Kann man einen Depressiven ( Krankheit) Ex zurückgewinnen?

L
Benutzer195532  (25) Ist noch neu hier
  • #1
Hey, wer von euch hatte schon die Erfahrung "Ex ist depressiv und zurückgewinnen" geklappt.
 
krava
Benutzer59943  (41) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #2
meinst du da gibt's ein Patentrezept?
Nur weil jemand krank ist, ist er doch trotzdem noch individuell.


und das Thema Zurückgewinnen hängt in erster Linie von den beteiligten Personen und den Trennungsgründen ab.
war ihre Krankheit der Trennungsgrund?

willst du überhaupt zu einer psychisch kranken Frau Zurück?
kannst du damit umgehen?
hast du dir mal Hilfe diesbezüglich geholt? warst du in Therapien miteingebunden?
 
Kartoffeltierchen
Benutzer182523  (33) Meistens hier zu finden
  • #3
Will man das?
 
O
Benutzer192997  (42) Ist noch neu hier
  • #4
Es wäre auch hilfreich den genauen Grund für die Trennung zu kennen.
Ohne mehr Informationen schießt man da leider nur ins blaue.
 
Mirella
Benutzer136760  Beiträge füllen Bücher
  • #5
Du könntest ebenso fragen, ob man eine 24-Jährige zurückgewinnen kann...
 
J
Benutzer184200  (32) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #6
Depressionen ist eine Krankheit die man auf keinen Fall verharmlosen darf. Mein Partner hat erst vor kurzem einen Freund an diese Krankheit verloren. Wir waren diesen Monat auf dessen Beerdigung. Er hinterließ einen 13 jährigen Sohn.
 
L
Benutzer195532  (25) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #7
Es wäre auch hilfreich den genauen Grund für die Trennung zu kennen.
Ohne mehr Informationen schießt man da leider nur ins blaue.
wir waren 3 jahre zusammen. Der Grund war ihre Depressionen ( Müdigkeit , Kraftlos, usw... Gejammere über das Leben ihr leben usw...
Ich habe ihr gesagt sie belastet mich auch damit. Andere Gründe sind wochenende nur zuhause sein weil sie müde ist und erschöpft.
Und ich wollte das nicht.
 
Kartoffeltierchen
Benutzer182523  (33) Meistens hier zu finden
  • #8
wir waren 3 jahre zusammen. Der Grund war ihre Depressionen ( Müdigkeit , Kraftlos, usw... Gejammere über das Leben ihr leben usw...
Ich habe ihr gesagt sie belastet mich auch damit. Andere Gründe sind wochenende nur zuhause sein weil sie müde ist und erschöpft.
Und ich wollte das nicht.
Wenn sie sich keine Hilfe gesucht hat wirst du genau das gleiche Programm nochmal erleben. Also daher: warum will man das?
 
L
Benutzer195532  (25) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #9
Wenn sie sich keine Hilfe gesucht hat wirst du genau das gleiche Programm nochmal erleben. Also daher: warum will man das?
Sie wollte keine Hilfe. Stimmt hast recht. Ich bin sowieso glücklicher und besser dran ohne sie
 
O
Benutzer192997  (42) Ist noch neu hier
  • #10
wir waren 3 jahre zusammen. Der Grund war ihre Depressionen ( Müdigkeit , Kraftlos, usw... Gejammere über das Leben ihr leben usw...
Ich habe ihr gesagt sie belastet mich auch damit. Andere Gründe sind wochenende nur zuhause sein weil sie müde ist und erschöpft.
Und ich wollte das nicht.
Achso...also hattest du die Beziehung damals beendet.
Ich fürchte es ist dann keine gute Idee die Beziehung wieder aufzunehmen, wenn du mit ihrer Krankheit nicht umgehen kannst.
Dnn irgendwann wird sicher wieder der Punkt kommen, an dem du sie wieder deswegen verlassen wirst und Depression ist eine Krankheit, die tödlich enden kann. Zu ihrem Wohl ist es da besser, wenn sie nicht zusätzlich mit der begründeten Angst leben muss, dass sie wieder von dir verlassen wird, zumal sie dann erneut durch den Trennungsschmerz muss.

Das ganze kann für sie zu viel werden und ein böses Ende nehmen.
 
L
Benutzer195532  (25) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #11
Achso...also hattest du die Beziehung damals beendet.
Ich fürchte es ist dann keine gute Idee die Beziehung wieder aufzunehmen, wenn du mit ihrer Krankheit nicht umgehen kannst.
Dnn irgendwann wird sicher wieder der Punkt kommen, an dem du sie wieder deswegen verlassen wirst und Depression ist eine Krankheit, die tödlich enden kann. Zu ihrem Wohl ist es da besser, wenn sie nicht zusätzlich mit der begründeten Angst leben muss, dass sie wieder von dir verlassen wird, zumal sie dann erneut durch den Trennungsschmerz muss.

Das ganze kann für sie zu viel werden und ein böses Ende nehmen.
sie hat schluss gemacht!
ich habe in depressions forum gelesen, das viele Partner/in schluss machen weil sie mit Deren Krankheit nicht umgehen können.
 
krava
Benutzer59943  (41) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #14
wir waren 3 jahre zusammen. Der Grund war ihre Depressionen ( Müdigkeit , Kraftlos, usw... Gejammere über das Leben ihr leben usw...
Ich habe ihr gesagt sie belastet mich auch damit. Andere Gründe sind wochenende nur zuhause sein weil sie müde ist und erschöpft.
Und ich wollte das nicht.
ach und jetzt willst du das auf einmal doch?


Sie wollte keine Hilfe. Stimmt hast recht. Ich bin sowieso glücklicher und besser dran ohne sie
na wenn du ohne sie glücklich bist, warum dann dauernd Beiträge über deine Ex?
warum willst du sie zurück? Warum interessiert es dich, ob sie deine Telefonnummer löscht?
sie hat schluss gemacht!
ich habe in depressions forum gelesen, das viele Partner/in schluss machen weil sie mit Deren Krankheit nicht umgehen können.
ach und DU kannst damit umgehen?!
Glaub ich dir ehrlich gesagt nicht.
Du kannst auch mit Ablehnung nicht umgehen, siehe auch dein Beitrag zum Thema Dating und was Frauen sich dabei wünschen :zwinker:

Für mich klingt das nach: meine Ex will mich nicht mehr, also such ich mir was neues.
Was neues klappt auf die schnelle nicht, also könnte ich es ja mal wieder mit der Ex probieren.
 
S
Benutzer197002  (31) Ist noch neu hier
  • #15
Grundsätzlich ist eine Depression, in welcher Form auch immer, eine Krankheit. Eine Krankheit macht den Menschen nicht aus. Aber als Partner sollte man sich den Konsequenzen bewusst sein. Es ist nicht immer einfach. Hierzu gibt es bessere Anlaufstellen als ein Forum. Such im Internet nach Institutionen, die dich diesbezüglich beraten können. Gehe nur eine erneute Beziehung mit ihr ein, wenn du dir sicher bist und du es wirklich willst.
Bist du dir sicher, dass sie keine Hilfe will? Dies ist leider sehr heikel bei psychisch kranken. Da ich nicht weiss, in welchem Stadium sie ist, kann ich hier keine Hilfestellung geben. Aber meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass die meisten Hilfe wollen, aber viele Faktoren hinderlich sind. Auch hier kann dir eine Beratungsstelle besser helfen, als ein Forum.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren