Können Frauen Sex haben ohne sich zu verlieben?

Benutzer142764  (25)

Benutzer gesperrt
Hallo ihr!
Wonderkatosh und ihre Problemchen mal wieder^^
Ich hab momentan ein Problem in meinen Kopf:
Ich hatte vor n paar Tagen ein Treffen und es kam auch zum Sex. Der Mann war mir symphatisch, mehr aber auch nicht. Der sex war von meiner Seite aus ziemlich grottig. Und auch so hat er ein paar Minuspunkte bei mir gesammelt(Schalke-Fan, falscher Teegeschmack) ich dachte daraus wird eh nichts, bei diesen minuspunkten...
Aber mittlerweile finde ich ihn echt attraktiv...es geht sogar in Richtung Schwärmerei...
Es macht mich n bisschen fuchsig, das er sich nicht gemeldet hat und ich überlege ob ich ihn nach einem 2.Treffen frage...
Aber viel nachdenklicher macht mich was, das ich mal gehört hab: da hieß es, das frauen keine ONS oder Affären haben sollten, da sie beim Sex Hormone ausschütten, die dafür sorgen, das sie sich verlieben. (Evolutionär wär das sinnvoll, da sie dann bei ihrem Partner bleiben, der sich um das eventuelle Kind kümmert) aber wieviel ist da in echt dran? Ist da was dran oder bin ich einfach durch?
 

Benutzer6428 

Doctor How
Ja und nein.
Erstmal gibt es keine Grundregel wie sich Frauen oder Männer zwangsweise verhalten. Es gibt sicherlich auch Hormonschübe bei Sex. Es gibt aber auch viele viele Menschen die etwas anderes mit Liebe verwechseln.

Nehmen wir meine Liaisons, die ich zwischen meinen Beziehungen geführt habe. Habe ich die Damen geliebt? Ganz klar: Nein. Habe ich Gefühle für sie gehabt...natürlich! Sonst hätte ich mich nicht häufiger mit ihnen getroffen und sie geküsst und gekuschelt. Ich hatte sie alle sehr gerne.

Ich kann dir nicht sagen was du für den jungen Mann empfindest.
Gefühle sind an sich schwer zu kontrollieren. Mit der Erfahrung kommt aber auch eine Abneigung gegen bestimmte Eigenschaften. Man lernt auf bestimmte Signale zu reagieren und bremst sich dann manchmal sehr schnell selbst aus. Das funktioniert auch ganz gut :zwinker:

Leider kann ich damit zu deiner konkreten Situation nicht viel beisteuern, dazu kenne ich zu wenig. Wenn du aber der Meinung bist, dass er nicht zu dir passt, dann tritt auf die Bremse und die Sache wird ganz schnell zu Ende sein.
 

Benutzer95553 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also falls dich die "chemischen Vorgänge" interessieren... Ich habe da mal einen Artikel gelesen, "die Biochemie der Liebe" hieß er. Da war alles ziemlich gut beschrieben.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Aber mittlerweile finde ich ihn echt attraktiv...es geht sogar in Richtung Schwärmerei...
Es macht mich n bisschen fuchsig, das er sich nicht gemeldet hat und ich überlege ob ich ihn nach einem 2.Treffen frage...
Das klingt aber doch schon ein bißchen wie "das Ergebnis" der 08/15 Manipulation, um jemanden klar zu machen...
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Also, ich bin ne Frau und ich verlieb mich nicht zwangsläufig, wenn ich Sex hab. Das wär ja noch schöner :zwinker:
 

Benutzer68709 

Verbringt hier viel Zeit
Als Swingerin müsste ich dann ja ständig in einen anderen verliebt sein :zwinker:

Ich kann beides gut trennen.
 
D

Benutzer

Gast
Die Frauen die vom Geschäft mit der Liebe leben, wären ja dann "dauerverliebt". Dir hat er halt vielleicht doch gefallen, im Unterbewusstsein.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich glaube auch, man muss unterscheiden lernen, zwischen einer Schwärmerei/Anziehung und wirklicher Verliebtheit. Vielleicht kannst du das bisher noch nicht, aber das kommt vielleicht noch mit den Jahren.
Es ist klar, dass du etwas für ihn empfindest - du magst ihn ja, schläfst mit ihm und er gefällt dir. Aber das verwechselt man vielleicht mit wirklichen Liebesgefühlen. Ist mir auch schon mal passiert. Mir hilft immer, mich nicht sofort meinen ersten Gefühlswallungen hinzugeben, sondern ein paar Tage vergehen zu lassen. Meist schlafe ich eine Nacht darüber und ich bin wieder auf dem Boden der Tatsachen.

Ich hatte vor n paar Tagen ein Treffen und es kam auch zum Sex. Der Mann war mir symphatisch, mehr aber auch nicht. Der sex war von meiner Seite aus ziemlich grottig. Und auch so hat er ein paar Minuspunkte bei mir gesammelt(Schalke-Fan, falscher Teegeschmack) ich dachte daraus wird eh nichts, bei diesen minuspunkten...
Wenn dich seine Vorlieben UND der Sex stören, könntest du das mit ihm aber wirklich wieder beenden, denn das hier...

Es macht mich n bisschen fuchsig, das er sich nicht gemeldet hat und ich überlege ob ich ihn nach einem 2.Treffen frage...

... klingt wirklich nach verletztem Ego und "Man, jetzt verliert er das Interesse an MIIIIR, obwohl ich den Sex mit ihm doch doof fand. Wie kann er nur?! Der hat sich gefälligst zu melden!" :tongue: Ist nicht böse gemeint, aber dann würd' ich es auch einfach lassen mit ihm. Gibt doch noch andere schöne Männer, die dir besser gefallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer136035 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich verliebe mich nicht wegen Sex, ein Nahegefühl entsteht natürlich, aber Verliebtsein ist das für mich noch lange nicht. [Zumindest bei mir entsteht Verliebtsein von Sex ziemlich unabhängig - nicht, dass ich dann nicht unbedingt körperliche Nähe haben will, aber die Gefühle kommen auf einer anderen Schiene daher.]
Das "Nichtmelden" kann ja trotzdem das Ego ankratzen, aber deshalb schwärmt man noch nicht zwangsläufig für die Person, das sind eher enttäuschte Erwartungen, denke ich. Die können aber immer und bei jedem auftreten, ich glaube nicht mal, dass man eine Person dafür mögen muss. Es geht einfach darum, dass man das Eine von jemandem erwartet (auch wenn man es sich nicht mal erhofft), und er das Andere macht.
Vielleicht verwechseln das viele dann mit anderen Gefühlen.
 

Benutzer149486  (26)

Öfter im Forum
Das ausgeschüttete Hormon heißt Oxytocin, welches die Gebärmuttermukelkontraktion fordert und die Milchdrüsen aktiviert. Oxy ist aber das Sozialhormon, so haben Wisschenschaftler herausgefunden, das Mäuse mit wenig Oxy im Blut polygam sind und Mäuse mit viel sind monogam.
Beim Sex wird Oxy ausgeschüttet, bei Frauen eindeutig mehr wie bei Männern weshalb frauen eher ans verliebt sein denken, und das mit sinn wegen der evolution.
Da jeder mensch aber unterschiedlich ist mekrt der eine mehr der andere weniger, ich würde dir raten treff ihn doch einfach nochmal wenn du lust hast und dann siehst du doch recht schnell obs passt oder nicht.. Hormone sind zwar ne tolle sache aber auch nicht die lösung für all unsere Liebesproblemchen
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Und auch so hat er ein paar Minuspunkte bei mir gesammelt(Schalke-Fan, falscher Teegeschmack)

Sachen gibt's :grin:


Zur Frage, ob Frauen Sex ohne Verlieben haben können: Da sich allein in diesem Forum schon diverse Damen finden, die es hinkriegen, ONS und Affären zu haben, ohne sich in die betreffenden Herren zu verlieben, wäre das wohl mit einem "Ja" zu beantworten. :zwinker: Diese ganzen Evolutions-Erklärungsansätze sollte man meiner Meinung nach nicht zu bierernst nehmen - das ist halt ein wissenschaftlicher Trend, der inzwischen auch schon wieder vom nächsten Trend abgelöst wurde (neuerdings soll alles und jedes per Hirnforschung erklärt werden).
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Hallo ihr!
Wonderkatosh und ihre Problemchen mal wieder^^
Ich hab momentan ein Problem in meinen Kopf:
Ich hatte vor n paar Tagen ein Treffen und es kam auch zum Sex. Der Mann war mir symphatisch, mehr aber auch nicht. Der sex war von meiner Seite aus ziemlich grottig. Und auch so hat er ein paar Minuspunkte bei mir gesammelt(Schalke-Fan, falscher Teegeschmack) ich dachte daraus wird eh nichts, bei diesen minuspunkten...
Aber mittlerweile finde ich ihn echt attraktiv...es geht sogar in Richtung Schwärmerei...
Es macht mich n bisschen fuchsig, das er sich nicht gemeldet hat und ich überlege ob ich ihn nach einem 2.Treffen frage...
Aber viel nachdenklicher macht mich was, das ich mal gehört hab: da hieß es, das frauen keine ONS oder Affären haben sollten, da sie beim Sex Hormone ausschütten, die dafür sorgen, das sie sich verlieben. (Evolutionär wär das sinnvoll, da sie dann bei ihrem Partner bleiben, der sich um das eventuelle Kind kümmert) aber wieviel ist da in echt dran? Ist da was dran oder bin ich einfach durch?
Ja, es machte auch evolutiv keinerlei Sinn. Sinnvoll ist es fuer eine Frau, sich einen Versorger zu suchen oder sich einer starken Horde von Maennern anzuschliessen. GV sollte sie mit wechselnden genetisch perfekten Partnern zum Zeitpunkt des Eisprunges haben, um sich zu reproduzieren. Der einzige zu beruecksichtigende Aspekt ist, dass der Mann der Frau suggeriert, er sei ein geeigneter Versorger, wenn er mit ihr verkehrt, weil man Interesse an potentiellem Nachwuchs annehmen kann. Imtimitaet hat meistens etwas Verbindendes.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also ich konnte mir früher Sex ohne Gefühle und ohne Beziehung nicht vorstellen, aber meine Meinung hat sich geändert.
Je nach Sexpartner entstehen natürlich schon Gernhab-Gefühle und man fühlt sich mit manchen mehr verbunden als mit anderen, aber auch trotz Hormonausschüttung verliebe ich mich nicht in jeden Kerl, mit dem ich Sex habe :zwinker:
Also ich für meinen Teil kann zumindest sagen, dass ich Sex haben kann ohne mich zu verlieben.

Ich hab mich schon in sehr guten Sex verliebt, aber das scheidet in deinem Fall ja aus, wenn der Sex so grottig war. :hmm:
 

Benutzer130290  (25)

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke das ist verschieden. Klar ist das schade dass ihr euch praktisch nur einmal für Sex getroffenn habt, ich fühl mich da fast schon ausgenutzt. Wenn er aber eh ne Niete im Bett ist und ihr so nicht zusammenpasst, was willst du dann noch von ihm... Da wird bestimmt ein passenderer Kerl kommen :smile:
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn er aber eh ne Niete im Bett ist und ihr so nicht zusammenpasst, was willst du dann noch von ihm..

Die Frage hatte ich beim Lesen auch im Kopf: Warum will sie ein zweites Treffen, wenn's weder sexuell noch zwischenmenschlich gescheit passt? Weil in der letzten "Brigitte" stand, dass Frauen sich immer verlieben, wenn sie Sex haben, und die TS sich jetzt prompt Gefühle einredet, wo keine sind? :smile:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Ja, können sie.:zwinker:

Es macht mich n bisschen fuchsig, das er sich nicht gemeldet hat und ich überlege ob ich ihn nach einem 2.Treffen frage...
Ist das jetzt dein Stolz, der sich meldet?
Ich mein, der Sex war grottig und er passt wohl nicht zu dir. Wieso willst du ihn wiedersehen?
Und auch so hat er ein paar Minuspunkte bei mir gesammelt(Schalke-Fan, falscher Teegeschmack) ich dachte daraus wird eh nichts, bei diesen minuspunkten...
Hohe Ansprüche finde ich per se nicht schlecht, aber jemanden für eine Partnerschaft ausschließen, weil er Schalke-Fan ist und den falschen Tee trinkt? Das halte ich für reichlich übertrieben.
 

Benutzer142764  (25)

Benutzer gesperrt
Hohe Ansprüche finde ich per se nicht schlecht, aber jemanden für eine Partnerschaft ausschließen, weil er Schalke-Fan ist und den falschen Tee trinkt? Das halte ich für reichlich übertrieben.

ehm...mein freundeskreis und ich sind n bisschen bekloppt- wir haben festgestellt, das alle männer in unserem leben (egal, ob lehrer, freund, bekannter...) die schalke-fan sind, echt scheiße sind:grin:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
ehm...mein freundeskreis und ich sind n bisschen bekloppt- wir haben festgestellt, das alle männer in unserem leben (egal, ob lehrer, freund, bekannter...) die schalke-fan sind, echt scheiße sind:grin:
Und trotzdem zieht du es in Betracht in wieder zu daten?
Obgleich dieser seltsamen Feststellung?
 
J

Benutzer

Gast
In meinem "lesbischen Leben" geht ohne Liebe überhaupt nichts.
Im "bi" Leben muss das nicht zwangsläufig so sein. Da muss schon ein "überdurchschnittlich" bestücktes Mannsbild her.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren