Könnt ihr Ablativ und Dativ auseinander halten?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer74396 

Verbringt hier viel Zeit
zu meiner latein-zeit war es für mich eine aufgabe, die zu relativ gut zu bewältigen war. ablativ hängt ja meistens von präpositionen im lat. ab, dann gibt es ja noch den ablativus absolutus...das ist ja schon einige zeit her, heute könnte ich es nicht mehr. wir mussten zum glück ja keine übersetzungen vom deutschen ins lateinische machen. musste das jemand von euch? ( also stufe bis abitur)
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Damit hatte ich nie Probleme.
Und Ablative gibts ja zum Glück nicht nur in Latein :zwinker:
 

Benutzer18846 

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir war Latein ein einziges großes Problem...:schuechte

Ob jetzt die Unterscheidung zwischen Dativ und Ablativ eins der Teilprobleme war, weiss ich nicht mehr.:ratlos:

Ich habe alles was mit Latein zu tun hat aus meinem Gedächnis verdrängt, nur ganz selten kann ich mir das eine oder andere Fremdwort nochmal aus verbliebenen Latein-Rest-Vokabeln herleiten.

Gruß
 

Benutzer18029 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn sich einer mit komplizierten Faellen rumschlagen moechte, dann versucht's mal mit Finnisch, die haben gleich 15 verschiedene. :grin: Fuer Auslaender soll angeblich der Partitiv besonders spassig sein, da es schwer zu kapieren ist wann man den benutzt und wann nicht. Ich kann's nicht beurteilen, da ich die Sprache nicht kann (hab mir nur mal nen kleinen Sprachfuehrer zugelegt, weil ich naechsten Monat zu nem Workshop nach Finnland fliege), aber anhand der Beispielsaetze hab ich schon verstanden, dass das tricky werden kann. Z.B. braucht man den bei einem Satz wie "Ich trinke Bier." Denn: Wuerde man "Bier" in den Akkusativ setzen, dann hiesse das, man trinkt das gesamte Bier, das auf der Welt vorhanden ist. Da man nur einen Teil trinkt, muss dieser komische Partitiv benutzt werden. Wenn man erst ueber solche Sachen nachdenken muss, dann viel Spass... :tongue:
 

Benutzer44823 

Meistens hier zu finden
Also mit dem Ablativ hatte ich nie Probleme, muss ich sagen.
Ich hab mich mit Latein aber allgemein recht leicht getan.
 
2 Woche(n) später

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Keine Probleme und nebenbei sind die Formen nicht immer gleich

avia aviae aviae aviam avia

(Dativ und Ablativ fett hervorgehoben, nur Singular)

in der kons deklination ist das so
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
ich hatte nie probleme damit... wahrscheinlich weil ich kein latein hatte:tongue:
 

Benutzer73614 

Verbringt hier viel Zeit
Nach 7 Jahren Lateinunterricht ist das mein kleinstes Problem :engel:
Bin trotzdem froh, dass ich die Sprache nach der 11. Klasse endlich ablegen konnte.
 

Benutzer56073 

Meistens hier zu finden
also ich hab immer meine probleme mit blau und braun. wie ist es bei euch? macht euch das auch solche schwierigkeiten??


naa??



leute, ich rede doch die ganze zeit von der farbe der socken, die ich am nächsten tag anziehen will!! :kopfschue


:grin: :grin: :grin: :grin: :grin:


ich hatte latein und empfand den ablativ als das geringste übel. ich mochte an der sprache die systematik, die man einfach nur lernen musste.
 
P

Benutzer

Gast
Ich hab an der Uni dreimal mit Latein angefangen (und es nie abgeschlossen :-D) und hab immerhin das behalten :zwinker:.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren