@Jungs: Körper der Partnerin

Benutzer82608 

Verbringt hier viel Zeit
also bei mir ist das so: sexy gibt erregungs pluspunkte genaus wie sie beim verliebt sein vorkommen. der größte bonus wäre somit verliebt+sexy. naja, was ist für mich sexy.. also ich mag alle brüste, solange sie nicht hängen, man sollte also nix zwischen brust und brustkorb klemmen kommen, z.b einen stift. und solange das stimmt, gibt es eig nur noch wenige faktoren: schlank, beine min so lang wie oberkörper und ein schönes gesicht. dann passt das schon
 

Benutzer63316 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke (bitte nicht falsch/negative verstehen) wenn ein Mann längere Zeit mit einer Frau zusammen ist, sieht er ihre Schönheit gar nicht mehr so, wie er sie als Fremder sieht. Man gewöhnt sich an den Körper der Partnerin. Meine Partnerin hat keinen Körper im eigentlichen Sinne, sondern man sieht sie eher so, wie sie in denen eigenen Gedanken, Gefühlen,... existiert. Ich denke daher, egal ob die Frau hässlich, neutral oder eher super schön ist, der Mann wird sich an jede Form gewöhnen. Im Prinzip ist jeder der 3 Frauen für einen Mann immer schön. Das variiert höchstens davon, wie gut die Beziehung gerade läuft. Das Aussehen ist eigentlich höchstens interessant bei der Partnerwahl (wobei ich da nach Charakter aussuche). Aber wenn die Beziehung dann erst einmal steht, nehme ich den Partner nicht mehr so realistisch war, sondern eher so, wie ich sie mir vorstellen. Und das ist glaube ich bei den meisten Männern so, es sind eher die Frauen, die sich selbst unter druck setzen, den Männern ist es meist gar nicht so wichtig (auch wenn das etwas im Gegensatz zum Klischee steht)
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Ich hab diverse körperliche Makel, mein Kerl fährt dennoch auf mich ab. Tat sein Vorgänger auch. Ich hab lang genug gedacht, dass Männer MICH doch nicht sexuell begehrenswert finden - bin hübsch, aber nun nicht unbedingt mit total geiler Figur versehen (sieht mein Lover anders...).

Meine Männer haben mir jeweils verdammt gut gefallen und mich richtig angetörnt - ob sie nun "objektiv" geil aussehen, ist zweitrangig. Geht ja um meine Lust. Und ich hab nur Lust, wenn ich verliebt bin (was aktuell seit über vier Jahren anhält).

Ich begehre den Menschen und nicht Körperteile. Die Körperteile mag ich scharf finden und sie gern ablecken wollen oder sonstwas, aber meine sexuelle Lust richtet sich auf den Gesamtmenschen. Und die Begierde ist dann groß, wenn der "Gesamtmensch" mich glücklich sein lässt, weil er eben einfach mein Mensch ist.
 

Benutzer46747  (41)

Verbringt hier viel Zeit
War bis jetz der Glückliche, der ansich "figurtechnisch" fast alles schon hatte...meine Partnerinnen sind / waren meist schlank und wohl proportioniert. Hatte einmal eine, die war einfach :drool: aber dumm im Kopp, was ich dann nach nem halben Jahr auch zu spüren bekommen hab...ja sie hat mich angemacht...aber ned mehr oder weniger als fülligere...

Ich selbst bin auch ned der Schlankeste...hab mei Plautze :grin: aber wie sehr ein Körper jemanden anmacht, kommt ned unbedingt auf die Figur an...
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Es ist auf jeden Fall abturnend, wenn eine Frau sich ständig Gedanken macht, ob sie ein paar Kilos zu viel hat, ob ihr Busen zu klein, zu groß oder zu mittel ist ( :ratlos: die Übergänge sind ja bekanntlich fließend).

Klar sollte man die Frau anziehend und gutaussehend finden, aber das hat nichts mit Zentimetermaß, Lupe und Goldwaage zu tun.
 

Benutzer82531  (32)

Verbringt hier viel Zeit
also bei kommts drauf an wie meine Gefühle zu Ihr sind!!

ich hab keine Direkten vorstellungen von meiner "Traum"Partnerin, ob etz blond braun schwarz rote haare, grüne braune oder blaue augen, schlank oder dick,große oder kleine brüse es sollte einfach gepflegt sein und nicht übertrieben was ich nich mag ist einfach zu dünn: Ich sollte sie schon anlangen können ohne angst haben zu müssen das ich sie jetz verletzte oder aber zu Dick sollte sie auch nicht sein aber bischen mehr Bauch hab ich jetz auch nichts dagegen. mir muss einfach das gesamt bild gefallen!!!

und da:
metamorphosen schrieb:
Es ist auf jeden Fall abturnend, wenn eine Frau sich ständig Gedanken macht, ob sie ein paar Kilos zu viel hat, ob ihr Busen zu klein, zu groß oder zu mittel ist
muss ich zustimmen...
 

Benutzer76981 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Freundin ist sehr attraktiv, aber das ist nicht das wichtigste für die Erregung. Viel "einflußreicher" ist ihr Verhalten, oder wie sie rüberkommt. Also das sie bewußt ihre Reize einsetzt und damit spielt, aber eben nicht zu viel.
Aber ich bin jedesmal wieder erstaunt wie schön sie ist, auch wenn sie das nicht so sieht.
Etwas kleinere Brüste und ein bisschen Bauch sind für mich persönlich kein Makel, sondern sehr schön. Am wichtigsten sind mir allerdings Kurven und ein weiblicher Hintern+Becken. Aber nicht falsch verstehen, mit Kurven meine ich keine Speckfalten, sondern weibliche Proportionen :tongue:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren