Keine anhaltene Erektion mehr seit 2 Wochen...

Benutzer153121  (40)

Ist noch neu hier
Also habe eine neue Freundin, die jetzt dreimal bei mir geschlafen hat.
In der ersten Nacht wollte sie es aber langsam angehen, also haben wir nur Petting gemacht, aber dies ein paar Stunden lang.
Dementsprechend hatte ich am nächsten morgen etwas Schmerzen da unten.....und das manuelle Druck ablassen war dann auch nicht gerade angenehm, bzw. schmerzte es auch noch etwas nach.
Ist zwar unwahrscheinlich aber kann ich mir da einen Schwellkörper oder Nerv leicht verletzt haben?

Denn bei den anderen beiden Nächten in denen wir eigentlich alles wollten...
Nacht 2:
Nach mehrstündigen Petting und viel zu wenig Schlaf in der Früh spotan (nach ner weiteren Stunde) dazu entschieden, dass wir uns jetzt gut genug kennen.
=>Da war er dann aber nur noch halbsteif und erschlaffte beim Kondom überziehen ganz.
Danach war nur noch jeweils für kurze Zeit aufzuwecken, aber schnell wieder blutleer.

Nacht 3:
Diesesmal haben wir es nach ca. einer Stunde Vorspiel versucht.
=>Im Prinzip selbes Ergebnis wie in Nacht 2.
Plötzlich wars Blut wieder weg und auch trotz langen Bemühungen nur noch teilweise aufzurichten und auch dies jeweils nur zu kurz.

Schon klar, dass er während des Vorspiels auch immer wieder mal schlaffer wird und Klar ist sowas auch oft ne Kopfsache, aber ich fühle mich nicht dabei nicht nervös, habe keinen Streß in der Arbeit und finde sie sicher toll genug.
(Jedenfalls stört mich das stundenlange Vorspiel/Nachspiel nicht).

Was mir dabei etwas Sorge bereitet. Seit Nacht 1 vor ca. einenhalb Wochen hatte ich keinen länger andauernden echten Steifen mehr. Auch nicht bei dem Versuch der Selbstbefriedigung. Ebenso auch kein Gefühl von "Blue Balls" mehr.

Bzgl. Bereitschaft hatte ich eigentlich nie ein Problem.... wenn schon dann eher zu oft..

Achja hab schon die 3 beim Alter vorne stehen..
 

Benutzer151281  (41)

Ist noch neu hier
Also wenn ich das richtig verstanden habe wurde vor jedem Versuch mit deiner Freundin zu schlafen mindestens eine Stunde petting betrieben, vielleicht solltet ihr einfach mal darauf verzichten und direkt zur sache kommen?

Hattest du denn vor deiner neuen Bekanntschaft schon öffter Probleme deine Erektion zu halten? Wenn nein würde ich sagen das diese beiden Punkte, also neue bekanntschaft und Probleme, zusammen hängen. Eine biologische Ursache ist natürlich nicht komplett aus zu schließen, halte ich aber für unwahrscheinlich. Das du beim onanieren auch Probleme hast ist ungewöhnlich könnte aber auch dem Kopf geschuldet sein.

Wie lange vor deiner jetzigen Freundin hättest du den keinen Sex mehr und hast du vorher auch schon mit Kondomen verhütet? Ich gehe mal davon aus das du beim petting kein Kondom drüber gezogen hast, da hat es ja auch gut geklappt oder? Vielleicht sind sie dir einfach zu eng oder du bist nicht dran gewohnt. Wegen deinem Alter solltest du dir keine Sorgen machen ausser du hattest/hast Probleme mit der Prostata. Du musst einfach weiter probieren und versuchen zu entspannen, jaja ich weiß blöder Spruch.

Alkohol ist zwar eher kontraproduktiv bei so was aber jeder Mensch ist ja anders und mir hilft er immer ein wenig zu entspannen und ist auch für meine Erektion und mein durchhalten vormögen förderlich. Kannst es ja mal probieren und schauen ob es was bringt. Aber wie gesagt ich würde mir noch nicht all zu viele sorge machen und es noch ein paar mal probieren, wird schon schief gehen. :zwinker:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer153121  (40)

Ist noch neu hier
Puhh, letztesmal is leider schon 3/4 jahr.
Erektionsprobleme kannte ich in der Form nicht, so dass ich noch nie ein Kondom verwendet hätte is es auch nicht.
Normalerweise is er ja eher zu leicht gereizt..
Klar werden wir uns am WE wieder ins Bett begeben.,.Vielleicht mal in einer Stellung mit Schwerkraft Unterstützung. Bisher war der Versuch in der Reiter.
Aber dass ich in den letzten 2 Wochen nur 2mal onaniert habe (und es da auch nicht so recht klappen wollte) macht mir eben etwas Gedanken. Denn dabei hatte ich jedenfalls wirklich nie Probleme und konnte durchaus auch mal mehrmals Pro Tag. Weiß jetzt auch nicht ob ich es bis zum we nochmal versuchen soll.. .
Also eigentlich müsste ich ja schon fast explodieren.


Update:
Habe es heute mit Selbstbefriedigung versucht
Trotz Porno-Unterstützung und 20 Minuten Trial&Error wurde er nur halb hart, und auch dies nur stellenweise.
Hab zwar seit 3 Wochen teilweise massiv Schnupfen, aber dass ich nichtmal mehr selbst kann...kenn ich wirklich nicht.
Mit Unterstützung wird er normalerweise sogar ohne Berühren hart und bleibt dann auch bis zum Orgasmus stehen.
Vielleicht sollt ich doch mal zum urologen falls es am WE nix wird (war noch nie dort)...
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer151281  (41)

Ist noch neu hier
Ja das es beim ornanieren nicht klappt finde ich wie gesagt auch komisch. Zum Doc zu gehen sollte jetzt nicht der Aufwand sein und selbst wenn er nichts feststellt kann das ja beruhigend wirken und dir ein wenig Sicherheit zurück geben. Ich würde sagen nach dieser längeren Zeitraum ohne sex bist du einfach ein wenig nervös und das es jetzt zwei Wochen nicht geklappt hat verschlimmert die Situation noch.

Wenn doch eine Biologische Ursache vorliegen sollte gibt's es mittlerweile ne Menge preperate mit den Mann weiterhin voll los hobeln kann.

Ich würde mit der Sache ganz offensiv umgehen und deine Freundin bei deinem Problem um Hilfe bitten. Wir sind alles nur Menschen und keine Maschinen daher ist es wirklich kein Beinbruch wenn es mal nicht so klappt wie man will. Versuch weiterhin Spaß am Sex zu haben, der ja nicht nur von deinem Schwanz abhängig ist. Genieß den
Körper deiner Freundin und verpass ihr ein paar heftige Orgasmen mit den Händen oder den Mund und versuch so ein wenig selbstsicherheit wieder zugewinnen. Ich denke früher oder später wird sich dein kleiner Freund zu wort melden. Ich wünsch dir jedenfalls viel Glück.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer153121  (40)

Ist noch neu hier
...hatte heute allergietests.
Hab da einen schönen Mix aus Baum/Graspollen, Staub/Milben, Schimmelpilz... Der erklärt warum ich gerade gesundheitlich etwas fertig bin
(~20-30 Taschentücher pro Tag vollgeschleimt)
Keine Erinnerung ob es jemals so stark war und ich in der Zeit auch mal Sex versucht, vielleicht hats es ja einen Einfluss darauf.

Heute Morgen gabs zumindest eine Morgenlatte, die ich sogar bewusst etwas anhalten konnte. Als dürfte es keinen echten plötzlichen organischen Schaden geben.
Werd dann doch erstmal weiter "probieren" und erst zum Arzt wenn sich da in den nächsten 1-2 Wochen nix mehr tut....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren