Kann mir einer gute Schmerztabletten gegen Regelschmerzen empfehlen? Bitte um Hilfe!

Benutzer20345 

Meistens hier zu finden
Gegen starke Schmerzen (v.a. krampfartige) hilft Gelondia. Allerdings ist es ein sehr starkes Präparat, dass ich nur unter Notsituationen empfehlen kann. Zumal die Gefahr einer Medikamentenabhängigkeit bei Gelonida sehr hoch ist.

Kleiner Tipp: Manchmal helfen Tabletten, die eigentlich für andere Bereiche zusammenegstellt wurden, wie Thomaporin (bei Migräne).

Ansonsten kann ich dir nur raten, den Arzttermin abzuwarten. Dich mit Medikamenten wahllos zuzuschütten wird dasProblem auf Dauer nicht beheben.


Bella
 
M

Benutzer

Gast
Buscopan hatte ich auch die waren gut (zu gut bin drauf eingepennt in der schule ggg)

sonst gibt es ja viele tabletten für die "tage der frau" zb solls nun auch was von Aspirin geben und anderen einfach mal fragen in der apotheke
lg mette
 

Benutzer2069  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde mich an deiner Stelle nicht mit Schmerzmitteln vollpumpen sondern die Ursache der Schmerzen beheben. Die Ursache sind Krämpfe der Gebärmutter. Und gegen Krämpfe hilft Magnesium. Es gibt ein Mittel, Magnesium Pentarkan. Das sind so kleine Tabletten, die man auf der Zunge zergehen lässt. Kann man halbstündig eine nehmen. Bei mir haben die (vor der Pille) immer sehr gut geholfen, nach ca. einer Stunde sind die Schmerzen abgeklungen.
Das Beste: Die Nervenzellen können nicht immun werden (kann bei Schmerzmitteln durchaus passieren und dann brauchst du immer stärkere und stärkere), es ist ein homöopathisches Mittel und greift keine anderen Zellen im Körper an, da es eben nur Krampflösend wirkt.
Nachteil: Es schmeckt nicht besonders *g*

Liebe Grüße
Bea
 

Benutzer23485  (52)

Chauvinist
Weia, dies ist einer der Threads, wo ich wirklich ein richtig schlechtes Gewissen bekomme über jedes Mal, wo ich kleinere oder größere Gehässigkeiten über die Frauen losgelassen habe... :schuechte
Die Tage sind bei manchen Frauen wirklich übel, hört man immer wieder. Ich bin ja so froh, ein Mann zu sein.
 
J

Benutzer

Gast
@ mette

aspirin verdünnt das blut. das ist wirklich kontraindiziert.

teste mal ein präperat mit dem inhaltsstoff metamizol.
 
M

Benutzer

Gast
Probiers mal mit Schüsslersalzen- die kriegst du in der Apotheke. Und da gibts ganz verschiedene! gegen Allergien, Erkältung usw.usw. und auch gegen Regelschmerzen.
Die Pille hats bei mir net gebracht. Ich nehm die trotzdem noch, aber net wegen den Schmerzen :smile:
 
V

Benutzer

Gast
dir scheints ja genauso zu gehen wir mir...
ich habe auch so wahnsinnige regelschmerzen obwohl ich die pille nehme. bin deshalb sogar schon n paar mal zusammen geklappt
hab auch mit meinem FA darüber gsprochen und mittlerweile hab ich schon 4 versch. pillen ausprobiert und bei keiner isses besser geworden und auch sämtliche schmerzmittel helfen nicht.
Laut meinem FA ist eigentlich alles ok bei mir, der weiß auch ncih was ich noch dagegen machn kann... :geknickt:
 
S

Benutzer

Gast
Habe sogar heute voll die Probleme mit Regelschmerzen, könnte gerade mal wieder die Wände hoch gehen.

Bisher habe ich noch nie was eingenommen, deshalb habe ich mir diesen Thread gerade angeschaut.

Habe neulich von einer Bekannten gehört, die auch schon alle möglichen Tabletten ausprobiert hat, leider alles ohne Erfolg. Sie hat vor kurzem in ihrer Verzweiflung ein Paracetamol-Zäpfchen (die Dosierung für Jugendlich und Erwachsene) von Ratiopharm genommen, das hätte ihr schnell geholfen.

Bin am Überlegen, ob ich gleich nach der Arbeit in die Apotheke fahre ...
 
1 Monat(e) später

Benutzer18352  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Was homöopathisches: Spascupreel, Ansonsten MAgnesium so víel wie möglixh
 

Benutzer30080 

Verbringt hier viel Zeit
Hm, Bewegung hilft eigentlich immer ganz gut. (Bei mir gehen dann die Schmerzen total weg, wenn ich eine Runde jogge z.B.) Und wenn das nicht geht, weil ich in der Uni sitze oder so, dann nehme ich Schmerztabletten mit Isoprofen drin. Gibts von allen möglichen Firmen, und das ist der einzige Wirkstoff, der bei mir hilft. Aber das ist wohl bei jedem verschieden.
 
B

Benutzer

Gast
Ich nehm meistesns parkemed weil dismenol nicht geholfen hat allerdings hab ich durch meine neue pile (bellgyn) garkeine schmerzen mehr obwohl ich davor total starke schmerzen jedesmal hatte
 

Benutzer27833 

Verbringt hier viel Zeit
@jaguar: findest du valeron n nicht ein bisschen zu stark?

wenn ich regelschmerzen hätte, würde ich eher 1000mg paracetamol nehmen als valeron. damit darf man ja nicht mal mehr auto fahren. gegen meine bauchschmerzen (die kommen vom darm) hab ich talvosilen. die helfen auch sehr gut.
 
G

Benutzer

Gast
ich kenn diese sch... schmerzen. :angryfire
probier doch mal dismenol, die haben mir eigentlich recht schnell und sehr gut geholfen.
nimmst du die pille?? als ich danach mit der pille angefangen hab, waren die schmerzen weg.
wünsch dir gute besserung *kopfhoch* :engel:
LG
 

Benutzer28635 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Freundin hat auch meistens ein oder zwei Tage, an denen sie es kaum vor Schmerzen aushält. Sie hat bisher immer Paracetamol genommen (was anderes verträgt sie nicht).
Neulich hat sie zum erstem mal Rotbusch-Tee getestet und gemeint, dass der wirklich ein bischen was bringt.
 

Benutzer17097 

Verbringt hier viel Zeit
Hört sich so an als hättest du mittlerweile schon zu viele schmerzlindernde Medikamente eingenommen, dass du so langsam wirklich immun dagegen bist. Lass dich mal vom Frauenarzt untersuchen, lass eventuell auch eine Bauchspiegelung machen (mit Verdacht auf Endometriose) und sollte das ausgeschlossen sein, kannst du dir ja eventuell die Pille verschreiben lassen, die auf Dauer die Schmerzen lindern können. (Bei mir war es so)
 
S

Benutzer

Gast
nimmst du die pille? ich hatte auch immer voll heftige schmerzen und nach einer zeit haben bei mir tabletten auch nicht mehr wirklich geholfen. hab dann meinen FA gefragt, was ich dagegen machen kann. hab jetzt die pille gewechselt und ich hab jetzt (fast) keine schmerzen mehr, nur noch so ein leichtes drücken. Und wenn das etwas schlimmer wird, nehm ich ne schmerztablette und alles ist wieder gut. frag auf jeden fall mel deinen FA. der kann dir da am besten helfen.
hoffe, ich konnte dir helfen.
 
1 Jahr(e) später
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren