Keine Erektion (Emotionaler Stress oder doch etwas anderes)?

Benutzer161110 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Zusammen!

Ich habe eine junge Frau in meinem Alter (21) kennengelernt und da wir uns gegenseitig anziehend finden aber keine Beziehung möchten dachten wir vielleicht das eine Freundschaft mit gewissen Vorzügen für uns beide kein Problem darstellen würde (dachte ich zumindest).

Also das wir nach einer längeren kennenlernphase auch mal im Bett gelandet sind war uns beiden sehr recht. Nur bekomme ich irgendwie einfach keinen hoch wenn es zum Punkt kommen soll bzw nur halb... Beim ersten mal dachte ich das es vielleicht einfach die nervösität ist das er nicht ganz hart ist, jedoch ist es gestern beim zweiten mal irgendwie so gewesen das ich gar keinen hochbekommen habe obwohl ich zwei, drei Stunden vorher total hart war, bei dem Gedanken mit ihr ein bisschen Spaß zu haben.
Mir ist das total peinlich, denn wenn ich so daran denke oder sie sehe bekomme ich eine Erektion aber wenn es zur Sache geht verliere ich einfach die Kontrolle. Alles in meinem Körper verspannt sich, außer der eine Part, da passiert das gegenteil...
Ich weiß einfach nicht was ich machen soll bzw es besser machen soll... Sie sagt zwar das es nicht so schlimm ist, dass es passieren kann und sie trotzdem zufrieden war weil ich sie zwei Stunden lang vorher gekrault habe, aber ich verstehe einfach nicht warum das nicht klappt, obwohl ich sie wirklich attraktiv finde optisch, charakteristisch und sexuell.

Ich hoffe ihr könnte mir vielleicht ein paar Tipps geben, denn irgendwie habe ich dadurch eine innere Unruhe, die nicht weggehen will... Vor ca zwei Monaten hatte ich mich von meiner Ex getrennt weil sie grauenvoll war jedoch hatte ich da noch gar keine Probleme mit meiner "Steifigkeit"....
Es ist mir schon peinlich genug deswegen lasst bitte die unnötigen Kommentare sein...

Lg
H3rbie
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
denn irgendwie habe ich dadurch eine innere Unruhe, die nicht weggehen will...
was mit 99,99% wahrscheinlichkeit genau der punkt ist :smile: beim ersten mal nen bisschen nervös gewesen oder was auch immer (ist echt nicht selten dass männer beim ersten gemeinsamen mal da probleme haben) und seitdem schiebst du stress, was nunmal der erektionshemmer schlechthin ist.

dazu - zwei stunden dauererektion vorher oder wie? also, sorry, aber selbst der ausdauerndste penis sagt irgendwann mal "mir reichts" wenn da nix passiert. ist auch sinnvoll, denn gesundheitlich werden dauererektionen ja auch irgendwann schädlich.

halten wir also mal fest: du bist 21 jahre jung, hattest bisher nie probleme und nun hat es zweimal nicht so recht geklappt unter umständen, die auch echt kontraproduktiv waren. alles in bester ordnung, kann schon noch das ein oder andere mal passieren wenn du dir weiter nen kopf machst, aber das wars dann auch schon :zwinker: also: hör auf das peinlich zu finden! ist es nämlich nicht. es ist einfach nur normal - bist halt kein superman mit 24/7 eisenharter erektion :tongue:
 

Benutzer27300  (44)

Meistens hier zu finden
Wenn du mit früher mit deiner Ex und auch direkt im Vorfeld keine Probleme hattest eine Erektion zu bekommen, kannst du doch eine körperliche Ursache schonmal ausschliessen. Bleibt doch eigentlich nur noch als Ursache dein Kopfkino bzw. deine Nervosität. Und du bist bestimmt nicht der erste Mann, dem das passiert.

Wie läuft es bei euch ab? Habt ihr irgendwann einfach beschlossen, jetzt miteinander zu schlafen und du hast dann keinen hochbekommen als es an das Eindringen ging? Normal wäre doch mit einem Vorspiel zu starten, wo sich doch in der Regel schonmal so einiges regt. Stimuliert sie dich den vorher mit Hand und/oder Mund? Und wenn ja, regt sich bei dir trotzdem nichts?
 

Benutzer161110 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also beschlossen haben wir es nicht einfach so denn am Anfang war halt alles normal nur irgendwann haben wir offen über alles mögliche geredet und haben so und gegenseitig gestanden das wir auf einander stehen und das wir beide nicht abgeneigt sind etwas am laufen zu haben.

Also bei meiner Ex hatte ich am Anfang auch Probleme das hatte sich aber nach dem ersten "Fehlstart" von selbst erledigt. Es ging dann einfach...

Aber sie macht sich jetzt auch Gedanken das sie vielleicht Schuld ist..

Und ja das hat also mit der Hand ja mit dem Mund nein...

Mir ist das halt total unangenehm denn ich bin mir sicher das es nicht an ihr liegt weil ich total auf sie stehe..^^
Sie sagt selbst das sie das nicht schlimm findet weil sie eine lange krauleinheit von mir bekommen hat wo sie mehrmals fast eingeschlafen ist..

Ich weiß selbst nicht warum ich mir so einen Druck mache, denn ich möchte mich ja voll entspannen können.. :grin:
 
4 Woche(n) später

Benutzer167403  (31)

Benutzer gesperrt
In Deinem Alter hatte ich auch noch sexuelle Probleme, ja, viele Männer betrifft das. Aber das lag nicht an meinen Geschlechtsorganen, sondern vielmehr an meinen Kopf und meinen Gedanken, die mich daran hinderten einen Orgasmus zu bekommen. Vielleicht ist es bei Dir auch so und es liegen gar keine organischen Ursachen vor. Klar solltest Du erstmal zu einem Urologen gehen und Dich gründlich untersuchen lassen um eine organische Ursache zu bestätigen oder auszuschliessen. Trotzdem solltest Du in Erwägung ziehen, wenn nichts gefunden werden würde, dass Du Deinen Kopf nicht frei machen und Dich dem Sex hingeben könntest ohne zu grübeln und dass dann solche Schwierigkeiten auftreten. Wenn man schon im Vorfeld denkt, mein Gott, gleich passiert “es” wieder, kann es nichts werden mit dem sich hingeben und loslassen um den Sex zu geniessen. Sollten beim Urologen organische Ursachen ausgeschlossen werden, lege ich dir nahe, es mal m,it einem Potenzmittel zu versuchen. Bei Rot19.com findest du alles was du brauchst, ich habe meine Tabs auch daher gehabt. Dann kannst du dich beim Sex fallen lassen, weil du die Gewißheit hast, dass es klappt, und vielleich schaltet der Kopf dann um, und du brauchst bald keine Tabs mehr.
Viel Erfolg!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren