Körpergröße + devot + dominant

siehe Thema

  • m: ich finde es gut, wenn eine Frau größer ist als ich und bin eher dominant veranlagt

    Stimmen: 1 1,5%
  • m: ich finde es gut, wenn eine Frau größer ist als ich und bin eher devot veranlagt

    Stimmen: 1 1,5%
  • m: ich finde es nicht gut, wenn eine Frau größer ist als ich und bin eher dominant veranlagt

    Stimmen: 18 27,3%
  • m: ich finde es nicht gut, wenn eine Frau größer ist als ich und bin eher devot veranlagt

    Stimmen: 6 9,1%
  • w: ich finde es gut, wenn ein Mann sehr viel (>20cm) größer ist als ich und bin eher dominant veranl

    Stimmen: 3 4,5%
  • w: ich finde es gut, wenn ein Mann sehr viel (>20cm) größer ist als ich und bin eher devot veranlagt

    Stimmen: 22 33,3%
  • w: ich finde es nicht gut, wenn ein Mann sehr viel (>20cm) größer ist als ich und bin eher dominant

    Stimmen: 5 7,6%
  • w: ich finde es nicht gut, wenn ein Mann sehr viel (>20cm) größer ist als ich und bin eher devot ver

    Stimmen: 10 15,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    66

Benutzer96961 

Meistens hier zu finden
Eine ähnliche Beobachtung habe ich auch schon feststellen dürfen.
Für eine Frau bin ich mit meinen 1,80m schon recht groß und die Männer, die in der Regel an mir interessiert sind, erwarten dementsprechend auch einen sehr selbstbewussten oder dominanten Bettgefährten. Bei dem einen oder anderen hatte ich schon das Gefühl, der Herr war enttäuscht darüber, dass ich ihn nicht auf die Matratze gedrückt und ans Bett gefesselt habe.

Da ich aber nur mit etwa gleich großen oder größeren Männern verkehre, kann ich nicht sagen, welche genauen Vorstellungen die Kleinen haben. Wobei ich bei denen seltsamerweise sehr gut ankomme...

Allerdings gab es das Thema auch schon in einer Runde im Freundeskreis und dort wurde mir/uns Damen bestätigt, dass man von einer großen Frau eine gewisse Dominanz erwartet, während kleinere Frauen eher den Püppchenbonus aufgestempelt bekommen. Zwar sind das alles nur Eindrücke, die mit der Realität selten etwas zutun haben, aber manche Sachen fressen sich einfach ins Unterbewusstsein.
 

Benutzer117428 

Benutzer gesperrt
Ich stehe auf kleine und devote Frauen. Also bei mir trifft die These zu.
 
1 Monat(e) später

Benutzer127492 

Ist noch neu hier
ich bin eher devot veranlagt und die Größe der Frau spielt keine besondere Rolle
 

Benutzer6428 

Doctor How
Ich finde es gut, wenn die Frau etwas kleiner ist als ich...sonst würde das beim Tanzen einfach nicht richtig funktionieren (die Dame muss ja unter dem Arm des Herren drehen). :grin:

Ansonsten habe ich mir darüber noch nie wirklich Gedanken gemacht...könnte auch daran liegen, dass mir bisher nur verdammt wenige Frauen begegnet sind, die größer waren als ich und diese dann auch nur auf der Straße an mir vorbei gegangen sind...ich kann mich an die letzte nicht erinnern... :zwinker:
 

Benutzer104021 

Sehr bekannt hier
Ich bin kaum 1,60 groß und eher devot. Einem Mann, der kleiner ist als ich, könnte ich dominantes Verhalten nur schwer abnehmen...
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Was antworten die Frauen, die sexuell sowohl sehr dominant wie auch sehr devot ticken?

Was antworten sie, wenn sie glücklicherweise mit einem Mann "geschlagen" sind, der sexuell ebenfalls sehr dominant wie auch sehr devot tickt?

Was antwortet sie, wenn sie trotz ihrer "Extrem-Switch"-Veranlagung (oder gerade deswegen) das Ideal einer Beziehung hat, in der jeder bereit ist, voller Liebe vor dem anderen zu knien und ihn an anderen Tagen zu führen und ihm Halt zu geben und wieder an anderen Tagen einfach ganz Vanilla zu kuscheln?

"Ich mag Männer auf Augenhöhe" - das passt dann wohl noch am besten ^^.

Aber wie weit sich diese Augenhöhe auch körperlich manifestieren muss ... Keine Ahnung. Hatte so was wie das hier Beschriebene auch schon mal mit einem Mann, der mich um 27 Zentimeter überragte.

Mein Geliebter ist allerdings tatsächlich lustigerweise genauso groß wie ich - es sei denn, ich trage die Heels ^^.
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
Was antworten die Frauen, die sexuell sowohl sehr dominant wie auch sehr devot ticken?

Was antworten sie, wenn sie glücklicherweise mit einem Mann "geschlagen" sind, der sexuell ebenfalls sehr dominant wie auch sehr devot tickt?

Was antwortet sie, wenn sie trotz ihrer "Extrem-Switch"-Veranlagung (oder gerade deswegen) das Ideal einer Beziehung hat, in der jeder bereit ist, voller Liebe vor dem anderen zu knien und ihn an anderen Tagen zu führen und ihm Halt zu geben und wieder an anderen Tagen einfach ganz Vanilla zu kuscheln?

"Ich mag Männer auf Augenhöhe" - das passt dann wohl noch am besten ^^.

Aber wie weit sich diese Augenhöhe auch körperlich manifestieren muss ... Keine Ahnung. Hatte so was wie das hier Beschriebene auch schon mal mit einem Mann, der mich um 27 Zentimeter überragte.

Mein Geliebter ist allerdings tatsächlich lustigerweise genauso groß wie ich - es sei denn, ich trage die Heels ^^.

Off-Topic:
bist du nicht eher dom als Switch? zumindest erscheinen viele deiner Posts so:smile:
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
1, 70 m groß und stehe auf große Männer, ab 1.85 ist toll, ab 1.90 ist weltklasse. Z.Zt habe ich keinen Freund, meine Romanzen sind 1.90 und 1.83 groß, mein letzter Freund ist 1.93 m groß. Ich bin Switch, würde aber "eher dominant" angeben, wenn ich mich entscheiden müsste.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Off-Topic:
bist du nicht eher dom als Switch? zumindest erscheinen viele deiner Posts so:smile:

Ach, meine Dev-Seite hänge ich einfach nicht so gerne an die große Glocke :smile:. Aber mein Leben wäre ärmer, wenn ich sie nicht hätte und wenn ich die Größe in meinem Freund nicht auch genug lieben könnte, um vor ihm knien zu wollen und zu können.

Darüber, wie Dev sein sich anfühlt, schreiben schon so viele andere Frauen - über das Dom-Fühlen deutlich weniger. Im Interesse des Gesamtspektrums deck ich dann in Diskussionen einfach eher das ab, was noch fehlt - und "Ach, er ist so souverän, so stark, bei ihm fühle ich mich endlich sicher, geborgen und beschützt", was der Tenor mancher FemSub ist - mit Verlaub gesagt, so was sage ich nur über meinen Vater ^^. Ich will einen Partner, keinen Papa-Ersatz. Manche Diskussionen über FemSub interessieren mich aus genau diesem Grund eben auch nicht so sehr, weil sie für mich dann oft zu vorhersehbar verlaufen. Irgendjemand bringt dann garantiert wieder das Argument von "richtige Frau sein" im Gegensatz zu "Karrierefrau" - das ist für mich einfach uninteressant, ich habe da keinen Bock, gegen Windmühlenflügel anzuargumentieren.

Was aber tatsäclhich stimmt, ist, dass ich dev nur bestimmten Männern gegenüber sein kann - ganz einfach, weil ich von meiner dominanten Seite her weiß, wie viel man da eben auch falsch machen kann - und weil manche Männer ihre "Dominanz" irtümlicherweise für eine Lebenseinstellung halten, die sie einer jeden Frau gegenüber automatisch überlegen und weisungsbefugt macht. Das ist für mich dann immer sehr abstoßend. Ich nehme also nur Männer (oder Frauen) als Temporär-Dom an, die ich selbst für vertrauenswürdig halte. Am liebsten jemanden, der auch switcht und die Kunst des Rollenwechsels mit Augenzwinkern beherrscht.

Wenn ich umgekehrt dominant bin, bin ich weniger wählerisch - ich weiß inzwischen, dass ich gut genug bin, um mich auf meinen jeweiligen Spielpartner einzustellen, oder ich halte mich zumindest dafür. Da macht es dann einfach auch Spaß, zu gewinnen ^^.

Insgesamt bin ich also weder dev noch dom - sondern Switch und Spielerin aus Überzeugung :smile:.
 
Zuletzt bearbeitet:
7 Monat(e) später

Benutzer136208 

Ist noch neu hier
Ist zwar schon älter, aber der Vollständigkeit halber möchte ich noch meinen Senf abgeben:
ich bin eher klein, 1.72 und finde größere Frauen sehr anziehend; dabei bin ich weder devot noch dominant, sondern einfach ich selbst :tongue: und die Anziehung ist m.A. nach rein genetisch bedingt (ebenso wie kleine Frauen große Männer toll finden). In einer Partnerschaft bzw. beim Sex, worum es ja hier ging, erwarte ich also in jeder Hinsicht Gleichberechtigung....ja, wie laaaaangweilig ! Keine Ahnung, was "switchen" sein soll...klingt aber albern
 

Benutzer10752 

Beiträge füllen Bücher
Es mag sein, dass sexuell dominante Männer oder sich als sehr dominant fühlende Männer kleine Frauen bevorzugen, weil die eher in das "Hilflos"-Schema passen.

Diese Männer haben dann aber letztlich nicht kapiert, dass sexuelle Dominanz nur bedingt etwas mit Körperlichkeit zu tun hat, sondern vor allem und zunächst einmal etwas mit dem Kopf. Möglicherweise sind das auch jene Männer, die ihre Partnerin dann bitte auch im Alltag möglichst dominieren, beherrschen und herumkommandieren möchten.

Wahre sexuelle Dominanz hat damit aber nichts zu tun. Oder nur teilweise.

Dasselbe gilt natürlich auch umgekehrt.

In einer Partnerschaft bzw. beim Sex, worum es ja hier ging, erwarte ich also in jeder Hinsicht Gleichberechtigung....ja, wie laaaaangweilig !

Rein sexuell finde ich "in jeder Hinsicht Gleichberechtigung" tatsächlich langweilig.

Zum Sex gehört auch das Animalische, da ist Geben und Nehmen ein ganz großer Bestandteil.

Da ist es für mich wichtig, dass phasenweise der eine Part sich auch mal voll und ganz zurücklehnen kann und verwöhnt wird. Und dann bitte ohne "Okay, und zum gleichberechtigten Ausgleich muss ich ihm jetzt danach sofort einen blasen / muss ich sie jetzt danach erst noch lecken."
 

Benutzer136208 

Ist noch neu hier
"Okay, und zum gleichberechtigten Ausgleich muss ich ihm jetzt danach sofort einen blasen / muss ich sie jetzt danach erst noch lecken."
gleichberechtigt nicht im Sinne von quit pro quo (mitschreiben, wer leckt wo für wie lange :zwinker: ), sondern vom Kopf her.
Diese Männer haben dann aber letztlich nicht kapiert, dass sexuelle Dominanz nur bedingt etwas mit Körperlichkeit zu tun hat.
die Fragestellerin -und ich unterstelle mal, ein Großteil der Frauen - sehen das aber wahrscheinlich so
 

Benutzer129036  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Da ich noch keine Frau getroffen hab die Größer ist als ich kann ich dazu nichts sagen. Aber das ich Dominant waere wuerde ich nicht sagen.
 

Benutzer95863  (34)

Öfters im Forum
dominant devot hin oder her

mir ist die größe meines weibchens absolut NICHT egal!

alles was circa meine größe hat, ist total unattraktiv, für mich.

ich bevorzuge kleine frauen :zwinker: so ~ 160 cm

bin selbst 175 cm, also auch nicht DER riese XD

"eher dominant" trifft es bei mir nicht ganz, ich bin dominant.
 

Benutzer121975 

Benutzer gesperrt
Ich habe einen kleinen Verdacht und würde gerne mehr dazu erfahren, vielleicht gibt es ja einen Zusammenhang.

Hauptsächlich in Bezug auf Männer ist mir das aufgefallen aber vielleicht ist das auch bei Frauen so.

Ich stelle folgende Behauptungen auf:
- Männer, die Frauen, die größer sind als sie selbst, äußerst gut finden, sind eher devot veranlagt.
- Männer, die es gar nicht leiden können, wenn Frauen größer sind als sie selber, sind eher dominant veranlagt.

Bin gespannt :grin:

Alle, die keine Ahnung haben wie sie veranlagt sind, gerne switchen, alle Männer über ~1,90 und alle Frauen über ~1,85 am besten nicht abstimmen :anbeten:
Tja ich fall dann wohl ganz raus :grin:,mir ist total egal ob Frau größer oder kleiner ist,außerdem bin ich nicht dominant und steh auch nicht auf Frauen die Dominant sind,eher machen sie mir Angst!
Tja und was sagst du jetzt :ROFLMAO: ?
 

Ähnliche Themen

G
  • Frage / Problem
2 3
Antworten
44
Aufrufe
3K
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren