Körperverletzung & Bewährungsstrafe

Benutzer38713 

Verbringt hier viel Zeit
naja, also beabsichtigt, dass derjenige, den er geschlagen hat, irgendeinen bleibenden schaden davonträgt, hat er bestimmt nicht.

und er hat definitiv "nur" eine bewährungsstrafe, er war nicht im gefängnis.

daran, dass er zuvor schon mal auffällig geworden ist, hab ich keine zweifel (keine anzeige aber leute geschlagen & wenigstens einen von ihnen verletzt hat er schon, will heißen, die polizei dürfte ihn wohl kennen) und auch bzgl der frage, ob ein gegenstand benützt worden ist, gäb´s diverse möglichkeiten, welcher zum einsatz gekommen sein könnte, nur weiß ich nicht ob.

muss bei schwerer körperverletzung ein gegenstand mit im spiel gewesen sein?
 

Benutzer50473 

Benutzer gesperrt
(1) Hat die Körperverletzung zur Folge, daß die verletzte Person

1. das Sehvermögen auf einem Auge oder beiden Augen, das Gehör, das Sprechvermögen oder die Fortpflanzungsfähigkeit verliert,
2. ein wichtiges Glied des Körpers verliert oder dauernd nicht mehr gebrauchen kann oder
3. in erheblicher Weise dauernd entstellt wird oder in Siechtum, Lähmung oder geistige Krankheit oder Behinderung verfällt,


so ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren.

(2) Verursacht der Täter eine der in Absatz 1 bezeichneten Folgen absichtlich oder wissentlich, so ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter drei Jahren.

(3) In minder schweren Fällen des Absatzes 1 ist auf Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren, in minder schweren Fällen des Absatzes 2 auf Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren zu erkennen.


Jetzt kannst du dir in etwa vorstellen, was er gemacht haben muss. An deiner Stelle würde mich das und vorallem die Tatsache, dass er schon öfters diesbezüglich auffällig geworden ist, zum Nachdenken (kann ich ihm vertrauen? hat die Beziehung so einen Sinn?) bringen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren