kann man solche Worte jemals verzeihen?

M

Benutzer

Gast
hallo ihr lieben!

ich bin mit meine ex jetzt schon seit fast 10 Monaten getrennt..
die beziehung ging ein jahr und war naja.. ich denke es fielen viele Verletzungen auf beiden seiten...

Mein Problem ist, dass ich einfach eine objektive Meinung brauche, da ich wieder ein bisschen Rückfällig geworden bin..
Ich habe ihn wirklich geliebt, dachte das wäre der EINE!!
ich will ihn endlich aus meinen Gedanken streichen, denn langsam fangen sich diese in Hass umzuwandeln

nun ja fangen wir mit den Gemeinheiten an...
nach ca. 8 Wochen Beziehung hatten wir noch keinen Sex!
da hat er mir eines abends aus heiterem himmel in einem Mail geschrieben
- ich solle ihn endlich befriedigen!

Ich war zu diesem Zeitpunkt überhaupt nicht bereit.. da er von den 8 Wochen ca. 4 Wochen lang krank war, und wir uns in diesen 4 Wochen überhaupt nie gehört haben, oder wenn dann nur von mir aus. Daher wusste ich gar nicht genau was überhaupt lief...

- Habe ihn dann im Ausgang mit einer rummachen gesehen..
er hat das auch gesehen..

Danach gab es über die Sommerferien eine kurze Trennung, er hat sich danach wieder gemeldet.. und es lief wieder kurz was.. kein Sex, nur ein bisschen Küssen. War mir zu blöd mit ihm mehr anzustellen, nach dem ganzen Ghetto von vorhin..
Eine Woche lang hörte ich nichts von ihm - dann habe ich mich gemeldet und ihn darauf angesprochen wieso er jedesmal so komisch ist nachdem wir uns sehen, wieso er sich nie melde nachdem wir uns sehen und ob er überhaupt noch möchte?

Daraufhin hat er mir gesagt, ja er möchte natürlich und so weiter.
Dann hab ich zurückgeschrieben okay dann ist ja alles gut, ich würde nur nachfragen, da er so komisch war...
Da ist er dann ausgerastet.. ich solle doch aufhören mit diesen ganzen sms, er sei nicht komisch und so weiter.. wollte das klären und habe ihn angerufen, er hat mich dann einfach ignoriert.. auf Facebook hat er aber noch aktivitäten mit einer anderen gehabt..

Danach war Funkstille.. er hat mir gratulier als ich die Fahrprüfung bestanden habe.. dann kamen wir wieder ein bisschen in Kontakt.

- Aber er behandelte mich wie eine Fremde, als wäre NIE was zwischen uns gewesen, wie eine seiner Frauenbekanntschaften

Wir kamen dann per sms und mail sehr intensiv wieder in Kontakt haben uns super verstanden auch wieder Treffen ausgemacht für "nach Weihnachten" da er dann in den Ferien war...
Ich wollte ihn dann an einem Wochenende mal überraschen und ein bisschen Initiative zeigen und habe ihn NUR gefragt was er machen würde und ob er zeit hätte..

- Daraufhin ist er ausgerastet , er habe mir doch gesagt ER würde sich bei mir melden wenn er Zeit hätte...

Habe nicht reagiert, nicht mehr zurückgeschrieben, war mir zu blöd
An weihnachten (letzes jahr) schreibt er mir ein sms gratuliert mir..

Wir haben uns dann im januar februar wieder ein paar mal getroffen war auch gut, super verstanden, lief auch was.. naja der sex war ok, lag aber daran, dass ich ihm gar nicht vertraut hatte durch das ganze hin und her.. und vorallem waren die zeitabstände zwischen den kontakten immer so gross, dass die gefühle dann abflauten..

Im März hat er das ganze beendet.. er wäre nie in mich verliebt gewesen blabla das typische halt..

3 monate haben wir uns nicht mehr gehört..
er hat sich dann wieder gemeldet.. ein paar flirteinlagen gstartet
Habe auf seinen ersten Versuch nicht reagiert.. daraufhin schrieb er mich nochmals an...naja, im august gingen wir miteinander wieder was trinken.. war ziemlich cool usw.. wir haben uns echt super verstanden...lief alles gut, lief aber nichts.

er hat danach ein paar mal mein profil gestalkt.. an weihnachten habe ich ihn gesehen und ihm gratuliert.. dann kam am neujahr überraschenderweise ein ziemlich süsses sms von ihm, er schicke mir tausend sterne usw...

Naja auf der einen seite fand ichs süss auf der anderen seite hats mich genervt, weil wahrscheinlich dahinter nichts steckt...

Habe dann frendlich zurückgeschrieben..aber jetzt im nachhinein würde ich ihm mal ordentlich die Meinung geigen, über die Zeit und wie scheisse er mir gegenüber war... ich denke dass wäre dann der Endgültige Schlussstrich, möchte ihn nicht beleidigen, aber wenns sein muss um mich besser zu fühlen muss ichs tun..

Ich fühle mich einfach nur so erniedrigt von ihm.. das einzige wäre vielleicht eine Entschuldigung von ihm, die das ganze ein bisschen bessern würde, das würde er aber nie machen...

was denkt ihr.. lohnt sich in diesem fall eine platonische, sporadische freundschaft.. oder sollte ich ihn aus meine Leben ganz verbannen??!

ich brauche echt ein paar antworten :zwinker:
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
wo bitte ging die beziehung denn ein jahr? insgesamt? ihr wart doch höchstens 4 wochen[?] zusammen :what:

also für mich klingt das ziemlich nach kindergarten von beiden

lass den typ links liegen und frag dich wieso du immer wieder zu ihm zurück wolltest :?
 
M

Benutzer

Gast
Den begriff beziehung lass ja jedem mal seine sache sein..
Es war sicherlich keine feste Beziehung.. aber ich brauch glücklicherweise nicht jeden tag meinen partner sehen, das wäre MIR zu viel... ein mal pro Woche reicht schon.. wenns gut kommt ist zweimal auch ok.
Aber man hat ja noch sein Leben neben dem Partner...

wieso findest du dass es kindergarten von meiner seite aus war? ja von ihm schon...
Aber ich war immer ehrlich von Anfang an und wusste was ich wollte...
ich bin 22 er 28

ja links liegen lassen tue ich schon.. nur wollte ich eine objektive meinung wie ich denn auf seine kontaktversuche reagieren soll...

hmm wieso wollte ich zurück... weil ich ihn liebe.. weil wenn ich mich auf jemanden einlasse dann richtig.. und nicht nur so halbpatzig.. und seit dem Aus, hatte ich mit keinem anderen was.. es hat sich nie was ergeben, und wie schon gesagt, ich möchte keine Affären oder halbpatzige sachen..

---------- Beitrag hinzugefügt um 22:26 -----------

aber wie gesagt,.. meine frage war wie ich da 100% abschliessen kann..
tipps... ansätze oder so
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
wenn im zweiten satz aber steht "beziehung von nem jahr" und ich die im text nirgends finden kann ist das für den lesenden schon komisch :zwinker: denn sonst hätte man sagen können aha da ging es wirklich ein jahr gut. hier ging es ja aber nichtmal wenige wochen gut...

du schreibst du wusstest von anfang an was du willst: was denn? und wusste er das auch?

einfach nicht drauf reagieren...

du liebst ihn und lässt dich, wenn, dann richtig auf einen ein willst ihn aber nicht täglich sehen? für mich wäre das sehr komisch :grin:

abschließen wirst du da nur mit zeit können...
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Was genau willst du denn noch von ihm?
Zwischen euch war ja nie was ernsthaftes, bestenfalls Sex und der war nicht mal gut (sagst du).
Also was genau sollte der Grund sein, warum du ihn dir weiter warm halten willst?

Du bist ja lange auch gut ohne ihn ausgekommen.
 
M

Benutzer

Gast
ja ich wollte schon MEHR - keine Affäre - eine Richtige Beziehung - 1-2 mal pro woche sich treffen
in den Ferien auch mehr von mir aus
hmm das ist die frage ob er wusste was er will... er kam ganz am Anfang mal mit dem Satz, wir würden uns zu wenig sehen, und das täte der Beziehung nicht gut...

neee täglich das liegt einfach nicht drin bei mir.. Liebe ist einfach nicht alles im Leben, ich arbeite, und
Abends habe ich noch unterricht.... In der heutigen Zeit kann man sich halt nicht von Luft und Liebe ernähren. Und ehrlich gesagt bin ich nach einem 9-stündigen arbeitstag todmüde..und dann noch Lust auf Sex...oooh nee gar nicht. Dafür bin ich dann zu müde..
dann treff ich mich lieber mit dem Freund wenn ich wirklich frei habe und Zeit :grin:
da möchte ich nur noch rumhängen und nichts tun

zum zeitpunkt als wir zusammenkamen machte ich das abitur, und jeden abend mit dem Freund was unternehmen wäre der Tod für die Schule gewesen... ich musste die Priorität setzen

naja.. es ist ja schon 10 monate her.. langsam vergeht aber die Zeit :zwinker:
nicht drauf reagieren ist so schwierig.. nicht lieber zusammenscheissen für die Gemeinheiten? :zwinker:

also
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
sry aber du hast echt ne komische ansicht vom leben... so viele paare kriegen alles gebacken und dir sind 3 mal sehen in der woche zu viel :?

bin raus
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Schon irgendwie seltsam wie du dir ein Beziehungsleben vorstellst.
Eigentlich hast du gar keine Zeit für regelmäßige Treffen, aber eine feste Beziehung willst du?
Wie soll das denn funktionieren? Soll dein Partner immer auf ABruf bereit stehen, falls du evtl. mal 5 Minütchen Lust auf ihn hast?

Also da kann ich jeden Mann verstehen, der da tschüß sagt, denn da muss man sich ja irgendwie veräppelt fühlen. Grade, wenn man frisch zusammen ist.
Ich kann noch so gestresst sein, aber ich freu mich dann doch umso mehr, wenn mein Partner da ist, wenn ich nach Hause komme. Es muss ja nicht groß Action sein... Auch nicht jeden Tag, aber pauschal nur 1x die Woche?!

Also da musst du dir jemanden suchen mit gleichen Vorstellungen.
 
M

Benutzer

Gast
Hallo Krava - Ja ich sehe ein dass das für aussenstehende komisch klingt..

Ich kenne mich auch aus mit anderen, früheren Affären und Beziehungen..
bei keiner war es wirklich so intensiv, gefühlsmässig, nicht Zeitmässig...
von all denn früheren Affären habe ich NIE wieder was gehört, mich auch nie mehr gemeldet...
und er ist der einzige der IMMER wieder mal ankommt...

und genau das ist das Problem, um abzuschliessen brauch ich nen kompletten Abbruch..sowas
wie eine Löschtaste im Gehirn, aber bei ihm hatte ich immer das Gefühl, ach der wird sich sicher wieder mal melden.. was er bis jetzt immer gemacht hat!

Ich hab eben keine Ahnung was mich emotional noch so an ihm hält ich weiss es nicht - wenn ja, dann würde ich nicht hier fragen.. ich möchte das herausfinden, um abzuschliessen...

vielleicht bin ich aus was speziell.. ich bin ziemlich isoliert von anderen Kindern aufgewachsen, habe in der Freizeit nie viel mit freunden unternommen, mich lieber mit der Schule usw. beschäftigt..
Wenn ich Menschen - allgemein neu kennenlerne, dann ganz ganz langsam und vorsichtig...
liegt auch daran, dass ich schonmal von nem typen fast vergewaltigt wurde.. und daher ziemlich abgehärtet und misstrausch den Männern gegenüber bin...

Deshalb stell mich mir eine perfekte Beziehung so vor.. dass man sich mal richtig gut kennenlernt (ohne Sex, die ersten 2-3 Monate zumindest) und dass man allgemein einfach alles ein bisschen langsamer angeht...

Nur die Männer wollen alles immer so schnell...

eben, der sex war nicht toll..da ich auch schmerzen hatte.. ich habe ihm nicht richtig vertraut und trotzdem mit ihm geschlafen...
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Dass man nicht gleich Sex haben muss, das ist klar.
Aber man kann ja andere Dinge zusammen machen und es trotzdem langsam angehen lassen.

Du solltest mit deinem Ex vielleicht einfach mal klären, was er noch von dir möchte. Und dann kannst du entscheiden, ob du das gleiche willst.
 
M

Benutzer

Gast
AW: kann man solche Worte jemals verzeihen? (krava, Heute, 22:53)
Schon irgendwie seltsam wie du dir ein Beziehungsleben vorstellst.
Eigentlich hast du gar keine Zeit für regelmäßige Treffen, aber eine feste Beziehung willst du?
Wie soll das denn funktionieren? Soll dein Partner immer auf ABruf bereit stehen, falls du evtl. mal 5 Minütchen Lust auf ihn hast?

Also da kann ich jeden Mann verstehen, der da tschüß sagt, denn da muss man sich ja irgendwie veräppelt fühlen. Grade, wenn man frisch zusammen ist.
Ich kann noch so gestresst sein, aber ich freu mich dann doch umso mehr, wenn mein Partner da ist, wenn ich nach Hause komme. Es muss ja nicht groß Action sein... Auch nicht jeden Tag, aber pauschal nur 1x die Woche?!

Also da musst du dir jemanden suchen mit gleichen Vorstellungen.


hey krava.. bitte ein bisschen respekt für andersdenkende..

ich kenne viele die das so regeln.. ich finde es für den Anfang einer Beziehung echt tödlich so viel Zeit an jemanden zu verschwenden.. wie viel ich wissen, ob ers überhaupt wert is??

Nehmen wir mal an, ich hätte ihn jeden Tag getroffen zu diesem Zeitpunkt, hätte meine Prüfungen vernachlässigt.. und deshalb nicht bestanden.. wie stünde ich jetzt denn da??

Sorry aber in der heutigen Zeit ist keine Beziehung mehr sicher, schaut mal die Scheidungsraten an...

Aber was ist für dich denn fest?? jeder hat ja davon eine andere Definiton.. und ich meine 2-3 Mal pro Woche was intensiv miteinander unternehmen ist doch perfekt..
ich bin einfach ein Mensch der auch viel Zeit für sich braucht, viel Ruhe, Entspannung usw...

p.s. wieso sollte sich der mann veräppelt fühlen?? ich habe mich immer gefreut ihn zu sehen, die treffen waren ja auch schön... und sorry ein mann sagt einer frau, an der er wirklich interessiert ist, nicht so einfach tschüüs
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
und genau das ist das Problem, um abzuschliessen brauch ich nen kompletten Abbruch..sowas
wie eine Löschtaste im Gehirn, aber bei ihm hatte ich immer das Gefühl, ach der wird sich sicher wieder mal melden.. was er bis jetzt immer gemacht hat!

meine Güte dann sag ihm halt das du keinen Kontakt mehr zu ihm wünscht (falls er sich mal persönlich meldet). Es zwingt dich auch niemand auf SMS/Email etc. von ihm zu antworten - du müsstest sie nicht einmal lesen!

Ich finde zwar nicht das er sich absolut arschig verhalten hat - ok gut, ein wenig mies war sein Verhalten vielleicht schon, allerdings liest es sich so als hättet ihr eh nie zusammengepasst... - du hast ja durchaus auch Vorstellungen von einer Beziehung die nicht unbedingt "mehrheitskonform" sind...

Außerdem findest u doch eigentlich sowieso das er sich dir gegenüber sch... verhalten hat - zumindest kann man das in dem Thread hier schön herauslesen - dann dürfte es demzufolge doch ein leichtes sein den Kontakt zu ihm abzubrechen.

Ehrlich gesagt weiß ich überhaupt nicht was dich jetzt daran hindert?:ratlos:
 
M

Benutzer

Gast
hallo krava, zum aktuellen post.. (weiss nicht wie man zitiert) :S

ja das meine ich ja auch die ganze zeit!! Ich wollte ihn ja schon immer sehen, aber er hat das ja nicht verstanden.... nach 4 Wochen (bzw. 8) kam er ja mit dem Spruch ich solle ihn endlich mal befriedigen..
er konnte auch nicht mehr als 2-3 mal... hatte noch training usw...

ich hatte da die Welt nicht verstanden, da wir uns ja während seiner Krankheit nicht gesehen hatte und er sich nie die mühe machte sich zu melden...(betr. befriedigen)
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich hab meine Schule und meine Prüfungen auch nie vernachlässigt. Davon redet ja keiner.
Du hast konkret davon gesprochen, dass dir 1x pro Woche sehen reicht und man ist mE nicht 6 Tage die Woche mit Prüfungen beschäftigt. Zumindest nicht permanent!

Klar hat da jeder ein eigenes Bedürfnis, aber wenn einer ein anderes hat, dann passt es eben mitunter nicht.
Ihm wars wohl zu wenig, vielleicht hat er sich auch aus anderen Gründen "getrennt". Das kann ich nicht beurteilen.
Evtl. gefällt ihm das Lockere inzw. sehr gut. Er will sich gar nicht fest binden, meldet sich eben nur, wenn er grade Lust hat.
Hat natürlich den Vorteil, dass man keinen Stress hat. Ist aber nichts festes.

Musst du eben abwägen, was du möchtest und was nicht.
Und wenn du das mit dem befriedigen so unverzeihlich findest, warum redest du dann noch mit ihm bzw. warum machst du dir so viele Gedanken?
Dann streich ihn doch einfach aus deinem Leben und fertig!
 
M

Benutzer

Gast
hallo brainforce...

doch das ist wahrscheinlich das problem - wir hätten perfekt zusammengepasst
die gleiche einstellung, wellenlänge, hintergrund, herkunft usw... auch was familie angeht..
die anziehung war auch da...
und allmählich denke ich eben selber, dass ich das nicht zulassen wollte - altersunterschied
er sprach schon davon, er habe sich ausgelebt, und suche schon jemand ernsten..
ich war 20, er fast 27..
ich wollte ein langsames herantasten - ich weiss dass ich mich dann einfach emotional distanzieren kann
bin einfach nicht so ein emotionaler mensch...

ich denke ich kann nicht abschliessen, weil ich ihm vielleicht auch ein bisschen unrecht getan habe, ihm nicht konkret gesagt habe was ich möchte, ihm NIE vertraut habe.

bevor ich was mit ihm anfing, hat mir eine Freundin erzählt er sei ein Arsch - da hab ich
natürlich Angst gekriegt...

ich kann einfach nicht abschliessen, weil ich denke, dass es perfekt gewesen wäre, wenn ich nur die Angst nicht gehabt hätte...
ich bin was beziehungen angeht einfach nicht so offensiv

---------- Beitrag hinzugefügt um 23:13 -----------

die angst, ich könnte verletzt zu werden, hat mich gelähmt.. und eigentlich hätte ich ihm vertrauen könne, aber wieso habe ich es nicht getan...?

---------- Beitrag hinzugefügt um 23:15 -----------

p.s. er war es doch, der mir mitten in der nacht sms geschickt hatte, ob ich noch unterwegs sei usw...
wieso konnte er sich nicht vorher bei mir melden, und nicht beispielsweise um 2 uhr nachts...

---------- Beitrag hinzugefügt um 23:22 -----------

neee stimmt.. einmal ist schon wenig..

aber zu diesem zeitpunkt war es halt nicht möglich..
habe neben der schule gejobbt, weil ich mir alles selber finanzieren musste.. d.h. 33 schullektionen plus noch 12 h am wochenende gearbeitet..und abends lernen.. ich war zu diesem zeitpunkt einfach ziemlich am anschlag..

Musst du eben abwägen, was du möchtest und was nicht.
Und wenn du das mit dem befriedigen so unverzeihlich findest, warum redest du dann noch mit ihm bzw. warum machst du dir so viele Gedanken?
Dann streich ihn doch einfach aus deinem Leben und fertig!

Ja unverzeihlich.. ich würde ihm halt gerne sagen, dass ich das scheisse fand.. nur konnte ich das nicht direkt..wie gesagt, ich hab keine ahnung wie gute beziehungen funktionieren, weil ich es nie gelernt habe. Ich bin ein ziemlich ruhiger und bedachter mensch..und reagiere selten impulsiv, er dagegen schon

ich möchte ihn ja rausstreichen... aber es geht nicht.. ich fall immer wieder zurück, weil er mir so fehlt...
ich wäre ja nicht hier wenns so einfach wäre...
[/QUOTE]

---------- Beitrag hinzugefügt um 23:23 -----------

neee stimmt.. einmal ist schon wenig..

aber zu diesem zeitpunkt war es halt nicht möglich..
habe neben der schule gejobbt, weil ich mir alles selber finanzieren musste.. d.h. 33 schullektionen plus noch 12 h am wochenende gearbeitet..und abends lernen.. ich war zu diesem zeitpunkt einfach ziemlich am anschlag..

Musst du eben abwägen, was du möchtest und was nicht.
Und wenn du das mit dem befriedigen so unverzeihlich findest, warum redest du dann noch mit ihm bzw. warum machst du dir so viele Gedanken?
Dann streich ihn doch einfach aus deinem Leben und fertig!

Ja unverzeihlich.. ich würde ihm halt gerne sagen, dass ich das scheisse fand.. nur konnte ich das nicht direkt..wie gesagt, ich hab keine ahnung wie gute beziehungen funktionieren, weil ich es nie gelernt habe. Ich bin ein ziemlich ruhiger und bedachter mensch..und reagiere selten impulsiv, er dagegen schon

ich möchte ihn ja rausstreichen... aber es geht nicht.. ich fall immer wieder zurück, weil er mir so fehlt...
ich wäre ja nicht hier wenns so einfach wäre...
[/QUOTE]
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
@Threadstarterin:
sorry wenn das jetzt etwas hart klingt - aber man(n) könnte schon den Eindruck gewinnen als würdest du die Story leicht dramatisieren - du machst ja direkt eine SoapOpera aus der Sache!

Dabei ist es doch ganz einfach:
Entweder du brichst den Kontakt ab wenn du meinst er ist ein Ar... Die zweite Möglichkeit ist das du auf ihn zugehst wenn du dir noch etwas erhoffst...

Aber dein "lamentieren" hier hilft dir in keinster Weise weiter!
 
M

Benutzer

Gast
ja aber ich weiss nicht wie... es sind nicht alle menschen so hart und tough usw..
es ist kein dramatisieren.. ich möchte ja nur selber draus schlau werden...
wenn man noch gefühle hat dann denkt man halt nicht einfach, klar und logisch..
sorry für mich war die sache halt schon scheisse.. auch durch die vergewaltigung usw...
ich bin echt ne niete in zwischenmenschlichen beziehungen, und es ging mir dann auch schlecht, wenn
ein vorwurf von ihm kam..aber ich bin nun mal so..

an neujahr hatte er mir ja ein sms geschrieben, daraufhin hab ich zurückgeschrieben, und gefragt, was er noch unternimmt.. es kam zurück, ja er bleibt zuhause. keine gegenfrage oder so.
Ich bin ja auf ihn zugegangen - aber von ihm kam ja nichts. Dann kann ich mir ja die hoffnungen abschreiben.

Nur wenn er sich wieder meldet - und das wird er - das war ja meine Frage.. einfach ignoriere! Das ist mir klar!

ich mach mir einfach zu viele gedanken um nichts...

das wesentlich: Wenn er sich nochmals meldet-->einfach ignoriere -->klar --> aber ich will ja denn kontakt nicht verlieren. Nun das Eigentliche Problem: Ich kapiere einfach nicht dass es vorbei ist.
Irgendetwas in meine Hirn, was weis ich, sieht das nicht ein! Und das ist das eigentliche Problem.
Es gibt zeiten da ist es mir klar - aber z.b. nach jedem wochenende könnte ich fast heulen, weil ich einfach angst habe, er könnte was mit anderen haben. Und das obwohl es vorbei ist. Ich verstehe dass ja. Das
sehe ich ganz objektiv.

-nur irgendetwas in meinem kopf sieht das nicht ein. es bildet sich ein, dass da noch was ist.
ziemlich surreal. z.b. gehe ich jeden Tag auf sein Profil!!! das ist doch krank.. ich schreibe nicht...
aber es gibt mir eine beruhigung, wenn ich mind. 1mal pro tag auf seinem profil war!!
Und wenn nicht - dann fühle ich mich schlecht, obwohl das ganze schon vorbei ist.

Ich kann einfach nicht loslassen und das nach 10 mte !!!

---------- Beitrag hinzugefügt um 23:47 -----------

es hört sich wie dramatisieren an, aber langsam wird es zur qual für mich..

ich geh mal
einen schönen abend
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Anfangs wolltest du ihn vergessen (am Threadstart), nun plötzlich willst du wieder eine Beziehung mit ihm... Bevor du dir Gedanken über sein Verhalten machst solltest du dir unabhängig davon erstmal überlegen was DU selbst willst - und das kann dir absolut niemand abnehmen diese Überlegung.
 

Benutzer40747  (37)

Verbringt hier viel Zeit
hey Marylicious,

an deiner Stelle würde ich ihn anrufen oder ne sms schreiben und ihn nach einem Treffen fragen.

Bei dem Treffen würde ich ihm direkt sagen, dass du sehr oft an ihn denken musst und ihn einfach nicht aus dem kopf kriegst, und dass du bereust wie es damals gelaufen ist und wie er die sache denn sehe.

wenn du das so offen sagst, dann wird er entweder sagen, dass er
a) dich ebenfalls noch gern hat
- dann könnt ihr klären, ob ihr es nochmal richtig miteinander versucht

b) kein interesse an dir hat.
- wenn du von einem kerl direkt ins gesicht gesagt bekommst, dass er kein interesse an dir hat, dann kann das wirklich sehr sehr hilfreich sein, um die sache zu verarbeiten und ihn endlich loszulassen.

liebe grüße

ps: ich finde 1x die Woche sehen in einer Beziehung übrigens auch ok, ich finde sogar fernbeziehungen mit seltener sehen eher besser zum jetzigen zeitpunkt meines lebens. es kommt wirklich immer sehr darauf an, wie arg man in den beruf verwickelt ist und wieviel zeit man auch für sich selbst braucht...also mach dir diesbezüglich keinen kopf :zwinker: davon abgesehen könnte man ja auch mal zwischendurch kurz telefonieren oder sich mails schreiben, wenn man für ein treffen zu platt ist.
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
Also besonders sensibel und taktvoll scheint der kerl ja nicht zu sein. so viel verpasst du sicher nicht, wenn du den kontakt abbrichst.

allerdings klingt das was ihr hattet auch nicht wirklich nach beziehung. vllt. kam es ihm so vor als würdest du mit ihm spielen/ihn hinhalten und würdest ihn nur kontaktieren wenn du gerade mal lust hast.

aber seine reaktion darauf ist nat. trotzdem alles andere als toll. ich würde versuchen die sache zu vergessen und mich neuen männern zuwenden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren