keine sex vor der ehe!

Benutzer58859 

Verbringt hier viel Zeit
mhhh vielleicht ist es wirklich so, dass seine Verwandten ihm da irgendwie was eingeredet haben... red mal mit ihm darüber, auch das du KEINE Jungfrau mehr bist.. wer weiß, vielleicht geht er ja wirklich davon aus das du noch Jungfrau bist..????

Wow, ich glaube wenn ICH noch Jungfrau wäre, dann würde mir eine Beziehung OHNE Sex nicht sooo viel ausmachen, aber wenn man erstmal auf den Geschmack gekommen ist...:tongue:
Ich überlege schon die ganze Zeit was wäre wenn MEIN Freund (wir sind jetzt 3 Monate zusammen) und wir noch kein Sex gehabt hätten (hab´n wir natürlich schon), jetzt kommen würde und sagen würde: kein Sex vor der Ehe....:eek: schon krass, aber du hast natürlich recht: "nur" wegen dem würde ich wahrscheinlich (noch) nicht gleich Schluss machen, schließlich sind da ja auch Gefühle im Spiel... sehr sehr schwere Entscheidung....

sorry, wie alt dein Freund eigentlich??
(falls ich es überlesen hab.. .entschuldige)
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Also, auf Sex (im Sinne von Geschlechtsverkehr) zu verzichten, wäre kein Problem für mich, auch über Jahre hinweg, solange alles andere erlaubt ist und ich den Mann liebe. Ein Problem wäre für mich aber die grundsätzlich so verschiedenen Einstellungen. Ich finde es schonmal schwer nachvollziehbar, wenn man Petting etc haben kann, aber das miteinander Schlafen "sündig" sein soll. Das klingt für mich nach Doppelmoral.
 
H

Benutzer

Gast
Naja, also sexuell sind wir noch nicht sehr weit gekommen. Ich hab schon aml seinen penis gestreichelt und nach einer zeit ist er dann auch gekommen.

Ich will nicht vorschnell urteilen, aber das ist für mich schon wieder diese typische Doppelmoral, die einem öfter in der "tiefgläubigen" Ecke begegnet. Sex ist verboten, aber runterholen lassen, das ist schon okay? Wo steckt denn da die Logik? Soweit ich weiß, ist doch jegliches "Samen verschwenden" Sünde, nur fürs Kindermachen ist es erlaubt, oder irre ich mich da jetzt? In dem Fall hat er doch schon seine eigenen Regeln gebrochen.

Wenn er aber erst seit seinem Besuch bei seinen Eltern so verändert ist, ist es natürlich möglich, daß die ihn bequatscht haben. Wenn das wirklich so ist, dann könnte da natürlich ordentlich Konfliktpotential drin stecken, immerhin scheinen seine Eltern ja gewaltigen Einfluss auf ihn zu haben, was sich für Dich als sehr anstrengend herausstellen könnte. Du solltest wirklich unbedingt mit ihm reden und ganz klar herausfinden, was er von Dir erwartet und wie er sich das ganze vorstellt.
 

Benutzer29817 

Verbringt hier viel Zeit
Des steht 2 Beträge weiter oben, aber da hab ich so viel geschrieben, dass es vielleicht untergeagangen ist....
Sorry, das hab ich überlesen.

Klingt wirklich eigenartig... also dass runterholen bisher okay war aber Sex nicht erlaubt ist. Es klingt schon sehr nach Doppelmoral...

Mein Freund ist auch viel religiöser als ich, aber zumindest beim Thema Sex hatten wir da nie Probleme.

Es klingt irgendwie danach, als wäre im Urlaub bei seinen Verwandten etwas vorgefallen. Ich würde mich mit ihm zusammensetzen und die SAche ordentlich bereden. Da würde ich auch die Frage einfließen lassen, ob er dich jemals heiraten könnte (nicht ob er will oder würde) weil du ja keine Jungfrau mehr bist. Denn wenn er dies jetzt schon verneint dann würde ich lieber SChluss machen, bevor ich jahrelang mit jemandem zusammen bin, ihm zuliebe auf Sex verzichte und dann im Endeffekt nichts davon habe, weil er mich ohnehin nie heiraten würde/könnte/dürfte.
 

Benutzer17713  (35)

kurz vor Sperre
Soweit ich weiß, ist doch jegliches "Samen verschwenden" Sünde, nur fürs Kindermachen ist es erlaubt, oder irre ich mich da jetzt?

Du spielst damit sicher auf die Stelle 1 Mose 38,8 an

"Aber da Onan wußte, daß der Same nicht sein eigen sein sollte, wenn er sich zu seines Bruders Weib legte, ließ er's auf die Erde fallen und verderbete es, auf daß er seinem Bruder nicht Samen gäbe."

Daraus meinen manche Kirchen ein Onanieverbot herauslesen zu können.

Es geht weiter:

"Da gefiel dem HERRN übel, was er tat, und er tötete ihn auch."

Theorie 1: Entweder der Herr war zornig weil er Samen einfach so verderben ließ
Theorie 2: Oder der Herr war zornig weil er die Weisung nicht befolgte und seinem Bruder keinen Samen gegeben hat.

Sex, der nicht die Zeugung neuen Lebens zum Ziel hat, ist eine Sünde. Wenn der Freund also wirklich so religiös ist, dann könnte der Rest deines Lebens eine ziemliche Durststrecke werden.

Woher hast du das, dass Sex der nicht die Zeugung neuen Lebens zum Ziel hat eine Sünde ist?
 

Benutzer9319 

Verbringt hier viel Zeit
Mich würde interessieren, welcher Konfession Dein Freund angehört?

Hört sich für mich nach einer extremen Richtung (z. B. freikirchlich) an.
 

Benutzer56543 

Benutzer gesperrt
Ich überleg mir gerade, wie ich ihm am besten sag, wie ich mir des jetzt vorstelle:
Ich denke ich werde ihm sagen,

1. dass es für mich i.O ist, dass wir nicht miteinander schlafen. und wie er sich des jetzt vorstellt. Ob es für ihn jetzt heißt ich "fass" ihn nicht mehr an und er "fasst" mich nicht mehr an. Er hat ja auch gemeint, dass er schon eine beziehung will - bis zu einem gewissen punkt. Und ob die grenze bei ihm nur das miteinanderschlafen ist oder schon eher beginnt.

2. Das ich mal einen sehr großen fehler begangen hab und mit jemanden zusammen war, der mich zu etwas überedet hat, was ich nicht wollt, dass ich halt keine jungfrau mehr bin und im großen und ganzen nur belogen und betrogen wurde. Und das wenn ich in einer beziehung bin, ich schon möglichst lang mit meinem partner zusammensein will. Wenn es der richtige ist eventuell auch heiraten will. Was man aber jetzt noch nicht sagen kann. Und ob es für ihn i.O. ist, dass seine Freundin kein Jungfrau mehr ist. Nicht dass es dann in ein paar Jahren heißt: Tut mir leid ich kann nicht nicht mehr mit die zusammensein. Ich will eine Freundin, die ich eventuell mal heiraten will und dazu muss sie Jungfrau sein.

und 3. Dass ich es eigendlich schon komisch finde, dass er mit dieser einstellung erst nach 4 monaten rausrückt, nachdem er in Kroatien war. Ob er diese Einstellung schon immer hatte oder ob irgendetwas in Kroatien vorgefallen ist, dass ihn erst zu dieser Einstellung gebracht hat.


Ich weiß nicht ob ich das alles so sagen kann. Vielleicht könnt ihr euch das ja durchlesen und mir eure meinung dazu sagen. ob ich noch etwas hinzufügen/ weglassen soll. Oder so i.O ist.Ich will nämlich nicht ,dass er irgendwas davon falsch versteht,weil ich es nicht deutlich ausdrücke....

Mich würde interessieren, welcher Konfession Dein Freund angehört?

Hört sich für mich nach einer extremen Richtung (z. B. freikirchlich) an.

Er ist katholisch....aber er ist irgendwie noch bei so einer "Charismatischen erneuerung" oder "christliche bewegung" keine ahnung wie genau des heißt....
 
R

Benutzer

Gast
Ich würde ihm nicht sagen, dass du dich zum Sex damals hast überreden lassen, denn so wie es klingt, hättest du ja gern mit ihm Sex (auch wenn du es akzeptieren kannst, dass das nicht geht, haben würdest du es ja schon gern, oder?).

Vielleicht hast du das damals bereut, aber du teilst seine Einstellung ja nicht, würdest gerne Sex haben. Und wenn du nun sagst, du wurdest damals überredet und wolltest es gar nicht, dann denkt er ja, dass du es vermutlich generell auch nicht willst.
Und so würdest du ihm ja seine Meinung vorheucheln.

Das andere würde ich genauso sagen wie du.
 

Benutzer56543 

Benutzer gesperrt
Ich würde ihm nicht sagen, dass du dich zum Sex damals hast überreden lassen, denn so wie es klingt, hättest du ja gern mit ihm Sex (auch wenn du es akzeptieren kannst, dass das nicht geht, haben würdest du es ja schon gern, oder?).

Vielleicht hast du das damals bereut, aber du teilst seine Einstellung ja nicht, würdest gerne Sex haben. Und wenn du nun sagst, du wurdest damals überredet und wolltest es gar nicht, dann denkt er ja, dass du es vermutlich generell auch nicht willst.
Und so würdest du ihm ja seine Meinung vorheucheln.

Das andere würde ich genauso sagen wie du.

Ich kann ja sagen, dass ich damals noch nicht, mit meinem ex schlafen wollte, weil es mir nach nichtmal 2 monaten zufrüh war. Ich mich dann aber trotzdem dazu überreden hab lassen.
 

Benutzer29817 

Verbringt hier viel Zeit
Das klingt ziemlich gut so, finde ich. Vielleicht machst du dir ein paar Notizen für das Gespräch, dass du nichts vergisst, was dir wichtig wäre, zu sagen. Kommt zwar ein wenig blöd während so einem GEspräch auf nen Zettel zu schauen, aber so vergisst man zumindest nichts. Oder du schreibst ihm einen Brief mit diesen Dingen, damit er mal weiß wie du denkst und ihr könnt dann später drüber reden.
 

Benutzer48574 

Verbringt hier viel Zeit
wieso ist Sex Sünde? Wie werden denn bei den Christen die Kinder gezeugt??

Diese ganzen "kein sex vor der Ehe"-Grundsätze sind doch Hirngespinnste irgendwelcher impotenten Päpste...

Also ich bin immer dafür, dass man den Glauben und die Kirche erst einmal getrennt sieht, denn wie Sächsi Girl ganz richtig sagt: "Diese ganzen "kein sex vor der Ehe"-Grundsätze sind doch Hirngespinnste irgendwelcher impotenten Päpste..."

Allerdings kann ich die Entscheidung, mit dem Sex bis zur Ehe zu warten, trotzdem absolut nachvollziehen, aber nicht aus dem Grund, dass SvdE generell Sünde ist.

Ich hab es eher so kennengelernt, dass jemand daran glaubt, dass Gott für einen Menschen einen Partner "vorgesehen" hat und dass diese beiden zusammengehören. Und außerdem glauben die meisten die ich kenne und die mit dem Sex warten wollen, dass man bei jedem 'ersten' mal auch einen Teil von sich selber an jemanden verschenkt, weil es so intim ist und dass man bei mehreren Partnern nicht mehr alles 'geben' kann

(hab nen guten Vergleich gehört: die Sexualität ist wie ein leckerer Kuchen, den man jemandem schenken möchte, aber wenn man mit mehreren Partnern Sex hat sind schon Teile des Kuchens verzehrt worden und das geschenk ist nicht mehr vollkommen...)

Also kann man es auch so betrachten, dass es eine Sünde ist, mit jemandem zu schlafen, bei dem man sicher ist, dass er NICHT der richtige ist.

In der Bibel steht nichts von Sex vor der Ehe, weshalb jeder Christ die Entscheidung selber fällen muss und dabei sich nicht einfach eintrichtern lassen sollte, dass Sex vor der Ehe Sünde ist, nur nach der Bibel geht man die Ehe ja quasi mit dem Sex ein, weil Mann und Frau 'ein Fleisch' werden, also zusammengehören.

Zu Sächsi Girl wollte ich noch sagen, dass auch bei den Christen Sex nicht nur zum Babys machen da ist, sondern dass sex das höchste in der Liebe ist und deshalb sollte es nicht einfach weggeworfen werden, wenn man sich nicht sicher ist. Lies dir mal das Hohelied der liebe durch, sehr schön!

Ich glaube auch, dass bei deinem Freund im Urlaub wohl irgendwas gewesen sein muss, vielleicht ein geistliches Erlebnis oder so, was ihn zu der Entscheidung gebracht hat oder er hat sich vorher nicht getraut, es dir zu sagen. Ich finds gut wenn du nochmal mit ihm sprichst.

hoffe, ich hab was konstruktives beigetragen.

P.S: sorry dass ich nicht keine bibelstellen angeben konnte, ist schon ne weile her, dass ich mich damit beschäftigt hab...

wie gesagt, die sache mit kein sex vor der ehe hat nur was mit der kriche zu tun, aus dem glauben heraus muss das jeder für sich selber entscheiden.
 

Benutzer35050 

Verbringt hier viel Zeit
Hi,

ich finde deine Liste gut. Aber frag ihn auf jeden Fall noch ob er sich eine Ehe mit einer "Nicht-Jungfrau" vorstellen kann. Sagt er an der Stelle "nein", dann ist das zwar blöd, aber dann hast du Klarheit und kannst dir nochmal überlegen ob es sich lohnt mit ihm "auf Zeit" zusammen zu sein.

Du hast Recht: "Gegenleistung" ist in dem Zusammenhang ein doofes Wort, aber mir fiel nichts besseres ein :grin:
 

Benutzer63390  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ich verstehs einfach nicht...
Wieso ist Sex Sünde? Wie werden denn bei den Christen die Kinder gezeugt?? Also ich kenn mich zwar nicht aus, aber auch euer toller Herr Jesus war nur ein Mann, der sicher mal Sex hatte...
Natürlich werden jetzt alle gläubigen Chirsten gleich "NEIN!!!" schreien, aber das ist 2000 Jahre her... kann man es noch irgendwie nachvollziehen, ob Jesus sex hatte oder was überhaupt seine Meinung zu vielen Dingen war?

Eben.

Diese ganzen "kein sex vor der Ehe"-Grundsätze sind doch Hirngespinnste irgendwelcher impotenten Päpste...

*ja steinigt mich*

@Threadstarterin:
Ich hätte eine Heidenfreude daran, ihn erst so richtig aufzugeilen, dass er fast seine Grundsätze über Board wirft, und dann zurückweisen mit der Begründung "du willst doch bis zur Ehe Jungfrau bleiben":anbeten:

Naja musst du wissen, ob du mit einem Mann klarkommst, der eine imaginäre höhere Macht mehr liebt als dich...

Wenn ich das lese, kommt mir die Galle hoch. Du bist wirklich ein dummes Ding - und das mit 21 Jahren. Traurig.

Es geht nicht um den Sex an sich, sondern darum, ihn nur mit einem Menschen auszuleben. Verstehst du das?
 

Benutzer62768  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ich das lese, kommt mir die Galle hoch. Du bist wirklich ein dummes Ding - und das mit 21 Jahren. Traurig.

Da Dummheit nicht das Gegenteil von christlichem Denken, sondern von Intelligenz ist, glaube ich nicht dass du einschätzen kannst, ob ich dumm bin.

Es geht nicht um den Sex an sich, sondern darum, ihn nur mit einem Menschen auszuleben. Verstehst du das?

Und warum ist Sex vor der Ehe dann verboten?
Man kann sowohl ohne Ehering sein Leben lang nur Sex mit einer Person haben als auch in einer Ehe fremdgehen.
Verstehst du das?
Achja, lies mal zur Abwechslung nicht nur die Bibel, sondern auch mal das Grundgesetz:

Art. 4: Die Freiheit des Glaubens [..] ist unverletzlich.
->heißt: lass mich das Christentum doch hassen, ist mein gutes Recht

Art. 5: Jeder hat das Recht, seine Meinung [..] frei zu äußern.
->dem ist nichts mehr hinzuzufügen
 

Benutzer49846  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Also mir würde sowas nicht ins Haus kommen.

Ihr seid jetz 4 Monate zusammen, weisst du davon erst jetz?! Dann fänd ichs persönlich schon ein wenig "blöd" von ihm damit erst jetz rauszurücken.

Aber für mich gäbe es einfach zu viele Dinge weshalb ich das nicht haben wollen würde. Für mich ist eine Heirat eine gewisse Sache die ich mir gut überlege, ob das der richtige Partner ist. Sowas würde sich bei mir laaaange ziehen. Und ich rede hier nicht von Monaten.

Woher weiss ich von vorn herein das ich diese Person heiraten werde? Was ist wenns nach 1 1/2 Jahren zerbricht, ohne das man geheiratet hat? Ich denke ich hätte in dieser Zeit mein Sexleben intressanter gestalten können als nur mit Petting ...

Passt man überhaupt Sexuell zusammen? Was ist wenns nach dem heiraten überhaupt nicht klappt? Man ganz andere Vorstellungen von Sex hat? Dinge die einen bei Sex vllt. äußerst wichtig sind vom Partner nicht beachten werden (wollen) ..?

Nee, nee, nee - nicht mit mir.

Ziemlich schwer, ich möchte nicht in deiner Haut stecken, wünsch Dir aber natürlich trotzdem alles Gute. Es kann sich ja vllt. auch lohnen, weiss mers? :cool1:

Meine Meinung zur Kirche werd ich hier lieber nicht kundtun :zwinker:
 

Benutzer57278 

Verbringt hier viel Zeit
Was für eine Kirche ist es denn überhaupt? Katholisch? Die interpretiert Petting aber genauso als Verstoß gegen die Keuschheit wie Sex (sogar Selbstbefriedigung). Evangelisch? Von denen dachte ich eigentlich, dass sie diese antisexuelle Propaganda überhaupt nicht im Programm haben ...
 

Benutzer49846  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Was für eine Kirche ist es denn überhaupt? Katholisch? Die interpretiert Petting aber genauso als Verstoß gegen die Keuschheit wie Sex (sogar Selbstbefriedigung). Evangelisch? Von denen dachte ich eigentlich, dass sie diese antisexuelle Propaganda überhaupt nicht im Programm haben ...

So isses. Wollte das auch schreiben aber irgendwie total verplant. Aber unserer tolle katholische Kirche hat noch so einiges anderes auf dem Kasten.

Auf der Welt sterben täglich tausende (?) Menschen an Aids, aber Kondome benutzen, Sünde!

Die Kirche ist in meinen Augen die größte Sekte dieser Welt. Und lauter verblendeten Anhängern...

Nagut, wieder Back to Topic, nicht das jetz eine Diskussion zum Thema katholische Kirche ausbricht.
 

Benutzer48574 

Verbringt hier viel Zeit
Und warum ist Sex vor der Ehe dann verboten?
Man kann sowohl ohne Ehering sein Leben lang nur Sex mit einer Person haben als auch in einer Ehe fremdgehen.

Da hast du völlig recht (mit dem Fremdgehen) aber es kommt ja auch nicht auf den Ehering an, sondern auf die Kirchliche Hochzeit (also nicht auf die Standesamtliche), die zeigen soll dass man vor Gott bezeugt dass man zusammen gehört und immer zusammen bleiben will.

Sex vor der Ehe ist nicht VERBOTEN!!! das kann keiner verbieten, aber die Kirche hat das irgendwann mal gesagt weil sie es so interpretiert hat udn es ist bis heute geblieben. Deshalb denke ich auch, man sollte sich das gut überlegen und es sich nicht einreden lassen, aber wenn es eine freie Entscheidung ist, weil man daran glaubt finde ich es okay!

Passt man überhaupt Sexuell zusammen? Was ist wenns nach dem heiraten überhaupt nicht klappt? Man ganz andere Vorstellungen von Sex hat? Dinge die einen bei Sex vllt. äußerst wichtig sind vom Partner nicht beachten werden (wollen) ..?

Ich will nur mal ein kleines beispiel geben: Mein Bruder hat in seiner Beziehung auch keinen Sex vor der Ehe gehabt und das 6 jahre lang. Ich denke mal, wenn DANN noch etwas anders ist als man es sich vorstellt ist die Beziehung zueinander so stark, dass man auch darüber reden kann! und dass man so ein im verhältnis kleines problem auch lösen kann.
 

Benutzer57164 

Verbringt hier viel Zeit
@Threadstarterin

Dafür brauchst du jetzt keine Angst haben, dass er dich betrügt:zwinker:

Aber grossen Respekt, ich könnte es nämlich nicht, dafür find ich Sex viel zu schön und mir würde etwas fehlen, denn es ist einfach unbeschreiblich, wenn sich zwei Körper vereinen *seufz*:herz:
 

Benutzer17713  (35)

kurz vor Sperre
Was für eine Kirche ist es denn überhaupt? Katholisch? Die interpretiert Petting aber genauso als Verstoß gegen die Keuschheit wie Sex (sogar Selbstbefriedigung). Evangelisch? Von denen dachte ich eigentlich, dass sie diese antisexuelle Propaganda überhaupt nicht im Programm haben ...

Was heißt antisexuelle Propaganda im Programm? Entweder man hält sich ans Evangelium oder man hält sich nicht dran was gibts da zu relativieren.

Also ich bin immer dafür, dass man den Glauben und die Kirche erst einmal getrennt sieht, denn wie Sächsi Girl ganz richtig sagt: "Diese ganzen "kein sex vor der Ehe"-Grundsätze sind doch Hirngespinnste irgendwelcher impotenten Päpste..."

Allerdings kann ich die Entscheidung, mit dem Sex bis zur Ehe zu warten, trotzdem absolut nachvollziehen, aber nicht aus dem Grund, dass SvdE generell Sünde ist.

Doch, es ist eine Sünde! Lies 1 Kor 7,28

Wenn du aber doch heiratest, sündigst du nicht, und wenn eine Jungfrau heiratet, sündigt sie nicht;

Wenn eine Jungfrau heiratet (-> daraufhin ehelichen Sex hat) sündigt sie nicht. Wenn eine Nicht-Jungfrau heiraten würde, würde sie sündigen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren