Kann man auch jemanden hübsch finden, der nicht dem Idealbild entspricht?

Benutzer71455 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab gerade an was ähnliches gedacht.. "a man doesn't love a woman cause she's beautiful, but she's beautiful because he loves her.."
und der Meinung bin ich auch. Liebe macht schön, wenn man jemanden liebt (und da spielen ja viele Faktoren mit) dann findet man diese Person automatisch auch attraktiv und hübsch.
Ausserdem hat ja jeder eine eigene Vorstellung der Schönheit. Was für dich vielleicht durchschnittlich wirkt, ist für deinen Freund die Perfektion..
Denk nicht so viel darüber nach und geniesse es, dass dein Freund dich so mag, wie du bist.
Da gibt es nichts hinzuzufügen.
 

Benutzer83872  (34)

Benutzer gesperrt
Gibt ja auch krasse beispiele....da machen Kerle mit ihren Freundinnen schluß weil sie nicht imtimrasiert sind oder da lassen Mädchen ihren Freund sausen, weil er nicht Nike sondern Adidas Schuhe trägt usw....Markenzwang und Gruppenzwang sind die größten Probleme der heutigen Jugend und Intoleranz wird großgeschrieben....ist vielleicht nicht überall so, aber es ist da und ich finds zum Kotzen.

Ich messe Leute nicht daran , ob sie sich auch pinibel jedes Haar am Körper entfernen oder eine bestimmte Marke an Klamotten tragen, die grade "in" ist.

Mir gehts um einen guten Charakter und ein gepflegtes Äußeres....wo bei mir der Ofen aus ist, das ist Körpergeruch !
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Danke für die Warnung !

:grin: :grin: :grin:

Sollte aber keine sein. Zumindest nicht vor mir :zwinker:


Ich wollte damit sagen, dass ich alle meine Partnerinnen hübsch fand. Aus welchen Gründen auch immer.

Und andere Frauen, die ich hübsch finde/fand hätte ich nicht einmal in meine Wohnung gelassen.

Nicht alle Männer sind schwanzgesteuert :grin:

Und nicht alle Frauen wollen Leonardo im Caprio, Bratze Pitt oder George Clooooonie heiraten :cool1:

Da muss noch etwas sein, was sich "Gefühle" nennt.
 

Benutzer71455 

Verbringt hier viel Zeit
Gibt ja auch krasse beispiele....da machen Kerle mit ihren Freundinnen schluß weil sie nicht imtimrasiert sind oder da lassen Mädchen ihren Freund sausen, weil er nicht Nike sondern Adidas Schuhe trägt usw....

Also das sind doch wirklich schon sehr krasse Beispiele und ich bezweifle zumindest bei dem Beispiel mit den Schuhen, dass da dann wirklich Liebe existiert hat. Eher glaube ich dass das dann so eine Teenie getue ist mit dem man ausprobiert wie weit man gehen kann um dann mit einem belanglosen Grund die Beziehung zu beenden.
 

Benutzer83872  (34)

Benutzer gesperrt
Ich weiß das es bei meinem Neffen in der Klasse so extrem war, das die Klassenlehrerin eine Elternversammlung einberufen hat.

die "besser gestellten" Eltern hatten für die Sorgen der Klassenlehrerin natürlich kein Verständnis...so nach dem Motto:
Wer nicht Armani trägt ist Asozial....

Wie gesagt es ist nicht die Regel...aber solche Dinge kommen vor und das ist für die Teenies reinster Psychoterror
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Wie gesagt es ist nicht die Regel...aber solche Dinge kommen vor und das ist für die Teenies reinster Psychoterror

Für die Teenies ist fast jeder Gruppenzwang reinster Terror.

War vor 20 Jahren nicht anders.

Aber irgendwann wird man erwachsen und bildet seine eigene Meinung und seine eigenen Vorstellungen.
 

Benutzer71455 

Verbringt hier viel Zeit
Ich weiß das es bei meinem Neffen in der Klasse so extrem war, das die Klassenlehrerin eine Elternversammlung einberufen hat.

die "besser gestellten" Eltern hatten für die Sorgen der Klassenlehrerin natürlich kein Verständnis...so nach dem Motto:
Wer nicht Armani trägt ist Asozial....

Wie gesagt es ist nicht die Regel...aber solche Dinge kommen vor und das ist für die Teenies reinster Psychoterror

ich denke wir kommen hier jetzt ein wenig vom Thema ab, denn es geht ja jetzt in deinem Thread eher um Statussymbole (Klamotten) und nicht darum, ob man jemand den man liebt optisch nicht anziehend findet. Kannst mich ja gern per PN anschreiben, dann können wir darüber diskutieren :smile:

Prinzipiell denke ich einfach isst das Auge mit und für mich zählt der erste Blickkontakt, finde ich die Frau optisch schön entsteht auch vielleicht mehr daraus. Wer sagt er schaut "nur" auf innere Werte der belügt sich doch ein wenig selber.
Beides ist ausschlag geben. Aber wenn man jemand richtig liebt, mag man auch seine Mängel. ... und meistens schaut man dann auch dir die "rosa" Brille in der alles schön ist. Also mach dir keine Gedanken.
 

Benutzer83872  (34)

Benutzer gesperrt
Ich hab sowas eh nie mitgemacht....das fängt schon bei der Intimrasur an und ich ärgere gerne die, die es hyterisch praktizieren und das nur weils alle tun..denen sag ich immer "Intimrasur ist Selbstverstümmelung" *lol*

Soll jeder machen wie er will...ich akzeptiere es nur dann nicht , wenns jemand nur deshalb tut, weils grade "in" ist.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Naja, was ist schon ein Idealbild? Ich finde viele Models ziemlich hässlich bzw. nur durchschnittlich hübsch, mein Idealbild einer Frau ist nun wirklich nicht >1,75m und sehr schlank.

Prinzipiell würde ich sagen locker 50% der Frauen in meinem Alter kämen für mich "in Frage", bin da nicht so der Idealbildnazi. Viele die ich hübsch fand, entsprachen sicher nicht dem Idealbild, sie müssen zwar hübsch sein, aber sollten doch irgend etwas interessantes an sich haben. Ich finde z.B. Heidi Klum vom Aussehen her furchtbar langweilig, die ist mir einfach zu glatt ohne irgendwelche interessanten Details.

Letztlich kommt es aber doch auf den Charakter an, wenn jemand einen einfach nur furchtbar langweilt, spielt das Aussehen einfach mal gar keine Rolle.
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Okay, wo %-Zahlen erwähnt werden ...

Rein vom Äußeren her kämen für mich sicherlich 80% in Frage, vielleicht auch mehr. (Kleidung, Stil, Frisur, Körperschmuck etc. rechne ich hier jetzt NICHT rein, das disqualifiziert wieder einige :zwinker: ich meine jetzt rein das körperliche Aussehen.)

Vom Charakter und allem anderen her kommen für mich allerdings nur geschätzte 0,0000000001% in Frage. Daher ist das Aussehen wirklich nur ein so winzig kleiner Punkt, dass ich darüber eigentlich gar nicht nachdenke.
 

Benutzer78241  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Habe den Thread bereits gestern mal angelesen und mir mal Gedanken dazu gemacht.

In erster Linie ist es ja so, dass für jeden Menschen ein anderes Idealbild zählt. Demnach ist so gesehen jeder Mensch auf seine Art und Weise "hübsch".

Ich für meinen Teil muss wohl zugeben, dass bei mir eine gesunde Mischung von äußeren und inneren Werten nötig ist. Mit gut aussehenden Frauen mit miesem Charakter kann ich genauso wenig anfangen wie mit Frauen die nur mit inneren Werten überzeugen können, aber für mich optisch einfach nicht ansprechend sind.

Natürlich habe ich ein genaues Idealbild vor Augen. Aber wirklich eine Person zu treffen die wirklich zu 100% in dieses Bild passt ist in meinen Augen vollkommen unmöglich.

Ich habe da mehrere Variablen die nicht dem Idealbild entsprechen müssen um eine Person doch hübsch zu finden, sowohl äußerlich als auch innerlich.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Frauen, die völlig dem von den Medien propagierten Idealbild entsprechen, gefallen mir oftmals überhaupt nicht...
Weder Topmodels, noch Schauspielerinnen (bis auf einige wenige Ausnahmen) finde ich besonders schön.
Da fehlt mir die Natürlichkeit und Individualität (natürlich nur was das Aussehen anbelangt...)

Meistens gefallen mir Frauen, die keineswegs diesem Schöhnheitsideal ensprechen...

Wenn ich mir mal überlege, in welche Frauen und Mädchen ich shcon verliebt war, bzw. bei welchen ich zumindest ein gewisses Interesse hatte, gab es da eigentlich keine Einzige, die auch nur annähernd diesem Idealbild entsprochen hätte.
Natürlich muss auch der optische Eindruck einigermaßen passen, aber da sind meine Anforderungen wirklich nicht besonders hoch (nur z.B. richtig dicke Frauen gefallen mir einfach nicht).
Da sind für mich die inneren Werte, Charaktereigenschaften, Intelligenz, Humor, etc. viel wichtiger.
 

Benutzer74396 

Verbringt hier viel Zeit
hm. ich habe mir dazu auch ein paar gedanken gemacht.

was ist das idealbild? dasjenige, was uns die medien zeigen? wie wird das definiert, wie wissen die medien, was für uns das idealbild ist?

ich bin froh, haben wir alle noch ein eigenes empfinden. meinen freund fand ich am anfang viel zu haarig. er entspricht keinem "schönheitsideal". heute könnte ich ihn fressen, weil er mich so anmacht.

gut, unsere geschichte ist wohl etwas speziell, da wir am anfang nur eines wollten und sich eine beziehung erst entwickeln musste bzw der wunsch in uns, es etwas festes, ernstes werden zu lassen.

ich entspreche nun gar nicht dem idealbild (wenn es denn eines gibt), finde mich leider immer noch hässlich und bin zu dick. gegen das zweite kann ich was tun, da bin ich auch dran. aber gegen das andere nicht. so lebe ich damit, und versuche mich zu akzeptieren und eben nicht nur aufs äussere zu reduzieren. ich kann nicht verhindern, dass es eine rolle für andere spielt, aber ich denke auch, dass in guten phasen meine ausstrahlung vieles wieder wettmachen kann. vieles, was isoliert betrachtet vielleicht nicht so attraktiv ist. ich denke meistens, das gesamtpaket macht es aus.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Idealbild -was ist das :ratlos:?

rein objektiv betrachtet, wohl keine Super-Frau ist?
Wer legt denn bitte "rein objektiv" fest, was eine "Super-Frau" ist?
Gibt es irgendwo eine Institution, die einen Kriterienkatalog für den perfekten Menschen entworfen hat?

Ich habe jedenfalls kein "Idealbild" eines bestimmten Traummannes im Hinterkopf, das ich mit potentiellen Partnern abgleiche :tongue:. Doch auch wenn ich persönlich nach inneren Werten gehe, muss ich den Mann natürlich körperlich anziehend finden und in gewisser Weise auch attraktiv -das hat jedoch in meinen Augen rein gar nichts mit Perfektion oder "objektiver Schönheit" zu tun...
 
M

Benutzer

Gast
Ja, kann ich.

aud dem Grund, weil ich Menschen auf der Straße vielleicht attraktiv finde, aber nicht schön.

Schönheit hat bei mir sehr viel mit Wesenszügen zu tun. Eine Frau, die einen tollen Körper und ein anziehendes Gesicht hat, kann auf einmal unglaublich hässlich wirken, wenn sie mir vom Charakter her unsympathisch ist.

Umgekehrt ist es genauso. Mein persönliches Idealbild von einer Frau ist: Eher klein, braune Augen, lange dunkle Haare, etwas mehr auf den Rippen. Und meine Freundin? Die ist größer als ich, hat grüne Augen, kurze dunkelblonde Haare und ist super schlank. Trotzdem finde ich sie schön. Weil sie eine wahnsinnig tolle, warmherzige Ausstrahlung hat, intelligent und witzig ist, und und und.
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Mit den vielbeschworenen "inneren Werten" kann ich nichts anfangen.

Ich verfüge über keinerlei übersinnliche Kräfte, das heißt ich kann nur äußere Dinge wahrnehmen (Verhalten, Aussagen, Aussehen etc.) Aber selbst wenn ich irgendetwas "inneres" von äußerem unterscheiden könnte, würde ich nicht so weit gehen und einen Menschen in zwei Teile teilen und das gegeneinander aufrechnen. Wenn ich einen Menschen hübsch, attraktiv und liebenswert finde, dann kann ich das nicht in einzelne Parameter zerlegen und will es auch gar nicht.

Warum es in letzter Zeit modern geworden ist, gegen das Aussehen von Models und Schauspielern zu wettern, bleibt mir unerklärlich. Logischerweise sind die Geschmäcker verschieden und nicht jedes Model oder jede Schauspielerin entspricht dem eigenen Geschmack. Aber das man bei so vielen recht attraktiven Menschen alle "hässlich" oder uninteressant findet, wundert mich schon.

Zudem haben doch etliche Models und Schauspieler/-innen eine sehr starke und interessante Ausstrahlung, die dann zum Teil viel attraktiver als ihr hübsches Aussehen ist.

Und das sie uninteressant wären, weil sie vom Aussehen her "perfekt" wären (dieses Wort passt für mich nicht für Menschen) kann ich auch nicht nachvollziehen. Die haben wie jeder andere Mensch auch ihre Eigenheiten und auch Dinge die nicht dem "Schönheitsideal" (Was soll das überhaupt sein?) entsprechen, man denke nur an den abgebrochenen Zahn von Isabella Rossellini.

Das heisst aber im Gegenschluss noch lange nicht, dass man so ähnlich wie ein Star aussehen müsste um attraktiv zu sein.

Ich persönlich habe kein Idealbild, ich finde die unterschiedlichsten Menschen attraktiv. Mir ist auch nicht so ganz klar, woraus ich eine Idee von einem Optimum bei Menschen entwickeln sollte. Sind lange Haare besser als kurze oder umgekehrt, ist dunkelhaarig besser als blond?

Dazu kommen noch viele Komponenten wie Sprache, Bewegungen, Blicke, das Lächeln etc. die zu einer Gesamterscheinung beitragen. Das lässt sich gar nicht analysieren und die Wechselwirkungen sind auch zu komplex. Bei der einen kann vielleicht ein etwas kindlicher Verhaltenszug in einem Moment einfach nur blöd erscheinen, bei einer anderen passt es und wirkt attraktiv.

Fazit: Wir werden nie verstehen warum jemand jemanden attraktiv findet. :tongue: Und ein allgemeines Idealbild wird es auch nicht geben, egal wieviel "Macht" man den Medien zuspricht.
 

Benutzer15782  (35)

Verbringt hier viel Zeit
schau deinen freund an, dann weisst du, wie gut du aussiest. das ist immer in etwa auf der gleichen stufe. ausser er hat viel geld. das ist ein weiterer faktor.

nicht, dass diese dinge die einzigen kriterien wären, aber es sind die ersten, erst danach wird nach weiteren kriterien ausgesucht.

ausnahmen bestätigen die regel.

zu deiner frage: dein freund wird dich schön finden. weil er keine schönere bekommt (siehe oben). das ist normal und ok so. die natur ist so.

schönheit ist alles andere als individuell, auch wenn das romantischerweise anders dargestellt wird. es lohnt sich nicht darüber zu streiten, das ist so erwiesen wie die erde rund ist. auch hier, ausnahmen bestätigen die regel.

andere behauptungen dienen lediglich dem (allenfals unbewussten) selbstschutz.

seid mal ehrlich: eigentlich wissen wir's...
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Also eher an die Jungs: Findet ihr eure Freundin hübsch, auch wenn sie, rein objektiv betrachtet, wohl keine Super-Frau ist? Oder habt ihr euch einfach in die inneren Werte verliebt?

In meinen Augen, die für mich allein wichtig sind, ist meine Freundin das schönste Mädchen auf der Welt.

Bevor ich sie kannte, hatte ich etwas andere Vorstellungen von Schönheit. Aber die sind verflogen.

Das sind nicht die inneren Werte - Innen und aussen gehören zusammen.


@hechel: Form follows Function - eigentlich müsste das für schön gelten, was zweckmässig ist. Schönheitsideale entstehen nie spontan, sie werden gemacht. Und sie liegen immer deutlich neben dem, was der Durchschnitt ist, denn schön sein soll Anstrengung kosten, nicht zuletzt auch finanziell.

Ganz nebenbei: Ich habe etliche Körbe ausgeteilt an Mädchen, die bei der grossen Mehrheit anstandslos als ausgesprochen hübsch gelten.
 

Ähnliche Themen

G
  • Gesperrt
Antworten
2
Aufrufe
745
G
  • Gesperrt
2 3
Antworten
42
Aufrufe
2K
Antworten
123
Aufrufe
5K
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren