Jungfernhäutchen reißt nicht

Bastelino   (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin 19 und meine Freundin ist 18. Wir haben es jetzt schon paar mal probiert und Ich konnte meinen Penis auch gut in sie einführen, nur wir mussten immer abbrechen, weil die Schmerzen für sie unerträglich wurden. Das Problem ist, dass das Jungfernhäutchen anscheinend auch noch nicht gerissen ist. Sie hat noch nicht geblutet, Ich weiß zwar, dass das bei Frauen unterschiedlich ist, mit den Häutchen und das bei manchen Frauen das Häutchen auch so dehnbar ist, das man eindringen kann ohne es zu zerreißen nur langsam belastet es unsere Beziehung. Zudem wird man ja auch dann immer unsicherer bei der Sache ...
Könnt Ihr mir vllt Rat geben ? Ich weiß wirklich nicht weiter ...
 

Dennis1401  

Sorgt für Gesprächsstoff
es gibt eine lösung die aber nicht so schön ist...
du könntest ihr etwas einführen was breiter ist als dein Penis. Vllt reißt das Häutchen dann oder die Schmerzen gehen wehnigstens weg.
was anderes wüsste ich gerade nicht, mal gucken was andere so schreiben...
 

xoxo  

Sophisticated Sexaholic
Es muss nicht unbedingt bluten, es kann bereits gerissen sein. Entweder ihr schaut euch das mal mit einem Spiegel an oder aber fragt ihren Frauenarzt. Dennoch kann es ihr weh tun. Nicht unter Drcuk setzen, Zeit lassen, langes Vorspiel, bis sie richtig feucht ist, extra feuchte Kondome und Gleitgel können helfen.
 

brainforce  

Beiträge füllen Bücher
es gibt eine lösung die aber nicht so schön ist...
du könntest ihr etwas einführen was breiter ist als dein Penis. Vllt reißt das Häutchen dann oder die Schmerzen gehen wehnigstens weg.
was anderes wüsste ich gerade nicht, mal gucken was andere so schreiben...
so was halte ich für einen absolut blödsinnigen und evtl. auch gefährlichen Vorschlag!:kopfschue

Es gibt seltene medizinische Fälle wo das Hymen extrem stark ausgeprägt ist und nicht einfach "reißt" - in so einem Fall kann der Gynäkologe durch einen kleinen Einschnitt Abhilfe verschaffen...

Ansonsten könnte es eben an den Standardsachen liegen - es ist euer erstes Mal, da ist es normal das man nervös ist, vielleicht ist sie nicht feucht genug oder etwas angespannt etc.
 

Lacrimae Puellae  

Meistens hier zu finden
Also die genannte Lösung finde ich fragwürdig. Ich kenne das Problem deiner Freundin, geht mir da genauso (nur habe ich momentan sowieso keinen Sex :zwinker:) und ich würde dabei

du könntest ihr etwas einführen was breiter ist als dein Penis. Vllt reißt das Häutchen dann oder die Schmerzen gehen wehnigstens weg.

sterben. Wahrscheinlich könnt ihr euch diese Art von Schmerz auch einfach nicht vorstellen. Vielleicht sollte sich deine Freundin mal mit ihrem Frauenarzt beraten (der fragt aber auch eigentlich, ob beim Sex alles in Ordnung ist bezüglich Schmerzen). Manchmal ist das Jungfernhäutchen auch einfach zu stark, um es beim Sex einzureißen.

Wahrscheinlicher ist aber, dass sie einfach zu verkrampft ist. Da hilft nur Vertrauen, Zeit und Übung.
 
D

die Kitty

Gast
Ich habe bei meinem ersten Mal keinen einzigen Tropfen Blut verloren (und kann ich auch an keine Situation vorher erinnern, wo mein Hymen gerissen sein könnte), hatte aber auch Schmerzen.
Und auch etliche Male danach, hatte ich noch sehr starke Schmerzen, sodass wir den Sex oft abgebrochen haben.
Was da hilft ist Zeit und Einfühlungsvermögen. Es wird irgendwann besser.
Irgendwann war es bei mir dann soweit, dass ich schon bei dem Gedanken an Sex verkrampft habe. Als mir das irgendwann klar wurde, habe ich mit meinem Freund darüber gesprochen. Wir haben es mit dem Sex dann erst einmal sein gelassen, bis mein Freund und ich irgendwann übereinander hergefallen sind, sodass ich überhaupt nicht mehr denken konnte... :schuechte
Und das ging dann wunderbar.
Also, mach deine Süße schön heiß und extra Gleitgel kann auch nicht schaden.
Aber setzt euch nicht unter Druck.

Das ganze mit dem FA abzuklären ist jedoch auch ein sehr sinnvoller Vorschlag. :
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren