Küüst mann seine "Freundinen" in einer Beziehung?

O

Benutzer

Gast
Hallo

Wollte mal fragen wie dasso bei euch ist, wenn ihr in einer Beziehung seit Küsst ihr euere Freunden/inen ganz normal auf den Mund zur Begrüßung weiter oder ändert ihr deswegen euer verhalten sprich ihr gebt ihnen z.B. ein kuss auf die Wange?

Hab nähmlich das Problemm das meine Frau nicht will das ich meinen Freundinden nicht zur Begrüßung ein Kuss auf den Mund gebe!

Würde gerne mal wissen wie das so bei euch ist

Würd mich über eure Kommentare sehr freuen

mfg Oliver
 

Benutzer12216 

Sehr bekannt hier
kann da jetz zwar nich mitreden weil ich single bin,aber das liegt wohl ganz an deiner freundin!wenn es ihr nich passt solltest du es ihr zuliebe vielleicht lassen!
 

Benutzer41203  (34)

Benutzer gesperrt
Also ich küsse keine fremden Kerle und verlange das auch von meinem Freund das er das unterlässt.
 

Benutzer42694  (33)

Verbringt hier viel Zeit
komische rituale habt ihr da...ich mein küsschen auf die wangen is standard ok, aber das is naja...weiß net, is mir nich bekannt.
naja entweder du änderst dein verhalten, weil dir deine frau/freundin wichtig ist, oder du lässt es bleiben und redest mit ihr darüber...dass diese küsse nichts bedeuten, etc - entweder sie akzeptierst dann oder sie lässts bleiben.
 

Benutzer34605  (36)

Sehr bekannt hier
Ich küsse auch so meine Freunde/Freundinnen nicht auf den Mund! Finde, das ist auch eine sehr komische Sitte.
genervt.gif


Ein Kuss auf den Mund bedeutet für mich Liebe, aber ich liebe nicht meine Freunde, sondern meinen Partner.

Küsschen auf die Wange reicht für Freundschaft.

LG
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Also mir ist so ein Ritual durchaus vertraut. Gute Freunde/Freundinnen auf den Mund zu küssen - sehe da kein Problem.

Was mich immer etwas nachdenklich stimmt: Warum soll man immer seine Gewohnheiten/Rituale oder ähnliches sausen lassen, nur weil man in einer Beziehung ist? Sowas kann man doch erklären und damit ist gut. Würde mich da nicht so verbiegen lassen...
 

Benutzer34605  (36)

Sehr bekannt hier
Firebird1977 schrieb:
Also mir ist so ein Ritual durchaus vertraut. Gute Freunde/Freundinnen auf den Mund zu küssen - sehe da kein Problem.

Was mich immer etwas nachdenklich stimmt: Warum soll man immer seine Gewohnheiten/Rituale oder ähnliches sausen lassen, nur weil man in einer Beziehung ist? Sowas kann man doch erklären und damit ist gut. Würde mich da nicht so verbiegen lassen...



Mir ist schon bekannt, dass einige sowas machen. Aber ich kann dem nichts abgewinnen. Ich küsse nur meinen Partner auf den Mund. Und ehrlich gesagt, ich wäre nicht sehr erfreut, wenn mein Partner andere auf den Mund küssen würde. Wers machen will ok, aber der wäre dann nicht der Richtige für mich. :zwinker:
 

Benutzer37583  (42)

Meistens hier zu finden
Ich küsse gute Freunde von mir auf den Mund. Tat ich schon immer und werde ich wohl auch immer tun. Mein Ex hatte damit ein Problem, was mich aber nicht wirklich störte, er hatte es zu akzetieren. Ich würde es auch nicht witzig finden wenn es sich dann um Zungenküsse handeln würde, aber einen ganz normalen Kuss auf den Mund, da ist doch nichts bei.
 
O

Benutzer

Gast
Hi,

erstmal vielen dank für eure Zahlreichen antworten!

Wenn ich mir das so durchlese, ist es doch so das die meisten ihren Freunden/inen nicht mit einem Mundkuss begrüßen, was ich eigentlich garnicht gedacht hätte! Liegt bestimmt daran das das für mich normal ist! Ich meine ich bin 18 Jahre alte und mache das schon immer so, kenne es ebend nicht anders!

Und ich sag mal wenn ich jetzt ne Freundin habe die ich schon seit 3 Jahre kenne kann ich ja auch nicht einfach igr kein Kuss zur begrüßung geben, ich meine was denkt sie denn von mir dann, schließlich macht sie es ja auch nicht wenn sie nen Freund hat!

Und überhaupt ich denke es ist ok! Es ist ja ein Kuss ein ganz normaler Kuss und nicht einner mit Speichel austausch!

Habe das meiner Frau auch so gesagrt, aber sie will es einfach nicht akzepieren und ich aber auch nicht, haben uns sogar 2 Stunden am Tel darüber gestritten bzw diskutiert! und das war nicht daserste mal!

mfg Oliver
 
B

Benutzer

Gast
Ich würde das nicht für meine Freundin ändern. Warum solltest du ihre Wünsche und Vorstellungen deinen Freunden vorziehen? Wer weiß, morgen will sie dann vielleicht, dass du gar keine Freunde mehr hast, weil da ja "irgendwas laufen könnte". Ausserdem halten Freundschaften meistens eh länger als Beziehungen :zwinker:. ciao
 

Benutzer37228  (33)

Verbringt hier viel Zeit
ein paar wirklich gute freundinnen bekommen zurbegrüßung/zum abschied auch nen kuß auf den mund! meine freundinnen/deren freunde hatten nie was dagegen. wenn meine partnerin es doch mal ablehnen würde, würde ich das natürlich akzeptieren. und nur noch auf backe oder wenns sein muß nur noch umarmung. wenn man so gut befreundet ist, daß man sich auf den mund küsst, sollte man auch mal sagen können: "Hey du, laß uns nur noch mit küsschen auf backe begrüßen, ja? meine freundin will das so...!"
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
naja, ich kannte das früher eher nicht. der beste freund meines freundes hat aber diese angewohnheit - also gute freunde zur begrüßung auf die lippen zu küssen. das macht er mit mir - und auch mit meinem freund. sonst küsst mein freund andere männer nicht auf den mund, aber die zwei sind ewig befreundet und machen das eben so. hat schon manchmal für irritierte blicke in kneipen gesorgt, wenn wir reinkommen, den freund treffen und der erst mich, dann meinen freund auf die lippen küsst. und offenkundig mein freund und ich ein paar sind.

eine freundin von mir wiederum ist auch "so eine", und sie küsst meinen freund auch zur begrüßung auf den mund. find ich nichts schlimmes dran. ich würd es wohl nicht ändern, wenn das meine art der begrüßung wäre, denn es ist nicht sexuelles, sondern einfach eine begrüßungsvariante.
 
G

Benutzer

Gast
ich würd das nicht sein lassen, nur weil deine frau das nicht mag.
deine freunde sind dir wichtig und wenn du es ihnen so zeigst und das ein ganz normales, geläufiges und für euch bekanntes begrüßungsritual ist, dann muss sie das akzeptieren.
 
L

Benutzer

Gast
Streuselchen schrieb:
Ich küsse auch so meine Freunde/Freundinnen nicht auf den Mund! Finde, das ist auch eine sehr komische Sitte.
genervt.gif


Ein Kuss auf den Mund bedeutet für mich Liebe, aber ich liebe nicht meine Freunde, sondern meinen Partner.

Küsschen auf die Wange reicht für Freundschaft.

LG


Ja, da denke ich genauso... :grrr: Solang es im Geschlecht bleibt, ist es okay.. Ich küsse meine Freundinnen (zumindest manche) auch zur Begrüßung kurz aufn Mund, aber beim anderen Geschlecht lasse ich das natürlich und erwarte das auch von meinem Freund... Das ist einfach unpassend und führt nur zu Eifersucht denke ich mal...

mfG,
Melly
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
cetus schrieb:
Ich küsse gute Freunde von mir auf den Mund. Tat ich schon immer und werde ich wohl auch immer tun. Mein Ex hatte damit ein Problem, was mich aber nicht wirklich störte, er hatte es zu akzetieren. Ich würde es auch nicht witzig finden wenn es sich dann um Zungenküsse handeln würde, aber einen ganz normalen Kuss auf den Mund, da ist doch nichts bei.

@Cetus: DITO! ;-)

Sorry, aber ich finde es irgendwie merkwürdig, wenn der Partner wegen eines freundschaftlichen Begrüßungskusses (und da ist es eigentlich egal, wohin man sich küsst) eifersüchtig wird. Wenn mir da so wenig Vertrauen geschenkt wird - wäre sehr traurig. Aber stimmt schon - da denkt wohl jeder etwas anders drüber...
 

Benutzer19188  (33)

Verbringt hier viel Zeit
als0 ich begrüsse nur meine freundinnen mit einem küsschen auf den mund!
aber nur die bestimmten!
die ich schon länger kenne!
aber sons begrüsse ich die jungen nur mit einem kuss auf die wangen!

weil ich finde das muss nicht unbedingt sein!!!
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Ich verändere mein Verhalten meiner Freunde/Freundinnen gegenüber nicht, wenn ich einen Partner habe.

Dass ich nur meinen Partner liebe ist eh klar und hat mit dem Verhalten anderen gegenüber genau gar nichts zu tun.

Wenn ich eine sehr gute Freundin auf den Mund küsse, weil ich das schon immer getan habe, dann werde ich es sicherlich nicht auf einmal einstellen, weil ich eine Freuundin habe.
Das würde nämlich bedeuten, dass ich "vorher" andere Gefühle gehabt hätte ...
 
N

Benutzer

Gast
Kommt drauf an, da gibts doch viele Varianten...

Mal ein Kuss auf den Mund....
mal ein Kuss auf die Wange...
mal ein Kuss auf die Stirn...
mal garkein Kuss.... je nachdem!
 

Benutzer27044  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ich küsse keinem fremden auf den Mund, das ist eins ihrer Privilegien.
Bei manchen Freundinen ist es schon Sitte, dass wir uns Küsschen auf die Wange geben oder uns einfahc Umarmen, das bleibt auch so :smile:
 

Benutzer15667 

Verbringt hier viel Zeit
Ich tue das zwar nicht (bei uns gibts küsschen auf die Backe oder ne Umarmung), aber wenn es ein "festes" Ritual ist, würde ich es nicht ändern!
Finde ich albern, wegen sowas eifesüchtig zu sein. Da ist doch nichts dabei - jeder soll das so machen, wie er will.
Meine Freundin küsst ihren Ex-Freund (erste große Liebe) zur Begrüßung auch auf den Mund. Klar wäre es mir lieber, wenn das nicht so wäre... aber die haben das schon immer so gemacht, deswegen würde ich niemals auf die Idee kommen, ihr das zu verbieten oder so!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren