Jungfrau mit 22

Benutzer121975 

Benutzer gesperrt
Also ob man in Discos jemanden für was ernstes findet,unsere Sorte glaub ich weniger!
Und vor allem findet man diese Sorte die mit uns Komatibel ist dort auch weniger!

Bogenschiessen ist bestimmt ein schöner Sport,will ich auch mal machen!
 

Benutzer134118 

Öfters im Forum
Ich glaube Christian 1984 versteht recht gut, dass es nicht einfach ist von 0 auf einfach sein Leben zu verbessern, vor allem wenn es um so Dinge wie Freundschaft und Liebe geht, Sachen die man mit 22 eigentlich schon mehr oder weniger gut kennen sollte. Aber darauf kann ich mich natürlich auch nicht ausruhen.
Also wie gesagt, ich spiele nur selten mal Dota und wenn dann treffe ich dort keine Leute, ich glaube darauf ist das Spiel aber auch nicht ausgelegt.
Das mit dem Mannschaftssport habe ich schön häufiger gehört, allerdings habe ich bange, dass ich bei den Spielern einen komischen Eindruck hinterlasse. Ich hatte mich in der Vergangenheit bereits einmal für einen Kampfsport eingetragen und war dort sehr still und zurückhaltend. Das ist wahrscheinlich auch eins der großen Probleme, dass ich auf die anderen Menschen Desintresse ausstrahle indem ich ständig ruhig bin und mich persönlich nie so richtig in Gespräche einbinde. Und wenn ich es dann doch tue, so wie bei meinen Kollegen, dann sitze ich am Ende trotzdem alleine da; Auch wenn man eigentlich regelmäßig miteinander spricht, ändert sich an meinem Wochenablauf nicht viel.
Hättet ihr denn trotzdem Vorschläge welche Sportarten sich so anbieten würden? Wenn ich an Mannschaftssport denke fallen mir nur Basket- und Fußball ein. Und glaubt ihr, dass ich mich auch alleine in Discos trauen muss?

Du suchst permanent nur nach Ausreden, um ja nix ändern zu müssen und in deiner Confort-Zone zu bleiben. "Das geht ja nicht so schnell, weil.... [Ausreden]....."
Aber solange du das nicht selber einsieht, ist dir nicht zu helfen. Sobald du es einsiehst, wirst du ja selber wissen, was zu tun ist.

Und ja... Menschen können sich nicht von einem auf den anderen Tag ändern. Sie können aber von einem auf den anderen Tag ihren Arsch hochkriegen und damit anfangen. Das ist bei dir aber absolut nicht der Fall. Außer nach Ausreden zu suchen, warum du dies und jenes nichts macht, passiert nix.
 

Benutzer121975 

Benutzer gesperrt
Naja.
Ich kann ehrlich gesagt jeden verstehen der ab einem bestimmten Alter mit Mitte 20 keine Jungfrau mehr sein möchte.
Du bist freiwillig Jungfrau aber für jemanden der es endlich wissen will ist das schon kacke.
Es geht ja nicht um's wissen wollen also um den Sex,eher um die Beziehung,das endlich auch nicht mehr alleine sein denn das kennt man nun schon lange genug!
 

Benutzer123565 

Meistens hier zu finden
ne ich bin auch net mit Absicht jungfrau glaub mir :zwinker: Nur ich denk mir halt auch ab und an mal joar wäre scho toll wenns mal passieren würde.
 

Benutzer121975 

Benutzer gesperrt
Les das von mir Vorgestellte Buch sethi!
Oder aber schau dir das Video an!
 

Benutzer110662 

Sehr bekannt hier
Neee, ich bin ja kein AB.
Jede Frau trifft doch im Laufe ihres Lebens auf jemanden, der sie will.
Gerade bei jungen Frauen, die oft die freie Auswahl haben stört mich dieses "unfreiwillig".


Unfreiwillig jungfräulich bleibt man, wenn man nicht den richtigen dafür findet.
Gewisse Ansprüche darf man auch als Frau haben.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Neee, ich bin ja kein AB.
Jede Frau trifft doch im Laufe ihres Lebens auf jemanden, der sie will.
Gerade bei jungen Frauen, die oft die freie Auswahl haben stört mich dieses "unfreiwillig".

Man merkt, dass du zu wenig versucht hast, dich in die Position von Frauen zu versetzen, und zu viel drüber gelesen hast, wie Männer glauben, dass es bei Frauen funktioniert. Ich würde sagen, das Dilemma der Frau ist anders als das des Mannes. Klassiker: Die, die dich wollen, willst du nicht; und die, die du willst, die wollen dich nicht.
 

Benutzer125735 

Meistens hier zu finden
Unfreiwillig jungfräulich bleibt man, wenn man nicht den richtigen dafür findet.
Gewisse Ansprüche darf man auch als Frau haben.

Unfreiwillig bleibt man, wenn man keine einzige Gelegenheit hat.
Natürlich hat man Ansprüche, aber dann beruht der Verzicht auf Freiwilligkeit.

Man merkt, dass du zu wenig versucht hast, dich in die Position von Frauen zu versetzen, und zu viel drüber gelesen hast, wie Männer glauben, dass es bei Frauen funktioniert. Ich würde sagen, das Dilemma der Frau ist anders als das des Mannes. Klassiker: Die, die dich wollen, willst du nicht; und die, die du willst, die wollen dich nicht.

Kenn ich, einigen wir uns darauf, dass die Definition von "unfreiwillig" bei Frauen und Männern verschieden und nicht übertragbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer110662 

Sehr bekannt hier
Unfreiwillig bleibt man, wenn man keine einzige Gelegenheit hat.
Natürlich hat man Ansprüche, aber dann beruht der Verzicht auf Freiwilligkeit.


Sehe ich anders.
Die Definition von Gelegenheit fehlt. Eine Gelegenheit ist es nur, wenn es den eigenen Ansprüchen genügt.
Ein Mann könnte sonst demnach auch nur freiwillig jungfräulich bleiben; die 50 Euro für ne Nutte sollten immer drin sein.
 

Benutzer125735 

Meistens hier zu finden
Sehe ich anders.
Die Definition von Gelegenheit fehlt. Eine Gelegenheit ist es nur, wenn es den eigenen Ansprüchen genügt.
Ein Mann könnte sonst demnach auch nur freiwillig jungfräulich bleiben; die 50 Euro für ne Nutte sollten immer drin sein.

Ganz ehrlich, sind sie auch.
Obwohl es schon sehr heikel ist, das Puff-Argument zu bringen damit die Argumentation standhält.
Es bleibt trotzdem freiwilliges Warten auf jemanden, der den Ansprüchen genügt.
Ansprüche sind nichts Unbeeinflussbares oder eine göttliche Lenkung bzw Bestimmung.
 

Benutzer121975 

Benutzer gesperrt
Neee, ich bin ja kein AB.
Jede Frau trifft doch im Laufe ihres Lebens auf jemanden, der sie will.
Gerade bei jungen Frauen, die oft die freie Auswahl haben stört mich dieses "unfreiwillig".
Das Buch ist ja nicht nur für AB's gedacht sondern für jeden Menschen der seinen Horizont erweitern will!
Es beschreibt ganz schon die Problematik denn es geht den wengisten einfach nur um Sex,wenn man das will kann sich Frau auch einen Callboy holen![DOUBLEPOST=1376569614,1376569413][/DOUBLEPOST]
Ganz ehrlich, sind sie auch.
Obwohl es schon sehr heikel ist, das Puff-Argument zu bringen damit die Argumentation standhält.
Es bleibt trotzdem freiwilliges Warten auf jemanden, der den Ansprüchen genügt.
Ansprüche sind nichts Unbeeinflussbares oder eine göttliche Lenkung bzw Bestimmung.
Soll auch Männer geben für die das einfach nur "billig" ist !
Legst 50€ auf den Tisch,dafür macht sie dann die beine breit.......juhuuuuuuuu ich hatte mal Sex,gelernt hat man trotzdem nichts denn lernen tut man innerhalb einer Beziehung wenn man lange mit ein und dem selben Menschen zusammen ist!
Die die du bezahlt hast die Stöhnt auch wenn du ihr die Hand gibst!
Das ist der egal,ist ihr Job!
 

Benutzer125735 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Soll auch Männer geben für die das einfach nur "billig" ist !
Legst 50€ auf den Tisch,dafür macht sie dann die beine breit.......juhuuuuuuuu ich hatte mal Sex,gelernt hat man trotzdem nichts denn lernen tut man innerhalb einer Beziehung wenn man lange mit ein und dem selben Menschen zusammen ist!
Die die du bezahlt hast die Stöhnt auch wenn du ihr die Hand gibst!
Das ist der egal,ist ihr Job!

Schon mal daran gedacht, dass es denen, die dort hingehen nur um die Befriedigung ihrer Triebe geht?
Ist doch egal warum Huren stöhnen, oder nicht.
Wenn das Ego und deine Männlichkeit daran gekoppelt sind, ob du alle Frauen vollends befriedigen kannst, läuft etwas gewaltig schief.
 

Benutzer121975 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:


Schon mal daran gedacht, dass es denen, die dort hingehen nur um die Befriedigung ihrer Triebe geht?
Ist doch egal warum Huren stöhnen, oder nicht.
Wenn das Ego und deine Männlichkeit daran gekoppelt sind, ob du alle Frauen vollends befriedigen kannst, läuft etwas gewaltig schief.
Off-Topic:
Und ich will nicht wissen wieviele hin gehen und eigentlich liebe suchen!Meinen Trieb kann ich auch mit meiner Hand befriedigen,da brauch ich keine Frau für!
 

Benutzer131866 

Benutzer gesperrt
Unfreiwillig bleibt man, wenn man keine einzige Gelegenheit hat.
Natürlich hat man Ansprüche, aber dann beruht der Verzicht auf Freiwilligkeit.

Wenn du so argumentierst, dann müsste auch jeder Mann, der keine Ansprüche hat irgendwas zum drüberbügeln finden und die Jungfräulichkeit wäre nicht freiwillig. Man muss nur das abgewrackteste Gerät nehmen, das man findet.
 

Benutzer121975 

Benutzer gesperrt
Weder Jungmann noch Jungfrau geht es meißtens einfach nur um Sex,den zu bekommen ist nämlich viel leichter als die Liebe/Beziehung!

Dafür müssten beide noch nicht mal geld ausgeben,beide müssen sich nur in bestimmten Foren anmelden und einem nach dem anderen anschreiben,bei der einen werden es vielleicht 100 Mails sein,bei dem anderen 1000!
Aber früher oder später wirds klappen!

Aber schon mal dran gedacht das dies keiner will und schon recht keine Jungfrauen,denn so wie manche durch die gegend Vögeln das ist für die meißten Jungfrauen unvorstellbar,denn um diesen für sie großen Schritt zu gehen fehlt das vertrauen und dies baut sich nunmal nicht von heute auf morgen auf!

Nur weil sie 20,25 oder 30 sind heißt es nicht das sie dort anders ticken wie "normale" Menschen mit 14,15,16!
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Das mit dem Mannschaftssport habe ich schön häufiger gehört, allerdings habe ich bange, dass ich bei den Spielern einen komischen Eindruck hinterlasse. Ich hatte mich in der Vergangenheit bereits einmal für einen Kampfsport eingetragen und war dort sehr still und zurückhaltend. Das ist wahrscheinlich auch eins der großen Probleme, dass ich auf die anderen Menschen Desintresse ausstrahle indem ich ständig ruhig bin und mich persönlich nie so richtig in Gespräche einbinde. Und wenn ich es dann doch tue, so wie bei meinen Kollegen, dann sitze ich am Ende trotzdem alleine da; Auch wenn man eigentlich regelmäßig miteinander spricht, ändert sich an meinem Wochenablauf nicht viel.
Hättet ihr denn trotzdem Vorschläge welche Sportarten sich so anbieten würden? Wenn ich an Mannschaftssport denke fallen mir nur Basket- und Fußball ein. Und glaubt ihr, dass ich mich auch alleine in Discos trauen muss?
Ich empfehle dir ganz einfach die Sportart, auf die du am meisten Lust hast! - Egal, ob es sich um eine Mannschafts- oder Individualsportart handelt. Die Hauptsache ist, dass du mit einer Gruppe von netten Leuten zusammen trainierst.
Allerdings bringt dir das alles nichts, wenn du dich nicht aktiv in die Gruppe integrierst, dich an Gesprächen beteiligst, usw.

Und zumindest mir bringt es überhaupt nichts, alleine in die Disco, auf eine Party, o.Ä. zu gehen, weil ich da nur dumm in der Ecke stehe und mit niemandem ins Gespräch komme. Von daher verzichte ich auf derartige Aktivitäten, wenn ich niemanden finde, der mitgehen will.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren