Kann man stolz sein, wenn Deutschland gegen Österreich gewinnt?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ach was sohn Quatsch da Unterschiede zu sehen wo gar keine sind. Fakt ist wir sind immer noch ein Volk und man kann getrost Österreich dazuzählen wenn man von Deutschland spricht.

...sonst noch alles klar? Woher hast du denn diesen Unsinn? Sag das mal den Österreichern hier, dass sie eigentlich Deutsche sind....bis auf ein paar Rechtsradikale wirst du wohl wenig Beifall finden (um es mal freundlich auszudrücken).

Sind die Schweizer und die Liechtensteiner nach Deiner Auffassung auch Deutsche?

Ganz nebenbei: Deutsche sind alle, die eine deutsche Staatsbürgerschaft besitzen....und die haben die meisten Österreicher - mit wenigen Ausnahmen - sicher nicht...
 

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
Hmm erklär mir mal bitte die Unterschiede? Also ein Bayer und ein Österreicher haben mehr Gemeinsamkeiten als ein Norddeutscher und ein Bayer etc. Auch haben beide Staaten eine gemeinsame Historie, ein Kulturkreis der seit vielen hundert Jahren ein und der selbe ist.

Und Deutsche sind die, die in einen deutschen Kulturkreis aufgewachsen sind, als Muttersprache Detusch sprechen usw., nicht irgenteine Staatsangehörigkeit besitzen. Deutschland ist auch hierfür ein Oberbegriff für alle Gebieten wo die deutsche Kultur vorherschend ist, nicht für einen Staat oder so. Also vorher mal informieren. Und jetzt erklär mir mal die Unterschiede.

Das Thema wurde in einen anderen Forum aber schonmal sehr ausführlich diskutiert, und man kam zu den Schluss, das die Ländergrenzen auch ganz gut wegfallen könnten - immerhin sind wir EIN Volk. Naja bitte nicht falsch verstehen.
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Prof_Tom schrieb:
Hmm erklär mir mal bitte die Unterschiede? Also ein Bayer und ein Österreicher haben mehr Gemeinsamkeiten als ein Norddeutscher und ein Bayer etc. Auch haben beide Staaten eine gemeinsame Historie, ein Kulturkreis der seit vielen hundert Jahren ein und der selbe ist.

Und Deutsche sind die, die in einen deutschen Kulturkreis aufgewachsen sind, als Muttersprache Detusch sprechen usw., nicht irgenteine Staatsangehörigkeit besitzen. Deutschland ist auch hierfür ein Oberbegriff für alle Gebieten wo die deutsche Kultur vorherschend ist, nicht für einen Staat oder so. Also vorher mal informieren. Und jetzt erklär mir mal die Unterschiede.

Das Thema wurde in einen anderen Forum aber schonmal sehr ausführlich diskutiert, und man kam zu den Schluss, das die Ländergrenzen auch ganz gut wegfallen könnten - immerhin sind wir EIN Volk. Naja bitte nicht falsch verstehen.

Entweder gleich ganz Europa oder Deutschland und Österreich getrennt! In Österreich spricht übrigens so gut wie niemand als Muttersprache Deutsch, sondern einen österreichischen Dialekt.

Als deutsch würde ich mich jedenfalls nie und nimmer bezeichnen :grin:
 

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
Oki, ich spreche auch einen Dialekt, also jeder Dialekt nen eignes Land? Und die Muttersprache ist troz Dialekt natürlich Deutsch^^
 

Benutzer11947 

Verbringt hier viel Zeit
Habt Ihr das Spiel gestern gesehen? Ich glaube, nichtmal die deutschen Spieler konnten auf diesen Sieg stolz sein.
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Oki, ich spreche auch einen Dialekt, also jeder Dialekt nen eignes Land? Und die Muttersprache ist troz Dialekt natürlich Deutsch^^

dialekte hats vor einer hochsprache gegeben. manche können sich gegenseitig verstehen, manche nicht. wenn sie sie nicht verstehen können, kann man es nicht als eine sprache bezeichnen. ein vorarlberger und ein hamburger hätten sich nie im leben verstanden. dann wurde eine "deutsche" sprache eingeführt. als standardvariante, als schriftvariante, für die überregionale verständigung. irgendwann dachten die leute, das wäre ein bessere sprache, na egal. die norddeutschen dachten sogar irgendwann, die sei ursprünglich von ihnen :grin: ohne würde man sich jedenfalls immer noch nicht verstehen. und ICH in österreich lerne diese variante nicht als muttersprache, sondern erst in form von schriftsprache, vielleicht in der schule, durch fernsehen etc. sozialisiert werde ich mit meinem dialekt. wenn ich nicht aus sozialen und politischen gründen "hochdeutsch" lernen müsste, würde ich es nicht verstehen. also ist meine muttersprache nicht deutsch und mein dialekt nicht deutsch.
 

Benutzer79116 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Off-Topic:
ich bin nach wie vor davon überzeugt :tongue:
Hochdeutsch ist keine norddeutsche Erfindung. Die Norddeutschen haben mit Plattdeutsch nämlich noch eine eigene Sprache, nicht "nur" einen Dialekt. Zumindest hab' ich irgendwo mal gehört oder gelesen, daß Plattdeutsch aufgrund mehrerer Lautverschiebungen, die es nicht mitgemacht hat, etymologisch als eigene Sprache gilt.
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
Off-Topic:
Off-Topic:

Hochdeutsch ist keine norddeutsche Erfindung. Die Norddeutschen haben mit Plattdeutsch nämlich noch eine eigene Sprache, nicht "nur" einen Dialekt. Zumindest hab' ich irgendwo mal gehört oder gelesen, daß Plattdeutsch aufgrund mehrerer Lautverschiebungen, die es nicht mitgemacht hat, etymologisch als eigene Sprache gilt.
plattdeutsch ist eine eigene regionalsprache. in SH sogar teilweise amtssprache (also anfragen auf plattdüütsch müssen in der form angenommen und auch so beantwortet werden)

ich wage auch zu behaupten, dass wer die sprache nicht spricht oder sich nur selten in den gebieten aufhält, nur wenig bis gar nichts versteht
 

Benutzer79116 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Off-Topic:

plattdeutsch ist eine eigene regionalsprache. in SH sogar teilweise amtssprache (also anfragen auf plattdüütsch müssen in der form angenommen und auch so beantwortet werden)

ich wage auch zu behaupten, dass wer die sprache nicht spricht oder sich nur selten in den gebieten aufhält, nur wenig bis gar nichts versteht
Ich bin mir hundertprozentig sicher, daß Leute, die noch nie plattdeutsch gehört haben, kaum was verstehen. Das hab' ich während des Studiums oft genug erlebt.
Ich: "Ick wull Di wat!"
Mein Gegenüber: "?"
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
Off-Topic:
Off-Topic:

Ich bin mir hundertprozentig sicher, daß Leute, die noch nie plattdeutsch gehört haben, kaum was verstehen. Das hab' ich während des Studiums oft genug erlebt.
Ich: "Ick wull Di wat!"
Mein Gegenüber: "?"
ich hab zwei jahre in wittmund gewohnt, meine tante mit familie lebt schon immer in aurich und ich versteh bis heute nicht alles.. und spreche es schon mal gar nich... nur so ausdrücke wie ''keen tied'' oder so
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Off-Topic:

Ich bin mir hundertprozentig sicher, daß Leute, die noch nie plattdeutsch gehört haben, kaum was verstehen. Das hab' ich während des Studiums oft genug erlebt.
Ich: "Ick wull Di wat!"
Mein Gegenüber: "?"

Genau, ich versteh da auch nichts. :grin:
 

Benutzer79116 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Wörtlich übersetzt heißt es: "Ich werde Dir was.", gemeint ist: "Na warte."
Verstehen kann ich platt ziemlich gut, sprechen geht leider nicht über ein paar Floskeln und Flüche hinaus.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren