Kann man sich innerhalb von 2 Wochen entlieben?

K

Benutzer193571  (27)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen, ich (27) bin aktuell am boden zerstört.. am dienstag hat mein freund (fast 31) nach 3 jahren schluss gemacht. Wir führen von anfang an eine fernbeziehung. Ich arbeite in der stadt, er wohnt noch zuhause bei mama und macht sein dualmaster fertig. Nöchstes jahr ist er durch und eig war der plan, dass er dann zu mir kommt. Ich bin so fertig, weil ich mich so belogen und verarscht fühle. Er hat bis abends um 21 uhr gewartet und dann aus heiterem Himmel es beendet. Vorher haben wir jeden tag geschrieben/geskyptoft( vor allem von ihm aus), er hat mir an dem tag auch noch schatz genannt und den abend zuvor wie jeden abend ich liebe dich. Er weiß dass ich ihm schwer vertrauen konnte, da ich vorher nur verarscht wurde. Er meinte damals er gibt mir alle zeit der welt und möchte mir zeigen, dass es auch ehrliche menschen gibt. Sein Grund zum schluss machen ist, dass er keine gefühle mehr hat bzw, dass die nicht so stark seien, dass es sich zu kämpfen lohnt. Das wäre ihm die letzten 2 wochen aufgefallen. Er meint ich verdiene jemandrn, der mich glücklicher macht. Aber ich will doch nur ihn!:frown: das erste mal habe ich jemanden gehabt, wo ich mich angekommen gefühlt habe . Ich fühle mich so hintergangen, weil er die letzten wochen noch schatz, ich liebe dich sagte und auch über die gemeinsame zukunft sprach. Und ich finde es traurig, dass er nicht mal persönlich schluss machen kann. Kann man wirklich innerhalb 2 wochen sich entlieben? Und dazu entschließen 3 jahre zu beenden? Er meint, dass er selbst gerade mit der trennung klar kommen muss und mich nicht so einfach vergessen kann und auch gefühla da seien, aber keine starken, dass er kämpfen müsse. Er meinte er kann einfach nicht mehr..er sehe keine alternative. Man muss dazu sagen, dass er null über gefühle reden kann. Seine eltern sind geschieden und das hat ihn damals sehr mitgenommen. Er hat ein paar sachen mir anvertraut, aber da sind wohl noch mehr sachen passiert, über die er miz keinen reden kann. Ich frage mich echt, ob er mich wirklich nicht liebt oder sich das einredet, weil er nicht weiß wo er nöchstes jahr landet. Er hat halt leider noch gar kein plan was er arbeiten will. Er meinte immer e4 hofft auf einen job in meiner stadt, aber müsse sich überall bewerben..
 
Sorceress Apprentice

Benutzer89539 

Team-Alumni
In zwei Wochen entlieben halte ich für unmöglich.

Innerhalb der zwei Wochen merken dass er in der Beziehung keine Zukunft sieht halte ich hingegen durchaus für möglich.
 
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
verständlich dass du durch den wind bist.
Aber du musst die Trennung akzeptieren.
wann und wie genau jetzt dein ex zu dem schluss gekommen ist, dass er nicht länger an der Beziehung mit dir festhalten möchte spielt da keine Rolle.
In seinem Leben ist anscheinend viel im Umbruch.
und wenn er keine zukunft mit dir steht, dann ist das seine Entscheidung.

evtl könnt ihr nochmal ein abschließendes Gespräch führen, persönlich.
 
K

Benutzer193571  (27)

Ist noch neu hier
Danke euch! Er muss noch sachen in 4 wochen abholen, da er dann sowieso vor ort ist. Dann sehen wir uns nochmal persönlich.
Ihr habt recht und ich danke euch. Ich muss das akzeptieren, auch wenn es schwer ist. Ich denke nur immer, wenn man jemanden liebt, dann probiert man es. Wir hätten bis nächstes jahr schauen können und sehen, ob er nicht doch einen job bei mir findet..
Aber ja ich muss es leider so hinnehmen :/
 
Sun-Fun

Benutzer171320 

Sehr bekannt hier
Kann man wirklich innerhalb 2 wochen sich entlieben? Und dazu entschließen 3 jahre zu beenden? Er meint, dass er selbst gerade mit der trennung klar kommen muss
Ich denke, er hat entschieden, dass er die Beziehung nicht weiterführen möchte. Ob er das tut, weil er keine Zukunft sieht oder weil er einfach frei sein will, kann nur er sagen.

du musst seine Entscheidung akzeptieren. Geh auf Distanz, lass ihn los und verdaue die Trennung erst mal.

Ich wünsche Dir Mut
 
Weseraue

Benutzer192870  (51)

Ist noch neu hier
Nicht einmal persönlich Schluß machen ist schon eine Leistung...Respekt.

Aber letztlich sieht es so aus, dass er nicht weiter machen will, das musst du wohl oder übel akzeptieren, zumal er angibt, keine Gefühle mehr zu haben. Kann es sein, dass es eine Andere gibt?
 
wild_rose

Benutzer164330 

Beiträge füllen Bücher
Nicht einmal persönlich Schluß machen ist schon eine Leistung...Respekt.
Wäre es dir bei einer Fernbeziehung lieber, noch wochenlang eine heile Beziehung vorgemacht zu bekommen während der andere sich mental schon verabschiedet hat?

Ein (Video) Telefonat ist da mMn die einzige Lösung.
 
Sorceress Apprentice

Benutzer89539 

Team-Alumni
Wäre es dir bei einer Fernbeziehung lieber, noch wochenlang eine heile Beziehung vorgemacht zu bekommen während der andere sich mental schon verabschiedet hat?
Zumal dann ja auch noch jemand die Reise antreten müsste, nur damit es nach einer Stunde schmerzhaft vorbei ist.
 
Weseraue

Benutzer192870  (51)

Ist noch neu hier
Wäre es dir bei einer Fernbeziehung lieber, noch wochenlang eine heile Beziehung vorgemacht zu bekommen während der andere sich mental schon verabschiedet hat?

Ein (Video) Telefonat ist da mMn die einzige Lösung.

Nein, aber den Arsch in der Hose zu haben, es bei einem persönlichen Treffen zu machen, hätte ich schon. Er hat sich ja nicht über Nacht zur Trennung entschieden.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren