Kein Lustempfinden

Benutzer63422 

Meistens hier zu finden
Liebes Forum,

nachdem ich nun die Sache mit dem Job endlich für mich geklärt habe und sogar schon aus der gröbsten Bewerbungsphase raus bin, kann ich mich nun endlich wieder meiner Beziehung widmen. Allerdings muss ich ziemlich erschrocken feststellen, dass es garnicht gut läuft. An sich ist alles prima, allerdings empfinde ich absolut kein sexuelles Verlangen mehr...

Das ganze geht jetzt schon seit knapp 4 Monaten so. Anfangs konnte ich mich noch dazu überreden, es ihm zuliebe zu tun. Allerdings ist es mittlerweile so, dass ich selbst das nicht mehr hinkriege. Auch blasen und handjobs kosten mich Überwindung, obwohl ich das sonst immer gerne getan habe, wenn ich keine Lust auf Sex hatte.
Ich habe schon öfter gehört, dass sowas an der Pille liegen könnte, also hatte ich sie eine ganze Weile abgesetzt nach Absprache mit dem Frauenarzt. Es hat sich trotzdem nichts geändert. Und da ich Kondomen alleine irgendwie nicht vertraue und dabei auch noch tierische Schmerzen habe, wäre "Pillenlosigkeit" auf Dauer noch tödlicher für unsere Beziehung.
Stress habe ich eigentlich im Moment keinen und vor der Jobsuche ging es mir auch wirklich gut und mittlerweile tut es das auch wieder. Ich bin natürlich mit der Beziehung soweit zufrieden, mich persönlich stört meine Unlust ja garnicht. Aber ich denke, dass es für meinen Freund schon eine ziemlich harte Zeit ist, auch wenn er mich nicht unter Druck setzen möchte.

(man muss übrigens dazu sagen, dass ich nicht nur keine Lust auf ihn habe, sondern auch allgemein nicht. Weder auf SB noch empfinde ich Lust wenn ich Pornos oder so sehe)

Ich habe zwar auch vor, nächste Woche nochmal zum Frauenarzt zu gehen, allerdings dachte ich, ihr könnt mir da vielleicht auch Tipps geben, falls ihr damit Erfahrungen habt?
Könnt ihr mir ggf. vielleicht auch sagen, was für Auswirkungen das auf eure Beziehungen hatte und was ihr dagegen getan habt?

Vielen Dank :smile:
LG, Hasi
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hey, Spezialist bin ich da nicht, aber ich werfe mal ein paar Sachen auf den Bildschirm.

Erstmal: Nach Absetzen der Pille kann es durchaus dauern, bis Dein Körper wieder auf "Normalbetrieb" umstellt. Und falls Du regelmäßig Medikamente, Antideppressiva oder sowas nimmst solltest Du abklären, ob die sich auf Deine Lust auswirken könnten. Eine Schillddrüsenerkrankung oder Blutarmut könnten - falls vorhanden - auch körperliche Faktoren sein. Ansonsten: Mach Dir nicht zu viel Druck. Der ist tödlich. Du könntest versuchen, etwas mehr frischen Wind in die Beziehung zu bringen - unternehmt was (ganz abseits von Sex), erlebt gemeinsam Neues. Brecht ein wenig aus der Routine aus.

Und noch ein paar Fragen: Gibt's vielleicht Faktoren aus der Vergangenheit, schlechte Erfahrungen, die unbewusst auf die Lust schlagen könnten? Empfindest Du ihn noch als attraktiv oder fühlt es sich eher kumpelig an? Warst Du davor mit eurem Sexleben zufrieden? :hmm: Gibt's irgendwelche anderen Krisen, Dinge die Dich unterbewusst beschäftigen könnten?

Schwierig.
 

Benutzer63422 

Meistens hier zu finden
Hallo brainie. Danke für deine Antwort :smile:

Medikamete oder sonstiges nehme ich garnicht. Es kommt vielleicht einmal in nem halben Jahr vor, dass ich eine Aspirin nehme, sonst nehm ich garnichts. Mit dem Druck hast du recht, den mache ich mir im Moment. Allerdings habe ich ihn mir vorher lange nicht gemacht. Warum hatte ich dann da keine Lust?
Unser Sexleben fand ich immer super, wir hatten meistens 2-3 mal Sex, wenn wir uns gesehen haben und ich war damit sehr zufrieden.
Auch so finde ich ihn noch attraktiv und ich liebe ihn auf jedenfall auch. Womit du Recht hast ist, dass wir mal mehr "Neues" unternehmen sollten. Aber kann sowas wirklich alleiniger Grund für die Unlust sein?
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hallo brainie. Danke für deine Antwort :smile:

Medikamete oder sonstiges nehme ich garnicht. Es kommt vielleicht einmal in nem halben Jahr vor, dass ich eine Aspirin nehme, sonst nehm ich garnichts. Mit dem Druck hast du recht, den mache ich mir im Moment. Allerdings habe ich ihn mir vorher lange nicht gemacht. Warum hatte ich dann da keine Lust?
Unser Sexleben fand ich immer super, wir hatten meistens 2-3 mal Sex, wenn wir uns gesehen haben und ich war damit sehr zufrieden.
Auch so finde ich ihn noch attraktiv und ich liebe ihn auf jedenfall auch. Womit du Recht hast ist, dass wir mal mehr "Neues" unternehmen sollten. Aber kann sowas wirklich alleiniger Grund für die Unlust sein?
Nee, alleiniger Grund denke ich nicht, aber es kann neue Lust wecken. Mensch gewöhnt sich schnell an gewisse "Routinen". Wenn der Sex mal aus der gewohnten Routine raus ist, kann es da ganz hilfreich sein, diese Routine aufzubrechen. Siehe das klassische "abends mal den Fernseher auslassen". Und: neue Eindrücke wecken die Sinne, neue gemeinsame Erlebnisse frischen gerne mal auch eine Beziehung auf.

Wie sieht denn momentan Dein Zeitplan aus? Bist Du schon im neuen Job, fordert der Dich vielleicht noch so weit, dass wenig Raum für Gedanken an Sex bleibt? :hmm:
 
2 Monat(e) später
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren