Kann man eine Person lieben, die man nicht schön findet?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer127965  (25)

Benutzer gesperrt
Hey ich habe ein Problem. Etwas, was mir seit einiger Zeit Sorgen macht. Es gibt einen Jungen in meinem Bekanntenkreis, den ich schon sehr lange kenne. Und seit einiger Zeit weiß ich nicht, was mit mir passiert, wenn ich ihn sehe und mit ihm rede. Ich kriege Herzrasen und fange sogar manchmal an zu schwitzen. An den Tagen, an dem ich ihn sehe, kann ich nachts nicht schlafen. Ich weiß nicht, ob ich ihn liebe. Ich finde ihn echt nett aber attraktiv finde ich ihn nicht und das verstehe ich nicht. Hatte jemand sowas ähnliches oder ist das nur ne Phase? Bitte hilft mir das geht schon seit fast 2 Jahren :frown:
 

Benutzer158794  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Liebe tina,
unterschätze niemals die Schönheit die von innen kommt,denn sie kann ebenso anziehend sein, wie ein hübsches Äußeres. Ob du ihn aber liebst, das kann ich nicht beantworten, denn das kann nur dein Herz dir sagen. Wenn du ganz tief in dich hinein horchst, dann wirst du es wissen.

Gruß,
Blobi
 

Benutzer154044 

Öfters im Forum
Liebe tina,
unterschätze niemals die Schönheit die von innen kommt,denn sie kann ebenso anziehend sein, wie ein hübsches Äußeres. Ob du ihn aber liebst, das kann ich nicht beantworten, denn das kann nur dein Herz dir sagen. Wenn du ganz tief in dich hinein horchst, dann wirst du es wissen.

Gruß,
Blobi
Off-Topic:
Schöne Antwort.:thumbsup:
 

Benutzer158890  (27)

Ist noch neu hier
Mein Ex Freund war auch überhaupt nicht mein Typ. Aber sobald man sich in diese Person verliebt spielt das alles keine Rolle mehr. Dann wird die Person ganz von alleine zum schönsten Menschen auf der Welt für dich.
 

Benutzer158567 

Sorgt für Gesprächsstoff
KEINER meiner Ex Freunde war "mein Typ". Ich fand keinen jetzt über mäßig gutaussehend. Aber wenn man verliebt ist, spielt das keine Rolle mehr. Dann zählt nur noch, dass er deine Hand hält, dich zum lachen bringt, dich glücklich macht. Da ist es egal ob die Nase gerade ist, du die Haarfarbe magst etc.
 

Benutzer88759 

Verbringt hier viel Zeit
Das kann sich im Laufe der Zeit auch ändern. Auf einmal passiert es, dass man die andere Person mit ganz anderen Augen sieht bzw. anders wahrnimmt. Das ist also auch möglich (ist mir kürzlich erst passiert)

Off-Topic:
Oder auch, wenn einem auffällt, dass der Dialekt, den man sonst furchtbar findet, doch eigentlich ganz süß ist... letztlich ist das alles nicht wichtig.
 

Benutzer152906 

Meistens hier zu finden
Zwischen nicht attraktiv und nicht schön / häßlich ist aber noch ein Unterschied. Also wenn er Dich optisch abstossen würde, wäre das mit dem verlieben vermutlich nicht möglich.
 

Benutzer157470 

Öfters im Forum
Mein Fast-Partner ist auch optisch gar nicht mein Typ.

Ich lernte ihn die ersten Monate übers Internet kennen und kannte ihn nur von ein paar Fotos. Beim ersten Treffen war er zuhause so ganz bequem angezogen und wirkte dazu irgendwie etwas kaputt. Da dachte ich auch "Hm... Mist..." ^^

Als ich ihn dann öfters sah, fand ich immer mehr Dinge an ihm, die mir gefallen haben. Es sind nicht irgendwie diese typischen Dinge, die ich sonst als Attraktiv bezeichnen würde, aber er hat z.B. schöne Augen und ein süsses Lächeln. Körperbau etc. sind aber sonst nicht meins.
 

Benutzer144516 

Verbringt hier viel Zeit
Mein Freund war nie mein Traum-Typ.
Mein Beuteschema war eigentlich genau andersrum gestrickt.
Er ist nicht hässlich, aber er ist nicht groß und blond sondern eher klein und dunkelhaarig.
Was mich allerdings angezogen hat, waren sein warmes Lächeln seine Augen und sein toller Charakter.
Er hat dieses Gesamtpaket. Das macht es für mich zu meinem Traumpartner, obwohl er das vom Äußeren wohl eher nicht war.
 
H

Benutzer

Gast
Ich denke wenn man auf was langfristiges und festes aus ist, sollte ohnehin mehr zählen als reine (oberflächliche) optische Attraktivität ...

Oft sind es doch grade die Abweichungen von dem allgemeinen oder persönlichen Schönheitsideal die einen Menschen interessant machen ...
 

Benutzer156836 

Öfters im Forum
Ich bin momentan in einer ähnlichen Situation: Ich schreibe seit ein paar Tagen mit einem Bekannten, den ich weder schön noch attraktiv finde. Ich liebe es aber, mit ihm zu schreiben, weil wir so viel Spass dabei haben und irgendwie kann ich mir auch vorstellen, dass aus uns mehr werden könnte.

Was mich aber beschäftigt, ist, dass er mir immer mal wieder Komplimente über mein Aussehen macht und ich mich dann frage, ob es ok, wenn ich das nicht revanchiere, weil ich ihn ja nicht schön finde, oder ob ich ihn anlügen soll (was ich eigentlich nicht will) und ihm auch ein Kompliment zum Aussehen mache...

Was meint ihr so?

Off-Topic:
Ich hatte eigentlich vor heute einen eigenen Thread dazu zu schreiben, aber es passt meiner Meinung nach auch guet hierhinein.
 

Benutzer155599 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube ihr macht euch was vor. Jede von euch findet ihren Freund, Schwarm was auch immer auch optisch attraktiv, ihr könnt es euch nur nicht eingestehen, weil sie nicht in euer Beuteschema passen.

C'mon wie könnt ihr darüber nachdenken mit jemandem zusammen zu kommen, wenn ihr ihn auch optisch nicht trotzdem attraktiv fändet? Auch wenn diese Typen keine Models sind, müssen sie trotzdem optisch bei euch was auslösen.

Ich habe mich auch schon in mollige, rothaarige oder kurzhaarige Frauen verguckt und letztlich lag es u.a. auch daran, dass sie mir eben optisch gefielen, selbst wenn es sich hier nicht um 90-60-90 Blondinen oder rassig kurvige Schönheiten handelte.
 

Benutzer144516 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube ihr macht euch was vor. Jede von euch findet ihren Freund, Schwarm was auch immer auch optisch attraktiv, ihr könnt es euch nur nicht eingestehen, weil sie nicht in euer Beuteschema passen.

So in etwas ist auch. Da muss ich dir schon zustimmen.

Aber ich denke nicht dass man sich deshalb etwas vormacht.

Im Grunde hat ja jeder Mensch ein gewisses Beuteschema. Das kann sich zwar von Zeit zu Zeit etwas ändern, aber im Wesentlichen bleibt es ziemlich gleich.

Wenn man einen Mensch von der Person her nicht kennt, dann können wir nur über die Optik einordnen ob er einem gefällt oder nicht. Also wird dieses bestimmte Beuteschema abgetastet.

Allerdings ist dieses hald in den meisten Fällen ziemlicher Schwachsinn. Denn dann kommt einmal einer daher der zwar nicht ins Schema passt, der einen aber trotzdem total anzieht. Vielleicht ist er optisch nicht der Hammer, aber vielleicht hat er genau die Augen, welche ihn zum schönsten Menschen der Welt machen.
Und da kommt dann vielleicht auch noch ein guter Charakter hinzu.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Es gibt sicherlich Menschen, bei denen das so ist - vermutlich sogar ein grosser Teil.
Ich für meinen Teil entwicklere keine tieferen Gefühle für Menschen, die ich nicht attraktiv finde. Und es war auch nie so, dass ich auf einmal eine Person hübscher fand, weil sie besonders sympathisch war. Auch die Makel an meinem Partner sehe ich immernoch, obwohl ich Hals über Kopf verliebt bin.
Kurzum: Wer nicht in mein Beuteschema passt, verursacht auch keine Schmetterlinge. Wobei ich ein äusserst krudes Beuteschema habe, bei dem sich viele Menschen finden, warum ich ausgerechnet dieses oder jenes attraktiv finde.
 
G

Benutzer

Gast
Ja gibt es.

Habe mal einen Typen kennengelernt, mit dem ich mich unterhalten sollte, weil meine Freundin seinen Kumpel gut fand.

Ich sollte dann noch zu ihm, weil sie zu seinem Freund wollte. Ich sagte: "Schau dich mal an, so wie du aussiehst, gehe ich niergens mit dir hin".
Zwei Stunden später, saß ich dann bei ihm zu Hause und es entwickelte sich eine 7 Jährige on/off Beziehung draus...
Soviel dazu..
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich würde behaupten, dass du ihn nicht liebst, denn Liebe macht bekanntlich blind.
Also würdest du ihn ja attraktiv finden, obwohl er es nüchtern betrachtet nicht ist.
Vielleicht hast du Angst vor ihm oder dass du dich verlieben könntest, das erscheint mir wahrscheinlicher.
 

Benutzer155599 

Verbringt hier viel Zeit
Im Grunde hat ja jeder Mensch ein gewisses Beuteschema. Das kann sich zwar von Zeit zu Zeit etwas ändern, aber im Wesentlichen bleibt es ziemlich gleich.

Nicht bei mir. Ich weiß bis heute nicht wie meine Traumfrau aussehen muss, daher habe ich mich schon für alle möglichen Typen von Frauen interessiert. Hätte ich ein bestimmtes Beuteschema würde ich mich selbst sehr einschränken. Ich finde es spannend, wenn mir eine große rothaarige Frau gefällt und ich finde es genauso spannend, wenn ich an eine kurzhaarige Brunette Gefallen finde.

Was den Charakter betrifft, habe ich schon eher gewisse Vorstellungen, aber auch da mag ich unterschiedliche Typen, vom schüchternen Mädel von neben an oder der Lady mit Klasse bis hin zur frechen und neckischen Frau mit losem Mundwerk. Es muss halt zur Person passen, dann gefällt sie mir auch.
 

Benutzer158264 

Benutzer gesperrt
Meiner Erfahrung nach findet man die Person die man liebt auch schön. Wenn ich mir meine Ex-Freunde so anschaue, die waren optisch alle total unterschiedlich, aber für mich damals attraktiv.
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Mein Freund ist definitiv nicht aus meiner Kategorie "Traum-Mann" - weil diese Männer wären gross (ca. 190) (!), Breitschultrig (!), Langhaarig (blond) (!) und mittlerweile auch mit Bart (ginger <3) (!) und tragen schwarze Klamotten (!)... 169cm, Glatze, Casual gekleidet und glattrasiert trifft da wohl eher nicht so zu (durchtrainiert ist er, aber das sieht man nur, wenn er nix ausser Shorts trägt).. Dafür ist in seinem Kopf so einiges, dass mich dahinschmelzen lässt :love:
Makel hat jeder Mensch, trotzdem können manche Menschen sich verlieben, auch wenn es optisch nich so 100%ig passt, dafür zwischenmenschlich super läuft.

Ich finds sogar schrecklich, wenn ich ne optische 10 treffe, die aber nur Müll rauslässt und den Charakter von nem Primaten hat. Und von den Männern hab ich im Studium echt genug getroffen... :hmpf:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren