Keine Selbstbefriedigung und was dann?

Benutzer115103 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mich interessiert es sehr, was bei einem Mann mit dem Sperma passiert, wenn er längere Zeit keinen Sex hatte und sich nicht selbstbefriedigen kann.
Welche Gründe gibt es, dass er sich zwar befriedigen möchte, es aber nicht schafft, zum Orgasmus zu kommen? Und das seit Jahren?
 
D

Benutzer

Gast
Das Sperma wird garnicht produziert, wenn es nicht "gebraucht wird". Die Hoden, bzw Nebenhoden produzieren die Samenfäden, die auch durch die Samenleiter und Harnröhre "abgeführt" werden. Meistens haben Männer, respektive Jugendliche in der Pubertät einen Samenerguss.

Die eigentliche Samenflüssigkeit wird in verschiedenen Drüsen uA der Prostata gebildet und NICHT gelagert!
Die Menge an Samenfäden ist sehr gering, wird also nichts gebraucht wird mit zunehmendem Alter das ganze System seine Arbeit einstellen.

Welche Gründe oder Ursachen es hat, dass sich jemand nicht "befriedigen kann" (Wobei da differenziert werden muss. Bekommt er eine Erektion, verspürt Lust und kann auch "mechanisch" loslegen? Oder bleibt das auch aus? Oder bekommt er "nur" keinen Samenerguss aber einen Orgasmus, im Sinne von Befriedigung und dem Erschlaffen des Penis?) - da gibt es sicherlich unzählige körperliche und auch psychische Gründe/Ursachen und/oder Krankheitsbilder, die mal bei einer Untersuchung bei verschiedenen Ärzten oder einer Anamnese herausgearbeitet werden sollte.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren