Könnt ihr schwimmen?

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
Ich finds noch interessanter, wie wenig Leute von denen die generell schwimmen können, kraulen können.

Zu diesen Leuten gehöre ich auch. :grin:
Meinen Eltern war wichtig, dass ich nicht absaufe, wenn ich mal ins Wasser falle. Deswegen wurde ich zum Schwimmunterricht geschickt und habe dort mein Seepferdchen gemacht. Danach hatte ich nie wieder Schwimmunterricht, wo ich irgendwelche Schwimmtechniken gelernt habe.
Ich kann also richtig gut Brustschwimmen (also auch ohne dabei die ganze Zeit den Kopf über Wasser zu halten) und bin dabei sehr ausdauernd. Für's Rückenschwimmen habe ich mir einen eigenen Stil entwickelt, der wahrscheinlich recht lustig aussieht, aber an sich recht effektiv ist.
Kraulen hingegen tu ich eigentlich gar nicht, weil ich mir da blöd vorkomme. Ich weiß ja nicht, wie man's richtig macht.

Ich denke mal, dass es bei vielen so ist. Sie lernen schwimmen, um sich über Wasser halten zu können und danach hat eben nur ein kleinerer Teil weiterführenden Schwimmunterricht, wo man ausgefeiltere Techniken erlernt.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Für's Rückenschwimmen habe ich mir einen eigenen Stil entwickelt, der wahrscheinlich recht lustig aussieht, aber an sich recht effektiv ist.
Off-Topic:
kannst du den mal beschreiben? Mich würde das schon interesieren! Wenn er doch recht effektiv ist. :zwinker:
 

Benutzer94944 

Meistens hier zu finden
Ich bin froh, wenn ich beim Duschen nicht ertrinke. Ergo: Ich kann nicht sonderlich gut schwimmen, ein oder zwei Disziplinen, das war es dann aber auch schon. Warum? Ich habe es spät erlernt.
 

Benutzer109947 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Kurz und knapp: Ja!
Ich gehe oft (wenn es die Zeit zulässt) und gerne schwimmen und hab's damals immerhin bis zum goldenen Jugendschwimmer-Abzeichen geschafft :tongue: Bis zur Wasserwacht hat es aber nicht gereicht :ashamed:
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich denke mal, dass es bei vielen so ist. Sie lernen schwimmen, um sich über Wasser halten zu können und danach hat eben nur ein kleinerer Teil weiterführenden Schwimmunterricht, wo man ausgefeiltere Techniken erlernt.

Off-Topic:
Ich hab Schwimmen von meinem Papa gelernt, alles davon :zwinker: Meine "Schwimmkurse" waren dann schon Vereinstraining... ich hab auch kein einziges "offizielles" Abzeichen :tongue:
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Bei uns - auf dem platten Land übrigens - wurde man in der Schule bis zum Rettungsschwimmer ausgebildet, alternativlos. Finde ich auch gut so; schwimmen ist etwas, was m.E. einfach jeder junge Mensch lernen sollte, das ist einfach so eine grundlegende Fähigkeit, mit deren gründlicher Erlernung man auch für sich und andere einen nicht zu unterschätzenden Sicherheitsbeitrag leistet. Die Schule ist da genau der richtige Ort für die Schaffung verbindlicher Grundlagen. Das ist jedenfalls sinnvoller als sonstiger Sportunterricht...

Sehe ich anders. Der real existierende Schwimmunterricht ist für viele Kinder einfach eine Qual, die man ihnen ersparen könnte - besser gar keiner als solcher, und die Kinder zum Rettungsschwimmer zu zwingen halte ich für gleich völlig übertrieben.
(Ich hatte zum Glück angenehmen Unterricht, aber war da wenn ich mich so umhöre eine extreme Ausnahme)
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich habe im Schwimmkurs als kleines Kind nur Brustschwimmen gelernt, aber später in der Schule habe ich auch das Kraulen gelernt... und wenn ich es mir recht überlege, finde ich den Bewegungsablauf beim Kraulen eigentlich deutlich einfacher als beim Brustschwimmen.

Mangels Übung kann ich weder das Eine, noch das Andere so richtig. Aber ich glaube, mir würde es leichter fallen, das Kraulen richtig zu lernen und damit besser zu werden als das Brustschwimmen, wenn ich häufiger schwimmen würde.
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Ich liebe schwimmen.
Eine der Sportarten wo ich wirklich gut bin :zwinker:
Ich kann ausdauernd schwimmen und besitze diverse Schwimmabzeichen, sowie die Rettungsschwimmabzeichen.
Vor meinem Umzug, begann jeder Sommertag mit 1km Schwimmen - da war das Freibad noch direkt neben der Haustür... jetzt ist der Weg etwas umständlicher, daher nicht mehr täglich möglich.
 

Benutzer35588  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ich kann ganz gut schwimmen und habe glaube das Bronze-Abzeichen.

In der 2. oder 3. Klasse war Schwimmunterricht verpflichtent für alle, wer da nicht das Seepferdchen erreicht hat, musste ergo die Klassenstufe wiederholen. Ist aber imho nie vorgekommen.

In den Klassen 6-8 war Schwimmen dann Teil des Sportunterrichtes mit Theorie und Praxisanteil. Da hat man dann die verschiedenen Abzeichen machen können.

Momentan versuche ich pro Woche ca 5km zu schwimmen, um bisschen fit zu bleiben.
 

Benutzer3336  (37)

Meistens hier zu finden
Ja, kann gut und ausdauernd schwimmen. Bin quasi neben einem Freibad aufgewachsen und war als Kind früh eine richtige Wasserratte. Habe dann auch im Rahmen meiner Ausbildung die erste Stufe des Rettungsschwimmers gemacht (Helfer). Außerdem lebe ich in einem Bundesland mit 1000 Seen in Trinkwasserqualität - da wäre es wirklich schade, nicht schwimmen zu können.

Gelernt hat es mir eigentlich meine Mutter!
 

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
kannst du den mal beschreiben? Mich würde das schon interesieren! Wenn er doch recht effektiv ist. :zwinker:

Ist eigentlich ein bisschen wie Brustschwimmen auf dem Rücken.
Ich mache ein Beinschlag wie beim Brustschwimmen während meine Arme am Körper anliegen. Dann gleite ich durch's Wasser und nehme irgendwann die Arme über den Kopf und führe sie kräftig wieder an meinen Körper ran, dann wieder ein Beinschlag...
Schwer zu beschreiben, aber wenn man da seinen Rhythmus gefunden hat, kommt man ganz gut und vor allem ohne allzu große Anstrengung voran. :grin:
 

Benutzer114120  (29)

Benutzer gesperrt
Ich kann schon ziemlich gut schwimmen, hab mir sogar erst vor 2 Jahren Rettungsschwimmabzeichen in Bronze geholt. :cool: Gehe leider nur selten schwimmen, weil ich dann selten Bock habe extra ins Schwimmbad zu fahren, konzentriere mich lieber auf Sportarten, die ich überall machen kann. In spätestens einem Jahr werde ich aber wieder regelmäßig Schwimmen gehen müssen.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich kann schwimmen, aber nicht besonders ausdauernd. :hmm: Und dann kommen da eben noch die Ängste unter anderem vor dem Wasser hinzu.

Brustschwimmen kann ich aber gut und Kraulen rein optisch auch (meinte jedenfalls mein Pa). Leider scheine ich beim Kraulen kaum vorwärts zu kommen. :grin:
 
G

Benutzer

Gast
Ich kann schwimmen und mach es auch ganz gerne. Ob es gut ist, weiß ich nicht. Vermutlich würde ich häufiger schwimmen gehen, wenn der Aufwand drumherum nicht so hoch wäre.
An Abzeichen habe ich Seepferdchen und Bronze.
 

Benutzer82517 

Verbringt hier viel Zeit
Ist eigentlich ein bisschen wie Brustschwimmen auf dem Rücken.
Ich mache ein Beinschlag wie beim Brustschwimmen während meine Arme am Körper anliegen. Dann gleite ich durch's Wasser und nehme irgendwann die Arme über den Kopf und führe sie kräftig wieder an meinen Körper ran, dann wieder ein Beinschlag...
Schwer zu beschreiben, aber wenn man da seinen Rhythmus gefunden hat, kommt man ganz gut und vor allem ohne allzu große Anstrengung voran. :grin:

Hehe das hab ich früher auch immer gemacht, nur ohne Arme, weil ich bei der normalen Technik immer irgendwie abgesoffen bin. Bin natürlich von jedem Schwimmlehrer immer geflamed worden :link:
Ich find das heute auch noch ganz praktisch, weil man absolut gechillt und gar nicht mal so langsam durchs Becken kommt. Wenn man wirklich auf full speed gehen will, kommt man um den Scherenschlag zwar nicht rum, und damit lassen sich die Arme auch viel besser koordinieren, aber so kann ich irgendwie nicht langsam schwimmen und bin nach ein paar Bahnen platt.
Und ohne Motorradhelm kann ich das in nem öffentlichen Schwimmbad sowieso nicht empfehlen :link:
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Ist eigentlich ein bisschen wie Brustschwimmen auf dem Rücken.
Ich mache ein Beinschlag wie beim Brustschwimmen während meine Arme am Körper anliegen. Dann gleite ich durch's Wasser und nehme irgendwann die Arme über den Kopf und führe sie kräftig wieder an meinen Körper ran, dann wieder ein Beinschlag...
Schwer zu beschreiben, aber wenn man da seinen Rhythmus gefunden hat, kommt man ganz gut und vor allem ohne allzu große Anstrengung voran. :grin:

Das mache ich auch :grin:
 

Benutzer43846 

Verbringt hier viel Zeit
Eigentlich hätte ich auch "Ich besitze eine Schwimmstufe (jenseits des Seepferdchens) / bin Rettungsschwimmer. " ankreuzen können, jedoch habe ich meine Schwimmstufen vor einigen Jahren in der DDR gemacht. Ja, da war der Schwimmunterricht Pflicht!
Unterdessen fehlt mir etwas die Übung, aber untergehen werde ich so schnell nicht.
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ja, schwimmen kann ich - zumindest reicht das für den Hausgebrauch. Welche Schwimmstufen ich damals erreicht habe, weiß ich nicht mehr - ist zu lange her und hat mich auch nie sonderlich interessiert.

Andererseits finde ich es nun nicht dramatisch, wenn jemand nicht schwimmen kann. Wenn man das eben nicht will oder braucht - warum sollte man auch?
 

Benutzer113048 

Sehr bekannt hier
Ich hatte das Glück die ersten 2 Grundschuljahre in einer Schule gewesen zu sein, in der Schwimmen schon zum Sportunterricht dazu gehörte.
Dann hab ich den Freischwimmer gemacht - und das war für mich als 6-jährige so anstrengend, dass ich danach kein Abzeichen mehr machen wollte :grin:
Irgendwann am Gymnasium dann hab ich das Goldene Schwimmabzeichen bekommen.

Ich kann also ganz gut und eigentlich auch recht lang schwimmen und bis wirklich froh drum :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren