Kindsbewegung?!

Benutzer12147  (50)

Verbringt hier viel Zeit
sicherlich.. aber er MÜSSTE immer mit xander-leon unterschreiben zb...

Da hast du natürlich vollkommen Recht. Aber ich denke, wenn er den Bindestrich nich mag, kann er den sicher immer noch wechnehmen (ich meine meinen Sohn, der einen Doppelnamen hat). Kostet halt nur was für die Neuausstellung der Urkunde.

Sylphinja schrieb:
Ja privat stimmt das aber sobald er in den Kindergarten kommt, oder Schule ect müsten immer beide Namen verwendet werden.

Bei der ANMELDUNG, ja. Aber wie er gerufen werden möchte, kann er der Kindergärtnerin oder der Lehrerin sicher schon selber sagen. Außerdem muss man bei solchen Anmeldungen ja sämtliche Namen angeben, egal ob nu mit Strich oder ohne.
 

Benutzer61179  (35)

Benutzer gesperrt
Es bleibt doch nich bei Alexander *lächel*
Als Zweitnamen (ohne Bindestrich) nehm ich ne Tidus, ich find den Namen nämlich schon seit über zwei jahren toll:zwinker:
 
1 Monat(e) später

Benutzer58727  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

ich lass diesen thread mal wieder auferleben!

Wie habt ihr denn die ersten berührungen bzw. bewegungen eures kindes wahr genommen?

ich hatte gestern das gefühl, das es so ein saftes streicheln war, irgendwie wie kitzeln......war das mein kind? oder hoffe ich nur zu sehr es endlich zu spüren?
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Also die ersten Mal (halt so 15-16 Woche rum) war so ein ganz leichtes Flattern im Bauch....wie wenn ne Seifenblase im Bauch platz und plopp macht.
Oder als wenn so ganz leicht was am stupsen ist.

Dann ab der 20 Woche waren es schon deutlich kleine Tritte und Boxattacken (vor allen hat sie dann auch festgestellt das man das ja auch in Richtung Magen oder Blase machen kann :karate-ki :eek: )

Richtig blöde hat sich eigentlich immer angefühlt wenn sie sich gedreht hat oder nen Purzelbaum gemacht hat...das ist irgendwie -....bäks* gewesen..

Meist wars bei mir auch abends da steppte die Maus im Bauch.

Oder wenn wir beim Ultraschall oder CTG waren, da ist sie immer richtig ausgetickt, das mochte sie gar net das Zeug.

Kat
 

Benutzer58727  (38)

Verbringt hier viel Zeit
ich merke zwar die berührungen bzw tritte auf der blase noch nicht (kann mich dank der arbeit nicht so auf den bauch konzentrieren wie ich gern würde) aber es kommt immer öfter vor das ich einen extremen blasendruck verspüre obwohl ich gar nicht muss!
 

Benutzer61179  (35)

Benutzer gesperrt
Also Demian`s erste tritte hab ich wie...ja...wie ne Stupsen wahrgenommen...es kann gut möglich sein...dass, das was du spürst bzw. wahrnimmst schon die ersten Bewegungen sind...jede Frau enpfindet es ja auch anders. :smile:
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
also bei mir wars auch in der15. ssw, ganz sicher war ich aber erst in der 18. woche.

ich finde es fühlte sich an, wie ein fisch, der am AQglas labstreift, nur dass mab es eben gefühlt und nich gesehen hat:grin:
 

Benutzer58727  (38)

Verbringt hier viel Zeit
naja, ich bin heute 18ssw+3 und es ist irgendwie wie ein flattern.....da wünsch ich mir doch nen richtigen tritt, damit ich es ganz sicher weiß :zwinker:
 

Benutzer21309 

Verbringt hier viel Zeit
wie haben sich die ersten berührungen für dich angefühlt?

oh Sylphinja hat das schon sehr schön beschrieben. so war es.
als würde innen eine leichte seifenblase zerplatzen.

nun ja man kanns auch beschreiben wenn der unterleib leicht gluckert. (das hab ich seit kurzem kurz vor der regel, fühlt sich ähnlich an:tongue: )

hihi noch wünscht du dir nen richtigen tritt. wart mal ab! irgendwann wünscht du dir das flattern wieder:tongue:

aber es ist so schön und ich möchte dies gern wieder spüren und erleben! :geknickt:
aber in moment leider nicht:flennen:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren