Job Kündigung im 3. Lehrjahr provozieren

S

Benutzer

Gast
Vielleicht habe ich es falsch verstanden, aber ich dachte, für die Abschlussprüfung sei er angemeldet? Warum hat er dann keine abgeschlossene Ausbildung? Irgendwie stehe ich grade auf dem Schlauch...

Weil du erst eine abgeschlossene Ausbildung hast wenn dir die Prüfer im mündlichen Teil sagen das du bestanden hast und du deine noten vorab auf einer Durchschrift erhältst.

Erst hat du Schriftlichen Teil der meißt geteilt wird in fachlichen Teil und allgemeinem schulischen Teil. Oft ist es so das du z. B. an Tag 1 der schriftlichen das fachliche Prüfungsfeld abarbeitest und an Prüfungstag 2 die anderen Fächer. Dann wirst du zur Kammer eingeladen und legst einige Wochen später deine mündliche Prüfung ab und mit verlassen des Raumes und der durchschrift bist du fertig ausgebildet.
 

Benutzer88035 

Sehr bekannt hier
Ja, das ist mir schon klar.

Aber wenn er doch für die Abschlussprüfung angemeldet ist, kann er sie doch machen und hat somit seine Ausbildung abgeschlossen, oder nicht?
 
S

Benutzer

Gast
Er hat doch kein Ausbildungsvertrag mit der Prüfung sondern mit seinem Unternehmen. Die bezahlen ihm ja auch die Prüfungsgebühren usw. Totzdem benötigst du über die Zeit einen Ausbilder. Wenn nicht liegt es an der zuständigen Kammer es im Willen des Prüflings zu entscheiden.
 
S

Benutzer

Gast
Bei uns wurde auch eine vor der Prüfung gekündigt. Ihr wurde gesagt, sie kann die Prüfung bis zu 6 Monate nach der Kündigung machen. Bei ihr waren es noch 4 Monate bis zur Prüfung, hat also gepasst und sie konnte ohne Probleme mitschreiben.
 

Benutzer78489 

Sehr bekannt hier
Ihr habt natürlich Recht zu sagen, dass er jetzt mal die Arschbacken zusammen kneifen muss und die 3 Monate noch durchziehen soll. Aber diesen Spruch mit "Du wirst in deinem Leben noch viele fiese, dumme Chefs haben, so ist das Leben nunmal usw" find ich einfach sau unnötig. Nach dem Motto: ich hatte es schwer im Leben oder hab mal ne dumme Zeit gehabt, jetzt muss ich anderen die Berufssaussichten madig reden und Angst machen? Find ich einfach nur unnötig, gerade in so einer Situation. Nein, man muss nicht jeden Scheiß mit machen und auch nicht jedes Verhalten ertragen.
Ja, oft genug muss man dankbar sein, wenn man einen guten Job hat, aber das heißt nicht, dass man alles ertragen muss. Man kann sich immer noch woanders bewerben oder es mit einem anderen Standbein versuchen. Man kann immer versuchen, sich zu wehren oder sich Hilfe zu suchen. Klar, vielleicht muss man irgendeinen Kompromiss machen und kriegt eher selten die eierlegende Wollmilchsau. Aber nur weil man selber seinen Frust schluckt, muss man es ja nicht auch von anderen verlangen.

Ich denke, die Aussicht, dass man sich in 3 Monaten woanders bewerben kann, vielleicht einen Job in einem größeren Hotel mit mehr Sicherheit bekommt, trägt doch viel mehr dazu bei, die Motivation zum Abschließen der Lehre zu erhöhen. Und der Frust muss halt auch mal irgendwo raus, dafür ist das Forum da...
 

Benutzer49084 

Verbringt hier viel Zeit
Als Auszubildende im 3. Lehrjahr bist du fast so gut wie unkündbar kurz vor Ausbilungsende. Der neue Chef kann dir zwar kündigen, aber wenn du dagegen angehen würdest, im Falle wenn,
stünden die Chancen erheblich auf deiner Seite, was für ihn eher zu seinem Nachteil ausfallen würd. Also wenn der neue Chef nicht gerade auf den Kopf gefallen ist wird es dir schwer fallen
eine Kündigung zu provozieren.

Daher würd ich dir auch eher dazu raten die paar Monate noch durchzuhalten bis zur Prüfung. Macht sich ja auch wie gesagt schon besser im Lebenslauf ....und die Ausbildung endet ja nicht
mit Vertragsende sondern mit Bekanntgabe der Prüfungsnoten :zwinker:

Allerdings wäre eine denkbare Möglichkeit, dass du dir einen neuen Arbeitgeber suchst, der dich für die restliche Ausbildungszeit übernimmt und vielleicht anschließend auch in ein festes Verhältnis
übernimmt. In dem Falle kündigen und im fliegenden Wechsel die Ausbildung fortsetzen..... wäre dann auch etwas erklärbarer im weiteren Berufsleben
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren