Kindergarten

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Nee. Ich hatte weder zu Kindergarten- noch zu Grundschulzeiten solche "Doktorspielchen". Hatte auch gar kein Interesse daran.
Im KIndergarten wusste ich nichtmal, was da so genau der Unterschie dzwischen Jungen und Mädchen ist. Dachte, dass Mädchen halt lange Haare haben und das war's. :rolleyes:

Mir hat nur meine damals beste Freundin in der Grundschule erzählt, dass sie zwei aus unserer Schule im Wald beobachtet hat, wie sie miteinander Sex hatten. Die waren beide schon (mehrmals?) sitzen geblieben und daher etwas älter, trotdzem natürlich viel zu jung. Aber ob das stimmte, weiß ich nicht.
 

Benutzer61201  (49)

Verbringt hier viel Zeit
Da hatte weder ich ich, noch die Anderen im Kindergarten Interesse dran. :ratlos:
 

Benutzer30954 

Verbringt hier viel Zeit
Lecken? "Dödel" versuchen reinzustecken? Oh mein Gott, sowas gabs bei uns echt nicht. Ich wusste damals nichtmal, was Sex usw ist, Jungs waren für mich geschlechtslos, uninteressant und doof. In der Volksschule gabs dann ein paar Kinder, die sich Küsschen gaben oder Händchen hielten, aber mehr war da nie.
Bei mir gabs so Küsschen, bissi rumforschen erst mit 10, 11?, und das auch privat bei Freunden. Aber schon im Kindergarten- nein
 

Benutzer2892  (37)

Verbringt hier viel Zeit
lol, das hab ich ja noch nie gehört :grin: außer von harmlosen doktorspielchen (wo in dem alter keine hintergedanken eine rolle spielen) ist mir nichts von dem bekannt, ich war selber allerdings auch in keinem kindergarten :smile:
vielleicht bin ich jetzt auch schon wieder zu alt, vielleicht ist das bei der generation jetzt schon so?!? immerhin rauchen manche viertklässler schon und tragen hosen, die sonst wo hängen, wer weiß :zwinker:

grüße,

der bePo :smile:
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Ein ebkannter von mri hat früher immer mit freunden nem Mädchen Blätter gegeben und dafür hat sie sich dann ausgezogen!
ICh selbst habe solche Kindheitserlebnisse nicht gehabt!
 

Benutzer61325 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann mich nur an "harmloses" erinnern, Vater-Mutter-Kind-Spiele und so.. Wir waren damals aber auch ständig unter Aufsicht und Doktorspielchen wären sicher nicht geduldet worden.
 

Benutzer25429  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich hab mit Legosteinen gespielt...
 

Benutzer22358  (33)

Meistens hier zu finden
wir haben uns auch höhlen gabeut und unsere geschlechtsteile gegenseitig angeschaut. aber das hatte nichts mit sexualität zu tun, sondern es war neugierde, da die jungen nun mal anders aussehen als wir mädchen.
 

Benutzer49889 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Mutter ist Erzieherin und sagt dazu folgendes:
Bis zu einem gewissen Grade sei es normal und man sollte Kindern auch nicht sagen: "Hey! Sowas macht man doch nicht, das ist ekelig!" Dadurch entstünde nämlich eine gestörte Sexualität. Das Kinder sich gegenseitig ihre Geschlechtsteile angucken sei also ganz normal. Die normalen Schamgefühle kämen ab einem bestimmten Alter sowieso. Also sollte man Kindern die Sexualität auch in frühen Jahren nicht verwähren, sondern sie einfach mal machen lassen.
Dass sich da in Deinem Kindergarten allerdings förmlich abgeleckt wurde, halte ich für sehr komisch. :ratlos:
Ich selber habe sowas als Kind auch nie mitgemacht. Aber offen mit Geschlechtsteilen umzugehen sei halt echt kein Problem. Vielleicht bin ich deshalb ja auch heute so offen, was die Sexualität angeht. :smile:

Die Knalltüte
winktiny.gif
 

Benutzer54111  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ach ja.. die guten alten zeiten:tongue:

im kindergaten haben wir sowas nicht gemacht.. aber zu hause(also doktorspielchen.. aber nix mit einstecken oder so:cool1:smile:... das einzige problem war, dass wir hier in der straße nur jungs waren...:ratlos: also nix mit dem entdecken des anderen geschlechts:kopfschue
 

Benutzer55487 

Verbringt hier viel Zeit
ich geh jetzt wider mit einer zur schule(ok,diese schule ist jetzt auch fertig:tongue:) mit der ich auch im KG war. dann haben wir raus gefunden,dass sie jeden geküsst hat,denn ich auch geküsst habe! naja,so fisch-küsse halt,ohne zunge,aber mund ganz weit offen!
und einmal wollte ein junge das ich seinen schnidel ablecke,weil erwachsene das auch machen,ich hab mich aber geeckelt und geweigert! er hat aber einmal über mein"unten2 geleckt,seine antwort:wäääh!
wir waren also auch so ein krasser kindergarten....
 

Benutzer23616 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Meine Mutter ist Erzieherin und sagt dazu folgendes:
Bis zu einem gewissen Grade sei es normal und man sollte Kindern auch nicht sagen: "Hey! Sowas macht man doch nicht, das ist ekelig!" Dadurch entstünde nämlich eine gestörte Sexualität. Das Kinder sich gegenseitig ihre Geschlechtsteile angucken sei also ganz normal. Die normalen Schamgefühle kämen ab einem bestimmten Alter sowieso. Also sollte man Kindern die Sexualität auch in frühen Jahren nicht verwähren, sondern sie einfach mal machen lassen.

Genau so seh ich das auch (ganz ohne pädagogisches Vorwissen *g)

Einen Artikel dazu (der wieder in USA-Bashing ausartet, aber auch Hintergründe beschreibt) findet man unter
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/5/5865/1.html .

Gab's "zu meiner Zeit" nicht.

Du bist vor 1948 im Kindergarten gewesen?

Laut Kinsey, Alfred C. (et al.): Sexual Behavior in the Human Male. Philadelphia 1948. "beteiligten sich demnach 36,6 % der Kinder an hetero- und homosexuellen "Doktorspielen". Von Anschauen und Streicheln, ein- und gegenseitiger Masturbation bis hin zu Geschlechtsverkehr in allen Stellungen und Körperöffnungen kannten diese Kids selbst damals keine Grenzen" (Zitiert aus dem Telepolis-Artikel)
 

Benutzer57345 

Benutzer gesperrt
Finde ich schon seltsam.

Heute hat eine Kintergärtnerin schon fanst Angst ein Kind auf den Arm zu nehmen, ohne dass ihr irgendwelche Hintergedanken unterstellt werden.

Wo soll denn sowas passieren?

Naja wenn die Grünen Sex mit 12-jährigen freigeben wollen und Mütter in der Tschechei ihre 9 Monate alten Baby zu zahlenden Herren mit Teddybaren in die Autos verleihen...
 

Benutzer55082 

Verbringt hier viel Zeit
Schade, dass du das so siehst.
Es geht ja hier nicht darum, dass Erwachsene mit Kindern etwas machen (Missbrauch Schutzbefohlener), sondern das Kinder untereinader ihre frühe Sexulität entdecken oder auch ihren Forscherdrang ausleben.
Ich wüßte nichts, was daran seltsam sein sollte...

Naja wenn die Grünen Sex mit 12-jährigen freigeben wollen und Mütter in der Tschechei ihre 9 Monate alten Baby zu zahlenden Herren mit Teddybaren in die Autos verleihen...
Und was genau meinst du damit? Passt hier irgendwie gar nicht zum Thema.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
außer dass mich mal jemand im kindergarten fast angekotzt hätte ist eigtl nix außergewöhnliches da passiert...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren