Körperliche Veränderungen bei längerer sexueller Abstinenz

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Liegt das am Sex oder am Orgasmus? Also merkst du die Veränderungen auch, wenn du regelmäßig SB machst? Oder "braucht" es da einen anderen Menschen?
Womit hängt das zusammen? Weil man dann einfach entspannter ist?

Ich denke, ich habe bessere Laune, wenn ich regelmäßig guten Sex habe, was sicherlich auch förderlich für den Rest des Körpers ist. :grin:
Ich denke es ist erst mal der Sex, der bringt ja auch Hormone in Wallung ohne Orgasmus, die Durchblutung und das Herz werden angeregt im positivsten Sinne.
Ich kann mir nicht vorstellen, das SB im gleichen Maße wirkt.:zwinker:
Glaub es braucht schon diesen zwischenmenschlichen Pheromonbeschuss.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Hat aber glaub ich eher etwas mit natürlichen Unterbrechungen des Zyklus zu tun, wie schwangerschaften uubd Geburten, Stillzeiten.
Diese wirken Krebshemmend.

Das hängt aber eher mit der "fehlenden" Schwangerschaft zusammen als mit dem fehlenden Sex, soweit ich weiß.

Ich habe das in einer Doku gehört und es so verstanden, dass es am Sex liegt. Dass Schwangerschaft und Stillzeit sich u.U. auch positiv auf das Brustkrebsrisiko auswirken können, ist zwar richtig. Aber es ging wohl auch um irgendwelche Hormone, die beim Sex ausgeschüttet werden. Jedenfalls wurde explizit von Nonnen geredet und nicht von kinderlosen Frauen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren