@Kerle: Transsexuelle und normaler Sex. Machbar oder eher Blockade für heteros???

Benutzer37391 

Verbringt hier viel Zeit
Könnt ruhig noch nen bißchen mehr antworten...is ja echt wenig an Antworten...

*neugierigbin*

Oder hat vielleicht schon jemand Erfahrung damit...hey sowas interessiert mich echt total, weil is halt nichts alltägliches...
 

Benutzer14031  (40)

Verbringt hier viel Zeit
sylvi123 schrieb:
Hallo!

Also schon mal vorab...ich bin nicht transsexuell, kenne aber nen Kerl der wirklich ziemlich weiblich und hübsch aussieht und sich einer solchen OP unterziehen will. Selbst ich bin davon speziell bei ihm davon überzeugt, das er später definitiv als Frau akzeptiert werden würde...allein schon die Figur (eigentlich perfekt für ne Frau) die der hat is echt schön schlank und halt irgendwie weiblich auch Gesicht und so passt gut, davon abgesehen das man in so einem Fall ja auch Hormone (Östrogene) bekommt und man ja noch weiblicher dabei wird.
Auch werden ja dabei sekundäre Merkmale wie z.B. Barthaarentfernung (der hat eh fast keinen) durch Therapie usw. beseitigt (Körperbehaarung hat er auch so gut wie keine), auch der Kehlkopf lässt sich reduzieren usw. usw. ...also im Endeffekt, bis auf Gebärmutter usw. ne vollwertige Frau. Auch verhält der sich absolut nicht tuntig oder so und die Kleidung die der trägt passt auch supi...halt so Frauenschlagjeans oder Oberteile aus unserer Abteilung (Shirts...) und so.

Jetzt meine Frage mal an die Kerle!

Wenn ihr auf einer Party oder wie auch immer auf so nen "Mädel" treffen würdet und absolut nicht im geringsten feststellt, das es vorher ein Kerl war hättet ihr Probleme mit der dann Sex zu haben oder seid ihr da offen und akzeptiert das...speziell auch dann, wenn sie es euch dann später vielleicht erzählen würde oder lehnt ihr sowas ab???

Würd mich mal interessieren...

Bis dann dann.

Tschüssi
Never!!!
 
D

Benutzer

Gast
hallo,
mir gehts weniger um das resultat als um die unnatürlichkeit. ich liebe eine person aufgrund ihres charakters und nicht aufgrund ihres körpers. die definition in feminim und maskulin finde ich völlig dumm... ist alles schubladendenken. was ist denn die definition dafür?
daum
 

Benutzer16038  (37)

Verbringt hier viel Zeit
nönö, bin versorgt!

Im allgemeinen fände ich es aber schon fair, wenn so einer einem neuen Partner das direkt erzählt. Transsexualität kann man ja schließlich als Krankeit ansehen und da sollte man von vornherein offen miteinander sein!
 

Benutzer16987 

Verbringt hier viel Zeit
leuchti1984 schrieb:
Ich bin zwar absolut nicht Schwul oder sonstwas, aber wenn Er/Sie wirklich aussieht wie ne Frau und dazu noch total hübsch... würde mich es vieleicht nichts ausmachen, sondern sogar anmachen! ...ich hab mich nur grad reingedacht! Naja...dazu muss die Person aber wirklich was ganz besonderes sein!
besser könnte ich es wohl auch nicht sagen
 
5 Jahr(e) später

Benutzer104070 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich weis das ist nur an männer aber ich bin eine frau und bin mit einem frau zu mann transsexuellen zusammen und es ist in keiner weise eklig oder sonst irgendetwas.
klar es war am anfang komisch aber ich liebe ihn so wie er ist.
Es gibt für mich keinen besseren Mann als ihn und ich will keinen anderen.
Und es ist auch nicht komisch oder anderster als mit einem biologischem mann.
 

Benutzer66279 

Sehr bekannt hier
Ich kann mir nicht vorstellen, dass da unten alle so wie bei ner Frau aussieht und funktioniert.
Falls doch, wärs mir egal.
 

Benutzer103901 

Öfters im Forum
Also die teilweise Inakzeptanz hier würd mich ja echt mal interessieren.
Dem is schon so oft passiert, das "ihm" Typen hinterher geschaut haben und null erkannt haben, das es "noch" kein Mädchen is, aber zu 100% so aussieht.

Und schliesslich mit dem Gegensatz...das "ICH" von "IHM" ist völlig gegensätzlich zum Mann, denn er verhält sich typisch wie Frau/Mädchen und da sind in keinster Weise irgendwelche männlichen Verhaltensweisen zu entdecken...denn biologisches "Geschlecht" muss net zwingend mit dem psychischen Übereinstimmen...und in dem Fall ist das so...is nätürlich besser nachzuvollziehen, wenn man die Person persönlich kennt und net nur hier per Forum davon hört, aber ihr könnt mir echt glauben was ich hier texte...
Bin manchmal selber etwas neidisch auf die Figur und so...sieht wirklich Klasse aus...

naja, wenn er / sie so eine tolle Figur hat, kannst Du ja mit ihm / ihr ins Bett gehen. Ich müßte ihn anschließend umbringen ... :grin:
Nee, so besoffen kann ich gar nicht sein, dass mir das nicht auffällt. Es gibt männliche Merkmale, die einfach nicht zu verdecken sind, und ich stehe nicht auf Männer. Ein Kerl, der sich zum Mädchen umoperieren läßt, ist äußerlich und von mir aus auch seelisch ein Mädchen, aber seine männliche Natur würde ich immer noch als störend empfinden. Ich steh auf 100 % Frau, auch wenn mich Frauen oft genug wahnsinnig machen.
 
L

Benutzer

Gast
bin ja von dieser gesellschaftlichen inakzeptanz und dieser unwissenden panik echt schockiert.
erstens kann man nie nie sagen.
2. finde ich es absolut anmaßend zu sagen das ein Transsexueller keine "echte" frau ist. ich finde frau und mann macht mer aus als organe etc.
ich bin mit einem mann-zu-frau TS zusammen. und wenn man soetwas eklig findet. . . naja..
direkt zu der frage kann ich nichts sagen.aber manchmal kann man sich on diesen "nicht echten" frauen/männer einiges abschauen, denn sie verstehen es noch sich über ihre rolle zu freuen und diese mit leideschaft zu leben.

na wie auch immer, ich wünsche deinem freund alles gute!

in einer partnerschaft sollte man drüber reden und offen damit umgeen ja. aber wenn es nur um sex et get, warum sollte man das sagen? er ist doch dann eine frau. im grunde nichts anderes als eine brustvergrößerung- der körper wird einfac nur angepasst.
und warum sollen diese leute nicht das ret haben in ihrer rolle zu leben, ohne von der vergangeheit zu reden. denn das ist für viele keine leihtigkeit, da sie lange leiden und sehr sehr sehr viel für die veränderungen tun...
 

Benutzer103901 

Öfters im Forum
bin ja von dieser gesellschaftlichen inakzeptanz und dieser unwissenden panik echt schockiert.
.......
ich bin mit einem mann-zu-frau TS zusammen. und wenn man soetwas eklig findet. . . naja..

Eklig ist vielleicht der falsche Ausdruck. Bei Menschen, die sich entschieden gegen das eigene Geschlecht als möglicher Sexualpartner entschieden haben ist es doch verständlich, dass sie auch mit Transen wenig anfangen können. Ich bin nicht homosexuell, ich mag feminine, weibliche Frauen, und dazu gehört auch, dass Männer in Frauen-Klamotten oder Frauen-Körpern für mich ein absolutes NoGo sind. Ich vermeide auch Kontakte mit Kurzhaarigen, die kein einziges Kleid aber dafür jede Menge Hosen tragen, oder mit sogenannten Frauen, die aussehen, als wären sie Champion in einer ungarischen Gewichtheber- / Kugelstoß-Leichtathletikabteilung.

Wenn DU mit einem TS zusammen bist, ist das für Dich vielleicht ok - aber ist das nicht streng genommen eine lesbische Beziehung ? Käme für Dich auch eine Beziehung in Frage mit einer Frau, die beabsichtigt, sich demnächst einmal zum Mann umoperieren zu lassen (also im Fall, dass Du überhaupt auf Männer stehst, wonach es ja nicht gerade aussieht) ?
 
L

Benutzer

Gast
Bei Menschen, die sich entschieden gegen das eigene Geschlecht als möglicher Sexualpartner entschieden haben ist es doch verständlich, dass sie auch mit Transen wenig anfangen können
das verstehe ich eben nicht. sie sind doch dann nicht wie dein eigenes geschlecht.
ich find es einfach schade das diese menschen abgestempelt werden obohl ie nicht mal was dafür können und mit aller macht versuchen es zu ändern.
Wenn DU mit einem TS zusammen bist, ist das für Dich vielleicht ok - aber ist das nicht streng genommen eine lesbische Beziehung ? Käme für Dich auch eine Beziehung in Frage mit einer Frau, die beabsichtigt, sich demnächst einmal zum Mann umoperieren zu lassen (also im Fall, dass Du überhaupt auf Männer stehst, wonach es ja nicht gerade aussieht) ?

streng genommen ist es das ja. aber ich war auch schon mit ihr zusammen als sie noch einen männlichen körper hatte. es war beides kein problem für mich.
und nein ,ich hätte auch kein problem mit frauen die eine anpassung zum mann macen lassen wollen.
warum auch. es ist einfach eine "fehlbildung" die behoben wird.
sry, kann eben nicht verstehen wie man das so verbissen sehen kann. TS tun mir in unser gesellschaft leid. das ist einfac nur schade. . .
 

Benutzer103901 

Öfters im Forum
ich würde gern mal wissen ob TS auch etwas mit TS anfangen würden. Die Kombination Mann-zu-Frau mit Frau-zu-Mann wär doch prima, so rein in der Phantasie ... :tongue:

... ich könnte mir aber auch gut vorstellen, dass TS gegenüber TS genau die gleichen Aversionen empfinden wie natürliche Heteros
 
L

Benutzer

Gast
@jake

meinst du?
ich kenne genau solch ein paar:zwinker:

und ich denke es gibt auc da solche und solche.
trotzdem ist es schade:zwinker:
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Das Thema ist 5 Jahre alt!


Wie schon in anderen Threads geschrieben: Wer mit einem Penis geboren wird, der ist für mich ein Mann. Hormone und Operationen machen in meinen Augen keine Frau daraus, deshalb würde so eine Person für mich nicht in Frage kommen.
 

Benutzer86552 

Benutzer gesperrt
Wäre für mich ein absolutes No-Go und find das auch extrem abstoßend.
Würd ich quasi mit Schwulen gleich setzen. Ich meine OK wenn Sie schwul
sind, können sie ja nichts dafür, aber wenn sie mich ich nenne es mal "anschwulen"
seh ich rot. Von daher gehen Transen auch nicht, denn es bleiben letzten endes
Typen. Kann mir auch nicht vorstellen, dass es so gute Ärzte gibt, dass man nicht
erkennen würd, dass es keine echte Frau ist. Dieser Lorenzo ist doch mal das beste
Beispiel. Nen Mann mit Titten, wäääh wenn ich ran denke wird mir schlecht :grin:
 

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Ein Freund von mir ist transsexuelle und gerade auf dem Weg zur vollständigen Geschlechtsumwandlung zum Mann.
In dem speziellen Fall würde ich nicht glauben, dass mich das künstliche Penoid irgendwie abschrecken würde.
Bin da doch eher ganz klassisch auf die "inneren Werte" fixiert. Wenn beim Sex irgendwas nicht klappen würde wie "normal" wäre ich auch kreativ genug mir gute Alternativen auszudenken!
 
L

Benutzer

Gast
Bin da doch eher ganz klassisch auf die "inneren Werte" fixiert. Wenn beim Sex irgendwas nicht klappen würde wie "normal" wäre ich auch kreativ genug mir gute Alternativen auszudenken!

gut gesagt:zwinker:
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Es gibt verdammt wenigt transsexuelle (bei denen man es weiss ^^) die wirklich recht weiblich und dabei natürlich aussehen. Es ist eben so, das die Ihre Hormone erst bekommen wenn die körperliche Entwicklung schon zum Großteil abgeschlossen ist und dann muss fast alles per OP korrigiert werden oder eben garnicht.

Wenn sie wirklich hübsch wär, glaube ich nicht das ich ein Riesenproblem damit hätte - wobei es Beziehungstechnisch schon schwierig sein würde.

Beim GV kann ja gar nicht alles gleich funktionieren, schon allein das "feucht" werden fällt in dem sinne weg, der Geruch (der ganzen Person - Frauen riechen irgendwie anders) und Geschmack düfte auch ganz anders sein.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren