Katzenproblem

Benutzer78489 

Sehr bekannt hier
Was ich daran ungeheuerlich finde? Dass man sich ein Tier anschafft und mit den möglichen Konsequenzen und Problemen nix zu tun haben will und das Tier abgeben will, wenn's unbequem wird
Ein schönes Plätzchen suchen...Meinst du, das löst das Problem der Katze, wenn sie abgeschoben wird? :rolleyes_alt:
Ich finde das ganz schön traurig für's Tier

Hallo,

also ich bin ja wirklich deiner/eurer Meinung und finds gut, dass hier noch ein paar dieser Meinungen gekommen sind ;-)
Aber ich glaub nicht, dass man die TS jetzt so unter Druck setzen sollte. SIE hat ja verstanden, dass man eine Katze deswegen nicht abgibt, bzw. wollte sie das ja sowieso nie und hat sich sogar bemüht und hier einen Thread aufgemacht. Dann halt die ganzen Fragen beantwortet und sich auch noch woanders angemeldet.
Ich finde, dass sie sich wirklich sehr bemüht und alles macht, was man in dieser Situation machen kann (soweit man das vom Internet aus beurteilen kann ;-) ) und wir sollten sie jetzt wirklich nicht mit sowas verschrecken :smile:
Es ist ja nunmal ihre Mutter die so reagiert und dafür kann die TS nicht. Schade natürlich, dass man die Mutter direkt nicht addressieren kann, denn ihr würde die Schelte ja eher gelten. :smile:


TS: Wichtig sind jetzt vor allem die Ergebnisse vom Tierarzt, lasst auf jeden Fall nen Teststreifen machen und berichte dann mal, ja?


Alles Gute!
Kaya
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Ich wollte die TS auch nie angreifen,um das klar zu stellen. Ich finde das Verhalten/die Aussage ihrer Mutter schlimm :kopfschue
 

Benutzer10226 

Verbringt hier viel Zeit
Hi, ich wollte nur kurz erwähnen, dass MietzMietz nur optional kostenpflichtig ist. 15 Beiträge im Monat kann man for free schreiben, das sollte für das Prob ja genügen. :zwinker:
 
R

Benutzer

Gast
also, ich war heute wegen meinen krebsen in der tierhandlung und die haben mir folgendes geraten- stell auf ihre lieblings plätze wo sich ihre entlastungen hinterlässt (klingt herllich intelligent :smile: ) nen napf mit futter hin.

katzen machen ungern in ihr fressterritorium. hat bei dem tierarztassistenten der da arbeitet geholfen
 

Benutzer62819 

Verbringt hier viel Zeit
So.
Wir haben ein zweites KaKlo aufgestellt, jetzt steht eines in meinem Zimmer, und das andere im Abstellkammerl. Sie hat jetzt auch schon zweimal in das im Kammerl gemacht.
Und dann waren wir eben beim Tierarzt, Nähte ziehen, und auch testen und so. Also krank oder so ist sie nicht, auch keine Entzündung, oder ähnliches. Er war ziemlich entsetzt, dass sie noch immer überall hinpinkelt, hat gemeint, oft ist es so, dass sie nach der Operation einfach vergessen. Unsere leider nicht.
Wir haben von ihm jetzt Globuli bekommen, einmal am Tag 3-4 Kügelchen. Nach einer Woche, wenn es besser geworden ist, dann sollen wir ohne Katze zu ihm kommen, und wir bekommen eine niedrigere Potenz.
Dazu füttern wir jetzt auch nicht mehr nur Trockenfutter, sondern halb/halb mit Nassfutter. Sie bekommt noch immer jeden Tag Lekkerlis, und darf jetzt auch wieder hinaus.
Seit gestern, (da waren wir beim Tierarzt), ist nichts passiert. Sie hat dreimal in die verschiedenen Klos gemacht, aber nirgendwo sonst hin.
Was noch hinzu kommt, sie pinkelt ja an verschiedene Stellen. Also is nichts mit Fressen hinstellen.
Off-Topic:
Ich hab ja gedacht, ich tu ihr irgendetwas an, sie hat vorgestern auf meine neue (60 Euro) Tasche gepinkelt. Diese mussten wir natürlich waschen, und jetzt ist sie nicht mehr weiß, sondern rosa, weil eine rosane Unterhose von meiner kleinen Schwester in der Wäsche war :geknickt:
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Ich hab ja gedacht, ich tu ihr irgendetwas an, sie hat vorgestern auf meine neue (60 Euro) Tasche gepinkelt. Diese mussten wir natürlich waschen, und jetzt ist sie nicht mehr weiß, sondern rosa, weil eine rosane Unterhose von meiner kleinen Schwester in der Wäsche war :geknickt:
Naja, aber dafür, dass ihr -Sorry :schuechte - zu doof zum Wäschewaschen seid, kann Eure Katze ja nichts...
 

Benutzer62819 

Verbringt hier viel Zeit
Na eh nicht, aber trotzdem irgendwie...meine mutter stresst den ganzen Tag nur rum, ich versuch, gute Laune zu verbreiten und das Katzenproblem zu lösen, und dann auch noch so was. :kopfschue
 

Benutzer77488 

Verbringt hier viel Zeit
Du hast ja eigentlich schon sehr tolle Tipps bekommen. Ich hab jetzt nicht alles gelesen, also nicht böse sein, wenn etwas doppelt kommt.

Deine Katze ist also nicht krank, daran kann es schon mal nicht liegen. Ein zweites Katzenklo steht, was auf jeden Fall sehr wichtig war. Jetzt kann es an die Ursachenforschung gehen.

1. Oftmals ist es so, dass Katzen mal ein schlechtes Erlebnis beim Pinkeln hatten, die Schmerzen mit dem Katzenklo in Verbindung bringen und nicht mehr drauf gehen wollen.

2. Manche Katzen mögen gar kein Katzenstreu, sondern pinkeln lieber auf Papierschnipsel. :zwinker:

3. Der Rat mit Feliway ist ja schon öfter gekommen und den würde ich auf jeden Fall auch beherzigen.

4. Wie habt ihr denn euer Katzenklo gereinigt? Es kann sein, dass eure Katze den Duft des Putzmittels nicht mag und deswegen nicht mehr reingeht.

5. Überlegt mal, was sich vielleicht in den letzten Monaten bei euch geändert hat. Habt ihr Möbel umgestellt? Habt ihr Zuwachs bekommen, egal ob tierisch oder menschlich? Habt ihr weniger Zeit für die Mietze als zuvor?

6. Kastriert ist sie ja nun Gott sei Dank schon. Vielleicht war es auch schon ein bisschen zu spät und das Verhalten eurer Katze hat sich schon gefestigt. Dann wird es jede Menge Gelduld brauchen, dieses auch wieder wegzubekommen.

7. Hat sie denn eine Katzenklappe und kann rein und raus, wann sie es möchte? Einer meiner Kater macht nur draußen und niemals drinnen. Da verkneift er es sich lieber.

8. Verschiedene Sorten von Streu probieren

9. Betten mit Folie schützen. Es gibt, glaub ich, im Sanitärshop Unterlagen für inkontinente Menschen.

10. Eure Katze merkt, dass sie nicht mehr richtig willkommen ist und ihr Verhalten rührt daher...

Natürlich gibt es noch mehr Ursachen, aber soweit ich weiß, haben die anderen schon wichtige Dinge genannt.

Viel Glück.
 

Benutzer57013  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab bei meiner Katze schlechte Erfahrungen mit normalen Streu gemacht und benutze nur noch dieses Klumpstreu (z.B. Vitakraft). Das bleibt der Katze auch nicht zwischen den Zehen hängen wie dieses grobe Zeugs, davon meinte mein Tierarzt bekommt eine Katze wunde Pfoten. Ist zwar teurer als dies grobe Zeugs aber auch viel langlebiger weil man das Klo besser sauber bekommt. Und meine Mieze mag ein Klo mit Haube, wenn ich die abmache fühlt die sich richtig "beobachtet".

Vielleicht mal probieren.
 

Benutzer10610 

Verbringt hier viel Zeit
Das hier sind wohl keine Punkte, die helfen können, aber sie sind mir aufgefallen:
- Die Katze verbringt viel Zeit im Haus, hat aber außer einer "Kratzstelle" an der Wand keine Möglichkeiten? Keinen Kratzbaum zum Klettern? Ich als Katze würde mich furchtbar langweilen und auf ganz andere Ideen kommen :zwinker:
- Katzenklo im SCHLAFZIMMER? Auf die Idee wäre ich niemals gekommen...
- die Katze kann nach draußen, darf aber anscheinend in Bett (ins Schlafzimmer darf sie ja eh, wegen des Katzenklos) und ins Schlafzimmer der Schwester (wo sie aufs Sofa gemacht hat).
Ich bin mit Katzen aufgewachsen, diese waren aber IMMER Freigänger, sie waren also nur in der Wohnung, wenn wir auch zu Hause waren. Ansonsten konnten sie von außen durch ein Loch in der Wand in den Heizungsraum, wo es immer warm ist, sie Schlafplätze haben und gefüttert werden. In unseren Schlafzimmern hatten die Katzen NIE was zu suchen
Off-Topic:

Insbesondere auch deshalb, weil sie ab und an Zecken, Flöhe und Bandwürmer haben. Das ist auf dem Land nunmal so und mit Wurmkuren kommt man dagegen gar nicht an und beim Floh- und Zeckenhalsband haben sie sich SO gewehrt, dass es irgendwann keinen Sinn mehr gemacht hat :zwinker: Aber auch sonst finde ich, dass Tiere in SCHLAFzimmern und vor allem in Betten nichts verloren haben. Eine reine Wohnungskatze würde ich vielleicht in alle Räume lassen, aber nicht ins Bett... aber das ist eher ne private Einstellung



Wenn es sich GAR nicht bessert müsst ihr die Katze einfach immer dann nach draußen verbannen, wenn ihr sie nicht beaufsichtigen könnt :ratlos:
 

Benutzer62819 

Verbringt hier viel Zeit
Na, aus meinem Schlafzimmer können wir sie nicht verbannen, denn sie kommt durch mein Fenster hinein. Es geht nicht anders, da wir im ersten Stock wohnen, und mein Zimmer im Eck von zwei Häusern liegt. In dieser Ecke haben wir ihr einen 'Abgang' gebaut. Anders würde das gar nicht gehen, im Keller ist Rattengift ausgelegt, und außerdem müsste sie da durch das komplette Haus, wo auch andere Leute und auch Hunde sind.
Das KaKlo muss in meinem Zimmer stehen, anders geht es gar nicht. Das zweite steht im Abstellkammerl, aber sonst haben wir einfach keinen Raum, wo wir es noch hinstellen könnten.
Eigentlich ist sie nur im Haus, wenn sie schläft. Jeden Tag in der Früh bieten wir ihr an, hinauszugehen, und wenn sie das nicht will, dann beschäftigt sich auch niemand mit ihr, und sie liegt irgendwo faul herum und pennt. Wenn sie draussen war, darf sie am Abend wieder hinein, oder sie darf am abend hinaus.

Wir werden jetzt mal mit den Nachbarn reden, die haben auch eine Katze, und wir werden mal versuchen, die beiden zusammenzubringen.

Danke an alle für die tollen Tipps!
 

Benutzer55781 

Verbringt hier viel Zeit
Uns wurde für unsere damals kleine Katze geraten, sie nach dem Fressen imemr aufs Katzenklo zu setzen und zu loben, wenn sie dorthin gemacht hat.
Machte sie woanders hin, haben wir sie genommen und sie quasi mit der Nase nah dran (nicht rein) gedrückt und "nein" gesagt, anschließend wieder aufs Klo gesetzt.
Sie hat das einmal gemacht (daneben) und dann nie wieder, wobei sie es generell vorzieht, ihre Geschäfte draußen zu machen. Das Katzenklo wird nur für Notfälle (Regen, haushoch Schnee, Krach oder es ist keiner da, der sie rauslässt) gebraucht.
So und ähnlich haben wir ihr alles beigebracht, kein Klettern an Vorhängen, kein Liegen aufm Sofa, kein Hochspringen in der Küche auf die Arbeitsflächen (nicht nur wegem Essen, auch wegen Vereltzungsgefahr, sprich Herd).
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren