Könnt ihr euch eine grüne BundeskanzlerIn vorstellen?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Zum ersten Mal in der Geschichte liegen bei Umfragen die Grünen gleichauf mit der SPD. Die Union liegt zwar immer noch vorne, aber weil die FDP so unbeliebt geworden ist, hätte die schwarz-gelbe Koalition keine absolute Mehrheit mehr. Vielleicht überholen die Grünen die SPD sogar.
Könnt ihr euch eine grüne Bundeskanzlerin oder einen grünen Bundeskanzler vorstellen? Einen grünen Bundesvizekanzler (Fischer) haben wir ja schon gehabt.
 

Benutzer36865 

Benutzer gesperrt
Vorstellen kann ich mir vieles, natürlich auch einen grünen Bundeskanzler/-in. Ob mir die konkrete Person dann allerdings recht ist, steht auf einem anderen Blatt.
 

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Vorstellen kann ich mir vieles, natürlich auch einen grünen Bundeskanzler/-in. Ob mir die konkrete Person dann allerdings recht ist, steht auf einem anderen Blatt.

Das ist doch immer so. Merkel konnte ich mir als Bundeskanzlerin vorstellen. Aber sie will ich nicht.
 

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Bundeskanzlerin Claudia Roth
Bundeskanzlerin Renate Künast
Bundeskanzler Cem Özdemir

interessant
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Von den derzeitigen Personen, die irgendwelche führende Positionen bei den Grünen haben, kann ich mir niemanden als ordentlichen Bundeskanzler vorstellen. - Aber das ist bei den anderen Parteien eigentlich auch nicht anders.

Der einzige Grüne, dem ich es zugetraut hätte, ein ordentlicher Kanzler zu sein, ist Joschka Fischer, der leider genau wie fast alle anderen fähigen Leute aus der Politik ausgeschieden ist. (Haben da etwa die Ratten das sinkende Schiff schon verlassen? :ratlos:)
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ja, kann ich mir vorstellen, z.B. Künast oder Trittin. Claudia Roth eher nicht. Leider machts Joschka nicht mehr.
 

Benutzer40300 

Benutzer gesperrt
Ich wüsste nicht wer das derzeit sein könnte bei den Grünen. Claudia Roth noch am allerwenigsten - die ist immer gleich so betroffen und heult am liebsten gleich los.
Dagegen ist Trittin ein Politprofi und argumentiert noch am sachlichsten. Künast? Ich weiß nicht so recht...
Der Ober-Politprofi Joschka wird sich in der Politik nicht mehr zeigen; hat alles erreicht und lebt nur noch auf großen Fuß. Ist eigentlich kein Grüner mehr.
 
S

Benutzer

Gast
Von den derzeitigen Personen, die irgendwelche führende Positionen bei den Grünen haben, kann ich mir niemanden als ordentlichen Bundeskanzler vorstellen. - Aber das ist bei den anderen Parteien eigentlich auch nicht anders.

Der einzige Grüne, dem ich es zugetraut hätte, ein ordentlicher Kanzler zu sein, ist Joschka Fischer, der leider genau wie fast alle anderen fähigen Leute aus der Politik ausgeschieden ist. (Haben da etwa die Ratten das sinkende Schiff schon verlassen? :ratlos:)

Kann ich genau so übernehmen :jaa:
(Vielen Dank für den Beitrag, Banane :zwinker:)
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ich kenne euer Personal zu wenig :ashamed:

In der Schweiz stellt sich aber die Frage, ob eine Grüne Bundesrat werden könnte. Jedenfalls hat vorgestern eine Grüne kandidiert.

Obwohl ich Grün wähle, bin ich zur Zeit dagegen. ALLE Parteien müssen umweltbewusster politisieren, und der Nachhaltigkeit in der Politik mehr Platz geben. Wenn die Grünen regieren, dann stellen sich ihre Gegner quer und politisieren rückständiger, als wenn sie selber regieren würden.
Zudem haben die Grünen noch nicht in allen Politibereichen genug Erfahrung. Grün ist gegenwärtig noch ein wichtiges "Gewürz" in der politischen Suppe, und nicht die Grundsubstanz.

Also ich könnte mir eine grüne Kanzlerin vielleicht vorstellen, aber ich würde ihr abraten.
 

Benutzer35100  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Das wäre mit das schlimmste, was ich mir für Deutschland vorstellen könnte:schuettel:
Ich sehe schon Benzinpreise jenseits der 2Euro Marke und diese sinnlosen Diskussionen von irgendwelchen CO2 Mengen würde wohl nie ein Ende finden. :schuettel:
 
D

Benutzer

Gast
Von den derzeitigen Personen, die irgendwelche führende Positionen bei den Grünen haben, kann ich mir niemanden als ordentlichen Bundeskanzler vorstellen. - Aber das ist bei den anderen Parteien eigentlich auch nicht anders.

Der einzige Grüne, dem ich es zugetraut hätte, ein ordentlicher Kanzler zu sein, ist Joschka Fischer, der leider genau wie fast alle anderen fähigen Leute aus der Politik ausgeschieden ist. (Haben da etwa die Ratten das sinkende Schiff schon verlassen? :ratlos:)

Joschka war/ist schon ein Mensch mit Charakter.

Mir grauelt es vor dem Tagn an dem die ganzen "Jungpolitiker" nachfolgen.
Alles nur karrieregeile, charakterlose Puppen.

Ich "kenne" auch niemanden der etaiblierten PArteien, den ich als Kanzler/IN haben wollen würde.......
 
A

Benutzer

Gast
Bei mir haben die Grünen zwar aus vielerlei Gründen ziemlich verkackt, dennoch habe sie nach wie vor die größte Dichte an Politikern, denen ich das Attribut interger verpassen würde. Bei einer Claudia Roth müßte ich wohl eher lachen - > ich sage nur, Sonne, Mond und Sterne - einfach mal nach googlen :zwinker:
Aber Renate Künast wäre durchaus eine ernstzunehmende Kandidatin. Cem Özemir hängt mir zur sehr in Kissingers "Young Leaders" Programm mit drin - der Stall aus dem auch Baron von Guttenberg kommt - da hätte ich ernste Zweifel wessen Interessen er tatsächlich verträte. Ein Urgestein wäre für mich noch Hans-Christian Ströbele, aber den würde ich lieber als Präsi sehen, der wäre mit Sicherheit kein Grüß-Gott August oder eine Präsidentensimulation.

Ich befürchte nur, sollten die Grünen tatsächlich einmal stärkste Fraktion werden - und auszuschließen ist das außerhalb Bayerns ja nicht - dann bestünde die Gefahr, dass sie zu einer Art FDP-Light mit Öko-Anstrich mutierten, wenn sie das nicht schon längst sind. Die ersten Jahre Rot-Grüner Regierung haben mich leider schon aller Illusionen beraubt, dass diese Partei eine Alternative darstellen könnte - aber lustig wäre es allemal.
 

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Aber ich glaube nicht daran. Schon eher Bundeskanzler Gabriel, der einer rot-grünen Regierung vorsteht.
 

Benutzer90326 

Benutzer gesperrt
Nachdem wir bereits ehemalige RAF-Anwälte, ehemalige FDJ-Agitatoren, ehemalige Straßenschläger ohne Schulabschluß und mehrfache Ehebrecher in den höchsten Staatsämtern hatten, kann man sich inwzischen auch einen grünen Bundeskanzler vorstellen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren