Körperlotion für Männer

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich creme nur noch selten, Dank Sauberkunst-Seifen. Aber die Unterschenkel würde ich im Winter trotzdem aufkratzen.

Wenn du immer Seife benutzen willst - eventuell nicht am ganzen Körper? Ich seife meist nur die relevanten Stellen ein - an Beine, Arme und Torso kommt in der Regel nur Wasser, diese Bereiche werden ja nicht "dreckig" (im Vergleich z.B. zu den Achseln mit Schweiß und Deorückständen).

die kombi hats für mich gemacht: a) eben vernünftige seife von sauberkunst, damit ist das hauptproblem schonmal erledigt. b) muss nicht alles heftigst eingeseift werden - das gesicht schon, sonst gibts da hässliche minipickel, ansonsten noch achseln und intimbereich, restkörper wird einmal kurz mit der seife lang gefahren und dann verteilt. schaumig wird da z.b. auf den beinen nichts mehr, muss es auch garnicht. an den füßen schon, aber das ist eher mein special, dass die ne sonderreinigung bekommen.

mittlerweile verblassen sogar die jahrelangen narben vom schienbeine-aufkratzen und es kommen keine neuen dazu - ich bin damit sehr happy. eincremen habe ich ja immer wieder versucht, aber spätestens nach ein paar wochen hat es mich soooo derbe genervt, dass ichs doch wieder sein gelassen habe.
 

Benutzer151786 

Sehr bekannt hier
Kennt denn jemand eine Lotion oder Creme für Männer, die sehr schnell einzieht und vor allem nullkommanull klebt ? Ich hasse es mich einzucremen. :grin: Eben weil es unangenehm ist für mich. Am besten wäre es, wenn man gar nicht merkt, dass man sich eingeschmiert hat. :jaa:
Ich mag es auch überhaupt nicht, mich in halb trockenem Zustand erst mal wieder einzuschmieren und zum Dank dafür auch noch überall zu kleben. Diese In-Dusch-Sachen finde ich daher ganz gut, gibt's auch für Männer (sorry, etwas groß geraten):

Nivea_Men_In_dusch_Body_Lotion_ml.png


Damit schmiert man sich nach dem Duschen - also noch in der Dusche, In-Dusch halt :tongue: - ein, wäscht es ab, fertig. Nach dem Abtrocknen hat man ein weicheres Hautgefühl, aber das Zeug selber ist einfach schon "weg". :thumbsup: Wäre einen Versuch wert, ich fand es wirklich gut, bin aber leider mittlerweile selbst dafür zu faul. :upsidedown:
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Damit schmiert man sich nach dem Duschen - also noch in der Dusche, In-Dusch halt :tongue: - ein, wäscht es ab, fertig. Nach dem Abtrocknen hat man ein weicheres Hautgefühl, aber das Zeug selber ist einfach schon "weg".
das ist ja wieder das gleiche prinzip wie eine gute seife, und da hab ich dann kein bock auf zwei gänge, wo es auch einer tut :grin:
 

Benutzer140528  (50)

Meistens hier zu finden
Besten dank für die Tips.
Hab mich jetzt mal für die Nivea Body Milk In-Dusch 24h+ entschieden.
Schon ausprobiert.
Schäumt kaum, die Haut wird glatter, klebt nicht und ich rieche nach Baby. :grin:

Werde aber auch mal die anderen antesten.
 

Benutzer164330 

Sehr bekannt hier
Was mir noch so eingefallen ist: öfter mal massieren lassen.
Wenn du da eine gute Massagebutter oder ein gutes Öl für hast bist du danach mega weich, Und brauchst dich erstmal nicht eincremen.
Ich Öle mich auch manchmal vor der Sauna ein. Da kann das Öl einziehen, was nicht einzieht wird danach abgewaschen. Ist nur ne Fitnessstudio Sauna, da stört das niemanden, und die Plätze werden nicht dreckig weil ich ja auf dem Handtuch liege, bevor da jetzt jemand was sagt.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Seife ist prinzipiell von der Funktion her entfettend, bißchen zugefügtes Fett rettet es da auch nicht, das geht auch direkt beim Waschen wieder runter.
nee, das ist quark.

ich habe das sehr genau nachverfolgt bei meinem durchtesten der sauberkunst-seifen - am besten geht das auf der schulter. wenn die haut arg entfettet ist bildet das wasser lange linien, wenns so mittelmässig ist bildet es kleine tropfen in linien, wenn die seife gut rückfettet bilden sich große tropfen. da kann ich also schon beim duschen sagen, ob ich nachher juckreiz habe oder eben nicht.

vielleicht hast du in der theorie sogar recht - keine ahnung, so genau habe ich mich damit nicht beschäftigt - in der praxis aber definitiv nicht :zwinker:
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
nee, das ist quark.

ich habe das sehr genau nachverfolgt bei meinem durchtesten der sauberkunst-seifen - am besten geht das auf der schulter. wenn die haut arg entfettet ist bildet das wasser lange linien, wenns so mittelmässig ist bildet es kleine tropfen in linien, wenn die seife gut rückfettet bilden sich große tropfen. da kann ich also schon beim duschen sagen, ob ich nachher juckreiz habe oder eben nicht.

vielleicht hast du in der theorie sogar recht - keine ahnung, so genau habe ich mich damit nicht beschäftigt - in der praxis aber definitiv nicht :zwinker:
Letztlich würde ich sagen, dass es so ist, dass Seife halt umso schlechter entfettet, je mehr fetthaltige Bestandteile drin sind. Sprich, "rückfettende" Seife hat schlicht im Bezug auf Fett weniger Reinigungswirkung. Was ja jetzt auch nicht verkehrt ist, man will die Haut ja nicht richtig entfetten. Die wirkliche Reinigungswirkung beim Händewaschen etc. dürfte damit natürlich schlechter sein.
Was halt nicht funktionieren dürfte: Eine Seife, die gründlichst alles runter haut und dann mit dem Fett aus der Seife "nachfettet". Die Seife macht da nun mal keine Unterschiede zwischen verschiedenen Fetten.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Was halt nicht funktionieren dürfte: Eine Seife, die gründlichst alles runter haut und dann mit dem Fett aus der Seife "nachfettet".
das kann sein, kann ich nicht beurteilen.

mir ist halt wichtig, dass meine seife dreck und geruch vollständig entfernt und gleichzeitig meine haut nicht stresst. wenn sie also selbst stress-schweiss - der ja nunmal am ekelhaftesten stinkt - rückstandslos entfernt, ohne, dass meine haut nachher am jammern ist... dann bin ich happy.

ich würde allerdings zugegeben nicht versuchen, sie zum entfernen von motoröl oder baumharz einzusetzen, da brauchts dann doch etwas mehr reinigungskraft, die natürlich gleichzeitig die haut stärker belastet.
da wir hier aber nur von sport und duschen sprachen würde ich sie nach wie vor für vollkommen tauglich halten, ganz ohne sich mit babyduft einzuschmieren (was mir ein graus wäre) :grin:
 

Benutzer140528  (50)

Meistens hier zu finden
Was mir noch so eingefallen ist: öfter mal massieren lassen.
Wenn du da eine gute Massagebutter oder ein gutes Öl für hast bist du danach mega weich, Und brauchst dich erstmal nicht eincremen.
Ich Öle mich auch manchmal vor der Sauna ein. Da kann das Öl einziehen, was nicht einzieht wird danach abgewaschen. Ist nur ne Fitnessstudio Sauna, da stört das niemanden, und die Plätze werden nicht dreckig weil ich ja auf dem Handtuch liege, bevor da jetzt jemand was sagt.
Das ist interessant. Kann das Öl denn überhaupt einziehen, wenn man schwitzt ? Mh, grübel.

Nevery Nevery
Na ja, ich schmier mich ja nicht ein. Ich dusche damit.
Aber zugegeben, ich konnte an mir Babygeruch fest stellen.
Da fand ich mich voll süüüüüß und niedlich. :grin:
 

Ähnliche Themen

G
2 3
Antworten
49
Aufrufe
3K
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren