Kann das sein...?

Benutzer157186 

Ist noch neu hier
Hallo, ich habe eig. nur eine kurze Frage... zZt. eig auch kein Problem aber es war bis vor kurzem ein Problem...
Mein Partner hat sich feste Ziele gesetzt, dazu gehört das wenn ich ihn Heiraten will zu erst in einen Swinger club etc. gehen soll, damit er sich wirklich sicher mit mir sein kann... seine Argumentation dazu ist das wenn wir länger zusammen sind evtl. auch schon verheiratet einer von uns beiden sich bestimmt die nähe eines anderen suchen wird... aus welchen >Gründen auch immer, daher ist er der Auffassung lieber so dieses Problem zu beseitigen, wo ich ja auch nicht abgeneigt bin, wenn es der Fall werden würde. nunja, woher soll ich wissen, ob er mich wirklich heiratet wenn ich es tue, habe ich ihm auch schon gesagt... Aber ich kann mir ja sicher sein sagt er .... hmmmm.... wir haben schon viel diskutiert... früher hat er mehr von heirat etc gesprochen... wir sind noch keine 2 Jahre zusammen trotzdem ist er für mich der Richtige, was nicht bedeutet das ich alles machen würde, was gegen meine Überzeugung spricht...
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Willst du in einen Swingerclub gehen? Interessiert dich das?
Ich finde, es grenzt schon an emotionale Erpressung, zu sagen, dass man erst heiratet, wenn man vorher zusammen im Swingerclub war. Entweder er will dich heiraten, ohne Bedingung - oder eben nicht.
Ich finde die Begründung für den Swingerclubbesuch auch ziemlich fadenscheinig...
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Hmmmmm

Ein Thread reicht denke ich,


Ich würde mich ja garnicht auf diese Bedingungen einlassen. Er geht ja also quasie davon aus das einer von euch Beiden fremdgehen wird.
Kann aber auch gut sein das er zu feige ist zuzugeben das er gerne mal an fremden Früchten naschen möchte und das Thema Hochzeit dazwischen schiebt.

Ich würde es sein lassen, zumal du dir ja ohnehin nicht sicher bist.
Mit dem Swingerclub und notfalls auch mit ihm.
 

Benutzer157186 

Ist noch neu hier
Wie soll ich es sagen, ich denke, wenn man schon Jahre zusammen ist und sich dermaßen an den Partner gewöhnt hat das man evtl auch mal wieder etwas neues ausprobieren möchte und in dem Falle wäre ich auch nicht abgeneigt. Ich muss jetzt auch noch dazu sagen, dass wenn wir hin gehen würden wir keinen sexuellen Kontakt (bisher nur über den ersten besuch gesprochen) mit anderen haben würden... er meint es wäre eine Fantasie... wobei für mich das eine Fantasie wäre die realität werden würde wenn wir hin gehen. aber was ist nach dem ersten Besuch??? Macht er mir dann einen Antrag oder soll ich dann erst mit jemand anderem vögeln? er sagte auch das es für ihn bestimmt nicht schön wäre, wenn er das sehen würde.
 
K

Benutzer

Gast
seine Argumentation dazu ist das wenn wir länger zusammen sind evtl. auch schon verheiratet einer von uns beiden sich bestimmt die nähe eines anderen suchen wird...
Also diese Begründung verstehe ich nicht ganz. Will er dann dass ihr regelmäßig in den Swingerclub geht und andere vögelt? Oder will er sich mal anschauen wie du mit anderen Männern umgehst? Oder turnt es ihn einfach nur an dass ihr beide mit anderen verkehrt? Wenn letzteres der Fall ist, dann ist eine (monogame) Ehe doch recht widersprüchlich :confused: Wie dem auch sei, ist es nicht korrekt dass er dich so unter Druck setzt und vor dieses Ultimatum stellt. Außer du hast selbst Interesse daran und kannst dich mit dem Gedanken arrangieren.
 

Benutzer157186 

Ist noch neu hier
Seine äußerung zu fremden Früchten ist, wenn er darauf lust hat, will er es mir einfach sagen können ohne mir dabei fremd gehen zu müssen. es gibt ja tatsächlich nicht auf dauer sehr viele monogame menschen...
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Ich verstehe den Mann nicht. Lust auf Sex mit anderen Menschen entsteht doch bei langjährigen Beziehungen nicht unter solch "gestellten" Situationen, sondern im Büro, im Verein, der Nachbarschaft, dem Freundeskreis.

Und er will sich "bei Dir sicher sein"? Das würde ich als absolut unverschämt empfinden. Ich schlage vor Du nimmst ihn dann direkt im Anschluss mit in ein Bordell. Nur damit Du Dir auch sicher sein kannst :grin:

Sowas....*schüttelt nur den Kopf*. Entweder eine Beziehung kann mit Versuchungen umgehen oder sie kann es nicht. Das ist doch nicht planbar.
 

Benutzer157186 

Ist noch neu hier
Ehe muss ja nicht zwangsläufig monogam bedeuten...
Also diese Begründung verstehe ich nicht ganz. Will er dann dass ihr regelmäßig in den Swingerclub geht und andere vögelt? Oder will er sich mal anschauen wie du mit anderen Männern umgehst?
regelmäßigkeit verneint er, er meinte auch, wenn ich mich nicht trauen würde vor ihm könne ich auch in einen anderen raum gehen, was für mich total schockierend war, wenn ich sowas machen würde habe ich dann schon klare vorstellungen, und war ehrlich verletzt das er das genau anders als ich gesehen habe. das thema beschäftigt mich jetzt schon eine ganze weile und ich habe niemandem mit dem ich darüber reden kann, weil sowas muss auch keiner wissen von freunden etc.
[doublepost=1446062771,1446062380][/doublepost]Demetra... er ist immer ganz schön geschockt, wenn ich harte dinge sage... meistens setzt ich immer noch eins drauf, was andere typen etc angeht, wenn er mit weibern anfängt und das findet er nicht prickeld...
ich glaube er hat einfach viel zuviel in der vergangenheit ausprobiert... sonst ist eigentlich auch alles gut bei uns, wir wohnen zusammen er liebt meinen hund... ich liebe seine familie... ach ich weiß auch nicht...
 

Benutzer144428  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich fände es komisch, wenn ein Mann vor der Ehe von mir spezielle sexuelle Praktiken verlangt.
Allgemein vaginale Penetration, um zu schauen, ob das alles gut läuft, ok, ein gesundes Sexleben aufbauen, definitiv, ohne würde ich niemanden heiraten, aber ein Swingerclub?
Wenn du das gerne möchtest, ist das ja kein Problem, aber wenn du es nicht möchtest und er dich trotzdem dazu drängt oder es als Bedingung für die Hochzeit stellt, dann würde ich ihn auf der Stelle verlassen.
 

Benutzer157184 

Klickt sich gerne rein
Also Heirat nur in Verbindung mit vorherigem Swingerclub-Besuch halte ich ja mal echt für Bullshit!

Sicherlich ist es eine feine Geste, wenn er merkt, daß ihm vielleicht nach mehr als nur Zweisamkeit ist und ehrbar. daß er Dir das vor der Hochzeit sagt. Und sicherlich solltet Ihr da vorher nochmal auf Entdeckungsreise gehen, ob Ihr da auch wirklich in die gleiche Richtung schaut.

Aber setz ihn auf den Topf und erkundige Dich nochmal, ob er Dich gesucht hat oder eigentlich lieber am Heffner-Pool sitzen würde - ich schätze, das werden zwei Dinge sein... :zwinker:

Und für alle Eventualitäten hat Mike Skinner von The Streets schon gesungen: "There´s plenty more fish in the sea!" - bloss nicht nötigen lassen vonne Männers :smile:
 

Benutzer157186 

Ist noch neu hier
Ach ja... für mich ist das alles so hoch kompliziert... ich habe so wie ihn nur meinen aller ersten festen freund geliebt und das ist jetzt schon gut zehn jahre her... und bei gott ich war kein unschuldsengel... eig habe ich für ihn zuviel erfahrung gehabt.. er wollte immer frauen die nicht viele typen hatten und dann kam ich... das geheule war groß als er es erfuhr aber er konnte es sehr gut verdrängen. habe ihm beigebracht, hey du bist noch ne nummer krasser als ich es war... ich glaube ich könnte soviel schreiben... zudem er war schpon in swinger clubs... 2x mit mädels, die er aber ja geliebt hat aber nicht wie mich und mit mir ist es ewas seriöses... mit zukunft... nunja, jetzt war der fall das ich gesagt habe, wenn wir gehen nur etwas mit klasse und etwas mit niveau... als wir rum geguckt haben haben wir echt schöne räumlichkeiten gefunden wo er angeblich nicht wqusste das es sowas gibt, er äußerte für die anderen hätte ich doch niemals soviel geld ausgegeben oder wäre so weit gefahren, er wollte damal wohl einfach hin... weiß auch nicht, erzähle euch halt hier immer stück für stück mehr, sonst würde ich wohl 3 seiten schreiben
[doublepost=1446066429,1446066224][/doublepost]achso... was mir jetzt noch einfällt... habe ihm schon gesagt das ich ihn verlassen uss da ich ihm das was er sich vorstellt und will nicht geben kann und da ich ihn liebe ist es besser, wenn wir uns trennen... er ist nicht darauf eingegangen und hat gesagt ich soll doch einfach unsere zeit genießen und mir nicht so einen kopf machen. glaube das ist auch noch wichtig
 

Benutzer144428  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Du hattest also schon vor ihn zu verlassen... willst ihn jetzt aber trotzdem heiraten?
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
Ehrlich gesagt werde ich aus eurer Beziehung nicht schlau. Wie bringst du denn die mögliche Heirat damit überein, dass du schon vorhattest ihn zu verlassen? Und was genau kannst du ihm nicht geben? Den Besuch im Swingerclub?
 

Benutzer155262 

Sorgt für Gesprächsstoff
@ Sweethoney
selten so etwas.....weiß grad garnicht was ich davon halten soll...nun gut.

Verstehe ich deine Worte richtig...
Dein Freund möchte das du mit ihm in einen Swingerclub gehst bevor er dich heiratet, um auszuschließen das du nach der ehelichung mal Interesse an einen anderen Mann haben könntest.
Entweder ist er mit verlaub ein Spinner oder Träumer ...

Wenn ich bedenke das die meisten bei der ehelichung noch verliebt sind, die rosa Brille noch auf....Pläne für die gemeinsam Zukunft teilweise geschmiedet....
Überlegt doch mal.....wann beginnen denn die meisten vom Weg abzukommen!
Richtig....wenn schon lange der Wurm in der Beziehung drinnen ist...
sexuell gesehen kaum mehr etwas läuft....
oder sonstiges...
und das alles kann man sich doch nicht mit einem Swingerclubbesuch vorab ersparen.... wenn das so leicht wäre...*schmunzelt* ....
 

Benutzer129692 

Beiträge füllen Bücher
Verstehe ich deine Worte richtig...
Dein Freund möchte, dass du mit ihm in einen Swingerclub gehst, bevor er dich heiratet, um auszuschließen, dass du nach der Ehelichung mal Interesse an einen anderen Mann haben könntest.
Ich habe das jetzt so verstanden, dass es dem Freund von SweetHoney SweetHoney darum geht, vor einer Hochzeit herauszufinden, ob Partnertausch (eventuell auch in getrennten Räumen) für ihn und SweetHoney SweetHoney eine Option wäre, falls sich bei einem von beiden in einigen Jahren einmal das Bedürfnis nach "fremder Haut" entwickeln sollte.
 

Benutzer155262 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe das jetzt so verstanden, dass es dem Freund von SweetHoney SweetHoney darum geht, vor einer Hochzeit herauszufinden, ob Partnertausch (eventuell auch in getrennten Räumen) für ihn und SweetHoney SweetHoney eine Option wäre, falls sich bei einem von beiden in einigen Jahren einmal das Bedürfnis nach "fremder Haut" entwickeln sollte.


okay...ist natürlich eine andere Sache als das wie ich es verstanden habe, jedoch nicht minder Quatsch....
Denn wie wir alle wissen können sich die sexuellen Bedürfnisse aber so verändern....bis ganz einschlafen....
Anzuraten wäre immer im Gespräch zu bleiben wenn neue Phantasien hinzu kommen und über alles reden können....was davon dann für beide Lustfördernd, vorstellbar wie auch immer, steht auf einem anderen Blatt....
 

Benutzer157186 

Ist noch neu hier
Exakt getroffen nobody. Zum verlassen... Ich hatte es in Erwägung gezogen da ich nicht weiß ob ich es ihm jetzt oder später bieten kann... Das hat rein gar nichts mit verlassen im Sinne von Ich will dich nicht zutun... Vielleicht mache ich mich auch selber zu verrückt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren