Kino - Wer bezahlt?

Benutzer20277 

Meistens hier zu finden
Bei einem Date erwarte ich, dass ich eingeladen werde. Wenn der Mann das nicht tut, ist so ziemlich alles gelaufen. Er muss sich schon ein bisschen ins Zeug legen, um sich für mich interessant zu machen.

Ich mußte noch nie materiell dafür bezahlen, um für eine Frau interessant zu sein.:tongue: (Und sobald ich weiß, daß ich für eine Frau bezahlen MUSS, ist sie käuflich und damit für mich uninteressant.:tongue: )


An den Threadstarter: Wenn Du die Dame noch gar nicht soooo genau kennst, würd ich an Deiner Stelle die Frage "Darf ich Dich ins Kino einladen?" In dem Fall solltest Du natürlich zahlen.
Wenn ihr euch schon kennt und auch sonst recht lockeren Umgang miteinder habt eher "Wollen wir zusammen ins Kino gehen?". Und dann zahlt halt jeder für sich.
 

Benutzer14773 

Verbringt hier viel Zeit
Wir zahlen fast immer getrennt.

Würde ich bei einem Date auch so wollen, sonst hätte ich das Gefühl, der andere erwartet jetzt "das was geht".
 

Benutzer53164  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Also in einer beziehung sollte es nicht immer drauf hinaus laufen das ständig einer bezahlt.Sollte immer wechseln.

Wenn ich allerdings um ein Mädel "werbe" sollte es dann schon an einem selbst hängen bleiben das zahlen.Macht man dann meistens sogar sehr gern
 
S

Benutzer

Gast
ich find es ja nett wenn er es mal macht, aber es is nicht notwendig.
am liebsten sind mir eigentlich getrennte rechnungen, egal wo.
lässt er sich im gegenzug aber auch einladen, hab ich damit überhaupt kein problem mich mal einladen zu lassen. es sollte ausgewogen sein.
 

Benutzer65548 

Benutzer gesperrt
Mal ne Idiotenfrage:
Wenn man mit nem Mädchen ind Kino/Eisdiele/irgendwas geht, sollte der Junge sie einladen? Oder eben nicht? Und was sagt man damit indirekt?

Wir zahlen abwechseln, so emanzipiert bin ich schon. Außerdem verdienen wir beide etwa gleich gut. Er beteiligt sich auch an der Pille. Nicht weil er muss, sondern weil er will.
 

Benutzer54073 

Verbringt hier viel Zeit
Mit 19 fand ich es noch völlig absurd, mich einladen zu lassen. Aber im Laufe meiner Dating-Karriere hat sich meine Einstellung geändert. Heute find ich es, zumindest beim ersten Treffen, irgendwie selbstverständlich, dass der Mann bezahlt. Alles andere wirkt leicht geizig auf mich, zumal die Personen meist älter sind als ich und mehr Geld haben. Dennoch hol ich immer mein Portemonnaie raus, würde mich auch nicht sooo stören, selbst zu zahlen.
Aber gerade beim ersten Date ist der Mann dran. (Danke an die Männerwelt, die mir diese Meinung eingetrichtert hat :engel: )
 

Benutzer39027 

Verbringt hier viel Zeit
da ich mehr auf gentleman stehe sollte er, vor allem in der datingphase, auf jendenfall dazu bereit sein zu zahlen. er muss es mir zumindest anbieten.
annehmen tu ich es in 90% der fälle ohnehin nicht. es geht mir ja nicht um die tatsache, dass ich geld sparen will sondern um die nette geste.

also anbieten: ja, annehmen: nein

>>> und nein ich bin nicht kompliziert :tongue:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
wieso _erwartest_ du das?
überall ist der ruf nach weiblicher emanzipation und geschlechtlicher gleichberechtigung laut, aber wenns nicht zum eigenen vorteil ist, dann nicht?

bei der ersten verabredung sollte mMn jeder für sich zahlen. wenn man sich nicht sympatisch ist, hat man(n) wenigstens keinen großen nachteil davon. wenn ich aber noch 10-20€ für das mädel zahle und vielleicht gerade auf der suche nach einer freundin bin (also z.b. 4-5 mädels date um 'die eine' zu finden), wird das ganz schön teuer...

versteh mich nicht falsch, ich bin gegen pfennigfuchserei. aber dem jungen das ganze geld aus der brieftasche zu ziehen ist auch nicht in ordnung.


Ich seh's andersrum: Wenn ich dem Mann nicht mal die 5 € für einen Eisbecher wert bin, dann kann er mich ja nicht wahnsinnig interessant finden. Außerdem checke ich dadurch schon mal, ob der Mann nicht insgesamt total geizig ist. So einen, der nachher in der Beziehung nicht mal Essen gehen will, weil ihm das zu teuer ist, will ich nicht.

Ich erwarte kein Menü im Edelrestaurant, aber ein Kaffee oder Eisbecher sollte ich ihm dann schon wert sein.

Ich hab's aber auch noch nie erlebt, dass der Mann nicht von sich aus bezahlt hätte.



Ich mußte noch nie materiell dafür bezahlen, um für eine Frau interessant zu sein. (Und sobald ich weiß, daß ich für eine Frau bezahlen MUSS, ist sie käuflich und damit für mich uninteressant. )

Ich bin nicht käuflich, sondern will mir keinen Geizhals anlachen.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Dasselbe dachte ich mir auch gerade! Wir leben ja nicht mehr in der Steinzeit...

In der Hinsicht bleibe ich da gerne leben. Für mich gehört sich das so. Bei den Dates, die ich früher hatte, haben die Männer auch schon alle voll verdient, während ich Schülerin war. Da wäre es schon etwas seltsam, wenn ich den Mann vom Taschengeld einlade.
 

Benutzer58933 

Verbringt hier viel Zeit
Mein Freund zahlt meistens, liegt aber wohl daran, dass er generell mehr geld zur verfügung hat, als ich. Er sieht das auch nicht so eng. Was solls.
 

Benutzer68901 

Verbringt hier viel Zeit
In der Hinsicht bleibe ich da gerne leben. Für mich gehört sich das so. Bei den Dates, die ich früher hatte, haben die Männer auch schon alle voll verdient, während ich Schülerin war. Da wäre es schon etwas seltsam, wenn ich den Mann vom Taschengeld einlade.

es geht nicht darum, dass du IHN einlädst, sondern, dass du DEINE sachen selber zahlst.

und heutzutage kriegen die meisten schülerinnen so viel kohle, dass sie sich diese 5€ auch locker leisten können. zumindest auf meiner alten schule war das so.
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Beim ersten Date finde ich es schon nett, wenn der Mann mich einläd, gibt mir auch die Sicherheit, dass er wirklich mehr will und es nicht freundschaftlich ist, aber ich setze es nicht voraus und ich würde auf jeden Fall ihn bei der nächsten Gelegenheit einladen wollen. Oder er zahlt das Kino und ich hinterher nen Drink oder so. Gerade bei den ersten Treffen finde ich es schon schön, wenn man sich gegenseitig was spendiert, das zeigt Interesse, während ich in ner festen Beziehung grundsätzlich lieber selbst zahle.
Ich hatte es bisher aber meist eh so, dass der Mann im Berufsleben stand und verdient hat und ich als Studentin da weniger zur Verfügung hätte - wenn mich ein Student ohne oder mit kleinem Nebenjob einladen will, wäre mir da snochmal ne Spur unangenehmer.
 
S

Benutzer

Gast
Vor allen Dingen handelt es sich ja nicht um Unsummen (wenn man bei dem Beispiel mit dem Eisbecher bleibt). Bei dieser Gelegenheit käme ich mir sehr komisch vor, wenn der Mann aus finanziellen Gründen (!!!) meinen Eisbecher mitbezahlt. Wenn man keine 5 Eur für so etwas übrig hat, stimmt sowieso etwas nicht.

So nach dem Motto: Hier hast Du Dein Eis kleine Starla, machst Du jetzt blasi blasi? :grin: :grin:

Ich war auch mal mit jemandem zusammen, der locker das 10fache von dem verdient hat, was mir zur Verfügung stand. Dass er mich in einem Restaurant einlädt, stand dann außer Frage(zumal wir ja auch zusammen waren). Auf Dauer hat das trotzdem ein ungutes Gefühl bei mir hinterlassen. Deshalb finde ich es besser, wenn beide Partner ungefähr gleich viel verdienen... aber vllt hängt das auch vom Partner ab :zwinker:
 

Benutzer66304  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich finde, der Junge sollte dem Mädchen schon was ausgeben. Zumindest bei den ersten Dates und auch bevor man mit dem Mädchen zusammen ist ein Muss! Wenn man in einer Beziehung ist, passiert sowas einfach zu oft, da kann man nicht immer erwarten, dass der Kerl einem was ausgibt. Aber ab und an ist es einfach was schönes und besonderes. Man siognalisiert damit eben seine Liebe auf eine schöne, konservative Art und Weise. Ich finds schön, findet aber nicht jede...
 

Benutzer57222 

Verbringt hier viel Zeit
Naja beim ersten Date finde ich sollte eig. er bezahlen :smile2:

Aber so allgemein in einer Partnerschaft muss das mal so mal so sein...

LG Meem
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren