Schule Junge in der Schule stalkt mich heimlich wegen roter Wangen.

Benutzer149590  (21)

Benutzer gesperrt
Hallo,
bei mir ist der Fall wie folgt:
Ich hatte immer schon rote Wangen im Gesicht.
Wenn ich mich sportlich betätige, verstärkt sich diese Röte.

Nun ist es so, dass es im Internet viele Bilder von mir gibt. Ich bin in einer Sportgruppe und die stellen die Bilder immer auf ihre Internetseite. Auch ich bin da zu sehen, vorwiegend beim Sport, also dann auch noch mit dem stärker rotem Gesicht.
Außerdem halt auf Facebook die üblichen Bilder, die jeder von sich hat.

Im Prinzip war mir die Röte immer egal, habe das im Prinzip nie bemerkt oder sowas.

Jetzt ist es aber so, dass ich vor 3 Jahren von jemand anonym (er hat ein Fakeprofil erstellt) auf Facebook angeschrieben wurde. Er gab zu, dass er mich in der Schule gesehen hat und mich immer heimlich (in Pausen etc) beobachtet und versucht, Blicke auf mein Gesicht zu erhaschen weil er sich daran weidet, dass mein Gesicht so rot ist. Er labt sich daran, dass ich so auffällig gerötet herumlaufe dass das jeder sehen kann, mir dass das peinlich ist und dass ich so gedemütigt wurde.

Außerdem gab er zu, dass er meinen Namen herausfand und nach mir im Internet recherchiert hat und da stieß er dann auf die Bilder, er zeigte mir auch die Links. Er schrieb, dass er diese bei sich gespeichert hat und diese nutzt, um sich in Ruhe mein rotes Gesicht darauf zu betrachten.

Wie man sich denken kann hatte ich einen gehörigen Schock. Einmal weil mir erstmals bewusst wurde, dass ich ein Errötungsproblem habe und das auch jemand bemerkt und dann dass mich da ein Stalker verfolgt und sich an mir labt.

Ich habe ihn mehrmals blockiert, aber er meldete sich immer wieder unter neuen Namen. Man hat ihm gemerkt, dass ihm die Demütigung von mir gefällt.

Da ich aber in Schule bisher niemanden bemerkt hatte dachte ich, dass er sich das mit dem heimlich Beobachten nur ausdenkt und er nur jemand aus dem Internet irgendwo ist und "nur" die Bilder sich anschaut.

Ich habe dann in den nächsten Tagen immer genau natürlich beobachtet ob da jemand ist. Mit der Zeit hatte ich einen Verdacht, der sich dann mit der Zeit immer mehr erhärtete. Am Anfang denkt man ja "Naja, das war nur Zufall" und so und es kann an der Paranoia liegen, dass man da von einem jetzt wirklich beobachtet wird aber es hat sich immer weiter verfestigt. Aber beweisen kann ich es immer noch nicht weil er sich da geschickt anstellt und viele "Tests" (so was wie stehen bleiben auf dem Weg und schauen ob der auch stehen bleibt oder extra die Richtung ändern und schauen ob er auch die Richtung ändert) zu seinen Gunsten "besteht".

Ich habe dann natürlich begonnen, mein Gesicht besser zu verstecken, habe die Haare so gemacht, dass man es nicht so gut sehen kann und mir fiel auf, dass er unvorsichtiger wurde, quasi sich genähert hat immer wieder (er versucht es wie "Zufall" oder "beiläufiges Hinschauen" aussehen zu alssen) quasi um noch mehr von meinem Gesicht zu sehen trotz der Haare. Er schien dann regelmäßig enttäuschter, weil er nichts mehr vom roten Gesicht sah.

In meiner Verzweiflung habe ich, um Gewissheit zu haben es ins Gegenteil verkehrt, ich habe extra die Haare so gemacht, dass man mein ganzes Gesicht sehen kann. Dann bin ich früher zur Schule gegangen und dann bin ich mehrere Runden gejoggt, um die Rötung zu verstärken. Also quasi dass man die Rötung voll gut sehen kann. Das war eine Megaüberwindung für mich aber ich wollte irgendwie wissen ob er es wirklich ist. Irgendwie war mir da vor Verzweiflung egal ob das rotwerden jetzt jeder sieht.
Es war dann schon sehr auffällig, dass er jegliche Vorsichtigkeit vergessen ließ und jeden Moment versucht hat, das nun "seltene" rote Gesicht genauer zu betrachten. Er kam mehrmals in meine Nähe hat am Schulweg auf mich gewartet extra und sich immer mir genähert.
Weil sonst steht er relativ entfernt, aber immer an den gleichen Stellen, fand heraus wo ich immer so gehe und relativ entfernt dass er mich zwar sehen kann ich aber vermeintlich nicht merken kann dass er mich beobachtet.

Der Junge ist ein paar Klassen über mir kenne ihn nicht und er sprach mich nie an. Einmal hat er mich auf dem Nachhauseweg verfolgt. Er wollte wohl wissen wo ich wohne. Ich habe das dann gemerkt und ging dann einfach in eine Seitenstraße. Er sollte dann denken dass ich da wohne. In die ging er komischerweise nicht rein. Als ich dann den Nachhauseweg fortsetzte kam er mir entgegen. Ich frage mich ob er das vorher wusste wo ich wohne oder aus Zufall dass er einfach die Straße weiterging und das zufällig meine "richtige" Richtung ist, um er quasi den "Test" (ich gehe in eine Seitenstraße und kontrolliere ob er mir nachgeht oder ob er anders weitergeht) bestehen wollte.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht was schlimmer ist das erröten oder das verfolgt werden. Auf Facebook habe ich alle Bilder auf privat gestellt, aber bei den Seiten von der Sportgruppe weiß ich nicht, wie ich die runtermachen lassen will oder dass neue nicht dazu kommen. Versuche mittlerweile vieles zu vermeiden dass da Fotos gemacht werden oder trage die Haare extra so dass man das Gesicht nicht gut sieht und dann in "seinem Sinne" keine "guten" Fotos rauskommen.
Der Sportgruppe das zu sagen möchte ich nicht weil das niemand wissen soll ist mir unangenehm wenn die wissen dass ich einen roten Kopf habe und von einem Stalker verfolgt wurde.

Ich habe bis jetzt noch keinen Freund weil ich habe das Problem dann ihn an mich ranzulassen. Habe Angst entweder lehnt er mich ab weil das Erröten nicht gut aussieht oder er labt sich daran und reduziert mich nur auf mein erröten. Ich möchte nicht auf was reduziert werden und dann ausgerechnet nicht auf etwas was mir peinlich ist.

Ich habe versucht mit ein paar Freundinnen zu reden und ihnen sogar den Stalker "gezeigt" (Da ist er) um quasi zu "beweisen", dass ich gestalkt werde. Ich habe das mit dem roten Gesicht nicht erwähnt sondern halt erstmal nur, dass ich gestalkt werde. Die haben dann gemeint das wäre Zufall oder ich soll den halt "einfach" ignorieren.

Habe auch gehofft , dass sich das dann gibt und es ihm langweilig wird. Das Problem ist, er ist ja kein "normaler" Stalker, der will, dass man eine Beziehung hat mit ihm und dass man reagiert sondern er will das Gegenteil er will sich nur an mir am roten Gesicht laben und sonst nichts aber er möchte gar nicht bemerkt werden. Ob er weiß dass ich ihn bemerkt habe, weiß ich nicht.

Einmal habe ich gemerkt wie in der Schule ein ausgedrucktes Bild von mir hing mit der Schrift "Rotbäckchen" oben drüber wo mich einige drauf ansprachen. Ich war wie man sich denken kann sehr schockiert. Es hat wohl auch er aufgehangen aber beweisen kann ich es halt nicht.

Er versucht das halt immer so zu machen dass es wie Zufall aussieht und wie gesagt er merkt, wenn ich "Tests" mache mit ihm.

Bis auf ein paar meiner Freundinnen und in einem Forum für Menschen mit Errötungsangst habe ich mit niemandem geredet weil das niemanden was angeht aber hier kann es anonym schreiben und mich auskotzen.
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Hast du die Nachrichten mal deinen Eltern gezeigt und mit ihnen darüber gesprochen?
 

Benutzer132163  (25)

Benutzer gesperrt
Du solltest dringend mit deinen Eltern darüber reden oder mit einer anderen Vertrauensperson vlt dein Trainer,Trainerin?
Das ist nicht so harmlos wie deine Freundinnen es hinstellen.
Vertrau dich jemandem an und gehe am besten schnellst möglich zur Polizei.
 

Benutzer63857  (57)

Sehr bekannt hier
Also wenn dich sein Stalken stört, dann wirst du das nicht abstellen können in dem du nichts dagegen unternimmst. Auch wenn er sich bisher nur darauf beschränkt sich an deinem geröteten Gesicht zu erfreuen muss das nicht bedeuten, daß sich im weiteren erlauf daraus mehr ergibt. Auf lange Sicht könnte sich daraus für dich durchaus eine schlimme Situation ergeben. Ich kann dir daher nicht dazu raten weiterhin nichts zu unternehmen. Wenn du einen konkreten Verdacht hast wer dein Stalker ist und du zudem noch die Nachrichten von deinem Stalker aufgehoben hast, dann kann die polizei an Hand der IP-Adressen zurückverfolgen zu wem der Internetanschluss gehört von dem aus die Nachrichten an dich geschickt wurden. Sollte also die Standortadresse des Internetanschlusses mit der Wohnadresse von der verdächtigen Person übereinstimmen, dann ist der Stalker mit ziemlicher Sicherheit ermittelt. Und dann kann per Gerichtsbeschluss auch etwas gegen ihn unternommen werden. Natürlich wird es sich auch damit nicht verhindern lassen, daß er dich in der Schule sieht, wenn ihr denn wirklich die gleiche Schule besucht aber zumindest kann man ihn außerhalb der Schule an weiteren Verfolgungen hindern.
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn du einen konkreten Verdacht hast wer dein Stalker ist und du zudem noch die Nachrichten von deinem Stalker aufgehoben hast, dann kann die polizei an Hand der IP-Adressen zurückverfolgen zu wem der Internetanschluss gehört von dem aus die Nachrichten an dich geschickt wurden.

Aber mit welcher Handhabe? Darf die Polizei überhaupt handeln solange er nicht aggressiv geworden ist?
 

Benutzer63857  (57)

Sehr bekannt hier
Sicher darf die Polizei handeln. Stalking bezieht sich ja nicht nur auf aggressives handeln des Stalkers. Schon allein das Unwohlgefühl eines Stalkingopfers resultierend aus der Gewissheit des verfolgt werdens ist ein Grund dafür. Denn das Opfer wird in seiner Privatsphäre damit eingeschränkt. Würde es dir gefallen wenn du wüsstest, daß du einen Stalker an dir kleben hast und dich vielleicht gerade dabei beobachtet wie du Dessous in einem Bekleidungsladen kaufst und der nun wüsste was du gekauft hast? Weil er z. B. unauffällig neben der Kasse gestanden hat und so sehen konnte was du eingepackt hast. Ich kann mir nicht vorstellen, daß du das wollen würdest. Denn schließlich sollen die Dessous ja nur für dich und deinen Partner sein und nicht für die Augen anderer.
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Sicher darf die Polizei handeln. Stalking bezieht sich ja nicht nur auf aggressives handeln des Stalkers. Schon allein das Unwohlgefühl eines Stalkingopfers resultierend aus der Gewissheit des verfolgt werdens ist ein Grund dafür. Denn das Opfer wird in seiner Privatsphäre damit eingeschränkt. Würde es dir gefallen wenn du wüsstest, daß du einen Stalker an dir kleben hast und dich vielleicht gerade dabei beobachtet wie du Dessous in einem Bekleidungsladen kaufst und der nun wüsste was du gekauft hast? Weil er z. B. unauffällig neben der Kasse gestanden hat und so sehen konnte was du eingepackt hast. Ich kann mir nicht vorstellen, daß du das wollen würdest. Denn schließlich sollen die Dessous ja nur für dich und deinen Partner sein und nicht für die Augen anderer.

Was mir gefallen würde oder nicht, damit hat das doch nichts zu tun.
Natürlich ist das eine beschissene Situation die ich nie angezweifelt habe.
Ich habe einfach nur angefragt wann die Polizeit was machen darf, denn einer Freundin wurde vor ein Paar Jahren noch von einem Beamten gesagt das er nichts tun könne solange der Typ sie nicht angreift oder explizit bedroht.
 

Benutzer63857  (57)

Sehr bekannt hier
Was mir gefallen würde oder nicht, damit hat das doch nichts zu tun.
Natürlich ist das eine beschissene Situation die ich nie angezweifelt habe.
Ich habe einfach nur angefragt wann die Polizeit was machen darf, denn einer Freundin wurde vor ein Paar Jahren noch von einem Beamten gesagt das er nichts tun könne solange der Typ sie nicht angreift oder explizit bedroht.

Inzwischen sind die Gesetze dazu merklich verschärft worden.
 

Benutzer149590  (21)

Benutzer gesperrt
Es gibt eine Seite http://eigentlichjedentag.tumblr.com/ wo andere von berichten wenn sie gestalkt werden und die berichten davon, dass das mit Polizei nichts bringen würde solange man nicht umzieht und das Leben schwerwiegend beeinträchtigt.

Und er hat mich einmal vor längerer Zeit angeschrieben ich weiß nicht ob man dann die IP noch ob die was bringt. Und halt einmal nach Hause verfolgt.
Er macht das meiste nur innerhalb der Schule also mich heimlich in den Pausen beobachten.

Und wie soll ich das beweisen ich meine nicht das Anschreiben von ihm sondern dass er mich in der Schule beobachtet oder zufällig irgendwo rumsteht. Der lässt das so aussehen wie zufall. Also denke ich er weiß sogar das man das nicht darf deswegen macht ers heimlich
 

Benutzer63857  (57)

Sehr bekannt hier
Es gibt eine Seite http://eigentlichjedentag.tumblr.com/ wo andere von berichten wenn sie gestalkt werden und die berichten davon, dass das mit Polizei nichts bringen würde solange man nicht umzieht und das Leben schwerwiegend beeinträchtigt.

Und er hat mich einmal vor längerer Zeit angeschrieben ich weiß nicht ob man dann die IP noch ob die was bringt. Und halt einmal nach Hause verfolgt.
Er macht das meiste nur innerhalb der Schule also mich heimlich in den Pausen beobachten.

Und wie soll ich das beweisen ich meine nicht das Anschreiben von ihm sondern dass er mich in der Schule beobachtet oder zufällig irgendwo rumsteht. Der lässt das so aussehen wie zufall. Also denke ich er weiß sogar das man das nicht darf deswegen macht ers heimlich

Also bei deinem ersten Post hat sich das aber anders gelesen. Nun aber dann dreh den Spieß doch einfach um. Immer wenn du ihn siehst, dann tust du einfach so als würdest du ihn mit deinem Handy fotographieren. Dann wüsste er zumindest recht bald, daß du ihn im Auge hast. Was ihm natürlich nicht recht sein dürfte. Weil er dich ja unbemerkt beobachten möchte.
 

Benutzer63857  (57)

Sehr bekannt hier
Und wenn dich jemand fragen sollte was das soll, dann sag halt, daß du den Verdacht hast, daß dich dieser Junge verfolgt und du das so dokumentieren möchtest.
 
2 Woche(n) später

Benutzer90869  (27)

Benutzer gesperrt
Ich weiß nicht... Ehrlich gesagt find ich den Fall jetzt nicht so schlimm. Du schreibst er ist ein paar Klassen über dir, dann wird er wohl 16, 17 sein. In dem Alter habe ich mich im Supermarkt immer bei derselben Kassiererin angestellt, weil ich sie hübsch fand. Mit der Zeit hat sie das auch bemerkt und irgendwann habe ich es gelassen. Hätte sie auch nur einmal was gesagt in Richtung "Lass es" hätte ich gleich aufgegeben.

Okay das mit den roten Backen ist etwas sonderbar, also dass er darauf so abfährt. Aber trotzdem: Für mich verhält er sich nur wie ein typischer pubertierender Junge, der sehr schüchtern ist. Sag ihm einfach, dass das nie was zwischen dir und ihm wird anstatt seine Spielchen mitzumachen. Dann zerplatzen seine Traum-Seifenblasen ziemlich schnell. Gleich zum Lehrer laufen würde ich nicht. Wenigstens ihm einmal sagen, dass er es lassen soll.
 

Benutzer149590  (21)

Benutzer gesperrt
Ich glaube er selbst will auch keine Beziehung mit mir, er will sich halt nur mein rotes Gesicht ansehen und sich daran laben, wie verletzlich ich bin. Daher wird das nichts bringen.
 

Benutzer136609 

Beiträge füllen Bücher
ber trotzdem: Für mich verhält er sich nur wie ein typischer pubertierender Junge, der sehr schüchtern ist.

Sry..ich hoffe grade das das nicht typisch pubertierender Junge ist :what:
Heimliche Fotos, sie im Internet überall suchen, die Fotos sich in Ruhe angucken, nach Hause verfolgen...find ich doch sehr gruselig..und bitte sag mir jetzt nicht das das viele machen^^
 

Benutzer123421  (30)

Sehr bekannt hier
Den Tipp mit in die offensive gehen finde ich gut. Also Fotos würde ich nicht direkt machen sondern einfach nah bei ihm hin stellen und ihn so richtig schön anglotzen. Mal sehen wie er das findet. Einfach richtig offensichtlich ihn beobachten. :smile:

Trotzdem solltest du am besten mit deinen Eltern oder einem Vertrauenslehrer sprechen! Wenn der plätzlich irgendwas dummes macht solltest du schnell jemanden informieren können, dem du nicht alles erklären musst.
Klar kostet das viel überwindung aber es wird dir sehr viel helfen. Ich finde es nebenbei mal gesagt ziemlich gut wie du dich in dem Alter schon reflektierst. Hut ab.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Sry..ich hoffe grade das das nicht typisch pubertierender Junge ist :what:
Heimliche Fotos, sie im Internet überall suchen, die Fotos sich in Ruhe angucken, nach Hause verfolgen...find ich doch sehr gruselig..und bitte sag mir jetzt nicht das das viele machen^^

Na das wollen wir mal schwer hoffen - denn das ist ganz und gar nicht "typisch pubertierender Junge". Ich finde es nicht ok, das zu verharmlosen und der TS damit zu suggerieren: "Ist doch alles halb so wild, stell dich nicht so an."

Liebe TS, du fühlst dich seit geschlagenen 3 Jahren von diesem Kerl verfolgt und belästigt, du kannst dich in deinem Alltag nicht mehr unbeschwert geben, sondern änderst deine Verhaltensweisen (siehe Gesicht verstecken), außerdem hast du dank ihm Komplexe wegen deiner roten Wangen entwickelt. Das kann doch so nicht weitergehen, meinst du nicht auch?

Ich denke, es ist höchste Zeit, dass du dir Hilfe suchst und dich einem Erwachsenen anvertraust. Sprich mit deinen Eltern, mit einem anderen Verwandten, dem du vertraust, oder mit eurem Vertrauenslehrer an der Schule. Dir muss an der Sache wirklich nichts peinlich sein - es ist überhaupt nichts Schlimmes oder Demütigendes daran, wenn ein Mädchen rote Bäckchen hat, du musst dich deswegen nicht schämen. Der einzige, der sich was schämen sollte, ist dieser Junge, der dich seit Jahren belästigt.

Falls du die Facebook-Nachrichten von ihm noch hast, druck sie dir aus und bewahre sie auf, wer weiß, wozu sie noch mal gut sind. Auf jeden Fall kannst du sie gleich mal der Person zeigen, der du dich anvertraust, damit derjenige sich ein Bild machen kann, was da abgeht und wie dieser Stalker drauf ist.
 

Benutzer149590  (21)

Benutzer gesperrt
Die Facebook-Nachrichten hab ich noch, ist ja zum Glück so, dass da nie was gelöscht wird.

Nach einer Vertrauensperson muss ich noch suchen.

Ich habe jetzt versucht, so mit Handy ihn zu fotografieren also den Spieß umzudrehen, er interpretiert das wohl wieder als "Test" und "besteht" ihn wieder, weil er ist immer sehr schnell für ein paar Sekunden schaut er sich mein Gesicht an geht wieder weg und so und dann kann man ihn nicht fotografieren das ist dann unscharf. Also er macht weiter wie bisher so nach dem Motto vielleicht soll ich wirklich denken ich bilde mir das ein und wenn er jetzt extra nicht mehr schauen würde wäre das ja für mich der "Beweis", dass ich mir nix einbilde vllt denkt er ja so.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren