jungfernhäutchen entfernen lassen?

Benutzer85277 

Verbringt hier viel Zeit
da hast du wahrscheinlich recht..
ich werd den zettel auf jeden fall einstecken und rausholen wenn mir irgendwas entfällt ;-)
vielen dank für die ganzen antworten! :smile: ich hoffe bria kann mir meine offenen fragen noch beantworten^^
ich werd jetzt erst mal bis dienstag abwarten, mich so gut wies geht auf den besuch vorbereiten und dann werd ich auf jeden fall genauestens schildern wies war!! ;-) es könnte ja schließlich sein dass einige mädchen das gleiche problem haben wie ich und auch im internet suchen, dann würden sie wenigstens wissen was es ist. find ich nämlich echt doof dass man das nirgends findet^^
ich bin schon total gespannt was bei der untersuchung rauskommt... ich hoffe was gutes...
also, ich werd mich dienstag mittag melden!! ;-)
(und vielen dank für die ermutigung noch mal, war wirklich hilfreich! :smile: )
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Besser spät als nie -
Wer das gezahlt hätte weiß ich nicht, ich vermute es hätte die Kasse übernommen, da mir keiner gesagt hat, dass ich was hätte zahlen müssen.
Ja, das hat mich auch gewundert, dass die Ärztin das so macht und im KH unter Vollnarkose. Warum genau das jetzt immer so gemacht wird weiß ich auch nicht...

Ich wünsch dir viel Glück für morgen, falls du das noch vorher liest. Mach dir nicht so viele Gedanken (ich weiß, ist leicht gesagt^^), es ist wirklich nicht schlimm :smile:
 

Benutzer85277 

Verbringt hier viel Zeit
okay, heute ist alles anders gelaufen als ich es mir vorgestellt hab...:kopfschue
nur um alle zu beruhigen bevor ich erzähle, ich bin heute gar nicht untersucht worden, also ist nichts schlimmes passiert...
ich kam mit meiner mum da an und hab halt bescheid gesagt dass ich nen termin hab... und dann meinte sie ich soll mich noch kurz ins wartezimmer setzen und so nen bogen ausfüllen, was ich dann auch gemacht hab. ich wollte grade ins wartezimmer gehn als ich gesehn hab dass auf einmal ein typ aus dem raum kam! im weißen kittel! meine mum war auch voll verwundert und hat gefragt ob die ärztin nicht da sei. und dann meinte die frau am tresen: nee, die ist dienstags nie da. ich dachte das wär egal bei wem sie den termin haben. ich bin innerlich gestorben!!! der typ sah schon so unsympathisch aus, klein, voll abgemagert, hatte so ne ganz komische brille und hat mich schon so angestiert... als wenn ich mit SO jemandem über meine probleme reden würde!!!!
naja, ich und meine mum dann erst mal ins wartezimmer und zettel ausgefüllt... ich schon voll fertig mit den nerven und total am verzweifeln als sie plötzlich meinte "stell dich nicht so an, wir reden doch nur mit dem". ich guck sie so an: wie jetzt, ich dachte ich werd untersucht? da hat die mich erst mal total schockiert angesehen und meinte "waaas, du wolltest untersucht werden? ich hab dir nur einen beratungstermin geholt." na toll... :geknickt: da war ich natürlich total sauer, weil für mich klar war dass ich untersucht werden wollte und dachte dass sie das auch so verstanden hat. naja, im endeffekt war ich dann sehr froh dass es nur ein beratungstermin war weil ich mich nie, NIE, NIEEE!!! von diesem typen hätte anfassen lassen!! in dem moment gings mir voll scheiße weil alles überhaupt nicht lief wie ich es geplant hatte und da hatte ich schon mit den tränen zu kämpfen. ich wollte eigentlich sofort wieder nach hause weil ich mit diesem typen auf keinen fall über meine probleme sprechen wollte!! (und schon gar nicht wenn meine mum dabei ist, aber die hat sich natürlich sofort an mich geklettet und wollte uuunbedingt mit rein, das wäre ja so wichtig für sie dass sie auch bescheid weiß... :angryfire )
toll, und dann sind wir halt zusammen da rein gegangen und haben uns mit dem unterhalten. dabei wusste ich noch nicht mal worüber ich mich mit dem unterhalten soll weil ich ja eigentlich wegen diesem hautbändchen da war und dazu ja erst was gesagt werden kann wenn er bzw. sie sich das angeguckt hat.
naja, dann fing meine mutter damit an dass ich immer am ersten tag meiner regel (also der tag meiner stärksten blutung) extreme bauchkrämpfe hab. (bin vor ca. 2 wochen inner schule fast umgekippt, hatte schweißausbrüche, kreislauf ist zusammengesackt, extreme krämpfe und hatte das gefühl dass ich gleich abkratz..)
naja, dann hat er da halt erzählt was man dagegen tun kann (als wenn ich das nicht selber wüsste...). er meinte auch dass ich halt die pille nehmen könnte. da hat sich dann meine mum blitzschnell eingeschaltet und meinte dass sie das nicht will! sie hat mit 20 nämlich einen schlaganfall bekommen und durfte danach nie wieder die pille nehmen, sie ist fest davon überzeugt dass das wegen der pille war und will deswegen nicht dass mir das gleiche passiert... der arzt meinte das wäre möglich und er müsste mir halt vorher blut abnehmen um das zu überprüfen, aber es könnte trotzdem sein dass es mir passiert weil man das nicht zu 100% nachprüfen kann.. toll...
dann hat er noch kurz nen ultraschall von meinem bauch gemacht was mir auch schon extremst unangenehm bei ihm war. vor allem hat es mir gar nichts gebracht... meinte halt es wäre alles okay...
danach hat er mir noch ne packung buscopan in die hand gedrückt und sich verabschiedet. ich müsste während des ganzen gesprächs die tränen zurückhalten, ich wollte einfach nur nach hause... :cry: ich war total wütend und hab mich voll von meiner mum hintergangen gefühlt dass sie so nen scheiß beratungstermin gemacht hat(worüber ich letzendlich aber dankbar bin, sonst hätte mich dieser widerliche kerl noch angefasst... :wuerg: ) tut mir leid dass ich so negativ über ihn rede, ich weiß, er ist wahrscheinlich ein guter arzt, aber ich KANN nicht zu einem mann gehen, ich kann einfach nicht!!! schon allein die vorstellung dass der mich da anfasst... :cry:
meine mum hat natürlich gemerkt dass ich total aufgebracht war und hat die frau an der theke dann extra gefragt ob man die blutabnahme nicht mit ner untersuchung verbinden könnte. (fand ich sehr nett von ihr dass sie versucht hat es wieder gut zu machen..^^)
naja, jetzt hab ich am 1.dezember um viertel nach fünf einen termin und zwar bei der ärztIN(!) mit untersuchung und besprechung meiner blutwerte. und da werd ich dann alleine hingehn, ich hab keinen bock drauf dass meine mum da mit reinkommt und wahrscheinlich dann auch noch so dreist ist und sich direkt hinter die ärztin stellt und zuguckt :angryfire (macht sie beim kieferorthopäden und allen andern ärzten auch immer so, ist wohl so ein kontrollzwang...)
wenn ich alleine hingehe kann ich auch in ruhe mit der ärztin reden und ich glaub einer frau kann ich meine probleme auch gut anvertrauen, aber bei einem mann geht das einfah nicht... da ist einfach ne innere blockade bei mir... :kopfschue
als ich zu hause war hab ich mich erst mal in meinem bett verkrochen und geheult..^^ ich weiß, das ist nicht verständlich, aber es war einfach so dass ich mich so sehr darauf eingestellt hatte das heute endlich mal zu erklärn und dass es dann so schief gelaufen ist hat mich so schrecklich niedergeschmettert... das war wie ein schlag ins gesicht... und schon allein die vorstellung dass dieser typ mich angefasst hätte, hätte ich heute nen normalen untersuchungstermin gehabt.. da musste ich erst mal meine gefühle rauslassen.
danach gings mir auch gleich viel besser^^
naja, auf jeden fall war das heute leider ein ziemlicher reinfall, was mich sehr enttäuscht hat :angryfire
aber ich weiß ja jetzt dass ich zu 100% (naja, sagen wir 99 :zwinker: ) am 1.dezember einen termin zur untersuchung hab und da werd ich dann ganz alleine hingehn, das ist vieeel entspannter!! ich glaub wenn der schock von heute weg ist werd ich mich sogar da drauf freuen^^ :smile: ist eigentlich ganz gut dass ich jetzt noch nen monat zeit hab um mich wieder zu beruhigen^^
also, leider müsst ihr euch noch einen monat gedulden was es ist, genau wie ich :zwinker:
aber vielleicht tats mir auch ganz gut so ne erfahrung heute zu machen, dann bin ich nächstes mal nicht so geschockt^^
sry dass das so lang geworden ist, aber ich musste mir das mal grade von der seele schreiben^^ danach gehts einem sofort etwas besser :zwinker:
also, vielen dank fürs zuhörn und für die unterstützung. jetzt hab ich auch eigentlich nicht mehr so viel angst davor, schließlich weiß ich jetzt was mich ungefähr erwartet, obwohl ichs trotzdem heute voll schrecklich fand :tongue: (ich weiß, es ist nichts schlimmes passiert, aber allein die vorstellung was hätte passieren können und der fakt, dass ich mich auf eine ärztin eingestellt hab haben mich total überrumpelt, deswegen dieses gefühlschaos^^)
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Mensch das tut mir echt leid für dich!
Deine Mum hats vielleicht nur gut gemeint, aber es hätte ihr ja auch klar sein können, dass du wegen deinem Problem wohl untersucht werden musst - denn in der Theorie kann man das schlecht beurteilen.
Na ja am 1.Dezember dann eben!

Von einem Mann würde ich mich auch nur im Notfall untersuchen lassen. Ich kann mir das sonst auch nicht vorstellen!

Du warst auf jeden Fall mutig heute und ich würde dir auch raten, deine Mum zum nächsten Termin nicht mehr mitzunehmen. Ich könnte mir das ohnehin nie vorstellen, dass meine Mutter da dabei ist. :eek: Und wir haben ein gutes Verhältnis, aber so was möchte ich dann doch lieber alleine machen.
Und wenn deine Mutter so extrem aufdringlich ist, das macht auch auf den Arzt bzw. die Ärztin einen komischen Eindruck...
Du schaffst das ganz sicher auch alleine!:zwinker:


P.S. Es wird schon einige Zeit her sein, dass deine Mutter 20 war oder? Hat sie damals geraucht? Oder lag Thrombose in der Familie? War sie übergewichtig?
Das wären alles Risikofaktoren und da darf man die Pille eigentlich gar nicht nehmen. Und auch ansonsten haben sich die Pillen in den letzten 20 Jahren stark verändert und man kann das nicht mehr vergleichen.
Aber meine Mutter redet über die heutigen Pillen auch so wie über die früheren: davon wird man unfruchtbar etc.
Lass dich davon aber nicht beirren!
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
:knuddel:
Erst mal, ich kann dich gut verstehen. Ich hatte meinen ersten Termin auch bei einem Mann und fand das ziemlich unangenehm, aber ich wollte die Untersuchung auf jeden Fall, ich hatte Angst schwanger zu sein - was völliger Quatsch war :grin: Im Endeffekt wars dann auch gar nicht so schlimm, aber ich kann das nachvollziehen.

Das mit deiner Mutter ist natürlich etwas doof. Meine war bei meinem ersten Termin bei meiner jetzigen Ärztin auch dabei, kannte aber das Problem. Daher wars nicht schlimm, darüber zu reden.
Zur Untersuchung wurde sie aber rausgeschickt (ich glaube aber, sie wär auch so gegangen :zwinker: ). An deiner Stelle würde ich darauf bestehen, wenn du das nicht möchtest, das ist dein gutes Recht. Und in deinem Alter sollte es auch möglich sein, dass du alleine zum Arzt gehst.
Aber wenn du ihr das normal sagst findet sie das sicherlich okay :smile:

Sei nicht traurig, dass heute nicht viel bei rausgekommen ist. Du hast ja noch Zeit und immerhin wird jetzt dein Blut analysiert.
Du hast Zeit, dich auf deinen nächsten Termin vorzubereiten und dir genau zu überlegen, was du sagen oder fragen willst - auch wegen der Pille. Selbst wenn deine Mutter nicht möchte, dass du sie nimmst, vielleicht möchtest DU es irgendwann? Das muss ja jetzt noch nicht sein, aber irgendwann wirst du verhüten wollen und dir die Frage stellen, was für dich am Besten in Frage kommt.


Ich wünsch dir viel Erfolg bei deinem nächsten Termin :smile:
 

Benutzer85277 

Verbringt hier viel Zeit
ja, ich glaub auch dass sies gut gemeint hat.. deswegen kann ichs ihr auch nicht wirklich übel nehmen..^^
ich bin sooo froh dass ihr euch auch lieber zu einer ärztin geht, ich hatte schon angst dass ihr das nicht verstehen könntest dass ich unter keinen umständen zu nem mann möchte :schuechte
vielen dank für die ermutigung, ich glaub ich geh wirklich nächstes mal einfach alleine hin, das wäre glaub ich viel entspannter und dann kann ich auch ganz offen reden :smile:
@krava also meine mum hat nie geraucht, in der familie lag keine thrombose vor und übergewichtig war sie auch nicht.. sie meinte, das hatte etwas damit zu tun dass ihr blut so klumpig war weil sie immer zu wenig getrunken hatte. und genau das macht mir angst, weil ich auch immer zu wenig trinke... die ärzte im krankenhaus zum beispiel haben völlig falsche blutwerte bei mir rausbekommen weil das blut so klumpig war, dass die maschine es nicht richtig zählen konnte! ich hoffe mal dass ich die pille trotzdem nehmen darf... und ich denke du hast recht, die pille hat sich bestimmt verändert und heute gibt es viel mehr möglichkeiten solche probleme zu umgehen und doch eine pille nehmen zu können.
find ich ja gut dass meine mutter nicht die einzige ist die noch so altmodisch denkt :tongue: also ich werd mir deswegen nicht die pille ausreden lassen, weil ich möchte sie unbedingt haben wenn ich nen freund hab!
@bria ich hab meiner mum nichts von dem problem erzählt, das bring ich einfach nicht über mich.. ich wüsste auch nicht warum ich es ihr unbedingt sagen sollte, helfen kann sie mir ja nicht... da reicht es mir wenn ich es der ärztin sagen muss^^
also ich glaub meine mutter wär drin geblieben, hätte ich sie nicht ganz deutlich rausgeschickt, da bin ich mir ziemlich sicher :zwinker: und deswegen werd ich das nächste mal sofort ohne sie gehn, dann kann ich diese probleme vermeiden^^
ja, ist echt schade dass so wenig bei rum gekommen ist... also wegen der pille werd ich auf jeden fall nächstes mal nachfragen.
auf meinen nächsten termin werd ich dann hoffentlich top vorbereitet sein und hoffentlich wird dann alles gut ablaufen :smile:
vielen dank für euer mitgefühl und euer verständnis, ihr ahnt gar nicht wie gut das gerade tut.. also, vielen dank dafür!! :smile:
 
4 Woche(n) später

Benutzer85277 

Verbringt hier viel Zeit
ich mach mir ein bisschen sorgen... ich hätte schon vor 1 woche meine tage bekommen müssen, aber ich hatte sie bis jetzt immer noch nicht!!! :eek:
bisher hatte ich meine tage immer sehr pünktlich, fast auf den tag genau, oder höchstens 2 tage später. ich meine, normalerweise würde mich das jetzt nicht so beunruhigen, aber ich hab ja am 1.dezember (also nächsten montag) den termin beim frauenarzt und da will ich auf keinen fall meine tage haben!! aber ich fänds noch dööfer wenn ich sie bis dahin immer noch nicht hätte weil ich muss ihr ja sagen was ich sie das letzte mal hatte... (was übrigens am 17.10. war :zwinker: )
ich weiß gar nicht warum die auf einmal ausbleiben... also ich denke dass es sein könnte weil ich ja so medikamente letztes mal beim frauenarzt mitbekommen hab die ich nehmen sollte kurz bevor ich meine tage hab. hab ab dem 18.11. angefangen jeden abend ein glas mit ner magnesiumtablette getrunken und ne halbe schmerztablette genommen... vielleicht hat das meinen körper irgendwie irritiert... und ich hab noch versucht mein jungfernhäutchen ein wenig mehr einzureißen indem ich eine (noch relativ dünne) kerze eingeführt hab.. :schuechte aber da dürfte ja eigentlich nichts passiert sein... oder?!
ist euch das auch schon mal passiert dass ihr eure tage über ne woche später gekriegt habt??? :eek:
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
ist euch das auch schon mal passiert dass ihr eure tage über ne woche später gekriegt habt??? :eek:

Selbstverständlich, unzählige Male, auch 3, 4, 5, 6 Wochen zu spät.

Sex hattest du ja ohnehin nicht, wenn ich das richtig gelesen habe, also gibts ja auch überhaupt nichts, worüber man sich Sorgen machen müsste.

Und wenn du deine Tage halt wirklich grad am Tag des FA-Termins kriegst, dann ruf sie an und sag, dass du verschieben musst. Ist ja nur halb so wild.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Es ist völlig normal, dass die BLutung sich mal verschiebt, grade in jüngeren Jahren.
Kann durch Stress beispielsweise passieren.
Warte mal ab, sie kommen sicherlich noch.
Und wenn sie wirklich grade am 1.Dezember kommen sollten, dann musst du den Termin eben verschieben. Geht dann wohl nicht anders.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich kann mich nur den anderen anschließen, grade wenn man noch jünger ist, kann es immer mal passieren, dass sich die Tage verschieben. Das kann viele verschiedene Gründe haben, wie z.B. Stress, aber du musst dir deswegen keine Sorgen machen. Nicht wenige Frauen haben übrigens auch im Erwachsenenalter noch keinen ganz regelmäßigen Zyklus.

Off-Topic:
Und hör lieber auf, mit Kerzen, Möhren und sonstigen Gegenständen in deiner Vagina herumzustochern, die haben da drin nichts verloren.
 

Benutzer85277 

Verbringt hier viel Zeit
danke für die beruhigung :smile: mal schaun wann sie kommen werden, ich hoffe mal erst nach meinem termin, ich hab nämlich echt keine lust den termin zu verschieben :geknickt: wer weiß wann ich dann den nächsten bekomme...
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Die Menstruation muss kein Hindernis sein, wenns erst einmal hauptsächlich um die Abklärung in Sachen Hymen geht. Die normale Vorsorgeuntersuchung inklusive Abstrich kann ggf. dann nicht stattfinden, aber ob Dein Jungfernhäutchen ggf. zu fest ist, kann der Gynäkologe trotzdem mal schauen. Ich rate Dir, den Termin nicht abzusagen, selbst wenn Du dann Deine Tage haben solltest.

Geh hin, lass Dich beraten bzw. erzähl von Deinem Problem, ggf. schaut der Arzt sich Dein Hymen dann auch an. Du kannst Dich ja auch direkt vor der Untersuchung noch im WC der Praxis kurz waschen, wenn Dir das wegen der Binden sonst unangenehm ist.

Du kannst auch morgen noch in der Praxis anrufen und nachfragen, wie das ist, wenn Du bei dem geplanten Termin am Montag Deine (verspätete) Menstruation hast. Mach Dir nicht so viele Sorgen und warte einfach ab.
 

Benutzer85277 

Verbringt hier viel Zeit
@mosquito: ja, ich glaub ich werd zu dem termin gehen, egal ob ich meine tage dann hab oder nicht. aber untersuchen lassen will ich mich dann eigentlich nicht, das wär mir schon ziemlich unangenehm mit dem ganzen blut und so.. :kopfschue
aber ich könnte mich dann wenigstens schon mal mir der ärztin unterhalten und sie kennen lernen und auch schon mal wegen der pille fragen. mir wurde vor ein paar wochen ja schon blut abgenommen und die ergebnisse werd ich am montag erfahren.
also hingehen werd ich auf jeden fall, ob ich mich untersuchen lasse mach ich jetzt einfach mal davon abhängig ob ich meine tage hab oder nicht. wenn ich sie hab, lass ich mir nen anderen termin geben und rede erst mal nur mit ihr :zwinker:
(bisher siehts eigentlich noch ganz positiv aus, heute waren sie immer noch nicht da)
 

Benutzer10610 

Verbringt hier viel Zeit
Der Körper reagiert auf den Streß, den Du Dir wegen des Besuchs selber machst. Selbst dann, wenn Du Dich eigentlich ganz ruhig fühlst.
Ich hab meinen ersten FA-Besuch auf einen Donnerstag gelegt, weil meine Tage immer(!!!) am Sonntag angefangen haben und ich mir die Pille verschreiben lassen und diese dann eben ab Sonntag nehmen wollte. Rate mal, wann meine Tage angefangen haben... am Mittwoch abend! :grin: Ich hab mir die Pille verschreiben lassen und nur Ultraschall gemacht, der Rest der Untersuchung wurde nachgeholt.
Aber prinzipiell macht es den Frauenärzten nichts aus. Es ist ja nicht so, dass da durchgehend literweise Blut fließt. Und die haben ja nunmal genau das gelernt :zwinker:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Bei der Menstruation fließt doch nicht permanent und literweise Blut...also entspann Dich. Einen Blick auf das Hymen werfen geht auch, wenn Du Deine Tage hast. Im Übrigen ist Blut nichts "Ekliges" und die Tage sind auch nicht "widerlich" oder so. Bei der normalen Untersuchung ist es nicht so praktisch, da gucken die Ärzte ja auch INNEN hinein, aber wenn es Dir um die Untersuchung des Hymens geht, stört die Menstruation dabei nicht.
 

Benutzer85277 

Verbringt hier viel Zeit
eigentlich hätte ich ja heute den termin gehabt aber eben hat die ärztin angerufen und meinte sie müsste den termin leider verschieben weil ihre assistentin krank sei oder so was. (ich war noch in der schule als sie angerufen hat, meine mum hats mir nur erzählt). na toooll!! :grin: irgendwie schaff ichs echt nicht mich untersuchen zu lassen, obwohl ich ja wirklich will!^^ naja, ich ruf morgen früh an und vereinbar einen neuen termin, mal schaun wann der sein wird. weil die ärztin ist immer nur an zwei tagen iin der woche zu bestimmten uhrzeiten da und ich hab an den beiden tagen eigentlich fast nie zeit... aber naja, mal schaun, ich hoffe dass ich den termin sehr bald nachholen kann. und vielleicht ist es ja auch gut dass der termin verschoben wird, dann hab ich meine tage hoffentlich schon hinter mir.
also ich hab sie immer noch nicht bekommen, aber gestern hatte ich eine ganz leichte zwischenblutung oder so etwas^^ also ich hab ein bisschen geblutet, aber echt nur ein ganz bisschen. zb. heute war wieder gar nichts... ich versteh das echt nicht was das soll... naja, ich warte jetzt erst mal ab und hoffe dass sie in den nächsten tagen endlich mal kommen :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Schon komisch deine Ärztin! :ratlos:
Hab ich noch nie erlebt, dass ein Arzttermin vom Arzt abgesagt wurde.

Gibts keinen anderen Arzt, zu dem du gehen kannst?

Wenns jetzt wieder Wochen dauert bis zu einem neuen Termin. :ratlos:
Ich würde drauf bestehen, dass es dringend ist.
 

Benutzer85277 

Verbringt hier viel Zeit
jaa, ich find das auch voll merkwürdig... fands auch ziemlich dreist dass ich nen monat vorher nen termin mache und die dann am gleichen tag 4 stunden vorher absagt :mad:
leider gibts in meinem dorf keine andere frauenärztin, sondern nur ärzte und zu denen möchte ich nicht... :kopfschue
aber bis zum nächsten termin dauerts zum gllück nicht so lange, ich hab jetzt einen für nächsten donnerstag um 18.45 uhr. ehrlich gesagt finde ich das ziemlich spät :ratlos: ich dachte die würden schon um 6 oder so zu machen... ich kann mir auch nicht vorstellen dass die länger als 19 uhr aufhaben und ich fänds irgendwie doof wenn ich jetzt so kurz dazwischengeschoben werde und gar keine zeit hab mich mit ihr zu unterhalten weil die schon fast schließen..
naja, mal schaun wies wird :zwinker:
also ich bin immer noch ratlos wegen meinen tagen :ratlos: so richtig hatte ich sie noch nicht, aber sonntag und heute habe ich leicht geblutet. aber wirklich nur ein wenig. ich find das voll merkwürdig, das beunruhigt mich... naja, ich werde die ärztin auf jeden fall bei meinem termin deswegen fragen :zwinker:
 

Benutzer78363 

Meistens hier zu finden
Also nur deswegen weil sie normalerweise früher zumachen würd ich mir da keine Gedanken machen- vermutlich haben sie einfach geschaut, dass alle Termine die sie heute absagen mussten baldmöglichst nachgeholt werden können- und dafür werden halt mal Überstunden geschoben :smile:!

Hab bis jetzt ja nur still mitgelesen, aber wünsch dir, dass dieses Mal mit dem Termin klappt und die Ärztin dir sympatisch ist!
 
1 Woche(n) später

Benutzer85277 

Verbringt hier viel Zeit
sooo, war heute bei meinem termin. und zum glück hat alles gut geklappt!! :smile: (also vielen dank moonlightflower :zwinker: )
die ärztin ist mir sehr sympatisch was wahrscheinlich einfach daran liegt dass sie selbst 4 kinder hat und einfach weiß wie man mit jugendlichen umgehen muss :smile:
vorab schon mal: ich wurde heute noch NICHT untersucht!!
das wird dann aber am 5.2. der fall sein, da ist dann mein nächster termin :zwinker: und eigentlich bin ich auch ganz froh dadrüber dass es noch nicht heute war denn so konnte ich sie erst mal kennen lernen und mich informieren.
so, nun schildere ich mal kurz was passiert ist^^:
nachdem ich eine dreiviertelstunde (trotz termins!! :mad: ) im wartezimmer war, kam ich endlich dran. die ärztin kam extra ins wartezimmer, drückte mir freundlich die hand und führte mich ins beratungszimmer (also ich denk mal dass es eins war^^)
dann meinte sie erst mal "soo, dann schauen wir mal was deine blutwerte ergeben haben. hab mir ja das letzte mal blut abnehmen lassen um zu gucken ob ich die pille tragen kann. das problem war nur, sie konnte die werte nicht finden :grin: tjoa, da hat sie erst mal vorne nachgefragt, aber die hatten die werte irgendwie verschlampt, also in dem institut angerufen und nachgefragt, aber die hatten mein blut schon wieder entsorgt.
tjoa, also noch mal blut abnehmen^^ (wurde am ende des termins gemacht)
naja, dann haben wir uns erst mal über die pille unterhalten und sie meinte aber dass ich die jetzt erst mal nehmen darf, sie hat irgendein formular mit meinen werten vorher kurz gesehen und da war alles in ordnung, nur zur sicherheit nehmen sie mir noch mal blut ab.
ich hab ihr erzählt dass ich die pille gerne wegen meinen regelschmerzen hätte (hab ja noch keinen freund^^) und da hat sie mir dann die belara gegeben, die ich jetzt erst mal nen monat ausprobieren darf. find ich ja schon mal super :smile: naja, jetzt muss ich erst mal abwarten wann meine tage kommen. sie hat mich übrigens überhaupt nicht gefragt wann ich sie das letzte mal hatte :hmm: fand ich etwas merkwürdig, aber naja^^
dann wurde noch kurz blut abgenommen, ich hab ihr gesagt dass ich gerne noch nen neuen termin hätte um mich mal untersuchen zu lassen (da hat sie mich ganz schön verdutzt angeguckt! :grin: "du möchtest dich nächstes mal richtig auf dem stuhl untersuchen lassen?" ich glaub die meisten mädchen melden sich da nicht so freiwillig :tongue: ) und fertig :smile:
also ich muss sagen dass ich mich sehr wohl bei der ärztin fühle und dass ich jetzt auch gar nicht mehr so viel angst vor der untersuchung hab. also, vielen dank noch mal für euer mut machen, ich werd jetzt erst mal die pille ausprobieren und auf meinen nächsten termin im februar warten :smile: und natürlich euch auf dem laufenden halten :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren