Kann meinen Mund nicht mehr öffnen

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Warst du denn schon beim Arzt inzwischen?
 

Benutzer67627  (50)

Sehr bekannt hier
Das hatte ich auch schon ab und an. Irgenwie bekomme ich dann den Mund nicht mehr weiter auf als 2-3cm, danach hängt er irgendwie fest :ratlos:
Zum Glück in letzter Zeit nicht mehr. Ich denke, dass hat irgendetwas mit Verkrampfen zu tun, da mir das regelmässig beim Zahnarzt passiert ist. Ein Gefühl, als ob sich der Kiefer ausgehängt hat :geknickt:
 

Benutzer7522  (34)

Sehr bekannt hier
ne Freundin hatte das, aber ohne dieses "Beißerlebnis" :d.. und bei der hat man mit 20 schon nen erhöhten Verschleiß am Kiefer festgestellt..

na ja, dass der Kiefer "einrastet" ist ja normal.. aber mit deinem "Klicken beim kauen" würd ich ma zum Arzt gehen.. hatt das auch, bei mir lag es daran das ich nachts die Zähne aufeinander Presse und die Muskeln sich am Kiefer - zum Ohr hin verkrampfen..
nu hab ich ne Beißschiene und is alles ok :smile:

vana
 

Benutzer10833  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich will den Teufel ja nicht an die Wand malen ABER GEH ZUM ARZT und zwar zum Zahnarzt.

Ich schlag mich mit so einem Kiefergelenk-Problem nun seit mehr als einem Jahr rum und mein eines Kiefergelenk ist auch irreperabel beschädigt, weil ich zu spät damit in Behandlung gegangen bin!
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Das hab ich auch manchmal. Deßwegen geh ich aber nicht zum Arzt. Da krieg ich den Mund ca. 2cm auf (nicht weiter) und es zieht voll das ist ungefähr 10 min so dann isses wieder weg.

Muss aber sagen dass ich das jetzt schon ziemlich lange nicht mehr hatte. *froh bin*

Denk aber nicht das das am Tattoo machen lassen liegt. Mir ist auch schwarz vor Augen worden und ich musste mich sogar hinlegen und eine Pause machen.

Aber wenn du dir unsicher bist dann geh zum Arzt.
 

Benutzer65491  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Denke nicht, das es am Tattoo liegt... Hab das hin und wieder auch - bevorzugt wenn ich irgendwie komisch gelegen habe im Schlaf... Quasi ein mechanisches Problem... :zwinker: Mal davon abgesehen, das es beim kauen zeitweilig tierisch knackt... Letzteres kenn ich allerdings von meiner Mom - somit würd ich sagen, hab ich da wohl irgendeinen komischen Knochenbau geerbt... Zum Arzt? Nö... Warum? Stört ja nicht weiter - wenn man mal davon absieht, das meine ex das eckelig fand, das ich hin und wieder mal mim Kiefer knacke (ohne Absicht natürlich)...

Also, bin mal gespannt was du rausfindest... Wie lange das schon so ist? 8 Jahre? könnte hinkommen... Gestört hat es mich nie...
 

Benutzer54073 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab auch so ein Knacken im Kiefer, wenn ich meinen Mund weiter als 2 cm auf mache. Es kam auch schon vor, dass ich ihn gar nicht mehr richtig öffnen konnte.
Ich war deswegen beim Arzt, und zwar bei meiner Kieferorthopädin UND in einer Zahnklinik, aber niemand konnte mir helfen. Die einen meinten, es läge an den Weißheitszähnen, die aber inzwischen lange raus sind. Der andere gab mir ne rausnehmbare Schiene mit Aufguss, wovon das Ganze aber noch schlimmer wurde.
Also stören tut es mich schon, vor allem bei gewissen Tätigkeiten, wo man eben den Mund aufmachen muss :tongue: Aber ich hab auch keine Lust, zu noch mehr Ärzten zu rennen :geknickt:
 

Benutzer24348 

Verbringt hier viel Zeit
Hab das auch. Nervt beim essen wenn man es nicht ignoriert. Ich glaube andere hören das auch wenns leise ist

Würde mich auch mal interessieren was eure Ärzte darüber erzählen. Ich treffe immer nur unwissende die mir erzählen das wäre nicht schlimm solange kein Schmerz dazu kommt. Kann ich aber nicht glauben. Wie schmeckt flüssige Nahrung eigentlich? :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren