Kann ich gefeuert werden?

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Es ist aber nunmal leider so, das der arbeitgeber, wenn er einen Aufhebungsvertrag anfertigt, mit dem gedanken spielt, dich "los zu werden". Ich spreche da aus eigener erfahrung. Bei mir war es so, ich war krank gewesen, als ich wieder gesund war und auf die arbeit kam, wurde mir der Aufhebungsvertrag unter die Nase gehalten mit der Bitte, ihn zu unterschreiben. Dies tat ich natürlich nicht (ist das dümmste was man normalerweise machen kann...) Dann wurde ich heim geschickt mit den worten, überlege es dir gut! Aufhebungsvertrag schaut immer besser aus! Mir wurde daraufhin die Arbeit verweigert, obwohl ich sie immer wieder angeboten hatte, d.h. ich war jeden Tag dort. Dann ging ich zum Anwalt und da fing die scheiße dann richtig an. Ich wure zu einem typischen Mobbingopfer. Ich wurd an dem ersten Tag begrüßt mit den Worten: Du bist nicht willkommen, nur geduldet, mein AG meinte, er würde nur auf fehler warten, bis er mich kündigen kann usw. Und siehe da, ich bekam direkt ne abmahnung wegen dem fehlen in der SChue. Aber da ich krank war, war diese dann auch nichtig. Aber so ging es dann weiter bis ich nervlich völlig fertig war. war 4 monate beim Psychologen in behandlung und und und...:kopfschue

Keine Frage: Sowas ist natürlich nicht in Ordnung und auch nicht zu rechtfertigen. Klar, ein Aufhebungsvertrag signalisiert ganz deutlich, dass man jemanden nicht mehr will, aber wenn er abgelehnt wird, sollte das der AG dann auch akzeptieren. Mit Mobbing zu reagieren ist ja dann wohl das Allerletzte. Tut mir leid, dass Du sowas Negatives erfahren musstest. :kopfschue
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren