kann es möglich sein überhaupt keine Chance bei Frauen zu haben

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Was hat das denn mit Murphy Law (Alles was schief gehen kann, wird schief gehen), zu tun?

Es erinnerte mich nur irgendwie an "Ich habe keine Lösung aber ich bewundere das Problem" und auch ein bisschen an "Wenns nicht geht, nimm einen größeren Hammer"

"Es funktioniert nicht in der Praxis, ist aber das Sinnvollste" :totlach:

Ganz großartig :grin:

Ich versuche, dem TE wertvolle Tipps für das Leben zu geben und du lachst ihn aus?

:grin: Nein nein, niemals. Ich lach dich aus :grin: Nichts für ungut.
 

Benutzer116684 

Sorgt für Gesprächsstoff
@caotica: Kein Problem! Ich löse auch gern deine Probleme. Kannst mich ja auf einen Kaffee einladen, wenn ich bald in Wien bin. Dafür soll die Stadt ja berühmt sein.
 

Benutzer96961 

Meistens hier zu finden
Bestreitest du, dass sich der TE in einem problematischen gesellschaftlichen Umfeld bewegt?

Ich glaube, das bestreitet sicher auch niemand. Darum sollte sich der TS und jeder, der ähnliche Erfahrungen macht, ein anderes "Jagdrevier" suchen.

Ich kenne durchaus Frauen, die ein unheimlich von der Gesellschaft verzerrtes Idealbild von Männern haben (Geld, Auto, Wohnung, umwerfend gutes Aussehen) und das sind dann auch die, die genauso verzweifelt suchen, wie der werte TS hier.

Zu diesen drei Punkten sage ich lieber gar nichts. :rolleyes:
Wir wissen alle, dass es genug Damen gibt, auf die genau das nicht zutrifft.
 

Benutzer39497 

Sehr bekannt hier
@TE: Ja, es ist möglich, dass einige Männer überhaupt nie Chancen bei Frauen haben bzw. keine Chancen bei Frauen, die Ihnen gerade zusagen. Das ist absolut bedauerlich und auch aus meiner Sicht in heftiger Weise zu kritisieren.

Dann seh ich nur die Möglichkeit, dass diese Männer ihre Ansprüche mal überdenken und ggf. ihrer Realität anpassen, falls diese völlig überzogen sind. Und/oder die Männer versuchen ihre Attraktivität zu steigern, um ihre Wirkung auf Frauen zu verbessern. Oder diese Männer entschliessen sich letztlich dazu allein zu bleiben und auch ohne Frau glücklich zu werden.

Ob bedauerlich oder nicht, aber es soll umgekehrt ja auch Frauen geben, die keine Chancen bei denjenigen Männern haben, die sie ansprechend finden. Und da gilt natürlich dasselbe.

Hierfür sind einige Faktoren zuständig:

a) Verzerrte männliche Vorbilder durch Werbung und Fernsehen.
b) Das völlig übersteigerte Selbstvertrauen der Frauen in der heutigen Zeit.
c) Verzerrte Vorstellungen davon, wie sich Männer zu verhalten haben.

Auch hier gilt, dass zumindest a.) und c.) auch Frauen betrifft. Verzerrte weibliche Vorbilder durch Werbung und Fernsehen von der makellos schönen Frau, die sich so verhalten soll, dass sie Karriere und Dasein als Mutter unter einen Hut bringt und noch dazu voller Selbstvertrauen sein soll, wie das von der modernen Frau erwartet wird.

Verzerrte Vorbilder können sowohl Männer wie Frauen in Selbstzweifel stürzen, wenn sie innerlich nicht gefestigt sind. Hampelmann ist aber eher derjenige, der sein Leben lang verzweifelt den verzerrten Bildern nacheifert, die durch die Medien präsentiert werden und der es demnach nicht schafft, ganz unabhängig davon seinen eigenen Weg zu gehen.


Wenn man dir jetzt sagt, arbeite an dir, dann bist du doch der totale Hampelmann!

Nein, das siehst du falsch: An sich arbeiten bedeutet nicht, dass du dich total verbiegen und einer Frau anpassen sollst. Es bedeutet zu lernen sein Potential und die Möglichkeiten, die das Leben einem bietet, besser auszuschöpfe. Neue Möglichkeiten zu erschliessen und das Leben aus einer anderen, weniger pessimistischen, Perspektive zu betrachten. Die eigenen Stärken und Schwächen dabei besser kennen zu lernen und den Selbstwert zu steigern, um mit den Unannehmlichkeiten, die das Leben eben auch mit sich bringt, wenn man z.B. einen Korb von ein Frau erhält, besser umzugehen, sich davon nicht unterkriegen zu lassen und gleich in Selbstzwelfel zu versinken.

Du musst dich nicht an die Frauen anpassen, die Frauen müssen sich an dich anpassen. Funktioniert in der Praxis selten, ist aber der sinnvollste Weg, aus meiner Sicht!

Das siehst du wieder falsch. Weder bist du gezwungen dich den Frauen anzupassen, noch müssen sie sich dir anpassen. Zumal es DIE Frauen nicht gibt. Es geht viel mehr darum sich selbst im Laufe des Lebens besser kennen zu lernen und auf dieser Basis die für sich passende Frau zu finden, für welche sich weder der Mann verbiegen muss, noch die Frau sich für den Mann verbiegen muss.
 

Benutzer12216 

Sehr bekannt hier
Hallo Leute
mal ne Frage , kann es sein das ma bei Frauen nur als guter Kumpel interessant ist aber im sexuellen Bereich nix durch bekommt

klaro gibts das, so gehts mir schon mein ganzes leben lang und denk auch net das sich das mal ändert.:ashamed:
 

Benutzer78489 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
klaro gibts das, so gehts mir schon mein ganzes leben lang und denk auch net das sich das mal ändert.:ashamed:

Warst du jetzt nicht längere Zeit glücklich vergeben? Selbst wenn das jetzt nicht mehr der Fall ist, kannst du doch kaum davon reden, dass du ein ewiger Single bist...
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
Klar gibt es solche Männer. Was man aus sich und den Erfahrungen macht spielt dabei aber ne ganz grosse Rolle!
 

Benutzer116938 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Leute
mal ne Frage , kann es sein das ma bei Frauen nur als guter Kumpel interessant ist aber im sexuellen Bereich nix durch bekommt

Ja, das kann sein, fuckin' leider kann das sein. :geknickt:

Haben die dich denn deine 38 Jahre lang wie mich nie rangelassen oder lief da wenigstens ein, zweimal was? Sorry, falls die Frage zu indiskret ist, aber ich habe das Problem immerhin bereits seit 34 Jahren, gut, etwa 20 Jahre, wenn man das Baby/Kinderalter, wo man noch kein Interesse hat, abzieht.

Wenn man sich Frauen gegenüber nur wie ein guter Kumpel verhält, ist es sehr wahrscheinlich, dass sie einen auch nur als guten Kumpel wahrnehmen. Wenn du Sex mit einer Frau möchtest, musst du das auch der Frau kommunizieren und an deiner Ausstrahlung arbeiten, damit du begehrenswerter wirst.

Ja, wie die primitiven Arschlöcher immer, dumme Sprüche reißen und die betatschen. Klappt, habe ich ja häufig genug gesehen, nur so respektlos Frauen gegenüber kann ich mich einfach nicht verhalten. So bin ich auch nicht erzogen worden. :rolleyes:
Merkst Du denn wenn sich eine Frau für Dich interressiert?
Wenn Du das Interesse nicht merkst, oder falsch verstehst, z.B. Dich von der Frau verarscht fühlst, dann kann Dein Problem auch so zu erklären sein
.

Wie soll man das merken, wenn nie ein Wort, lächeln oder wenigstens Blickkontakt kommt? Beziehungsweise, wie zeigt ihr denn einem Mann euer Interesse? Warum kommt ihr nicht einfach auf einen zu und sagt: "Hey, du bist süß, ich würde dich gerne kennenlernen." Aber nein, ihr steht nur immer kichernd in euren Grüppchen und wartet darauf, dass euch irgendein Alpha-Pisser an den Arsch tatscht, garniert mit einem dummkackfrechen, sexistischen Spruch. :rolleyes:

Sorry, so meine Erlebnisse/Erfahrungen, nur damit jetzt nicht wieder alles abgestritten wird. :zwinker:

Was das Beuteschema angeht, ich suche und habe auch nie gesucht nach diesen Partymäusen oder Model-Mädels. Die haben mich ja schon immer beschimpft, beleidigt und runtergemacht, obwohl ich nur anwesend war. Ich suche einfach nur eine nette, vllt. etwas romantisch veranlagte Frau, mit der ich mein Leben teilen kann. Sollte eigentlich nix unmögliches sein, sollte man meinen. :confused:
 

Benutzer9402 

Meistens hier zu finden
Hallo Leute
mal ne Frage , kann es sein das ma bei Frauen nur als guter Kumpel interessant ist aber im sexuellen Bereich nix durch bekommt

Klar geht das, warum auch nicht. Es gibt einfach Männer, die haben keine Chancen beim anderen Geschlecht. Ist zwar traurig, aber es gibt nicht für jeden Topf einen Deckel. Sehe ich an mir.
 

Benutzer67523 

Sehr bekannt hier
Klar geht das, warum auch nicht. Es gibt einfach Männer, die haben keine Chancen beim anderen Geschlecht. Ist zwar traurig, aber es gibt nicht für jeden Topf einen Deckel. Sehe ich an mir.
Nun ja, Selbstmitleid war noch nie attraktiv.
Zwei Dinge:
- wie gesagt worden ist, kann man vieles an sich selbst verbessern, je nach dem, was es halt braucht: Abnehmen, sein Leben interessanter gestalten, aktiver versuchen, Kontakte zu knuepfen
- meiner Meinung nach ist es ziemlich entscheidend, gerade wenn man schon schleudert, nicht in jeder Frau sogleich Sex zu sehen, nicht sogleich zu entscheiden, ob sie Top-Model genug ist fuer einen oder ob man sie ohnehin verwerfen soll, sondern einfach einen interessanten und interessierten Kontakt zu haben. Dann kann man auch schauen, was zurueck kommt. Meist ist es ziemlich klar, was zurueckkommt, und sehr oft sehr positiv.
Als Gedankenspiel oder "Uebung" Folgendes: stell Dir vor, Du gehst an ein Blinddate, und eine wirklich nicht schoene, total unattraktive Frau taucht auf. Wenn Du es nun schaffst, eine interessante, interessierte und humorvolle Konversation zu stande zu bringen, klappt's auch mit einer attraktiveren Frau, die Du gerne haettest.

Aber eben, Selbstmitleid muss weg. Ganz ohne PickUp-Theorie etc.: Wenn Du ueberzeugt von Dir bist, zufrieden mit Dir, geht alles wesentlich besser oder fast von selbst.

Zudem: was einige Leute tun, es toent "eigenartig" und etwas doof, doch ich denke, es kann durchaus nuetzlich sein: Wenn sich eine Frau, die Du attraktiv fandest, nicht fuer Dich interessiert - frag vielleicht, weshalb, und frage nach einer ehrlichen Antwort. Vielleicht bekommst Du sie? ich weiss es nicht.

Es waere interessant, hier mal eine Umfrage zu starten, wieviele Frauen ehrlich sagen wuerden, was ihnen nicht gepasst hat. Wenn man es denn selbst weiss, denn sehr oft weiss man auch selbst nicht, weshalb man sich nicht verliebt hat, gerade wenn "auf dem Papier" alles gepasst haette.

Und ein Tipp: Wenn Du nach solchem Feedback fragst: Akzeptiere einfach, was sie sagt. Argumentiere nicht. Sag "danke" und lass es stehen. Du kannst es nicht korrigieren/aendern, und ein Streit ergibt ueberhaupt keinen Sinn.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Mal wieder tolle Tipps von der Vollpfostenzeitung Nr.1 :rolleyes:
Oh, aber ein paar der Sprüche sind gar nicht übel. :zwinker:

Beispiel: "Du küsst verdammt gut."
Wer mir sagt, dass ich gut küsse oder mir sagt, dass meine Lippen ihn ans Küssen denken lassen, wird von ihnen auch mehr zu spüren bekommen. :jaa:

Ein bisschen Direktheit und Ehrlichkeit haben noch niemandem geschadet.
 

Benutzer54069 

Verbringt hier viel Zeit
sorry leute das ich mich jetzt erst wieder melde . bin aber die letzte Zeit wieder mal mit der Dame wo ich seit 3 Wochen jeden Tag was unternehme unterwegs gewesen . danke an eure antworten . besonders an den weiter oben mit dem spruch das manche ziemlich locker eine für eine Nacht anquatschen . das ist denk ich a net des Problem , irgendeine bekommt ma immer aber genau das will ich nicht eine für nur mal kurz drüber , sondern mehr was längeres und da kommt es mir echt vor das ma da immer auf die Freundesschiene kommt weil Frauen gar nix bzw im Moment nix festes wollen. zumindest die die ich kennen lerne
 

Benutzer67523 

Sehr bekannt hier
und da kommt es mir echt vor das ma da immer auf die Freundesschiene kommt weil Frauen gar nix bzw im Moment nix festes wollen. zumindest die die ich kennen lerne
so ein Muell.
Denk nur das: Frauen um die 33, 34 suchen jemanden, der Vater ihrer Kinder werden koennte.
Entweder halten sie Dich nicht fuer Vater-tauglich (was Du korrigieren muesstest, wenn Du das sein willst) oder was Du erzaehlst, passt einfach nicht.
 

Benutzer96961 

Meistens hier zu finden
Haben die dich denn deine 38 Jahre lang wie mich nie rangelassen oder lief da wenigstens ein, zweimal was?

Gerade bei solchen Sätzen rollen sich einem als Frau doch die Fußnägel hoch. :ratlos: Es geht hier nicht um ein Stück Fleisch, wo man mal eben raufspringt, sondern immernoch um den Umgang mit einem Menschen. Keine Frau auf der Welt ist einem Mann Sex auch auf nur irgendeine Art und Weise schuldig.

Da lässt man sich doch lieber von einem Alpha-Tierchen blöd anbaggern. Denn auch wenn er einem ebensowenig Respekt entgegen bringt, weiß er genau, warum er sich für eine Dame "entscheidet" - und wenn es nur für die nächsten paar Stunden ist.
 

Benutzer116938 

Sorgt für Gesprächsstoff
Gerade bei solchen Sätzen rollen sich einem als Frau doch die Fußnägel hoch.

Eine gepflegte Frau hat, ebenso wie der gepflegte Mann, garnicht so lange Fußnägel, dass sie sich hochrollen könnten. :tongue:

Aber gut, du hast da wieder was in den falschen Hals bekommen und bist :mad:

Es geht hier nicht um ein Stück Fleisch, wo man mal eben raufspringt, sondern immernoch um den Umgang mit einem Menschen.

Das habe ich auch nie behauptet. Zugegeben, der Begriff "rangelassen" klingt vllt. etwas plump, war aber eher allgemein bezogen. Also jemand, der mit seiner Freundin Sex hat, ist rangelassen worden. Das war jetzt nicht nur auf Mitleidsficks beschränkt, meine Aussage. :zwinker:

Keine Frau auf der Welt ist einem Mann Sex auch auf nur irgendeine Art und Weise schuldig.

Das habe ich ebenfalls nie behauptet. Man würde sich doch nur z. B. im Restaurant auch wundern, wenn einen der Kellner im Gegensatz zu den unfreundlichen Prolls am Nebentisch nie beachtet. Ich hoffe du verstehst, was ich meine. :zwinker:

Denn auch wenn er einem ebensowenig Respekt entgegen bringt, weiß er genau, warum er sich für eine Dame "entscheidet" - und wenn es nur für die nächsten paar Stunden ist.

Du, das "Warum" wüsste ich auch und meinetwegen müssten es auch nicht nur ein paar Stunden sein. :zwinker:

Du siehst übrigens echt hübsch aus, süppchen. :bussi:

Naja, jedenfalls halb, mehr sieht man ja leider nicht auf dem Bild. :schuettel:
 

Benutzer9402 

Meistens hier zu finden
Hi hurryhurryhurry,

Aber eben, Selbstmitleid muss weg. Ganz ohne PickUp-Theorie etc.: Wenn Du ueberzeugt von Dir bist, zufrieden mit Dir, geht alles wesentlich besser oder fast von selbst.
es ist wichtig, dass man seine Grenzen kennt. Was ich kann und was ich nicht kann bzw. worin ic keine Erfahrung habe. Ich bin nicht immer mit mir zufrieden, dazu gibt es zuviel Baustellen. Ich weiß auch, dass man als Mann immer Selbstbewußtsein und Gelassenheit ausstrahlen muss. Leider kann ich nicht 24/7/365 immer nur Selbstbewußtsein und Gelassenheit ausstrahlen.

Zudem: was einige Leute tun, es toent "eigenartig" und etwas doof, doch ich denke, es kann durchaus nuetzlich sein: Wenn sich eine Frau, die Du attraktiv fandest, nicht fuer Dich interessiert - frag vielleicht, weshalb, und frage nach einer ehrlichen Antwort. Vielleicht bekommst Du sie? ich weiss es nicht.
Das habe ich so direkt noch nie gemacht, da ich mir davon nichts erwarte, außer einer Lüge oder Ausflüchte.

Und ein Tipp: Wenn Du nach solchem Feedback fragst: Akzeptiere einfach, was sie sagt. Argumentiere nicht. Sag "danke" und lass es stehen. Du kannst es nicht korrigieren/aendern, und ein Streit ergibt ueberhaupt keinen Sinn.
Feedback habe ich schon bekommen, von "durchtrainierter Körper", "sehr sportlich", "guter Zuhörer", "nett", "fürsorglich", "intelligent" bis "schüchtern", "zu klein", "hässllich/eklig", "nicht mal zum Resteficken geeignet". Die positiven Bemerkungen kommen allerdings nur von vergebenen Frauen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren