keinen hoch vor Aufregung

Benutzer117836 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hab ein Problem und hoffe, dass mir hier weitergeholfen werden kann!

Zunächst mal die Gesamtsituation:
Ich bin 19 und seit 3 Monaten mit meinem Freund zusammen, ebenfalls 19, wir kannten uns vorher schon aber nur flüchtig.

Ich hatte vorher schon Sex.
Mein Erstes Mal war normal. Hat am Anfang nicht geklappt, von meiner Seite aus. Denke mal, es lag daran, dass ich verkrampft war, auch wenn ich mich nicht verkrampft gefühlt habe. Ich war 15.
Danach hatte ich einen neuen Freund. Er hatte mit mir sein Erstes Mal und es lief einwandfrei, auch von seiner Seite aus, beim ersten Versuch lief es schon. Danach hatten wir sehr oft, sehr viel, sehr intensiv und sehr abwechslungsreichen Sex. Der Kerl war richtig krass im Bett.
Dann hatte ich noch einen anderen Sexpartner, allerdings war das ne einmalige Sache.

Jetzt habe ich meinen neuen Freund. Er hatte noch keinen Sex. Das hat er mir zwar nicht so gesagt, aber genauso wie er trotzdem weiß, dass ich schon hatte, weiß ich auch, dass er noch nicht hatte.
Wir hatten schon oft 'Petting', allerdings ist mir da schon aufgefallen, dass er nicht wirklich einen hoch bekommen hat. Gestern wollte er dann mit mir schlafen. Er hat mich ausgezogen und so. Er stellt sich auch überhaupt nicht dumm bzw. unerfahren an. Bis dahin. Aber dann wurde er ziemlich aufgeregt. Ich hab ihn einfach mal machen lassen und ihn immer nur zärtlich geküssen und gestreichelt um ihm zu zeigen, dass er sich keine Sorgen machen braucht. Aber er hat tierisch geraselt. Naja, als er dann das Kondom aufmachen wollte, hab ich der Situation ein Ende gesetzt indem ich es ihm aus der Hand genommen habe und weggetan habe. Als er dann gefragt hat, was los sei, habe ich ihm gesagt, dass nichts los sei und dass es jetzt wohl nichts mehr wird, aber ich habe mich extra bemüht nicht vorwurfsvoll zu klingen, weil ich finde es ja wirklich nicht schlimm. Darauf hat er nur geantwortet, dass er gerne würde aber wohl zu aufgeregt sei. Später habe ich ihm noch gesagt, dass er sich jetzt bloß keine Gedanken oder Sorgen machen soll und dass ich ja auch nicht immer kann. Darauf hat er nur "hm joa" geantwortet und ist dann nicht weiter drauf eingegangen.
Ich hab ein paar mal versucht, mit ihm darüber zu reden, weil ich gerne wüsste, wie er jetzt darüber denkt und damit ich ihm die Anspannung nehmen kann. Aber er ist nie drauf eingegangen und ich wollte mich auch nicht aufdrängen.
Ich denke eigentlich schon, dass das nur die Aufregung war und dass sich das mit der Zeit ändert, sodass er auch nen Steifen bekommt.
Allerdings ist mir das vorher noch nie passiert, deshalb bin ich ein wenig verunsichert. Ich hab ein bisschen Angst, dass das so bleibt.

Ich muss zugeben, ich bin in der Hinsicht von meinem letzten Freund ziemlich verwöhnt, weil er alle Methoden einfach meiner Meinung nach einwandfrei draufhatte, sodass ich regelrecht "abgehoben" bin. Noch dazu hatte er einen ziemlich großen Penis, was ich aber nie als Muss empfunden habe, weil es manchmal sogar weh tat, wenn er so tief drin war...
Ich habe Angst, dass ich jetzt zu hohe Erwartungen habe, auf längere Sicht gesehen. Ich finde guten Sex in einer Beziehung wichtig... Ich weiß, das klingt oberflächlich, aber ich bin nur ehrlich.


Könnt ihr mir vielleicht einen Tipp geben, um meinem Freund die Angst schneller zu nehmen, ohne das Thema direkt anzusprechen? Wie kann ich die Penisblockade brechen?
 

Benutzer113220 

Sehr bekannt hier
Dein Verhalten war übrigens sehr gut: Du hast versucht ihm die Aufregung zu nehmen, ihm signalisiert, dass er sich keine Sorgen machen muss. Das ist immer schon sehr hilfreich. :jaa:

Das ist absolut nicht ungewöhnlich- es geht sogar sehr vielen beim ersten Mal so. Ich denke auch, dass es sich mit der Zeit wirklich ändert. Mach dir da mal selber keine zu großen Sorgen drum. :smile:

Ich denke auch, dass es an der Nervosität liegt. Es ist nun mal auch eine ganz andere Situation als bei der Selbstbefriedigung und auch anders als beim Vorspiel. Man macht sich vielleicht selber Druck, hofft das alles klappt und dadurch funktioniert es erst recht nicht.

Er soll erst mal tief durchatmen. Mein Tipp ist dann meistens, dass man in der Zeit erst mal etwas mit den Händen, Lippen oder der Zunge macht. Wenn das nicht klappt würde ich einfach mal auf die Zeit tippen, nehmt euch Zeit. Dann könnt ihr es nochmal einmal probieren, vielleicht klappt es dann. Aber wichtig ist einfach, dass ihr euch selber keinen Druck macht. Wie gesagt, es ist absolut nichts Ungewöhnliches.
Zeig ihm auch weiterhin, dass du es nicht schlimm findest.

Guter Sex ist dir wichtig, ist nun mal einfach so. :zwinker: Aber trotzdem würde ich mir da keine großen Sorgen drum machen. Warte einfach mal ab, vielleicht wirst du sogar positiv überrascht. Sich jetzt Sorgen/Gedanken darüber machen ist glaube ich auch nicht so gut. Vielleicht merkt er auch deine Sorgen und ist deswegen noch nervöser.
 

Benutzer105798 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich kann minas vorschlägen nur zustimmen!

Hinzu kommt: manche Kerle bekommen schon beim kuscheln einen steifen und bei anderen muss quasi meist mit der Hand nachgeholfen werden, also ist's nicht sooo ungewöhnlich dass ER nicht die ganze zeit schon stand!
Aufregung ist durchaus ok und es kann immer mal passieren dass es nicht geht! Setzt euch einfach nicht unter Druck...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren