Kann man das Risiko von fremdgehen minimieren??

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
@ Lollypoppy:

Meistens hilft das enorm, aber dein Mann scheint eh etwas anders gepolt zu sein..:zwinker: anscheinend bist du bei euch diejenige, die mehr Lust hat (nicht bös gemeint, aber das hab ich jetzt schon öfter bei dir rausgelesen).

Off-Topic:
Das ist wohl ganz eindeutig so (war es auch schon immer), ist auch gar nicht so, dass er nicht mit mir die Zeit genießen möchte, das tut er und wie, aber eben nicht mit mir und Sex.:grin:
Eigentlich der perfekte Mann treu, lieb, zuvorkommend charmant,aufmerksam, witzig, super zärtlich, schmusesüchtig, aber den Sex vergisst er ganz gern mal.:grin:

Aber er hat natürlich auch Phasen wo er ein "normaler" Mann ist (er behauptet ja er sowiso, er wäre normal, nur ich wäre abnormal, was vielleicht auch stimmt:grin: ), in letzter Zeit zum Glück wieder häufiger und wenn man ihn zu Sex überredet hat, dann ist der aber auch sehr gut und es macht sogar ihm Spaß.
Und er braucht offensichtlich die Angst im Nacken, dass ich mit meinen Andeutungen fremd zu gehen ernst mache, das weckt offensichtlich seinen sportlichen Ehrgeiz.:zwinker:
Allein der Verdacht wirkt schon sehr belebend.:zwinker: :grin:
 

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Und er braucht offensichtlich die Angst im Nacken, dass ich mit meinen Andeutungen fremd zu gehen ernst mache, das weckt offensichtlich seinen sportlichen Ehrgeiz.:zwinker:
Allein der Verdacht wirkt schon sehr belebend.:zwinker: :grin:
Das ist ja mal eine ...interessante Motivation. Und damit kommt dein Mann klar? Oder ist das eher ein Spaß zwischen euch?
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:

Das ist ja mal eine ...interessante Motivation. Und damit kommt dein Mann klar? Oder ist das eher ein Spaß zwischen euch?
Meinen würde das eher abtörnen und mich auch.
:zwinker:

Off-Topic:
Das ist wohl ganz eindeutig so (war es auch schon immer), ist auch gar nicht so, dass er nicht mit mir die Zeit genießen möchte, das tut er und wie, aber eben nicht mit mir und Sex.:grin:
Eigentlich der perfekte Mann treu, lieb, zuvorkommend charmant,aufmerksam, witzig, super zärtlich, schmusesüchtig, aber den Sex vergisst er ganz gern mal.:grin:

Aber er hat natürlich auch Phasen wo er ein "normaler" Mann ist (er behauptet ja er sowiso, er wäre normal, nur ich wäre abnormal, was vielleicht auch stimmt:grin: ), in letzter Zeit zum Glück wieder häufiger und wenn man ihn zu Sex überredet hat, dann ist der aber auch sehr gut und es macht sogar ihm Spaß.
Und er braucht offensichtlich die Angst im Nacken, dass ich mit meinen Andeutungen fremd zu gehen ernst mache, das weckt offensichtlich seinen sportlichen Ehrgeiz.:zwinker:
Allein der Verdacht wirkt schon sehr belebend.:zwinker: :grin:
:engel: Kann natürlich auch sein, das seine Libido ganz "normal" ist (was ist schon normal?? :ratlos: ) und du nur etwas mehr Lust hast...
 

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
Meinen würde das eher abtörnen und mich auch.
:zwinker:
Wie die meisten, denke ich. Für mich wäre damit der Partner gestorben, ohne jetzt beleidigend zu werden. Aber deswegen würde mich das wirklich interessieren, wie ihr das so handhabt und mit welcher Einstellung.

Dass Lollys Libido eher im oberen Bereich anzusiedeln ist, kann man ihren Beiträgen auf jeden Fall entnehmen. Ist ja auch eine gute Eigenschaft, nur kann da natürlich nicht jeder Partner mithalten, denke ich mal.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:

Das ist ja mal eine ...interessante Motivation. Und damit kommt dein Mann klar? Oder ist das eher ein Spaß zwischen euch?

Off-Topic:
Halb Spaß halb Ernst, also als ich ihn das fragte, ob er den Sex lieber von jemanden anderen "erledigen" lassen wolle, habe ich es durchaus ernst gemeint und er hat es auch ernsthaft (?)erwogen:eek: , was ich wiederum nicht sooo lustig fand.:grin:
Aber er ist seitdem gewarnt und nimmt das durchaus ernst, es ist ihm (und mir auch) glaub ich auch erst nach und nach bewusst geworden, dass ich durchaus noch Chancen hätte, vielleicht hat er (und ich) dieses Wissen gebraucht.
So als Warnschuß war es jedenfalls sehr effektiv, man muss es ja dann nicht wirklich umsetzten, aber die Option habe ich mir offen gelassen.
Es ist ein Spiel mit dem Feuer, gar keine Frage, aber ich gehe mittlerweile auch gnadenlos unkonventionelle Wege um meine Beziehung über das zweite Jahrzehnt zu retten.:zwinker:
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich habe mich gefragt, ob man es verhindern kann das der Partner fremdgehen könnte.

Wie ich auf sowas komme? Ganz einfach: Die wenigsten Leute gehen ohne Grund fremd. Meist stimmt irgendwas in der Beziehung nicht-man kann seine Fantasie nicht ausleben, der andere hat weniger/mehr Lust auf Sex, man kann nicht über seine Bedürfnisse sprechen etc.

Was meint ihr dazu? Normal müsste das Risiko betrogen zu werden doch wesentlich geringer sein, wenn man sexuell auf einer Wellenlänge liegt, oder??
Ich bin der Meinung wenns sexuell nicht so klappt mit dem Partner das dies noch lange kein Grund ist fremdzugehen. Da sollte man doch daran arbeiten dass der Sex besser wird sich Zeit geben etc.

Gründe für fremdgehen? Mmhh...mal überlegen..... :hmm_alt: vielleicht wenn man immer wieder Augen für andere Männer hat, andere Männer attraktiver findet, der Reiz des Verbotenen....

Ich bin noch nie fremdgegangen.
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren