche Gespräch (und dann am besten auch nicht per Mail, sondern im Büro vorbeischauen) suchen. Darin solltest du nochmal betonen, dass es aus keiner Angabe hervorging, wie detailliert geantwortet werden sollte. Ansonsten hättest du dich natürlich kurz gefasst!

Du hast natürlich auch die Möglichkeit dich bei diversen Einrichtungen zu erkundigen: Studentenwerk, ASTA, Fachschaft. Wenn die dir nicht direkt weiterhelfen können, wissen die aber sicherlich die richtige Ansprechstation.

Ich fürchte aber, du musst dich im Studium mit einer gewissen Willkür abfinden. Viele Dozenten genießen Narrenfreiheit, bzw werden nur sehr sehr oberflächlich kontrolliert.
 

Benutzer117442 

Öfter im Forum
An sich wärs mir ja egal, wenn ich die Klausur noch Mal schreiben müsste. Das Problem wäre aber daran, dass ich dann genau wegen diesem Fach mein Studium im Februar nicht beenden und auch nicht mit meinem Master beginnen kann. Ich hab jetzt nächste Woche einen Sprechstundentermin bei ihr und ab Ende nächster Woche ist auch die Studienvertretung wieder anwesend. Dann schauma Mal was die meinen.
Also es war nicht meine erste Klausur sondern meine drittletzte und so was ist mir einfach noch nie passiert. Sicher kann einen das Gefühl Mal täuschen, aber dass es so extrem sein soll. Eher nicht. Wie ich mittlerweile in Erfahrung bringen konnte, ging es relativ vielen so wie mir und es kann sich eigentlich niemand erklären... Mein Problem ist jetzt halt echt, dass ich im Februar abschließen möchte und ohne positive Note in diesem Fach geht das nicht und der nächste Termin ist Juni 2013. :cautious:
 

Benutzer91132  (35)

Meistens hier zu finden
Du kannst doch bestimmt Prüfungseinsicht haben. Frag deine Professorin doch mal danach, am besten gleich für deine Sprechstunde.
Und wenn es vielen so geht, sollten die das auch mal tun. Wenn so viele sich beschweren, dass bei dieser Klausur schlecht benotet wurde, kann man ja Glück haben, und es wird nochmal durchgeschaut und neu/besser benotet.
 
1 Woche(n) später

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
kann es sein, dass sie meinte, dass du am thema vorbeigeschrieben hast?
 
3 Woche(n) später

Benutzer117442 

Öfter im Forum
Nein, ich hab sie jetzt auch noch einmal schreiben dürfen und hab ein Genügend geschafft.
Das Problem ist, dass die Fragen sehr offen gestellt sind, als Beispiel: Schildern Sie die Mittelhochdeutsche Epoche. Dann hat man eine halbe Seite bis Seite Platz die Frage zu beantworten. Und natürlich gibt es relative viele Aspekte unter denen man die Mittelhochdeutsche Epoche schildern kann. Die meisten, wie auch ich, haben das dann so gelöst, dass wir eben verschiedene Aspekte rausgegriffen haben und das ganze sehr übersichtlich beschrieben haben. Die anderen Fragen sind genau gleich gestellt. Ich finde eben, dass Fragen so gestellt sein müssen, dass man sie entweder eindeutig beantworten kann, ansonsten muss bei man eben mehr gelten lassen. Aber man kann nicht erwarten, dass man so eine Frage stellt und dann alle die Frage unter dem Aspekt der Sprachentwicklung beantworten, weil alles andre nicht als richtig zählt.
Die Studienvertretung kümmert sich jetzt übrigens darum und es werden auch die Klausuren vom letzten Termin noch Mal durchgesehen.
Ich bin momentan ziemlich erleichtert, dass ichs jetzt geschafft habe. Aber für die Vorbereitungszeit, die ich investiert habe und da mich das Thema auch sehr interessiert bin ich mit der Note an sich überhaupt nicht zufrieden. Vor allem, weil ich einfach weiß, dass ich die Fragen richtig beantwortet habe.
 

Benutzer123800 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe letzte Woche auch Klausuren geschrieben. Bei einer von den 3en wurde die Zeit so dermaßen knapp angesetzt, das die komplette Klausur nicht schaffbar war. Ich sehe das als gewolltes drücken des Notenspiegels an. Die anderen Klausuren waren sowas von entspannt zu schreiben das man bereits nach der Hälfte der Zeit fertig war und eine Korrektur durchgführt hatte.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren