Kein Vetrauen mehr in Partner

Benutzer186658  (32)

Ist noch neu hier
Ich versuche mich kurz zu fassen:

Mein Ex hat bei den ersten Dates gesagt, dass er schon immer eine Rothaarige heiraten wollte und dass es schade um den Sex ist dass er und seine Ex sich getrennt haben (Ex ist rothaarig). Ich habe das irgendwie ignoriert und bin trotzdem eine Beziehung mit ihm eingegangen. Nach einem Jahr zogen wir zusammen, da fing es dann an das der Sex erheblich weniger wurde. Also es gab dann mal 6 Wochen keinen Sex, dann mal 10 Wochen keinen usw. Ich wusste nicht warum, es ging von ihm aus. Ich war irgendwann sehr verletzt und wusste nicht mehr weiter. Wir haben immer viel miteinander geredet aber er meinte immer Sex sei ihm nicht so wichtig, er hat keine Lust, es kamen einfach mehrere Aussagen warum er nicht möchte. Es ging soweit dass ich echt dachte mit mir stimmt vllt was nicht, ich wollte nicht jeden Tag Sex aber so 1-2x die Woche hätte ich schön gefunden. Das ging dann ein weiteres Jahr so. War die Hölle für mich, hab mich sehr abgelehnt und ungeliebt gefühlt. Nach 2 Jahren Beziehung entdeckte ich dann auf seinem Handy (wir sind da offen und dürfen gegenseitig ans Handy um zu google oÄ) eine Pornoseite wo er ausschließlich nach rothaarigen Mädels gesucht hat die sich selbst befriedigen. Für mich war das sehr schlimm, weil ich ja eh schon verunsichert war durch die Sprüche von den ersten Dates damals. Dazu kam, dass ich ihm glaubte dass er keine Lust hat und war irgendwie erschüttert dass er sehr wohl Lust empfindet. Ich muss dazu sagen, dass er sonst auch nicht wirklich auf Bindung steht. Also er stand voll und Ganz zu der Beziehung und war auch treu, aber heiraten oder Kinder kamen für ihn nicht infrage (anscheinend nur mit einer Rothaarigen).

Jetzt will er eine 2. Chance und will alles ändern, auch das mit den Pornos. Wobei die Pornos an sich ja nicht das Problem waren und auch nicht die SB sondern sein Gerede über Rothaarige, der Sexentzug, das Aufgeilen an Rothaarigen in Pornos während bei uns nichts mehr lief. Das war zu viel für mich. Ich denke wenn die Beziehung super gewesen wäre, hätten mich die Pornos nicht so gestört. Es ist einfach das Gesamte.
Ich hab einfach kein Vertrauen mehr in ihn. Könnt ihr das verstehen?
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Könnt ihr das verstehen?
Ja, natürlich. Ich verstehe nur 2 Sachen nicht: wieso hast Du ihm nicht ganz am Anfang schon nach dem Spruch mit den Rothaarigen 'nen Vogel gezeigt und bist gegangen? Und, selbst, wenn man so einen Fehler macht: wieso hast Du das solange mitgemacht?

Das sind natürlich retorische Fragen.

Sei froh, dass Du ihn los bist und das nächste Mal lass Dich nur auf einen Mann ein, der Dich wirklich will, so wie Du bist.

Jetzt will er eine 2. Chance und will alles ändern
1x kräftig auslachen und dann den Kontakt löschen.
 

Benutzer186658  (32)

Ist noch neu hier
Ja, natürlich. Ich verstehe nur 2 Sachen nicht: wieso hast Du ihm nicht ganz am Anfang schon nach dem Spruch mit den Rothaarigen 'nen Vogel gezeigt und bist gegangen? Und, selbst, wenn man so einen Fehler macht: wieso hast Du das solange mitgemacht?

Das sind natürlich retorische Fragen.

Sei froh, dass Du ihn los bist und das nächste Mal lass Dich nur auf einen Mann ein, der Dich wirklich will, so wie Du bist.


1x kräftig auslachen und dann den Kontakt löschen.
Ich weiß es ehrlich gesagt nicht warum ich mich da noch auf eine Beziehung eingelassen habe. Er hat halt auch seine tollen Seiten: Sehr zuvorkommend, romantisch, und er sagte zumindest dass er noch nie so verliebt war wie mit mir. Das hat mir wohl den Kopf verdreht und es schwer gemacht ihn zu verlassen. Ich hab mich dann selbst infrage gestellt ob ich übertreibe etc
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Das hat von Anfang an nicht gepasst und war absolute Zeitverschwendung. sorry

zieh daraus entsprechende Schlüsse und lern fürs nächste mal dazu
 

Benutzer186658  (32)

Ist noch neu hier
Ich bin jetzt auch total angewidert von den Pornos die er geschaut hat. Ich habe Angst, dass mich das jetzt auch in zukünftigen Beziehungen stören könnte. Aber vielleicht würde es mich nicht belastend wenn die Beziehung für mich glücklich und erfüllend wäre, dann würde ich mir darüber vielleicht gearbeitet Gedanken machen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Die Pornos sind nicht das Problem.

Das Problem ist, dass er dir von Anfang an was vorgemacht hat. Wobei er auch noch sehr offen damit war, also er hat dir auch noch deutlich gesagt, dass du gar nicht sein Fall bist!!
dann schläft das Sexleben dermaßen ein... eben WEIL du ihn nicht anmachst, er anscheinend einen ausgeprägten Fetisch für rothaarige Frauen hat.

Und du ziehst nie Konsequenzen!
Das war dein Fehler und das nimm bitte für künftige Beziehungen mit!!
 

Benutzer186658  (32)

Ist noch neu hier
Die Pornos sind nicht das Problem.

Das Problem ist, dass er dir von Anfang an was vorgemacht hat. Wobei er auch noch sehr offen damit war, also er hat dir auch noch deutlich gesagt, dass du gar nicht sein Fall bist!!
dann schläft das Sexleben dermaßen ein... eben WEIL du ihn nicht anmachst, er anscheinend einen ausgeprägten Fetisch für rothaarige Frauen hat.

Und du ziehst nie Konsequenzen!
Das war dein Fehler und das nimm bitte für künftige Beziehungen mit!!

Sein Fall war ich schon, also er fand mich schon ausgesprochen hübsch und hat mit mir angegeben etc
Aber ich verstehe was du meinst, vorallem war ich halt einfach nicht seine rothaarige Traumfrau.
 

Benutzer186658  (32)

Ist noch neu hier
Er sagt jetzt natürlich dass er alles ändern will und dass er gar keine Rothaarige will etc.
Aber ich glaube einfach nicht dass sich das jetzt plötzlich geändert haben soll und die Probleme sich einfach in Luft aufgelöst haben. Und ich jetzt urplötzlich doch seine Traumfrau bin.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Er sagt jetzt natürlich dass er alles ändern will und dass er gar keine Rothaarige will etc.
Na, sichi... :gähn:

Du hast Dich schon viel zu lange von seinen Sprüchen einlullen lassen. Wenn Du mal genauer überlegst, wird Dir klar, dass die alle gelogen waren, nur um Dich geschmeidig zu halten. Und das hat leider viel zu gut und viel zu lange funktioniert. Befreie Dich mal davon. Männer können leicht die Worte sagen, die Frauen gerne hören wollen. Aber das Verhalten sollte dazu passen, sonst ist kein Wort den Atem wert, der dafür benutzt wurde.
 

Benutzer186658  (32)

Ist noch neu hier
Na, sichi... :gähn:

Du hast Dich schon viel zu lange von seinen Sprüchen einlullen lassen. Wenn Du mal genauer überlegst, wird Dir klar, dass die alle gelogen waren, nur um Dich geschmeidig zu halten. Und das hat leider viel zu gut und viel zu lange funktioniert. Befreie Dich mal davon. Männer können leicht die Worte sagen, die Frauen gerne hören wollen. Aber das Verhalten sollte dazu passen, sonst ist kein Wort den Atem wert, der dafür benutzt wurde.
Denke ich habe es so lange mitgemacht weil er eben nicht nur "schlecht" war sondern auch zum Teil ein guter Partner. Hatten viele Gemeinsamkeiten, er wollte mich überall dabei haben, viel gekuschelt, Ausflüge, uvm.
Da viel es mir trotz dem andern Mist sehr schwer ihn zu verlassen.
 

Benutzer171790 

Öfter im Forum
Magnolina, wenn du seine Traumfrau gewesen wärst, hätte er nie vor dir von beabsichtigten Beziehungen mit rothaarigen Frauen gesprochen.
Peinlich, aber zugleich auch entlarvend, dass er sich fast ausschließlich Pornos mit Rothaarigen ansieht.
Meine Traumfrau war großgewachsen, schlank, hübsches Gesicht, lange blonde Haare, blaue Augen.
Geheiratet habe ich aber meine Frau, eine andere Traumfrau, die mit meiner Fantasietraumfrau gar keine Ähnlichkeit hat. Meine Frau wusste hinsichtlich meiner Frauentypen nur eins, ich wollte keine dicke Frau und das traf eh nicht zu.
 

Benutzer178411  (20)

Öfter im Forum
Das er Pornos schaut und Dabei ne Vorliebe für Rothaarige hat… find ich nicht schlimm.
Ich seit mit Handy usw. offen umgegangen? Du hast schon öfter deins benutzten dürfen und auch getan? Dann hättest du dies also auch schon eher zufällig entdecken können?
In dem Fall hat er das ja nicht mal wirklich verheimlicht…

Du kanntest seine Vorliebe von Anfang an. Und hast dich darauf ein gelassen. Da gehören immer zwei zu. Jeder von euch hat seinen Beitrag geleistet.
Wenn es dich jetzt stört, ziehen deine Schlüsse und Konsequenzen daraus. Allerdings widersprichst du dir auch selbst:
Wobei die Pornos an sich ja nicht das Problem waren und auch nicht die SB
hätten mich die Pornos nicht so gestört
Ich bin jetzt auch total angewidert von den Pornos die er geschaut hat.
Mal stört es dich nicht, dann stört es dich, dann widert es dich an. Passt nicht ganz zusammen, oder? Anderseits spiegelt das vielleicht auch eure Beziehung wieder. Mal passte es mal nicht mal arrangiert ihr euch mal nicht…
Wie du weitermachst ist deine Entscheidung. Wenn du ihm glaubst dass er sich ändert, dann lass es neu von vorn beginnen bis ihr wieder im gleichen Trott seit.
Oder sei konsequent und ändere was dich stört. Und das ist nun mal er.

Er sagt jetzt natürlich dass er alles ändern will und dass er gar keine Rothaarige will etc.
Aber ich glaube einfach nicht dass sich das jetzt plötzlich geändert haben soll und die Probleme sich einfach in Luft aufgelöst haben. Und ich jetzt urplötzlich doch seine Traumfrau bin.
Stimmt, seine Traumfrau bist du nicht und wirst du auch nie werfen. War oder ist er denn dein Traummann jemals gewesen? Nein? Warum hast du dich dann drauf eingelassen?

BTW: Traummann, Traumfrau sind für mich Floskeln….. darauf gebe ich nicht allzu viel.

vorallem war ich halt einfach nicht seine rothaarige Traumfrau.
Wenn es dir so wichtig ist, die Traumfrau deines Partners u sein, hast du dir deine Antwort schon selbst gegeben.
 

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Hat er dich jemals gebeten, dir die Haare rot zu färben? Wäre das eigentlich eine Option für dich, falls du es wirklich nochmal mit ihm versuchen willst? Oder geht es da um den ganzen Typ so mit heller Haut und Sommersprossen und ist allein mit gefärbten haaren nicht getan?

Ich frag mich auch so ein bisschen, ist das überhaupt klar, dass es da einen Zusammenhang gibt zwischen seinem Pornokonsum und eurer Sexflaute? Also hat er das so bestätigt, dass, er in Wirklichkeit doch Lust hat, aber du hättest rote Haare haben müssen? Weil z.B. ich hatte auch ne längere Zeit keine Lust auf Sex unter Anderem wegen Stress und habe trotzdem in der Zeit ab und zu Selbstbefriedigung betrieben, da das auch unterschiedliche Dinge für mich sind. SB geht sehr schnell bei mir und ist teilweise beim Baden ein dazugehörendes Entspannungstritual für mich. Sex hingegen benötigt Zeit zu zweit mit meinem Partner, die damals Mangelware war. Ganz selten hab ich mir dann auch mal Pornos angeschaut. Hätte er da jetzt den Verlauf gesehen und dann gesagt, aha, es liegt also daran, dass ich nicht wie der Pornostar aussehe, dass du SB zu dem machst aber nicht Sex mit mir haben willst, wäre das ne völlig falsche Schlussfolgerung gewesen.
 

Benutzer181422 

Sorgt für Gesprächsstoff
Könnt ihr das verstehen?
Ja. Zumindest ich und deine Ausführungen.
Ich bin jetzt auch total angewidert von den Pornos die er geschaut hat. Ich habe Angst, dass mich das jetzt auch in zukünftigen Beziehungen stören könnte.
Das verstehe ich nun nicht. Pornos schaut fast jeder auf die ein oder andere Art. Männer mögen es häufig in Video-Form, Frauen sind häufig im Bereich Fan-Fiction (also in Text-Form) unterwegs.
Pornos (in welcher Form auch immer) sind Mittel zum Zweck.
Er sagt jetzt natürlich dass er alles ändern will und dass er gar keine Rothaarige will etc.
Aber ich glaube einfach nicht dass sich das jetzt plötzlich geändert haben soll und die Probleme sich einfach in Luft aufgelöst haben. Und ich jetzt urplötzlich doch seine Traumfrau bin.
Glaube ich ihm auch nicht.

Wobei.... ich habe auch schon einige Fehler begangen und die richtigen Dinge nicht wahrgenommen, weil ich dachte, ich weiß es besser.

Meine bescheidene Meinung dazu: Jeder hat ne zweite Chance verdient!
Ziehe jedoch klare Grenzen. Lass dich auf keine Kompromisse ein. Du bist seine Traumfrau? - Lass ihn das zeigen.
Begeht er nen Fehler - welcher Art auch immer - wirf in raus! Sei Konsequent.
Danach wir er wieder angekrochen kommen. Unweigerlich. Er konnte mit dir mal umspringen wie er wollte, jetzt gibt es da auf einmal ne Grenze? Sie nahm mich doch zurück? Huch, was ist denn jetzt los?

Wenn er für sich erkannt hat, dass du das Beste bist, was ihm in seinem Leben passiert ist, dann wir er dich auch so behandeln und genügend Demut an den Tag legen.
Vielleicht macht er dir auch einfach etwas vor und du bist eine Überbrückungsmöglichkeit, bis er etwas anders findet.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren