Jungmann- Ich bin verwirrt

Benutzer81648  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

wie einige von euch schon mitbekommen haben, hab ich vor ein paar Tagen meine fast 3jährige Beziehung beendet. Dabei stand immer mein Arbeitskollege mit im Hintergrund. Er war zwar nicht der Grund, aber schon ein Auslöser für die Trennung.

Am Sonntag hab ich nun das erste mal bei ihm genächtigt. Die Sache war eher ungeplant, aber sehr schön. Haben miteinander gekuschelt und man merkt schon, dass wir uns beide zueinander hingezogen fühlen. Während unserer Kuschelstunde hat er mir dann gesagt, dass er noch Jungmann ist und so gar keinen Plan von irgendwas hat.

Und genau hier liegt der Hase im Pfeffer begraben. Ich war in dem Moment total baff, da er nicht den Eindruck auf mich machte, dass er noch nie eine Beziehung usw. geführt hat. Jetzt bin ich ehrlich gesagt ein wenig überfordert mit der ganzen Situation, da ich es gewohnt war, erfahrene Partner an meiner Seite zu haben. Das soll jetzt aber nicht heißen, dass ich Jungmänner kategorisch ausschließe. Es ist nun mal Neuland für mich. Ganz im Gegenteil, ich ziehe eher den Hut vor ihm, dass er so lange auf die Richtige gewartet hat. Nun zur eigentlichen Frage, habt ihr Tipps wie ich im Weiteren vorgehen soll? Ich möchte ihn nicht gnadenlos überfordern. Auf der anderen Seite weiß ich nicht, wie ich die Sache anpacken soll, wenn es nicht beim kuscheln bleiben soll.

Würde mich freuen, wenn ihr mir vielleicht ein paar Erfahrungen kund tut. Wie seit vor allem ihr Frauen mit so einer Situation umgegangen?
Danke schon einmal im Voraus.

Lg
Bimmi

Ps.: Im Falle euch das weiter hilft, ich bin 20, er 22.
 

Benutzer91132  (35)

Meistens hier zu finden
Also die Situation kenne ich nicht, allerdings die genau umgekehrte. ich war total unerfahren, mein Freund aber nicht.
Bei uns war es so, dass er vorsichtig immer weiter gegangen ist mit seinen Berührungen. Darauf geachtet hat, wie ich reagiere und ob ich schon so weit mitgehen mag. Wenn nicht, hat er aufgehört und mir noch ein wenig Zeit gegeben.
Ich denke, dass du das bei ihm auch so machen könntest. Immer ein wenig mehr, warten was von ihm aus kommt und weiter machen.
Oder einfach mit ihm reden. Ihn fragen, ob er etwas möchte, oder noch nicht. Ich glaube er wird dir bestimmt auch Signale geben, wie weit er gehen möchte.
 

Benutzer102469 

Sorgt für Gesprächsstoff
oh das kenne ich, ich unerfahren aber freundin nicht. Du musst langsam mit ihm machen, er hat wirklich keine Ahnung :zwinker: Überfordere ihn nicht, denn wenn es auch nicht so aussieht, Männer in dieser Situation haben panische Angt
 

Benutzer81648  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo maryx,

danke für deine schnelle Antwort. Tja mit dem darüber reden hat er so seine Probleme.
Er ist eher einer von der schüchternen Sorte und kann so gar nicht Gefühle o.ä. ausdrücken.
Hab ihn schon gefragt, ob die Berührung ok ist oder ob ich was anders machen soll, aber ich bekomme keine richtige Antwort. Leider.
 

Benutzer91132  (35)

Meistens hier zu finden
Hmm, dann ist es schwieriger. Und macht er denn auch etwas von sich aus? Zeigt er dir, dass er weiter gehen mag, oder wie weit es für ihn okay ist?
Ansonsten hilft wirklich nur probieren und auf seine Reaktionen warten. Vielleicht ist er auch nur etwas zu schüchtern, um darüber zu reden. Vllt traut er sich nicht zu sagen was er möchte. Abwarten. ICh denke, er wird dir schon zeigen was er will.
 

Benutzer81648  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Er zeigt mir leider nicht wie er weiter machen möchten. Wenn ich ihn streichel, nimmt er das als Anlass und streichelt mich auch. Ist dabei aber sowas von unsicher. Ich hab ihn schon erklärt, dass es für mich ok ist und dass er nicht so zaghaft sein braucht, aber irgendwie scheint es noch nicht angekommen zu sein.
Kann das ja schon verstehen, dass es für ihn alles neu ist und das er sich daran gewöhnen muss. Würde ihn das nur gern leichter gestallten, weiß aber nicht wie.
 

Benutzer91132  (35)

Meistens hier zu finden
Wie wäre es, wenn nur du ihn verwöhnst? Ihn streichelst, küsst,... einfach zärtlich zu ihm bist. Und er dann eben sagen/zeigen muss, wann du zu weit gehst. Ich glaube, du musst da die Iniatiative ergreifen und ihn ein wenig in die Richtung "schubsen".
Oder genau das Gegenteil. ihn einfach mal machen lässt. Nichts bzw. nicht viel von dir aus machen und auf seine Berührungen warten.
 

Benutzer81648  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ok, werd die Sache einfach mal austesten. Danke für die Anregung.
Ich hab ja die Hoffnung, dass wenn er mal auftaut, dann doch sehr zärtlich ein kann.
 

Benutzer91132  (35)

Meistens hier zu finden
Das glaube ich auch. Männer sind in dieser Hinsicht manchmal nicht so leicht zu verstehen.
Viel Glück euch beiden!
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Nur weil ich mal Jungfrau war heißt das ja nicht, dass ich damals keine Ahnung von nix hatte.
Man liest ja hier und da, spricht darüber.
Und dann hat mir einfaches aber wirkungsvolles ausprobieren geholfen.
Er ist bloß Jungfrau und nicht krank, braucht keine super-vorsichtige Behandlung.

Im Übrigen glaube ich nicht, dass er freiwillig so lange auf "die Richtige" gewartet hat.
 

Benutzer72934 

Verbringt hier viel Zeit
Mh... vor einigen Jahren war ich in einer ähnlichen Situation. Ich war damals zu Beginn irgendwie verunsichert, weil ich nie genau wusste, ob ich zu schnell war oder ob das, was ich tat für ihn schön war. Er konnte es auch nicht genau sagen, weil er noch überhaupt nicht wusste, was er genau wollte.
Irgendwann haben wir uns mal beim fernsehen unterhalten. Hört sich zwar nach keiner guten Ausgangssituation an, war aber genau richtig für ihn. Einfach, weil es ungezwungen war und ohne Erwartung entstanden ist. Er meinte, dass er es schon schön findet, wenn wir kuscheln, ich ihn streichle und umgekehrt, aber dass er einfach nicht weiß, was er machen soll. Umgekehrt war er aber weniger unsicher. Was ich machte fand er schön, er konnte nur nicht artikulieren, was genau.
Wir hatten uns damals darauf 'geeinigt' (hört sich seltsam an, mir fällt nur kein besserer Begriff ein), dass ich erst einmal die Aktivere bin und er mir sagt, wenn ihm etwas zu schnell geht.
War nicht immer ganz einfach, weil er weiterhin recht still war, aber ich habe versucht langsam vorzugehen.
Wir sind inzwischen schon seit einigen Jahren nicht mehr zusammen, unterhalten uns aber zwischendurch noch. Für ihn war das Vorgehen scheinbar genau richtig. Wie das bei anderen männlichen Jungfrauen ist kann ich aber natürlich nicht sagen.
 

Benutzer81648  (31)

Verbringt hier viel Zeit
@ xoxo: Magst du mir deinen letzten Satz vielleicht ein wenig genauer erklären?
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
taste dich langsam vor und achte auf seine reaktionen. wenn du merkst, dass er sehr unsicher wird oder es ihm zu schnell zu gehen scheint, kannst du ja wieder einen gang zurückfahren.
ansonsten würde ich mir da gar keinen großen kopf machen. das grundlegende sollte ja klar sein und an den feinheiten könnt ihr ja zusammen arbeiten. :zwinker:
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Das hört sich alles nicht nach einem Mann an, sondern nach einem rohem Ei, welches nicht runterfallen darf. Nun übertreibt mal nicht :schuettel:
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich würde da ehrlich gesagt auch nicht so zimperlich vorgehen. Anscheinend traut er sich ja auch nicht richtig, dich anzufassen und deinen Körper zu entdecken. Daher würde ich vielleicht seine Hand ein wenig führen und ihm die Zeit geben, deine Weiblichkeit selbst zu entdecken. Lass ihn erstmal bisschen an dir rumspielen, bevor du dich an ihn ranmachst. Ich denke, wenn man es am Anfang abwechselnd macht, ist es besser als wenn beide gleichzeitig aneinander rummachen. Irgendwann kannst du ihn ja auch mal schön oral verwöhnen. Muss ja nicht sofort gleich GV sein.
 

Benutzer81648  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Stimmt auf GV war ich jetzt in erster Linie auch nicht aus. Klar er ist kein rohes Ei, aber ich fand meine ersten Erfahrungen damals nicht so dolle und das würde ich ihm gern ersparen. Ich werd ihn in einer neutralen Situation mal auf das Thema ansprechen.

Achja für ihn sind schon Grundlagen nicht klar. Küssen, was ist das?!?
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Bimmi, jetzt willst du uns aber veralbern. Du hast dort kein Mann, das muß was anderes sein :ratlos:
 

Benutzer81648  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ich will euch nicht veralbern. Diesen "Mann" gibt es in Fleich- und Blut und ich mag ihn so wie er ist. Nur da er eben kein Plan hat und ich damit verunsichert bin, hab ich den Beitrag hier eröffnet.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Bist du dir sicher, dass du mit einem Mann dein Leben verbringen willst, der mit 22 nichts vom Küssen weiß, dass wäre sicher nur eine Art Mitleid, aber keine Liebe.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren