Kann ich das verlangen?

Benutzer86179 

Verbringt hier viel Zeit
Fänd ich warscheinlich schon ein wenig komisch wenn nen Mädel das von mir explizit verlangen würde das ich das nicht darf.

Aber du kannst ihm ja auch einfach Alternativen schmackhaft machen. Wenn du ihm kurz bevor er kommt nen Vorschlag macht wird er das ja wohl kaum ablehnen oder?xD

oder ekelst du dich vor Sperma im allgemeinen?
 

Benutzer78036 

Verbringt hier viel Zeit
also ich verstehe die TS,
ich mag es auch nicht wenn nach dem sex das sperma den ganzen tag aus mir raus sabbert - mit einmal kurz duschen oder abwischen isses nämlich nicht getan - und ein spermaverklebtes höschen den ganzen tag tragen zu müssen (je nach dem wann man sex hatte) ist nicht der hit.
ich bestehe auch in einer festen beziehung auf kondome und meine bisherigen partner haben dem zugestimmt, man kann ja auch nicht nach jedem mal sex die bettwäsche waschen, wo kommen wir denn dahin?! mir wäre es relativ egal was mein partner dazu sagt, entweder er akzeptiert es (was bisher nie ein problem war) oder er muss woanders hinspritzen
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Tja, verlangen kannst du viel, ob es allerdings dann auch akzeptiert wird, steht auf einem anderen Blatt Papier.
Jetzt schreibe ich dir meine ganz persönliche Meinung dazu und muss nicht von jedem geteilt oder verstanden werden:

Wenn ich mit einem Mann eine Sexbeziehung eingehe und gewisse Vorstellungen habe, dann bin ich schon mal gar nicht großartig bereit, Kompromisse zu fahren oder mir Einschränkungen aufzuerlegen, wenn es auf Kosten Spontanität, Abwechslung und Kreativität geht, denn ich will, dass auch meine Vorstellungen verwirklicht werden, ich auf meine Kosten komme und die Lust ordentlich befriedigt wird.

Ich hätte keinen Bock darauf, wenn ein Mann z. B. ausschließlich nur außerhalb meines Körpers abspritzen möchte, weil er sich das primär so vorstellt, denn er enthält mir da gezielt etwas vor, was ich beim Ficken durchaus schön finde und zwar sein Abspritzen tief in mir drin und das anschließende Rauslaufen der gemeinsamen Säfte (da siehst du mal, wie unterschiedlich Menschen doch sexuell "ticken")...ferner würde mir jeglicher Spaß vergehen, wenn er gewisse Dinge aus meinem Körper als "Sauerei" ansieht, denn das gehört zu mir und meiner Lust einfach dazu.

Letztendlich ist es deine Entscheidung, was du ihm für Vorgaben machst und wie er darauf reagiert...aber stell dich darauf ein, dass er nicht unbedingt dafür Verständnis aufbringt, wenn er schon die Kondombenützung irgendwie ablehnt, die aber eigentlich die Lösung deines "Problems" wäre.
 
H

Benutzer

Gast
Also in einer Beziehung wo Tests vorliegen, das beide gesund sind, ist ein Kondom einfach ein No-Go.

Nja, für dich vielleicht. Für andere aber nicht unbedingt.

Naja, wenn du meinst du kannst damit leben, dass er kein Gummi nehmen will, dann frag ihn doch einfach ob er dann damit leben kann, dass er nicht in dir abspritzen darf.
Es ist okay, sowas zu Verlangen bzw. darum zu bitten. Ich besteh in meiner Beziehung auch auf Gummis und mein Freund hat kein Problem damit. So haben wir beide Spaß am Sex und es gibt für keinen unangenehme Zeitabschnitte beim Sex.
Wenn du es eklig findest, wenn hinterher alles rausläuft solltet ihr eine Lösung finden, mit der ihr beide leben könnt. Du darfst dich nicht vor einem Teil des Sex ekeln, sonst geht irgendwann die Lust dran verloren.
 

Benutzer84394 

Verbringt hier viel Zeit
Ich seh schon, wenn ich den ersten Vaginalstaubsauger erfinde werde ich reich.

Aber wenn man immer nur außerhalb kommen dürfte, dann würde ich lieber ein Kondom nehmen oder den Sex lassen. Wäre mir zu nervig ständig aufpassen zu müssen. Wie soll man sich da fallen lassen?
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Verlangen kann man alles, ob der Mann es akzeptiert ist die andere Frage. Auch ein Mann kann mal "nein" zum Sex sagen, wenn ihm die Bedingungen nicht gefallen.

Allerdings kann man deine Forderung ja schön Verpacken, in dem man alternative Ziele angibt. :zwinker:
 

Benutzer80965 

Meistens hier zu finden
Frag ihn einfach, schliesslich soll es ja für euch beide stimmen. Allerdings könntest du es ja einmal probieren, und nachher einfach eine Slipeinlage benutzen. Wenn du deine Tage hast, läuft ja auch was aus dir raus ;-)
 

Benutzer85665 

Verbringt hier viel Zeit
Hui ganz schön viele Antworten, lieben Dank dafür! :smile:

wenn du bis jetzt immer mit kondomen verhütet hast, dann weißt du doch gar nicht, wie sich das anfühlt?! denn irgendwie finde ich den begriff "sauerei" arg übertrieben...

Wenn er schon lange nicht mehr hat, kommt da nen ganzen Schwall raus - das ist für mich schon eine kleine Sauerei.. von der ich nachher 5 h später noch was habe.. :ratlos:
ich habs zwar noch nie selbst erlebt, aber schon zig mal gesehen und von meinen Freundinnen gehört bekommen... nur finden die das toll.

oder ekelst du dich vor Sperma im allgemeinen?

Nein, beim blasen zbsp. ist es mir wurscht.. ich habs zwar am Mund/an der Hand oder wo auch immer, aber nicht IN mir!

also ich verstehe die TS,
ich mag es auch nicht wenn nach dem sex das sperma den ganzen tag aus mir raus sabbert - mit einmal kurz duschen oder abwischen isses nämlich nicht getan - und ein spermaverklebtes höschen den ganzen tag tragen zu müssen (je nach dem wann man sex hatte) ist nicht der hit.
ich bestehe auch in einer festen beziehung auf kondome und meine bisherigen partner haben dem zugestimmt, man kann ja auch nicht nach jedem mal sex die bettwäsche waschen, wo kommen wir denn dahin?! mir wäre es relativ egal was mein partner dazu sagt, entweder er akzeptiert es (was bisher nie ein problem war) oder er muss woanders hinspritzen

DANKE dir! Du verstehst mich :zwinker:
Ich bin genau derselben Meinung.

Naja, wenn du meinst du kannst damit leben, dass er kein Gummi nehmen will, dann frag ihn doch einfach ob er dann damit leben kann, dass er nicht in dir abspritzen darf.

Das werde ich mir mal überlegen, super Tipp, danke!

Frag ihn einfach, schliesslich soll es ja für euch beide stimmen. Allerdings könntest du es ja einmal probieren, und nachher einfach eine Slipeinlage benutzen. Wenn du deine Tage hast, läuft ja auch was aus dir raus

Genau das ist es ja. Das will ich eben nicht!!
Genug zu tun mit den Tagen. Ich hasse auch dort das Gefühl wenn was rauskommt, deswegen nehm ich ja auch OB`s..

Off-Topic:
kommt vllt auch daher dass ich sehr ordentlich bin.. und allgemein ein bisschen ne Abneigung gegen "Flüssigkeiten" habe.. :ratlos:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich wiederhole vermutlich nur einen Teil der bisherigen Antworten, aber ist ja egal.

Ich weiß, dass z.B. mein jetziger Freund damit ein großes Problem hätte. Er spritzt zwar manchmal auch irgendwo anders hin, also auf meine Brüste oder so, aber normalerweise schon in mir und er mag das gern. Dürfte er das nicht, würde ihm beim Sex was fehlen. Er hasst außerdem Kondome, d.h. die fallen weg. Nach meiner bisherigen Erfahrungen stehen sehr viele Männer aufs Abspritzen in der Frau, aber mit Sicherheit finden's auch einige ohne okay.

Ich denke, du solltest deinem Sexpartner erklären, wie du das siehst und ob er das außerhalb abspritzen oder Kondome okay findet. Tut er das nicht, wird das mit dem Sex bei euch vielleicht nichts, aber das wäre dann halt so.
 

Benutzer31113  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Nunja, verlangen kannst du viel, mich würds brutal stören und mir auch den Sex ganz schön vermiesen. Anfangs würd ichs wahrscheinlich auch noch akzeptieren, aber auf Dauer würd ich da wohl nicht mitspielen.:ratlos:
 

Benutzer82056 

Verbringt hier viel Zeit
Komm auch immer außen weil sies nicht innen haben will, ist ja auch irgendwie praktischer so :zwinker:
Außerdem hab ich irgendiwe das Gefühl dass ich dann intensiver komm als innen.
 

Benutzer73614 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
kommt vllt auch daher dass ich sehr ordentlich bin.. und allgemein ein bisschen ne Abneigung gegen "Flüssigkeiten" habe.. :ratlos:
Aber Körperflüssigkeiten gehören nunmal zum Sex dazu! GV ist eben keine sterile Sache und auch du selbst sonderst Flüssigkeit ab, wenn du erregt bist, nehm ich mal an... :zwinker:

Natürlich bleibt es jeder Frau selbst überlassen, ob sie ihren Partner in sich kommen lassen will oder nicht. Mir gefällt es. Ich persönlich finde es auch nicht schlimm, wenn das Sperma sich wieder seinen Weg nach draußen bahnt (und ich bin auch ordentlich!) - einfach nach dem Sex auf's Klo und für den Rest einen Tampon verwenden. Es ist ja nicht so, als würde literweise Sperma aus mir rauslaufen oder so...
 

Benutzer85665 

Verbringt hier viel Zeit
Komm auch immer außen weil sies nicht innen haben will, ist ja auch irgendwie praktischer so
Außerdem hab ich irgendiwe das Gefühl dass ich dann intensiver komm als innen.

Finde ich gut dass es auch Männer gibt die das verstehen... :zwinker:

Aber Körperflüssigkeiten gehören nunmal zum Sex dazu! GV ist eben keine sterile Sache und auch du selbst sonderst Flüssigkeit ab, wenn du erregt bist, nehm ich mal an...

Ja ist mir auch klar..
allg. hab ich i-wie auch nix gegen Sperma.. beim Palme wedeln oder OV krieg ich ja auch ein bisschen davon ab und es stört mich nicht. Aber nur n Tampon reinschieben wegen dem vorhergegangenen Sex ist mir echt zu blöd.. ich will nicht immer nochmals aufstehen müssen um das rauszumachen.

Naja, ich werde mal (wenns überhaupt dazu kommt in nächster Zeit :zwinker: ) mein Sexpartner darauf aufmerksam machen und hoffen dass er Verständis zeigt.
 

Benutzer85665 

Verbringt hier viel Zeit
Logo, aber dort reicht ein Tempo und mann muss nicht aufstehen. :zwinker:
 

Benutzer72704 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn er schon lange nicht mehr hat, kommt da nen ganzen Schwall raus - das ist für mich schon eine kleine Sauerei.. von der ich nachher 5 h später noch was habe.. :ratlos:
ich habs zwar noch nie selbst erlebt, aber schon zig mal gesehen und von meinen Freundinnen gehört bekommen... nur finden die das toll.

An deiner Stelle würd ich's erstmal ausprobieren und dann danach entscheiden... Vielleicht stellst du's dir schlimmer vor, als es eigentlich ist?

... Ist natürlich nur meine Meinung. :zwinker:
 

Benutzer83232 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, meine Freundin nimmt dann halt ein paar Tempos mehr, drückt sich 5 Minuten aus und gut ist.
Der Orgasmus beim Sex ist völlig unterschiedlich von einem Orgasmus beim Blasen und von einem beim Hobeln...und irgendwie sind die letzten kurzen Momente massgeblich, was für einen Orgasmus es gibt. Naja, versteh das einer oder eben nicht, langer Rede kurzer Sinn: Ich hätte ein Problem damit.
(Mal abgesehen davon, dass sie mein bester Tropfen anwidert *grmpf*)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren