Können Hoden "verschwinden"?

Benutzer29292  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe immer angst ein Hoden könnte "verschwinden" wenn er nach oben gedrückt wird, also in Richtung Bauch. :geknickt:

Kann mir da jemand genaueres sagen?
 

Benutzer29057 

Verbringt hier viel Zeit
Sag mir, wo die Hoden sind

Moin Moin Qwertzu,

der Hodensack hat links und rechts Richtung Leiste ein Loch, durch dass die beiden Hoden kurz vor der Geburt aus dem Becken in den Sack hineingewandert sind. Wenn die Löcher zu gross sind, können u.U. die Hoden mehr oder weniger schmerzvoll hindurchgedrückt werden. Man kann versuchen, sie selber zurückzudrücken, bleibt aber ein Schmerz bestehen, oder lassen sie sich nicht zurückdrücken, sollte man den Urologen aufsuchen. Im schlimmsten Fall gibt es eine Miniop um die Löcher zu verkleinern, damit die Hoden nicht beschädigt werden durch das Hin und Her Gehüpfe.

Camillo
 
R

Benutzer

Gast
qwertzu schrieb:
Ich habe immer angst ein Hoden könnte "verschwinden" wenn er nach oben gedrückt wird, also in Richtung Bauch. :geknickt:

Kann mir da jemand genaueres sagen?

wie verschwinden??? wo soll der den hin???
 

Benutzer11578 

Verbringt hier viel Zeit
Soweit ich mich erinneren kann hatte ein Schulkamerad "Hodenhochstand" bei Ihm war ein Hoden nicht in den "Sack" gewandert, sondern im Körper verblieben. Durch eine OP wurde dies dann behoben.


Hoden können tatsächlich wandern. Ich hatte dies früher ein paar Mal und war damals auch entsprechend erschrocken, als nur noch ein Hoden da war... Mittlerweile sind sie jedoch etwas gewachsen, was dazu führt, dass sie außen bleiben...
 

Benutzer29292  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir verschwindet auch nichts. :grin: Ich wollte es nur mal wissen, da es sehr unangenem ist, wenn einer mal etwas nach oben gedrückt wird.

Danke für die Antworten. :gluecklic
 

Benutzer23417 

Benutzer gesperrt
also ich hab mal gehört das das sozusagen schutzleiter sind wo die eier rein können wenn man z.B. einen tritt bekommt oder wo drauffällt das sie nicht "kaputt" gehn. halt so ein schutz
 
D

Benutzer

Gast
bei mir rutschen sie manchaml "rein" (wenn ich breitbeinig da lieg und meine freundin dranrumspielt)...tut aber nicht weh, und sie lassen sich einfach wieder rausschieben!
 

Benutzer8644  (35)

Verbringt hier viel Zeit
bei meinem freund rutschen die auch öfters mal rein. war beim ersten mal ganz erschrocken, aber er meinte dann, das wäre normal. mittlerweile hat sichs zum lustigen spiel entwickelt :grin:
 

Benutzer505 

Team-Alumni
seltsam schrieb:
bei meinem freund rutschen die auch öfters mal rein. war beim ersten mal ganz erschrocken, aber er meinte dann, das wäre normal. mittlerweile hat sichs zum lustigen spiel entwickelt :grin:
Öööööh, war er damit mal beim Arzt?! Ohne Angst machen zu wollen, aber Pendelhoden sind meines Wissens nur bis ins Kleinkindalter normal und können in unserem Alter einige unerfreuliche Nachwirkungen haben, wie z.B. Impotenz oder ein erhöhtes Hodenkrebsrisiko..
 
T

Benutzer

Gast
Natürlich können Hoden, zurück in den Hodenkanal verschwinden.
Passiert manchmal bei mir,bei Kälte oder Orgasmuss.
Wenn der Hodensack, ganz klein und hart wird, weichen die Hoden ab und zu, wenn möglich in den Hodenkanal zurück.
Durch leichtes drücken auf den Hodenkanal, schieben sich die Hoden wieder in den Hodensack zurück.
Wenn nicht : Urologe
PS. war als jugendlicher mit diesem Problem beim Urologen, als ein Hoden verschwunden war.
Hat einmal kurz im Hodenkanal den Hoden wieder zurück geschoben.
Also, keine Angst, nur wenn er nicht mehr zurück wandern will zum Urologen.
Mit Hodenkrebs, hat das ganze gar nichts zu tun.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Meine Hoden sind immer weg wenn ich eine Erektion habe oder wenn ich friere.
Ein Grenzfall, hat der Arzt gesagt.
Mein "Vorredner" hat übrigens das geschrieben was ich auch sagen wollte.


Mit Hodenkrebs haben so genante Gleihoden zwar nichts zu tun. Aber Hoden die nicht oder nicht mehr raus kommen, neigen echt vermehrt zu Tumoren. Das ist abgesehen von der Schädigung der Hoden das Gefährliche an den Bauchhoden.
 
3 Woche(n) später

Benutzer28935  (47)

Verbringt hier viel Zeit
Guten Abend!

Bei mir sind die Hoden oft im Körperinneren. Vor allem wenn es kalt ist, ich einen "Harten" habe und ich enge Jeans anhabe.
Beim Duschen kann ich sie allerdings runter drücken und da bleiben sie dann auch normalerweiße.
Wenn die Hoden "weg" sind, geht der Penisschaft flach ohne Ausbeulung zum Hintern über. Man sieht dann nicht mal einen Sack.
Wie ist das bei euch? Gibt es trotzdem einen Sack zu sehen?

Ich habe einmal gelesen, dass auf Dauer wenn die Hoden oft weg sind auch die Entwicklung gestört wird. Meine sind tatsächlich nur ca. 1,5 cm lang (etwas größer als Bohnen).

Gruß
Robin

PS.: Mich würde der (nicht öffentliche) Erfahrungsaustausch mit anderen "Leidgenossen" interessieren. Vielleicht kann mir ja mal jemand eine private Nachricht zusenden.
 

Benutzer29530 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ich richtig geil bin, werden meine Hoden auch ganz eng. Sie ziehen sich dann ganz an den Körper ran und von außen bleibt nur eine kleine Wölbung zu sehen.

Beim Sex oder auch wenn ich mal ein bisschen mit der Webcam experimentiere, werde ich dann schon mal gefragt, wo denn meine Eier sind.
 

Benutzer27044  (32)

Verbringt hier viel Zeit
NENNT MAN AUCH WANDERHODEN !!!

Also ich bin noch nie aufgewacht un einer meiner Hoden war weg... :tongue:

Vielleicht gibt es auch Leute, die dir einen Abschneiden im Schlaf.
So für "ICh bin ein Star holt mich hier raus" :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren