kein Orgasmus

Benutzer112436 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zusammen

Also ich und meine Freundin sind jetzt 1 Jahr zusammen. Beide lesbisch. Nun langsam habe ich das Gefühl das meine Freundin ein sexuelles Problem hat. Ich fange einfach mal an zu schreiben und vieleicht kann mir jemand einen Tipp oder einfach seine Meinung dazu sagen da ich langsam ein bisschen Ratlos bin.

Meine Freundin ist meiner Meinung nymphomanisch Veranlagt. Sie hat ein sehr extrem gesteigertes Lustempfinden. Sie ist fast immer erregt und macht sich es schon seit Jahren täglich selber. Trotz diesem Empfinden hat sie noch nie einen Orgasmus mit mir erlebt. Alleine funktioniert das aber bei ihr einwandfrei. Ich kann machen was ich will und Stunden lang aber es nützt alles nichts. Natürlich ist mir bewusst das es einige Zeit gehen kann bis der Partner zum ersten mal kommt bei mir hat das auch ca. 6 Monate gedauert. Doch bei Ihr ist es fast schon Hoffnungslos. Wir haben schon oft darüber gesprochen und sie sagt mir auch sie fühlt sich wohl und kann sich richtig fallen lassen. Ich probiere auch einige Sachen aus aber es nützt alles nichts. Vor paar Wochen hat sie mir gesagt sie fährt total auf Schwulenpornos ab was ich schon ziemlich komisch fand und nicht gerade antörnend. Aber ja jedem das seine. Aber langsam weiss ich auch nicht mehr was ich machen soll. Sie ist sozusagen immer spitz, steht auf Männerpornos und bei uns im Bett klappt es einfach nicht. Sie sagt mir auch das ich alles richtig mache. Kann mir da vieleicht jemand weiterhelfen wie es klappen könnte.... Oder erklären ob das eine sexuelle Störung meiner Freundin ist?
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Sie sagt mir auch das ich alles richtig mache. Kann mir da vieleicht jemand weiterhelfen wie es klappen könnte.... Oder erklären ob das eine sexuelle Störung meiner Freundin ist?

Oje, wenn alle Frauen, die außerhalb der Selbstbefriedigung mit ihrem Sexpartner keinen Orgasmus haben, gestört wären, wäre wohl ein Großteil aller Frauen betroffen ...

Das es nicht klappt, hat selten was mit der Praktik zu tun, sondern auch einfach damit, dass man seine Sexualität entwickeln muss, bis es so weit ist ... das dauert bei vielen Frauen viele Jahre. Ich selbst habe gut 20 Jahre gebraucht, bis es soweit war, dass ich beim Sex einen Orgasmus gehabt habe. Und ich weiß von vielen Frauen, dass es bei ihnen auch so lange gebraucht hat oder immer noch nicht geklappt hat, obwohl sie schon 50 sind ...

Also, wenn Deine Süße doch im Grunde zufrieden ist und den Sex genießt, dann mach Dir keine Gedanken ... Sie kann ja auch ein bisschen nachhelfen mit ihren Händen oder ihr legt einen Porno auf, der sie anmacht ... vielleicht genügt dieser kleine zusätzliche Kick ja schon ...?

Ich habe auch schon mit einigen Frauen geschlafen ... und nur die erfahrenen und älteren waren in der Lage dabei einen "mal ganz locker" einen Orgasmus zu haben ...

Also mach Dir keinen Kopp - ihr seid ja noch beide so jung und habt vieeeeeel Zeit ...
 

Benutzer112436 

Sorgt für Gesprächsstoff
danke für deinen beitrag:smile: ich weiss das viele frauen probleme damit haben bei mir klappt es auch nicht immer mit dem Höhepunkt. Das muss auch nicht immer sein es ist auch sonst schön. Was mich halt ein bisschen irritiert ist halt das sie eigentlich immer kann und das verlangen danach hat aber den Höhepunkt nie mit mir erlebt.... Klingt jetzt vieleicht doof aber in diesem Ausmass (dauernd Erregt) habe ich das bisher noch nie erlebt :-D Wie du sagst wir sind noch jung und haben noch jede menge Zeit was ich ihr natürlich auch oft sage.
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Vor paar Wochen hat sie mir gesagt sie fährt total auf Schwulenpornos ab was ich schon ziemlich komisch fand und nicht gerade antörnend. Aber ja jedem das seine. Aber langsam weiss ich auch nicht mehr was ich machen soll. Sie ist sozusagen immer spitz, steht auf Männerpornos

Das Orgasmus"problem" an sich hat Trouserbond ja schon erläutert.
Daß sie dauernd spitz ist, ist an sich auch kein Problem, Nymphomanie ist übrigens was anderes (nämlich unkontrollierbarer Sexualdrang ohne Partnerwahl).
Und was die Pornos angeht: Vielleicht ist sie sich ihrer sexuellen Ausrichtung im Moment nicht sicher, vielleicht hat sie ne Bi-Seite an sich entdeckt, ... ich würde das nicht so tragisch nehmen.
 

Benutzer110320 

Verbringt hier viel Zeit
Mhh mhh. Also ich kann jetzt leider nicht eine lesbische Beziehung und euren Sex irgendwie beurteilen (könnte ich in einer hetero Beziehung ja von aussen auch nicht, dass kann ich aber mit meiner eben etwas besser vergleichen...) ..ich kann nur sagen , dass es mir ähnlich geht. Ich habe schon immer Probleme und hatte noch nie so richtig beim Sex oder durch reine Penetration einen Orgasmus, auch nicht bei OV oder manuell (nur einmal beim ersten Freund..) !

Ich schaffe es nur wenn ich einen Vibrator mit hinzuziehe und dass auch nicht immer. Bei der SB aber läuft es ohne Probleme. Nun weiss ich nicht ob und inwieweit das eine psychische, physische oder sexuelle Störung ist oder sein könnte.
Bei mir persönlich hat das vielschichtige Ursachen, auch in nicht so positiven Vorerfahrungen mit Männern (mal vorsichtig formuliert.) Auch setzt ich mich immer sehr unter Druck des wegen.

Was die Schwulenpornos anbelangt- ich hab ne Heterofreundin, die da auch drauf steht. Ich denke das solltest du nicht überbewerten, ist halt was das sie kickt.

Was ich mich eher frage: Redet ihr offen darüber? Macht sie es sich wenigstens in deiner Gegenwart selber? Denn so einen Orgasmus mit dem Partner zu teilen kann auch schön sein und erfordert Vertrauen!
An was denkt sie bei der SB? Welche Techniken habt ihr schon probiert?
Falls dir das hier dann zu privat wird, schreib einfach ne PN!

Ich würde aber an deiner Stelle da nicht zuviel Negatives reininterpretieren. jeder Körper und Mensch ist anders und der eine braucht länger, der andere nicht. ich weiss dass das Thema sehr belastend sein kann, aber bitte mach dir und ihr da auch nciht zuviel Druck. Empfindet sie es denn selber als störend oder nicht so? (Also das sie nicht kommt..)

Liebe Grüsse Debo
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Was mich halt ein bisschen irritiert ist halt das sie eigentlich immer kann und das verlangen danach hat aber den Höhepunkt nie mit mir erlebt.... Klingt jetzt vieleicht doof aber in diesem Ausmass (dauernd Erregt) habe ich das bisher noch nie erlebt.

Auch als junge (beim Sex orgasmuslose) Frau - habe ich wie heute - sehr oft Lust auf Sex - kann auch eigentlich immer *grins* ... Das hat nichts damit zu tun, dass ich mich nach Orgasmen sehne, denn die könnt ich leichter schneller bequemer haben: in dem ich sie mir selbst beschere ...

Lust auf Sex ist für mich die Lust auf den anderen, seine/ihre Haut, seinen/ihren Duft, seine/ihre Berührungen, seine/ihre Geilheit, seinen Schwanz/ihre Brüste und ihre Pussy, seine/ihre Küsse ... eben das schöne glitschige Miteinander ... *ggg* - meine Orgasmen sind absolut der geringste Teil davon, warum Sex mir immer wieder Freude bereitet ... und ich entwickle mich immer noch weiter ... *zwinker*

Bin ich deshalb nymphoman? Neee - denn danach geht es mir ja gut und ich bin zufrieden ... jedenfalls ein paar Stunden lang ... *lol*
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren