Kennt ihr Anne Frank?

Benutzer63579 

Verbringt hier viel Zeit
irgendwie dachte ich man kennt die..
ich kann vll vertstehn, dass man das vll später wie
andere von ihr hört aber ab nem bestimmten alter
sollte man das wohl wissen..
aber in der schule haben wir sie auch nicht behandelt...
und wir sind jetzt bei der zeit nach hitler..von dem her..
 

Benutzer43786 

Verbringt hier viel Zeit
Moment....ich hör da was....*lausch* Ich glaub in China ist ein Sack Reis umgefallen !


Das ist mal wieder typisch Deutschland. Es wird sich darüber aufgeregt weil jemand ein Buch verbrannt hat welches mit dem Holocaust zu tun hat. Oh mein Gott !

Allein die Tatsache das deswegen so ein Aufschrei durchs Land geht ist sowas von lächerlich !

Wenn ich jetzt ein Buch über die Inquisition und Hexenverbrennung ins Feuer werfen würde wäre das jedem sowas von scheiß egal.

Aber hier gehts ja mal wieder um unsere Schuld den Juden gegenüber...

Ich bin schon wieder auf den Weg zum Beichtstuhl :engel:
 

Benutzer40821 

Meistens hier zu finden
Moment....ich hör da was....*lausch* Ich glaub in China ist ein Sack Reis umgefallen !


Das ist mal wieder typisch Deutschland. Es wird sich darüber aufgeregt weil jemand ein Buch verbrannt hat welches mit dem Holocaust zu tun hat. Oh mein Gott !

Allein die Tatsache das deswegen so ein Aufschrei durchs Land geht ist sowas von lächerlich !

Wenn ich jetzt ein Buch über die Inquisition und Hexenverbrennung ins Feuer werfen würde wäre das jedem sowas von scheiß egal.

Aber hier gehts ja mal wieder um unsere Schuld den Juden gegenüber...

Ich bin schon wieder auf den Weg zum Beichtstuhl :engel:

Im Prinzip hast du nicht Unrecht, aber es geht hierbei ja in erster Linie um das Unwissen von irgendso Beamten. Das ist schon ziemlich peinlich, und was peinlich ist und andere dumm da stehen lässt, das interessiert die Leute ja sowieso immer am meisten.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Ich glaube im übrigen nicht, dass der Beamte unwissend war, sondern einfach nur, dass er im ersten moment dachte, es geht um ne Schülerin. Im Stress und ohne groß rumzuüberlegen kann es schonmal passieren, dass man den Namen "Anne Frank" falsch zuordnet.
 
P

Benutzer

Gast
Ich kannte Anne Frank schon VOR der Schule. Irgendwie müssen doch auch die Eltern sowas vermitteln?!
Ja finde ich auch. Meine Eltern waren mit mir im Anne Frank-Haus bevor das Thema in der Schule drankam. Und mit der Schule waren wir auch nochmal da. Also ich wäre schon geschockt wenn mir jemand sagen würde, er wisse nicht wer Anne Frank sei.
 

Benutzer68134 

Verbringt hier viel Zeit
das war auf jeden Fall Pflichlektüre in der Schule. Da hab ich mich aber für andere Sachen interresiert:schuechte Habs nach der Schule gelesen.

es gibt durchaus viele Leute auch in unserem Alter die nie davon gehört haben. Die Wissen ja nichtmal wann der 2te Weltkrieg war und was für Verbrechen da geschehen sind.
 

Benutzer53832 

Benutzer gesperrt
Ich habs nie in der Schule gehabt.
Wußte aber schon recht früh durch die Fernsehserie Bescheid.
 

Benutzer15027 

Verbringt hier viel Zeit
Ich versteh da die Aufregung auch nicht so ganz. Mein Gott, da wurd ein Buch verbrannt, wahnsinn ... und jetzt?

Ich finde die Tatsache das da jemand die Polizei ruft schon "schlimmer" also den Grund für den Anruf!

Am Rande: Anne Frank "sollte" man kennen, Namen sind aber meiner Meinung nach absolut Bedeutungslos und in einem solchen Fall sogar eher kritisch zu sehen da es dazu verleitet das Schicksal dieser Person anders oder gar höher zu werten als das anderer Menschen.
Ich meine das jetzt ganz Allgemein und garnicht mal nur auf die Nazi-Zeit bezogen ...
 

Benutzer67665 

Verbringt hier viel Zeit
Ich versteh da die Aufregung auch nicht so ganz. Mein Gott, da wurd ein Buch verbrannt, wahnsinn ... und jetzt?

Moment....ich hör da was....*lausch* Ich glaub in China ist ein Sack Reis umgefallen !


Das ist mal wieder typisch Deutschland. Es wird sich darüber aufgeregt weil jemand ein Buch verbrannt hat welches mit dem Holocaust zu tun hat. Oh mein Gott !


Wenn irgendjemand irgendein Buch verbrennt, regt sich sicher keiner auf.

Wenn aber NEONAZIS ein jüdisches Buch verbrennen, sollte man sich schon aufregen.

Aber sowas gibts wirklich nur in Deutschland.
Sich über jeden scheiß aufregen.

Darüber wird man sich nicht nur in Deutschland aufregen - das Ausland beobachtet uns hier immer noch ziemlich skeptisch.
 

Benutzer43786 

Verbringt hier viel Zeit
@Papa,

DOCH, nur in Deutschland !

Wenn Du in Spanien, Holland oder Finnland bei der Polizei anrufst das gerade irgendwelche Leute ein Buch von nem Juden verbrennen lachen die Dich höchstens aus.


Ich kann es langsam nicht mehr hören das wir unserer historischen Kollektivschuld nachkommen müssen.


Soll sich der Staat einfach um die bestehenden Probleme von Arbeitslosigkeit und sozialer Ungerechtigkeit kümmern anstatt um brennende Bücher !!!


EDIT: Als Gegenfrage.....

Kennt ihr Wayne ?
 

Benutzer7573  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Moment....ich hör da was....*lausch* Ich glaub in China ist ein Sack Reis umgefallen !


Das ist mal wieder typisch Deutschland. Es wird sich darüber aufgeregt weil jemand ein Buch verbrannt hat welches mit dem Holocaust zu tun hat. Oh mein Gott !

Allein die Tatsache das deswegen so ein Aufschrei durchs Land geht ist sowas von lächerlich !

Wenn ich jetzt ein Buch über die Inquisition und Hexenverbrennung ins Feuer werfen würde wäre das jedem sowas von scheiß egal.

Aber hier gehts ja mal wieder um unsere Schuld den Juden gegenüber...

Ich bin schon wieder auf den Weg zum Beichtstuhl :engel:

100% DITO
 

Benutzer43786 

Verbringt hier viel Zeit
Was hat denn das mit Kollektivschuld zu tun ????

Abgesehen davon ist es genauso lächerlich jetzt noch Leute nach über 60 Jahren wegen etwas anzuklagen !

Über die rechtmäßigkeit des Nürnberger Tribunals will ich garnicht erst diskutieren !


Fakt ist:

Um so länger der 2. Weltkrieg her ist umso lächerlicher werden die ständigen "Mahnworte".

Ich seh die ganzen selbsternannten Musterdemokraten am 100. Jahrestag schon in ihre Taschentücher schneuzen.

Für mich ist das genauso Geschichte wie Beispielsweise die Kreuzzüge.

Aber wenn das so gehandhabt wird sollte ich darüber nachdenken eine Klage gegen die Kirche einzureichen da meine Ahnen ja möglicherweise auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurden.

Die ganze Rumbucklerei hat einen Punkt erreicht an dem sie für den Großteil der heutigen Generation nur noch lächerlich wirken kann.
 

Benutzer49300 

Verbringt hier viel Zeit
Also von Anne Frank sollt man schon mal gehört haben zu mindest die Verfilmung. Allgemeinbildung ist nicht mehr ein großes Gut.
 

Benutzer67665 

Verbringt hier viel Zeit
Über die rechtmäßigkeit des Nürnberger Tribunals will ich garnicht erst diskutieren !
Vermutlich ist das bei Deiner Gesinnung auch besser so. Außerdem sollten darüber nur Leute diskutieren, die ein wenig Intelligenz und politischen Überblick an den Tag legen.

Fakt ist:

Um so länger der 2. Weltkrieg her ist umso lächerlicher werden die ständigen "Mahnworte".

Fakt ist: Es gibt immer noch strunzdumme und feige Idioten, die auf die nationalistischen Ideen hereinfallen. So lange es solche Menschen gibt, muß man auch daran erinnern, wohin kollektive Idiotie führen kann.


Die ganze Rumbucklerei hat einen Punkt erreicht an dem sie für den Großteil der heutigen Generation nur noch lächerlich wirken kann.
Das ist Neonazi-Jargon. Entbehrt jeder Grundlage. Bildzeitungs-Niveau. Niemand buckelt rum.

DOCH, nur in Deutschland !

Wenn Du in Spanien, Holland oder Finnland bei der Polizei anrufst das gerade irgendwelche Leute ein Buch von nem Juden verbrennen lachen die Dich höchstens aus.
Vielleicht würde es Deinen Horizont ein wenig erweitern, wenn Du mal Deinen Fuß ins Ausland setzen würdest, statt so ein dämliches Zeug von Dir zu geben.

:kopf-wand
 

Benutzer43786 

Verbringt hier viel Zeit
Zu Deiner Information, ich habe mehrere Monate in England und Holland gearbeitet. Gerade die Engländer können es nicht verstehen weshalb wir unter den 2. Weltkrieg keinen Schlussstrich ziehen und nach vorne blicken anstatt ständig zurück und uns dauernd daran erinnern müssen wie schlimm wir doch waren !

Mit jemanden wie Dir, der einem sofort eine nationalsozialistische "Gesinnung", Dummheit und Geschichtsunwissenheit vorwirft nur weil es von Deiner 68er Meinug abweicht zu diskutieren hat aber wirklich keinen Sinn.

Lebe weiter in Deiner Welt.

Ich denke eher Du solltest mal Deinen Horizont erweitern. Aber dazu fehlt Dir anscheinend die nötige Offenheit und Toleranz.

Bevor Du irgendwelche vermeintlichen Nazis an den Pranger stellst kehre lieber mal vor Deiner Tür oder les mal ein Buch abseits von Guido Knopp oder der Bildzeitung !
 

Benutzer40821 

Meistens hier zu finden
Auch wenn der 2. Weltkrieg und die daraus hervorgegangenen Taten immer weiter in die Vergangenheit rücken, handelt es sich hierbei nach wie vor um ein aktuelles Thema. Und das zurecht.

Schau dir die ganzen perspektivlosen Jugendlichen an, die sich durch die Aufforderungen der NPD teils animiert fühlen, antisemitisch bzw. ausländerfeindlich zu handeln. Diese Menschen wissen es übrigens nicht besser. Das mit dem Bücher verbrennen, geht doch auch auf diverse Aktionen von NPD-Mitgliedern hervor. Man bedenke, dass auf manchen Schulhöfen CDs mit ausländerfeindlichen/antisemitischen Liedern, die zT. vom 2. Weltkrieg/3. Reich handeln.
Durch sowas wachsen die Wählerstimmen solcher rechtsextremen Parteien nur. Ich find's nicht so banal, wie einige hier behaupten.
 

Benutzer29923 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Vermutlich ist das bei Deiner Gesinnung auch besser so. Außerdem sollten darüber nur Leute diskutieren, die ein wenig Intelligenz und politischen Überblick an den Tag legen.

Man muss nicht rechtsradikal sein, um Kritik an den Nürnberger Prozessen ausüben zu dürfen. Kannst ja hier mal nachlesen.


Wie kommt ihr eigenlich darauf, dass Nazis das Buch verbrannt haben? Im Eröffnungspost steht nur was von "Idioten".:ratlos_alt:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren