Jungs immer motzig wenn Stress ist

Benutzer20158 

Verbringt hier viel Zeit
Hi!

Warum bitte ist das so, dass Jungs immer total schnell motzig reagieren wenn sie mal ein bisschen lernen müssen oder eben irgendwas zu tun haben. Da wird man am Telefon gleich gefragt warum man anruft und dann wird gleich drangehängt dass er ja immer noch so viel Stress hat. Ich kann das nicht leiden. Man kann doch trotz allem mal freundlich sein. @Mädels geht euch das auch so? Und @Jungs Ist das zuviel verlangt nett zu sein, oder seid ihr da vielleicht anders? Mich deprimiert das dann immer gleich und ich frage mich immer obs an mir liegt. :geknickt:

Wollt nur mal eure Meinungen hören...
 

Benutzer25767 

Verbringt hier viel Zeit
Ich mag es selber nicht, wenn jemand mit mir telefonier und gleichzeitig etwas anderes macht, ertappe mich aber auch immer wieder dabei.
 

Benutzer1800 

Verbringt hier viel Zeit
Ich mags absolut auch nicht wenn ich am Pc hock und gestört werde, da kann es leider schonmal lauter werden :blablabla allerdings fällt mir das selber auch auf und versuch sowas zu bremsen :smile: aber ich besser mich :zwinker:
 

Benutzer25654 

Verbringt hier viel Zeit
halt eine auswirkung des maennlichen tunnelblicks ...wenn mann etwas macht kann er nur das machen und hasst es gestoert zu werden da er danach eigentlich von vorne anfangen kann ...
 

Benutzer14037 

Verbringt hier viel Zeit
das ist bei männern so :zwinker:
Männern sagt man ja nach, sie können sich nur auf eine Sache konzentrieren. wenn sie das machen, dann aber auch richtig. wenn sie dann davon weggerissen werden, werden sie eben mal schnell pampig.. Womöglich waren sie kurz vor der Lösung des Problems, und haben nun, durch das stören, die Lösung wieder vergessen.. wen würde das nicht stören :rolleyes2

also am besten die kerle einfach machen lassen.. und wenn sie euch mal doch anfauchen.. naja.. sie meinen es nicht so :smile:
 

Benutzer20158 

Verbringt hier viel Zeit
Aha ...danke für eure ehrlichen Antworten..:smile:. Jetzt weiß ich wenigstens dass es wohl normal zu sein scheint. :zwinker:
 

Benutzer27233 

Verbringt hier viel Zeit
Es ist ja nun mal so, dass Männer nur eine Sache gleichzetig und Frauen eben mehrere machen können.
Nun, wenn ein Mann grad dabei ist, etwas zu erledigen und man (meist frau) ruft ihn an, dann ist er raus aus seiner Arbeit und muss sich nachher wieder einarbeiten.

Ich glaub, das ist die einzig mögliche Erklärung
 

Benutzer21734 

Verbringt hier viel Zeit
Bei Frauen ist das genauso. Wenn sie wirklich mal am lernen sind oder in einer Denkphase und man möchte sich einen kleinen Kuss abholen oder ne Umarmung, kommt auch mal sowas wie "Lass mich!"...

Ist ja eigentlich auch verständlich. Würde mich darüber nicht so aufregen.
 

Benutzer23397 

Verbringt hier viel Zeit
Biestig schrieb:
Es ist ja nun mal so, dass Männer nur eine Sache gleichzetig und Frauen eben mehrere machen können.
Nun, wenn ein Mann grad dabei ist, etwas zu erledigen und man (meist frau) ruft ihn an, dann ist er raus aus seiner Arbeit und muss sich nachher wieder einarbeiten.

Ich glaub, das ist die einzig mögliche Erklärung


''Kameraden, ihr seid keine Frauen, also seid ihr multi-task-fähig!''

Wohl eher umgekehrt.
 

Benutzer27951 

Verbringt hier viel Zeit
:rolleyes2 ich kenn das auch das männer unfreundlich reagieren wenn man sie stört. aber eigentlich meinen die das nie böse. die merken das quasi gar nicht... die leben in ihrer eigenen kleinen phantasiewelt :smile:

(aber man selber wird ja schließlich auch ungern gestört... es sei denn gegen einen kuss? :smile2:)
 

Benutzer20158 

Verbringt hier viel Zeit
Hmmm, also ich lass mich gerne von meinem Freund stören :zwinker:. Und was soll das heißen wenn Frauen mal wirklich was machen? Soll das etwa heißen sonst konzentrieren sie sich immer bloß so halb auf ihre Sachen. Jaja *gg* ..
 

Benutzer24228  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Der Briefträger schrieb:
Ich mag es selber nicht, wenn jemand mit mir telefonier und gleichzeitig etwas anderes macht, ertappe mich aber auch immer wieder dabei.


Dito... muss bei mir aber dabei sagen.. dass ich eher der bin, der mehr nebenbei macht...

bzw.. ach weiss nicht.. ich hab nie lust auf Telefonieren.. gestern hat sie z.B. angerufen und wir haben zwar ca 30mins getelefoniert.. aber ich hab nicht viel gesagt, sie auch nicht.. und ich wuerd sagen.. das war totaler mist.

hmm.. schon komisch.
 

Benutzer19716 

Verbringt hier viel Zeit
Hab mal in einer Pädagogenzeitung gelesen, dass das menschliche Gehrin nicht für Multitasking geschaffen ist. Man (frau) kann zwar mehrere Dinge gleichzeitg tun, aber da man seine Konzentration quasi aufteilen muss, ist das Ergebnis, wenn es sagen wir mal um leistungsorientierte Probleme geht, ungleich schlechter, als wenn man beide Aufgaben hintereinander bearbeitet hat.

Fazit war, dass es eigentlich nicht gut ist, wenn man versucht viel zu "Multitasken" *g* (ist ja eigentlich immernoch so ein positiv besetztes Modewort). Aber ich sehe eigentlich keinen Grund, warum man beim Einkaufen eigentlich nicht gleichzeitig noch ne Verabredung fürs WE plant und an das Problem bei der Arbeit denkt. Vergisst man halt mal das Mehl und geht nochmal laufen *g*... dafür spart man bei den "kleinen" Dingen halt doch Zeit.

Halt mich da ja auch nicht dran und hab immer Musik laufen, wenn ich lerne.


Und ja... prinzipiell können Frauen diese Hyper Threating Technologie von Intel wirklich besser *g* ... aber mein Auto baut hoffentlich lieber ein Mann oder eine Frau (mit Hausmann) :engel:
 

Benutzer27951 

Verbringt hier viel Zeit
also wenn mein freund mich beim hausaufgaben machen oder ähnlichem was nicht sehr aufregend sondern eher lästig ist stört...dann finde ich das eher gut als schlecht. dann kann man es auch nicht stören nennen sondern erlösen :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren