Kann man sein Glück beeinflussen?

S

Benutzer

Gast
Hallo zusammen,

ich habe heute im Internet einen wirklich schönen Spruch zum Thema Glück gefunden.

"Das Glück ist ein Schmetterling: Jag ihm nach, und er entwischt dir. Setz dich hin, und er lässt sich auf deiner Schulter nieder.”

Danach habe ich mir die Frage gestellt ob man sein Glück beeinflussen kann. Jeder kennt ja die Aussage:"Jeder ist seines Glückes Schmied". Oder denkt ihr, dass das wahre Glück wirklich nur passiert wenn man ihm nicht wie wild hinterher jagd, also völlig unverhofft und plötzlich.

Liebe Grüße :smile:
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Das einzige, was man an seinem Glück beeinflussen kann, ist, es sich zu versauen.

Ich stelle mal eine andere Parabel auf: Das Glück ist wie ein Hotelgast. Man kann besonders behagliche, bequeme Zimmer einrichten, in der Hoffnung, dass das Glück eher einkehren wird. Aber wenn doch keine Gäste kommen, wird man auch nicht mehr erreichen, wenn man alle potenziellen Gäste penetrant auf die Vorzüge seines Hotels hinweist.

Hmm, vielleicht kein hundertprozentig passender Vergleich :zwinker: - aber ich würde einfach sagen, in den meisten Redensarten steckt ein Funke Wahrheit, der von Situation zu Situation verglüht oder zum Feuer auflodert.
 
M

Benutzer

Gast
Man kann in meinen Augen das große, ganze Glück beeinflussen. Zum Beispiel durch harte Arbeit.
Aber auf die kleinen Zufälle, die das Leben so ausmachen, hat man wohl eher keinen Einfluss. Manchmal heißt es einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein.
 
D

Benutzer

Gast
Ich habe mal einen Beitrag zum Thema Glück gesehen, der sich damit befasste, dass man Glück "erlernen" kann.
Und zwar durch freundliches Auftreten und einen gesunden Optimismus. Und irgendwie glaube ich, dass das stimmt. Hatte erst gestern eine Situation, die mir recht aussichtslos erschien, aber ich dachte mir was soll's und habe einfach mein Glück versucht und mein Bestes gegeben und jetzt hat die ganze Geschichte eine hundertprozentig positive Wendung genommen. :grin:
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Glück im Sinne von Glücklich sein ist Einstellungssache, manch Penner auf der Strasse ist glücklicher als mancher Millionär. Glück im Sinne der Stochastik lässt sich, sofern die Physik nicht arg danebenliegt, meist nicht beeinflussen.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Nach Aristoteles kann man das Glück beeinflussen und daran glaube ich auch.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Dass es Glück gibt ist ja unbestritten aber es beeinflussen?? :ratlos: Wüsst ich nicht wie. Ausserdem wär dass dann ja ne "falsche" Handlung wenn man das Glück beeinflussen könnte würde das jeder machen und jeder hätte somit ständig Glück. Und dann freut man sich nicht mehr darüber!
 
D

Benutzer

Gast
Glück ist Einstellungssache. Optimismus? "Jeder ist seines Glückes Schmied"?

NEIN kann man nicht. Leider denken heutzutage viel zu viele, sie könnten "Ihr Glück" beeinflussen und kriegen den Hals nicht voll vor Glück - setzen die Latte immer höher, definieren "Glück" als etwas unerreichbares.

Alles Phrasen aus längst vergangenen Zeiten, in denen die Taten, Mitmenschen und Meinungen noch "überschaubar" waren.

Heutzutage ist man so vielen Ein und Ausflüssen seiner Mitmenschen ausgesetzt, ich "darf" ja glücklich sein, einer Arbeit nachgehen zu dürfen, etwas warmes auf dem Teller zu haben und n Dach über dem Kopf.

Es denken zu viele an Ihr Glück, und mit jedem Einfluss den sie auf Ihr Glück nehmen, nehmen sie Anderen etwas Glück ab.

Zum Glück bin ich Optimist und definiere mein "Glück" nicht.

Ich bin Glücklich. Ich habe ein Leben und komme da auch ganz gut durch. Kann aktiv daran teilnehmen und eigentlich tun und lassen was ich will. Und ich weiss, es gibt Menschen, die mich gern haben.
Mehr brauch ich nicht. Alles Andere wären Hirngespinste und vertane Zeit.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Welches Glück? Das ist irgendwie ein ziemlich weiter Begriff.

Nehmen wir das Glück im Spiel, wenn du beim Roulette auf Rot setzt, dann kannst du natürlich die etwa 50/50 Chance nicht beeinflussen, keine Chance.

Bei anderem Glück geht es. Da hat z.B. ein Comedian was wahres gesagt. Es ging darum, dass eine Person sagt, dass sie voll Glück gehabt hat, dass sie diese neue Wohnung gefunden hat. Das entscheidende war allerdings, dass die Person jedem davon erzählt hat, dass sie eine Wohnung sucht und damit natürlich die Chancen erhöht hat, dass jemand etwas von einer guten Wohnung weiß und ihr bescheid sagt.

Glück ist für mich, wenn etwas eintrifft dessen Chance unter 50% liegt. Da ist es natürlich ein Unterschied, ob die Chance bei 5% oder bei 49% liegt und den Teil kann man manchmal beeinflussen.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Man sollte die Diskussion eigentlich klar trennen zwischen Glück im Sinne von positiven Zufallsereignissen und Glück im Sinne von innerer Zufriedenheit finde ich.
 

Benutzer87580 

Sorgt für Gesprächsstoff
Glück wie ein Gewinn im Lotto kann man natürlich nicht beeinflussen.
Man kann aber durch eine gewisse Einstellung glücklicher durchs Leben gehen.
 
C

Benutzer

Gast
In gewisser Weise ja, in gewisser Weise nein...

Da hats mal ein gutes Sprichwort von einem alten chinesischen Gelehrten gegeben...

Gib mir die Kraft, das zu ändern, was ich ändern kann,
und gib mir die Weisheit, dies zu akzeptieren, was ich nicht ändern kann.

So ähnlich war das Sprichwort.
 

Benutzer80112 

Ist noch neu hier
...
]Das Glück ist ein Schmetterling: Jag ihm nach, und er entwischt dir. Setz dich hin, und er lässt sich auf deiner Schulter nieder.”

he he der Spruch gefällt mir. :grin::grin:

Wie meinst du das jetzt genau mit dem hinsetzen? Also so nach dem Motto reinklotzen , arbeiten usw.. bringt nichts für das wahre Glück???
 
S

Benutzer

Gast
he he der Spruch gefällt mir. :grin::grin:

Wie meinst du das jetzt genau mit dem hinsetzen? Also so nach dem Motto reinklotzen , arbeiten usw.. bringt nichts für das wahre Glück???

Wahrscheinlich ist das Hinsitzen eher so gemeint, dass man nicht wie wild versuchen sollte sein Glück zu "erzwingen".

Ich finde es selbst schwierig die Frage zu beantworten. Jeder kann sein Leben selbst beeinflussen und somit auch wie glücklich er ist. Wahrscheinlich muss auch jeder für sich selber entscheiden was für ihn Glück bedeutet und wie dieses zu erreichen ist. Dann kann man ja eigentlich so viel Glück haben wie man will. Wenn man es als Glück empfindet ein Lächeln geschenkt zu bekommen, dann muss man selbst offen und fröhlich durch die Welt gehen und anderen Menschen ein Lächeln schenken. Also habe ich mein persönliches Glück in diesem Moment doch beeinflusst.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Nur welches Glück ist jetzt gemeint? :smile:
Ich denke das "zufriedene Glück" :zwinker:.


In gewisser Weise ja, in gewisser Weise nein...

Da hats mal ein gutes Sprichwort von einem alten chinesischen Gelehrten gegeben...

Gib mir die Kraft, das zu ändern, was ich ändern kann,
und gib mir die Weisheit, dies zu akzeptieren, was ich nicht ändern kann.

So ähnlich war das Sprichwort.

Ein sehr gutes Sprichwort, das vermutlich vom Taiosmus stark geprägt ist.
 
R

Benutzer

Gast
Für mich kommt Glück auch "von innen" und ist Einstellungssache.
Daher denke ich, dass man auf jeden Fall selber dazu beitragen kann, glücklich(er) zu sein.
Für mich ist Zufriedenheit Glück, daher strebe ich NICHT nach irgendwas Unerreichbarem, wodurch man ja nie zufrieden sein kann.
An meiner Zufriedenheit kann ich arbeiten, wenn auch nur teilweise, aber wenn mir etwas nicht passt, dann kann ich versuchen, es zu ändern und somit wieder ein Stück glücklicher zu werden.

Ich denke daher auch, dass an dem Spruch was dran ist. Man sollte nicht blind irgendeinem unerreichbaren Ziel hinterherjagen, sondern mit dem glücklich sein, was man hat.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren