@katzenbesitzer! Zwei katzen in 34qm?

Benutzer17409 

Meistens hier zu finden
Ob jetzt 2 oder 1 Katze in einer kleinen Wohnung spielt für mich keine Rolle ...

Die nehmen sich schon den Platz nicht weg...

Auf jeden Fall solltest du dir eine junge Katze zulegen

Geschlecht ist egal... Aber auch 2 kastrierte Kater kommen prima miteinander klar. Ich persönlich würde lieber 2 Kater halten. Mir sagt das Naturell von Katern einfach mehr zu.
Aber wie schon gesagt, dass Geschlecht ist egal, wenn die neue Katze jung ist und rechtzeitig kastriert wird.

Also ich lebe hier mit einigen Katzen zusammen, da meine Mutter diese Tiere züchtet und hab so schon einiges an Erfahrung mit verschiedenen "Katzenkonstellationen" gemacht. Jedoch hat es noch nie ein Problem dargestellt, wenn eine junge Katze neu dazugekommen ist.

Probleme würde es bei deiner kleinen Wohnung nur geben, wenn du versuchen würdest 2 ältere Katzen zusammenzubringen und die sich nicht auf Anhieb verstehen würden, weil sie dann wenig Rückzugsmöglichkeiten haben.

Wo 1 Katze ist, kann man auch sorgenfrei eine 2 unterbringen. Nur bei der 3 würde ich bei deinen Raummöglichkeiten "nein" sagen. :smile:

Also viel Spaß und auf eine gute Wahl deines neuen Kätzchens... :smile:
 

Benutzer32961  (34)

Verbringt hier viel Zeit
popperpink schrieb:
aber wäre nicht ein älteres als umgänglich angesehenes Tier aus dem Heim besser, als ein Kleiner der noch alles ausprobieren will, wo es ja nun mal leider nicht viel gibt?
umgänglicher ist nur eine möglichkeit. kannst auch einen erwischen der deinen dann runtermacht und den ganzen tag verprügelt, glaube aber kaum dass du das willst. nen kleiner ordnet sich eher unter.
popperpink schrieb:
Und ihr meint einen Kater dazu holen? Katzen sind da etwas schwieriger, bissl zickig (so ganz anders als wie bei Menschen...)?
naja, kätzinnen vertragen es nicht so gut sterilisiert zu werden... aber wenn du ab und zu ne ständig rumschreiende kätzin haben willst die deinen kater fertig macht weil er keinen mehr hochkriegt.. :grin:
 

Benutzer2191 

Teammitglied im Ruhestand
darksilvergirl schrieb:
naja, kätzinnen vertragen es nicht so gut sterilisiert zu werden... aber wenn du ab und zu ne ständig rumschreiende kätzin haben willst die deinen kater fertig macht weil er keinen mehr hochkriegt.. :grin:
Du weisst schon, dass es fuer eine Katze (lebens)gefaehrlich sein kann, wenn sie dauerrollig wird, da kein Kater sie decken kann? Eine Katze ohne Freigang und Kater der sie deckt sollte unbedingt kastriert (nicht sterilisiert, das ist ein entscheidender Unterschied :smile: ) werden, da sie sich selber sonst regelrecht hormonell vergiftet
 

Benutzer21152 

Verbringt hier viel Zeit
Sry für OT aber ich muss es einfach los werden, ich vergifte hier auch durch hormonelle schwankungen :grin:
 

Benutzer39596 

Verbringt hier viel Zeit
ach mann, die im Tierheim wollen keine Katzen rausrücken an Menschen mit kleinen Wohnungen und alles was ich sonst finde sind gaaanz viele Leute die ihr armen Katzen zwar unbedingt loswerden aber auch noch ordentlich Kohle damit verdienen wollen! Leute gibts! Die wollen horrende Summen dafür dass man ihrem "Schätzchen" ein schönes neues Zuhause gibt...
 

Benutzer38124  (48)

Verbringt hier viel Zeit
Ich weiss ja nich wie das in Berlin ist, aber bei uns kann man bei einem Wochenendausflug ins Sauerland mal an dem einen oder anderen Bauerhof anhalten und fragen, ob die grad kleine Kätzchen haben.
 

Benutzer31272  (36)

Verbringt hier viel Zeit
wir sind noch ärmer dran 40qm2 und 3 Katzen, aber keine angst wir fühlen uns auch nicht wohl, aber ich könnte auch keine meiner katzen abgeben, nur fehlt das nötige kleingeld um umzuziehen :frown:
 

Benutzer6873 

Verbringt hier viel Zeit
Mach das. Hoffentlich gefällt ihm die andere Hälfte. Ich hatte damals drei Katzen. Eine davon war sehr eingebildet "meine Wohnung, meine Tiffi". Aber da ist jede Katze anders. Vor allem darf man sie zu nichts drängen, sondern sie erstmal "machen lassen". Am besten auch anfangs jeden seinen eigenen Futternapf hinstellen und deinem Dicken zuerst Futter geben. Sonst bekommen die sich so richtig in die Haare. Also nur nicht eifersüchtig machen deinen Dicken.
 

Benutzer21039  (38)

Benutzer gesperrt
Ob das vom Platz her ausreicht muss man sich eigentlich nicht fragen. In Tierheimen teilen sich die von dir angegebene Fläche oft 1-2 Dutzend Katzen.

Ich würde dir also empfehlen eine möglichst gleichalte und vom Temperament her verträgliche (nicht viel lebhafter, nicht viel ruhiger) Katze aus dem Tierheim zu holen.

Ist dein Balkon denn den ganzen Tag über zugänglich? Das würde ich auf jeden Fall sicherstellen. Evtl. mittels Katzenklappe in der Tür und auf jeden Fall den Balkon mit Katzennetzen sichern damit deine Katzen nicht abstürzen bzw. abhauen.
 

Benutzer6873 

Verbringt hier viel Zeit
Sinalco schrieb:
[...] damit deine Katzen nicht abstürzen bzw. abhauen.
Eine von mir ist mal aus dem 5. Stock gefallen. Hat es überlegt, konnte aber eines ihrer Beine nie wieder richtig bewegen.
 
G

Benutzer

Gast
ab wievielen qm ist denn überhaupt ne katze empfehlenswert? momentan wohn ich eh in nem studenten appartement (17qm) und hier ists verboten, tiere zu halten, aber ich ziehe bald um und ich liiiebe katzen :gluecklic
 

Benutzer39596 

Verbringt hier viel Zeit
@gewitter: Also direkt verboten wird es nicht sein Katzen in kleinen Wohnungen zu halten, denn - wie gesagt - im Tierheim haben sie ja noch weniger Platz zur Verfügung, aber unter 25-30qm wirds schon arg beengt sein für eine Katze.

@vorige Frage: ja na klar, ein Netz habe ich. Der Dicke ist mir schon mal davongesegelt allerdings ohne sich was zu tun, den Schrecken wünsch ich uns kein zweites Mal

Mhm, ja am WE Bauernhöfe abklappern? Da bin ich aber unterwegs so raus aus Berlin. Ich weiß auch nicht, die "ungewollten" Katzen gehen alle weg wie nix,
ist richtig schwer eine zu finden...
 

Benutzer32961  (34)

Verbringt hier viel Zeit
daedalus schrieb:
Du weisst schon, dass es fuer eine Katze (lebens)gefaehrlich sein kann, wenn sie dauerrollig wird, da kein Kater sie decken kann? Eine Katze ohne Freigang und Kater der sie deckt sollte unbedingt kastriert (nicht sterilisiert, das ist ein entscheidender Unterschied :smile: ) werden, da sie sich selber sonst regelrecht hormonell vergiftet
hehe - gut das meine spatzl seit mittlerweile 9 jahren trotzdem nur alle paar monate mal rollig ist ;-)
und das obwohl sie nen kastrierten kater bei sich hat den sie jedesmal regelrecht anbettelt.

lieber ne katze die alle paar monate mal rollig ist als eine die keine anständigen hormone mehr hat... entweder sterilisation, dann hat sie ihre hormone noch, ist aber unfruchtbar - kann man genausogut lassen wenn der kater kastriert ist. oder kastrieren und ihr innerstes wesen komplett verändern. ich hab das oft genug erlebt, kastration wäre der allerletzte ausweg.
 

Benutzer5878 

Verbringt hier viel Zeit
darksilvergirl schrieb:
lieber ne katze die alle paar monate mal rollig ist als eine die keine anständigen hormone mehr hat... entweder sterilisation, dann hat sie ihre hormone noch, ist aber unfruchtbar - kann man genausogut lassen wenn der kater kastriert ist. oder kastrieren und ihr innerstes wesen komplett verändern. ich hab das oft genug erlebt, kastration wäre der allerletzte ausweg.
Stimme ich zu, dass muss einer Katze echt einen Heidenspaß machen, ständig dauergeil zu sein und ihre Bedürfnisse nicht befriedigen zu können :rolleyes:
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
wir haben zwei kater und haben am anfang in einer 40 qm whg gewohnt
das tierheim hat damals nich nach der whgs-größe gefragt, vll solltest du noch mal in anderen tierheimen nachfragen. und wenn nich gefragt wird, erwähne die größe gar nich

wir sind dann umgezogen auf 90 qm und plötzlich fingen sie an, überall hinzupissen... keine ahnung warum.. gat sich dann wieder gegeben.

jetz wohnen wir auf 96 qm über zwei etagen (auch wohnung) und ich kann nur sagen: je größer die wohnung wurde ,desto doller die kloppereien...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren