Kein Spaß an Sexualität

F

Benutzer

Gast
Ach, habe noch was vergessen:

Für alle, die sich darüber Gedanken gemacht haben und das Für und Wieder abgewägt haben:

Ich werde beim nächsten Treffen wirklich alle Karten auf den Tisch legen...

Werde also in erster Linie mal auspacken, dass er der Erste ist, mit dem ich geschlafen habe - vielleicht ändert das ja tatsächlich etwas an seinem Verhalten mir gegenüber...

Ich werde ihn zudem um absolut ungehemmte Benennung seiner Wünsche oder Anregungen bitten und überhaupt eine Grundsatzdiskussion über das Thema Sex anleiern...

Wir sind da ja immer schon offen gewesen und haben nicht groß um den heißen Brei drum rum geredet, aber so ein bisschen dann doch schon so manches Mal - und das soll nun wirklich anders werden.

Ich erhoffe mir, so den ersten Schritt für einen sexuellen Neuanfang gemacht zu haben...


Was denkt ihr?
 
C

Benutzer

Gast
Hallo, ich bins wieder.
Ja jetzt verstehe ich dich besser. Ich denke es ist eine gute Idee alles ausdiskutieren zu wollen. Eine offene Beziehung ist wichtig. Wenn er dich liebt dann wird er dich verstehen un auch versuchen etwas zu ändern, ansonsten...
Na gut dann wünsch ich dir viel Glück/Spaß für deine Zukunft. Wenn es dir nichts ausmacht schreib doch bitte ob ihr auf einen grünen Zweig gekommen seid. Würde mich freuen. Will auch keine Details wissen :zwinker:

Schönes Wochenende
 

Benutzer44529 

Verbringt hier viel Zeit
Ich werde beim nächsten Treffen wirklich alle Karten auf den Tisch legen...

Nunja, eure Beziehung war ja auf eine indirekt Lüge aufgebaut,
deshalb denke ich dass das wirklich helfen könnte...

Ausserdem bin ich überzeugt dass Du ihn zum glücklichsten Mann
der Welt machst, wenn Du ihm "beichtest" dass er Dein
erstes Mal hatte.
Auch wenn er am Anfang bestimmt etwas sauer sein wird,
dass Du es ihm nicht früher, oder gleich gesagt hast.
 

Benutzer46542 

Verbringt hier viel Zeit
ich weiss nciht ganz. Wenn ich das hier lese, denke ich manchmal was Leute für eine Einstellung zur Beziehung haben. Bist du dir sicher das es nur ein sexuelles Problem ist, und nicht vielleicht doch mit dir und deinem Freund direkt zusammenhängt. Für mich klingt das alles irgendwie Lustlos.

Sorry wenn ich das jetzt so rüberbringe, aber ich würde mir sowieso Gedanken über diese "Beziehung" machen, in der man sich 2 Tage im Monat sieht, und sich dann noch über Sex beschwert, und anscheinend nicht ehrlich zueinander ist.

Sorry, aber in meinen Augen führt ihr keine Beziehung, sondern klammert euch einfach aneinander.

My 2 cents
 

Benutzer22804 

Verbringt hier viel Zeit
Glückwunsch, ich denke mal auch, das wichtigste ist, daß Du mit ihm über alles sprichst. Hallo? Du hast Sex mit ihm, aber er weiß nicht mal, daß er der erste ist???

Dann denke ich, das zweite Problem ist der Druck. Auch wenn ihr Euch so selten seht, dürft Ihr Euch da keinem Druck aussetzen, daß es jetzt Sex geben muß. Vereinbart doch mal, beim kommenden Treffen explizit keinen Sex zu haben, Du wirst sehen wie das Verlangen steigt - bei beiden. Weiß nicht mehr welcher Film das war, aber in irgendeinem kam das auch mal vor, da haben die vereinbart, sich nichtmal berühren zu dürfen, dann durfte er sie nur indirekt streicheln, mit einer Rose. Was meinst Du, wie heiß die am Ende aufeinander waren.

Hattest Du noch nie einen Orgasmus, auch bei SB nicht? Dann liegt es in erster Linie wohl weniger an ihm. Sondern an der Tatsache, daß Du mit Dir unzufrieden bist. Wie soll das denn auch funktionieren, wenn Du Dichs elbst so hemmst, weil Du Dich völlig unattraltiv findest, Deinen Körper nicht magst. Ein Orgasmus ist vor allem viel Psyche, gerade bei Frauen ist der mechanische Teil eher nebensächlich. Bei Männern ist das aber ähnlich, wenn da einer Potenzstörungen hat, dann doch auch aus psychischen Gründen.

Und dann kann es natürlich noch sein, daß er nicht das macht, was Dir gefällt. Auch da hilft nur reden.

Mein Tip: erst einmal offen reden, Vetrauen schaffen. Dann unbedingt den Leistungsdruck rausnehmen, man muß nicht jedes Mal kommen, auch nicht jedes Mal Sex haben. Eine entspannte Atmosphäre schaffen und sehen was passiert und sich vor allem fallen lassen. Und wenn da ein psychisches Problem hintersteckt, solltest Du lernen, Dich selbst zu lieben. Da hilft vielleicht auch nur das Gespräch mit einem Therapeuten.
 

Benutzer47017 

Verbringt hier viel Zeit
starshine85 schrieb:
was soll der FA dabei helfen-eine untersuchung ist dabei auch nicht angebracht..



natürlich kann der frauenarzt evtl helfen, denn vielleicht liegt es an den hormonen das die lust nicht da ist...
denn die lust wird wie viele andere dinge auch von hormonen gesteuert... so kann es sein das wenn eine schilddrüsen-unterfunktion besteht, das lustgefühl kaum da oder genzlich weg ist....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren